Australia
Williamstown

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
747 travelers at this place
  • Day30

    Big City Life

    October 4, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Wir starteten so früh wie möglich um den ersten Hop on Hop Off Bus zu bekommen. Unser erstes Ziel aufgrund des doch noch frischen Wetters war das DFO - Outlet Shoppingcenter. Wir sind tatsächlich im Shoppingparadis angekommen und verließen den Ort eine Stunde später ohne auch nur eine Kleinigkeit gekauft zu haben, blöd wenn das man nur so wenig Platz in einem Rucksack hat. Weiter ging es in Richtung Victoria Market. Ein übergroßes Gelände mit Massenweise Ständen. Hier gab es wirklich alles. Von billiger Kleidung über Schuhe, Blumen, Tiere, Küchenutensilien, Pflanzen, Souvenirs und jede Menge essen. Auch hier kauften wir nichts ein und verließen den Markt um rechtzeitig unseren Bus zu bekommen, der natürlich Verspätung hatte. 3 Minuten bevor unser Ticket endete kam er endlich und nahm uns glücklicherweise noch mit. Am Start/Ziel angekommen schlenderten wir noch ein wenig durch Melbourne bevor wir zurück nach Yaraville fuhren. Gemeinsam mit Margarete und David ließen wir den Abend im Railway Pub mit einem leckeren Essen und ein paar Australischen Bier ausklingen.Read more

  • Day101

    Lange ist es her...

    November 29, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 12 °C

    ***Breaking News*** Uns gibts noch!
    Heute ist es mal wieder soweit! Nach viel zu langer Zeit dachten wir uns, müssen wir mal wieder (bzw wollen wir mal wieder) einen Footprint schreiben.
    Wir haben solange keinen geschrieben, da wir wirklich nicht sooo viel Neues zu berichten hatten, da sich unsere Tage ziemlich geähnelt haben.
    Die meiste Zeit waren es super schöne Tage, aber ab und an waren wir auch ganz schön frustriert, da wir die ganze Zeit auf Jobsuche waren und keine Rückmeldungen bekommen haben, obwohl wir definitiv alles gegeben haben.
    Nun ja, aber nach ca. 200 Bewerbungen (Kein Witz!) haben wir endlich was gefunden und sind dadurch etwas beruhigt.
    Carla arbeitet jetzt als Kellnerin im Münchener Brauhaus, was so ziemlich einer der angesagtesten Läden hier in Melbourne ist. Liegt auch daran, dass es da das beste Bier gibt, nämlich das Original aus dem Hofbräuhaus in München... hat Yannis zur Genüge getestet.
    Um sich das auch leisten zu können, hat Yannis die White Card gemacht um als Bauarbeiter arbeiten zu können. Als Typ ist es hier nämlich gar nicht mal so einfach einen Job im Gastronomie Bereich zu bekommen. Aber auf dem Bau kriegt man auch noch besseres Geld und man wird dazu noch Braun. Und zwar mit der richtig schön klassischen Bauarbeiterbräune.
    Und nun heißt es arbeiten, arbeiten, arbeiten! Damit wir uns auch danach das Reisen wieder leisten können und euch ein bisschen mehr bieten können. 😅
    Aber jetzt bleiben wir erstmal bis ca Februar in melbourne und danach geht's weiter Richtung Ostküste.
    So, jetzt seid ihr wieder auf dem neuesten Stand!
    Vielleicht laden wir einfach mal so ein paar Footprints die nächste Zeit hoch, ohne viel zu schreiben, nur mit ein paar Bildern.

    Wir hoffen euch geht es allen genauso gut wie uns! 😊
    Read more

    Erika Hellmann

    Ach, ist dass schön von euch zu lesen 🤗 Mama erzählt zwar immer wenn sie mit euch gesprochen hat, aber nun sehe ich 😎es, ihr seid gesund, Mäuse stimmen auch wieder, Laune nach wie vor gut 😆macht weiter so... hab euch lieb 💌 Oma

    11/29/19Reply
     
  • Day4

    Hallo Down Under

    January 2, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Nach einer wirklich langen Anreise die vor allem durch die 13 Stunden Aufenthalt in Abu Dhabi in die Länge gezogen wurde kam ich gestern früh dann endlich an. Trotz der Tatsache das ich schon um kurz nach 8 in der City von Melbourne war, konnte ich mehr oder weniger im Hostel einchecken.
    Da man ja nach so einer Tortur nichts besseres zu tun hat bin ich erstmal los und hab mich in der Stadt ein bisschen umgesehen für die nächsten 2 Stunden. Dann hab ich geschlafen... fast durchgehend und 12 Stunden am Stück.

    Heute konnte ich dann die Stadt erkunden ohne im Stehen einzuschlafen. Melbourne gefällt mir auf Anhieb. Ich bin aber auch schon immer ein Fan von Wasser, Wolkenkratzern die nicht übertrieben sind, schöner Architektur und Grün.... alles das findet man in Melbourne auf relativ kleinem Raum. Und es ist wirklich super schön.

