Australia
Reid

Here you’ll find travel reports about Reid. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

10 travelers at this place:

  • Day34

    Roadtrip Tag 4 - Canberra

    March 23 in Australia ⋅ ⛅ 21 °C

    Heute war ein typischer Touristen sightseeing Tag. Nicht unbedingt unsere lieblings Beschäftugung aber wenn man schon mal hier ist muss man auch so viel sehen wie man kann.

    Der Weg zum War Memorial war schon link und rechts mit Denkmälern bestückt. Jeder Krieg in dem Australien beteiligt war wurde hier untergebracht.

    Das Memorial selbst war eigentlich ganz schön. Links und rechts in den Gängen standen die Namen der Gefallenen, geschmückt mit roten Blumen. Hinten gab es dann noch einen Raum unter der Kuppel. Die Kuppel selbst war wunderschön bemalt und die ganze Atmosphere in dem Raum war anders als vorher.

    Eigentlich wollten wir uns noch die Parlamentshäuser anschauen, das alte konnten wir auch schon in der Ferne sehen, aber Canberras Busse hatten da was gegen. Nach einer Stunde warten haben wir uns dann doch auf nach Hause gemacht..
    Read more

  • Day62

    A-Canberra

    April 16, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Eigentlich wollte ich nur an der Küste entlang nach Sydney fahren, habe mich aber spontan für einen kleinen Umweg über Canberra entschieden. Ist ja schließlich die Hauptstadt und da Ostern ist darf man überall umsonst parken 😆! Auch die Fahrt dorthin war echt beeindruckend, schöne Aussichten. Vor Ort hab ich u.a. das Australien Museum of War besucht.

    Und ich hab auf dem Campus der Universität übernachtet, die vermieten die Studentenzimmer oder wohl eher Gefängniszellen 😂 auch für nur eine Nacht!

    Nächster Halt ist Batesman Bay 😀
    Read more

  • Day193

    Canberra-Australias Capital City

    May 18, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Am 14. Mai nachts kam einer meiner besten Freunde von zuhause in Melbourne an, ganz frisch aus Neuseeland - Luca. Noch in der Nacht als er ankam waren wir feiern in einem meiner Lieblingsclubs in Melbourne. Der Club ist etwas schäbig heruntergekommen aber hat einfach seinen eigenen Style und das macht ihn einzigartig. Es ist ein Techno Club und wir haben die ganze Nacht durchgemacht bis morgens um 7... eine gebührende letzte Nacht in Melbourne!
    Am 20. Gings dann los... wir haben unsere Schilder bereit gemacht und sind mit dem Zug zum Highway gefahren denn wir wollten nach Melbourne trampen! Als wir dann da standen und ein Auto nach dem anderen an uns vorbei fuhr dachten wir uns schon wir kommen heute nirgendwo hin denn es war schon halb 2, wären wir mal lieber früher aufgestanden...
    Aber dann recht schnell hat uns eine Gruppe Australier mit genommen. Mega coole Typen! Zwar nicht sehr weit aber wir standen dann direkt mitten auf dem Highway nach ner Tanke... da hat uns auch recht schnell der nächste mitgenommen. Der konnte nicht sehr gut englisch war aber ein netter Typ und wollte uns erklären wir sollen doch einfach nen Zug nach Sydney nehmen... aber des wär ja langweilig! Er hat uns dann irgendwo mitten aufm Highway wieder rausgelassen und da standen wir dann wieder, haben bisschen gevespert, aber auch hier hatten wir nach ner halben Stunden den nächsten Ride! Ein älteres Ehepaar die super nett wären und uns ca anderthalb stunden mitgenommen haben... ca 70 km vor der Grenze haben sie uns raus gelassen, da sie vom Highway runter gefahren sind. Es hat schon angefangen zu dämmern und wir haben inzwischen unser Schild von Sydney auf Albury umgeändert, das war die nächste größere Stadt, wo wir geplant haben zu übernachten... nach nicht mal 10 Minuten fuhr ein Auto links ran... ein waschechter Australier fragte mich wohin wir wollen er fährt nach Canberra... JACKPOT!!! Wir hatten nicht gedacht auf dem Weg nach Canberra zu kommen, aber der Zufall wollte es so:) halb 10 kamen wir in Canberra an und waren über glücklich! Wir haben an diesem Tag in 8 Stunden 670km geschafft und haben die Möglichkeit die Hauptstadt Australiens zu sehen! Besser geht's nichts und es ist nicht mehr weit nach Sydney!
    Trampen ist ein Riesen Spaß Vorallem in Australien wird es mega gut aufgenommen:)
    Read more

  • Day17

    The hard streets of Canberra

    July 23, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 5 °C

    An early start today and a beautiful sunrise greeted us from our hotel window. After a smashing breakfast in the hotel, we set out in the (very) brisk morning air for a 5km walk to Parliament. There was frost everywhere and the air was so cold, especially in the shade, and on the hills in the distance the cloud was still hiding the peaks. But we powered (walked) through and made it for the 9.30am tour of Parliament seeing both chambers and the Great Hall, but sadly the roof and much of the rest of Parliament was being renovated.

    We planned to head to the Mint from there but it became apparent it was slightly too far to walk, so instead we wandered past the Old Parliament and along the water's edge of Lake Burley Griffin (via a brief stop at the National Gallery which was in lockdown and the National Portrait Gallery which required us to check all our kit so we gave it a miss). Back over the bridge we passed the huge Captain Cook Memorial Jet. Turning up Lonsdale Street back to the hotel, we grabbed the car and headed to the Mint. It features a fascinating museum display and visitors gallery over the rooms where coins get made but sadly we didn't see the process in action. We did see a $30,000 good coin though!

    We headed for a brief stop at the Australian War Memorial next, thinking we'd see the museum, drop the car back at the hotel and walk back for the Last Post - so wrong. The Museum was phenomenal - we got there a little after 2pm and left a little after 5pm and that absolutely was not enough time. The Museum itself was arguably more impressive than the Imperial War Museum. Whilst it was Aussie focussed, this meant it showed a far greater range of the theatres of war in WWI and WW2. It also had galleries looking at the Holocaust, Special Forces, VC winners and a special aircraft exhibition focussing on the night bombing role of the Lancaster, and probably yet more that we missed. Just superb.

    Around the grounds of this huge museum are numerous sculptures and militaria including guns, vehicles and the bridge from the HMAS Brisbane plus memorials to almost every conflict the Australians have been involve in. At the centre of this Charles Beam designed memorial (the Aussie journalist/historian who went out with them to Gallipoli as a reporter and stayed with them until the end of the war) is a hollow reflection pool and remembrance area including the roll of honour and the hall of remembrance which included beautiful stained glass windows and the Tomb of the Unknown Soldier. We stood at the far and and watched the daily Last Post ceremony which today commemorated the Australian involvement at Pozieres which began 102 years ago on 23rd July 1916. After a each of the Australian 1st, 2nd and 4th battalions had been rotated through twice, it had cost the Australians around 23,000 men, albeit successful in their mission. The Australian Air Force were hosting the South Korean Air Force at the ceremony, both of whom laid a wreath too.

    After dropping the car back at the hotel, we took advantage of the end of happy hour at Grease Monkeys (who apparently well burgers "you'll go ape shit for", although we didn't check this out). Justbdoen the road at Hopscotch, a *huge* $10 chicken schnitzel, salad and chips was dinner along with some trivia. However after a day of pounding the Canberran pavements, our legs and feet were calling for bed!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Reid

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now