    Ab heute Abend bin ich auch erst einmal bei einer privaten Unterkunft wo ich für die Übernachtung etwas im Haushalt mithelfe. Dadurch hab ich die Möglichkeit richtig anzukommen und auch meine organisatorischen Dinge zu regeln.

    Ich bin schon gespannt was alles noch kommen wird.
    Read more

    Jan Auf Reisen

    Wieder tolle Bilder. Endlich gehen die Berichte weiter 😁

    1/5/20Reply

    Das sind wirklich super schöne Bilder. ;)

    1/6/20Reply
    Patrick Meusel

    Von wem kommt das Lob😃

    1/6/20Reply
    4 more comments
     
  • Day102

    Einfach noch ein paar Bilder hinterher

    November 30, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 18 °C

    1. So ging es uns wegen den jobs, haben wir aber mit leckerem Essen kompensiert 😄

    Und die Äpfel waren gratis, hier gibts nämlich im Stadion leider keine Currywurst oder sowas 😉

    Breckerfelder vereint am anderen Ende der Welt.Read more

  • Day65

    Cricket Match im Marvel Stadium

    January 10, 2020 in Australia ⋅ 🌧 15 °C

    Weder kannten wir die Spielregeln, noch hatten wir einen blassen Schimmer, wie so ein Spiel abläuft ...
    Aber eines wussten wir, es ist die beliebteste Sportart Australien’s - somit konnten wir uns das Match nicht entgehen lassen:

    Melbourne Stars vs. Melbourne Renegades 🏏

    Nach drei Stunden wussten wir dann auch wie man auf unterschiedliche Weise Punkte macht und wer am Ende als Sieger gefeiert wurde. 🏆😄
    Unter den 30.000 Leuten, darunter sehr viele Familien, fühlten wir uns durch die lustige Atmosphäre extrem wohl. 🥳
    Zwischendurch gab es 3 Songs von Shania Twain und einen traumhaften Sonnenuntergang! 💃🏼🌅

    A&C
    Read more

  • Day45

    Melbourne 2.0

    October 4, 2019 in Australia ⋅ ☁️ 11 °C

    Uns gefällt melbourne so gut, dass wir entschieden haben hier länger zu bleiben und so haben wir nun eine Unterkunft für einen Monat gebucht. Wir wohnen in einem Privatzimmer mit privatem Bad und teilen uns einen sehr schönen Wohnbereich mit den Vermietern. Die Wohnung liegt in North Melbourne im 10. Stock. Deshalb haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die skyline von melbourne.
    Abgesehen von dieser wunderschönen Wohnung hat Melbourne aber noch viel mehr zu bieten.
    Zum Beispiel viele kleine Geschäfte in denen wir nach warmen Klamotten stöbern können, da es immer noch sehr warm ist.
    Aber auch viele kleine gemütliche Cafes und Bars die wir nun alle ablaufen und uns bewerben. Die meisten haben nun unseren Lebenslauf und werden sich dann hoffentlich melden.
    Während unseres Aufenthalts im hostel haben wir viele coole Leute kennengelernt und haben jetzt zu 2 Mädels und einem Jungen mehr Kontakt.
    Am Montag waren wir zu 5. Bei Pinguinen im Süden melbournes und gestern auf einem foodmarket. Der war allerdings unter dem Motto Asia-food und deshalb haben wir uns etwas zurück gehalten das wir das Essen hier für 15 Dollar bekommen, welches wir in Thailand für 50 Cent gegessen haben.
    Wir waren lieber einkaufen und haben in unserer schönen Unterkunft selber gekocht.
    Read more

    Erika Hellmann

    Moin ihr zwei, so laufe ich mit Carlos auch durch das nasse und kalte Breckerfeld

    10/10/19Reply
    Erika Hellmann

    Nix mehr mit 🏊 im Meer

    10/10/19Reply
    Erika Hellmann

    Was ist das denn für ein Flugobjekt❔

    10/10/19Reply
    5 more comments
     
  • Day28

    Blinde Date

    October 2, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

    Gemütlich und mit warmen Sonnenstrahlen starteten wir in den Tag. Als erstes ging es nach Geelong ein paar coole Surfshops abklappern. Danach war unser Ziel die Jirrahlinga Koala and Wildlife Sanctuary. Wir wurden mit etwas Geduld belohnt und durften ein Dingobaby auf den Arm nehmen. Außerdem streichelte wir Koalas und ein Wombatbaby. Als letztes stand noch ein Speed Date mit Schlangen an. Ich (Svenja) ging direkt auf Abstand. Benni jedoch überlegt und wollte dann doch mal testen ob neben seinem Aquarium vielleicht auch ein Terrarium eine Idee wäre. Allerdings endete dieses Date nach einer knappen Minute und ein paar amüsanten Fotos. Für die Schlange war es Liebe auf den ersten Blick und eigentlich wollte sie Benni gar nicht mehr los lassen und wer weiß vlt. sogar vernaschen. Aber wenigstens entstand ein Foto mit dem Titel "Mom I'm fine". Langsam kamen wir unserem nächsten Ziel Melbourne näher und so nutzten wir Bennis Kontakt aus 2015 und fuhren zu Margaret und David nach Yarraville. Beide waren nicht da aber hatten uns einen Schlüssel hinterlegt mit der Info, bitte das Gartentor zu schließen damit Jack (der 8 Jahre alte Hund) nicht abhaut. Kaum an der Haustür angekommen erschraken wir, den es hämmerte als wären es mehrere Hunde die gleichzeitig gegen die Tür sprangen. Nach wenigen Minuten und einem fröhlichen Bellen später konnten wir rein und naja wir waren froh das es zumindest wärmer war als draußen, allerdings war es lange nicht so ordentlich und aufgeräumt wie in unserm Camper und das soll was heißen.Read more

  • Day4

    Spontan in Melbourne

    October 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 16 °C

    Montag, 05:50 Uhr; Marco kam spontan auf die Idee mit dem nächsten Tram, Abfahrt in 10 Minuten, ans Meer zu fahren. Innert wenigen Minuten waren wir bereits auf dem Weg an die Tramstation. So korrekt wie wir sind, sind wir ein paar Haltestellen später nochmals ausgestiegen, um ein Billet zu kaufen, denn für das reichte die Zeit an der Einsteigestelle nicht mehr. Da es an der Haltestelle keinen Billetautomaten hatte, mussten wir uns zu Fuss auf die Suche machen, leider vergebens. Anstatt ans Meer fuhren wir dann zum Shrine of Remembrance und von dort aus spazierten wir in den Botanical Garden.
    Beim Victoria-Market angekommen, bemerkten wir Supergenies, dass dieser Montags geschlossen hatte. Laufen macht hungrig und so wollte Marco mit mir eine Ramen-Suppe essen gehen. Restaurants hatte es mehr als genug aber keins hatte die Suppe, wie wir sie uns vorgestellt hatten. Am Ende kochte Marco in unserem Appartement ein feines Rumpsteak mit Tomatenfusilis und Nachmittags gings dann noch auf eine gratis Rundfahrt mit dem City Circle Tram.
    Read more

  • Day2

    Melbourne

    February 22, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute morgen noch vor 7 Uhr kam Sandra endlich hier in Melbourne an.
    Auf dem Weg ins Hotel sahen wir bereits einige Kängurus, was bestimmt daran lag, dass die Sonne erst dann aufging.
    Kurz ins Hotel, frisch machen und ausräumen, dann ab um die Stadt ein bisschen zu erforschen.
    Zuerst Frühstücken beim Riesenrad, dann mit dem Gratis-Tram bis zum Federation Square. Von dort durch den botanischen Garten, vorbei an den vielen Ruderern auf dem Fluss, zum Australien Open Gelände.
    Zurück am Federation Square gingen wir in eine Rooftop Bar und genehmigten uns ein Bierchen.
    Zum Znacht gab es eine Pizza und Sandra ging dann auch schon bald schlafen, während dem Vera noch einen Film schaute.
    Read more

  • Day37

    Brighton & St Kilda

    January 7, 2020 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute war der letzte Tag in Melbournes Umgebung für uns. Nachdem wir die letzten Tage eher in der City von Melbourne waren, haben wir beschlossen heute mal an den Strand zu gehen. 🏖 😎 Zusammen mit ein paar anderen Mädels besuchten wir die bekannten „Brighton Bathing Boxes“ und haben dort einige Fotos gemacht.📸 🏠
    Anschließend haben wir mal wieder den neusten Trend ausprobiert und zwar „scrolled ice cream“. 😋
    Gegen Abend ging’s für uns weiter nach St Kilda, um passend zum Sonnenuntergang Pinguine ganz aus der Nähe zu beobachten. 🐧 😍 Das „St Kilda Pier“ ist ein wunderschöner Ort, wo man zugleich die Skyline von Melbourne im Hintergrund erkennen kann. 🌃 🥰
    Read more

    Jana Speldrich

    Uii das sieht ja interessant aus 👍 wie hat’s denn geschmeckt? 🍧

    1/8/20Reply
    Lisa Ehinger

    War richtig lecker😋wurde extra für uns gemacht😍

    1/8/20Reply
    Luisa Thum

    Oha sieht sehr mächtig aus 💪

    1/9/20Reply
     

You might also know this place by the following names:

Williamstown, Уилльямстаун, ولیمزٹاؤن، وکٹوریہ, 威廉斯頓