Australia
Victoria

Here you’ll find travel reports about Victoria. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

836 travelers at this place:

  • Day109

    Melbourne

    December 18, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 19 °C

    Obwohl ich schon drei Tage in Melbourne bin habe ich bewusst gewartet mit aufschalten, denn gestern ist meine Tochter Michèle in Melbourne angekommen und wir werden die nächsten 3 Wochen gemeinsam reisen 😀. Gestern und heute war Sightseeing angesagt und ab morgen gehts dann mit dem Auto auf die Great Ocean Road inkl. Phillips Island. Am Samstag fliegen wir dann von Melbourne nach Sydney.Read more

  • Day87

    T5 - Roadtrip mit Maéva

    January 16 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    ST KILDA

    ▪️Beim Frühstücken hatten wir sehr viele nervige Fliegen als Gäste
    ▪️Sind 3h statt 2h zurück nach St Kilda gefahren, wegen Straßenbaustellen
    ▪️Am Habitat haben wir Felix und Jay abgeholt, die beiden wollen mit Maéva zusammen die Great Ocean Road entlang fahren
    ▪️ Felix hat mir geholfen mein Auto in der Waschanlage zu putzen
    ▪️Sind zur Gisborne Rest Area gefahren, das ist ein kostenloser Campingplatz und Alex ist auch gerade dort

    Bilder: Philipp Island Photoshooting :P

    💡 Straßenbauarbeiter bekommen um die 30 AU$ die Stunde.
    Read more

  • Day31

    Breakfast under the Trees

    January 28 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    Ich werde von einem Rascheln außerhalb unseres Campervans aus meinen tiefen Träumen gerissen. Verschlafen und mit halb verschlossenen Augen ziehe ich den Vorhang unseres Fensters leicht zur Seite und verschaffe mir einen Überblick: die Morgendämmerung hat eingesetzt, um uns herum ein Wald aus Eukalyptusbäumen und unmittelbar neben unserem Campervan stolziert ein Strauß herum, der gerade neugierig unsere Campermöbel begutachtet. Beruhigt werfe ich mich wieder auf mein Kissen und falle zurück in meinen Schlaf 🙂

    Wir befinden uns im Grampian National Parc auf einem einsamen Camping-Platz etwas außerhalb des beliebten Ausflugsortes Halls Gap. Nachdem wir die letzten Tage immer entlang der Küste unterwegs gewesen sind, gönnen wir uns für 2 Tage ein wenig Abwechslung im Inland Australiens. Hier erleben wir unser erstes echtes „Free Camping“, denn der Camping-Platz befindet sich mitten im Wald, nur durch eine unscheinbare holprige Schotterstraße erreichbar, und hat keinerlei Infrastruktur. Hierauf können wir aber zwei Tage auch mal gut verzichten, denn Baden ist im nahegelegenen See möglich, Toiletten befinden sich in Halls Gap und unsere Wasserreserven können wir an einer Zapfsäule eines kleinen Parkplatzes auffüllen. Als Ausgleich für unseren Verzicht auf Luxus wird der Camping-Platz außer uns nur von einer Hand voll anderer Camper bevölkert. Es ist unglaublich ruhig hier, absolut kein Verkehrlärm und kein Menschengeschnatter. Nur Natur pur, das Zwitschern der Vögel (bzw. das laute ungewöhnliche Gelächter der Kookaburra-Vögel) und das Rascheln anderer freundlicher Waldbewohner im Gebüsch. Dieser Campingplatz mit der Bezeichnung „Under the Trees“ macht seinem Namen wirklich alle Ehre.
    Beim Frühstück hoppeln immer wieder neugierige Kängurus durch die Büsche und knabbern, was der Wald so alles herzugeben hat. Insbesondere der Duft von Susis leckeren selbstgemachten Pancakes scheint es ihnen angetan zu haben, so dass sich ein Kängurus während unseres Frühstücks neben uns an den Tisch gesellt. Es ist unbeschreiblich entspannend hier und kostet nicht einen einzigen Dollar... ein schönes Zeichen dafür, dass Glück nicht unbedingt Geld kosten muss 😀

    Für den Vormittag haben wir uns eine kleine Wanderung vorgenommen. Wir wollen den sogenannten Pinnacle besteigen, ein Felsvorsprung in luftiger Höhe mit toller Aussicht über den Nationalpark. Wir haben uns für die kleine dreistündige Route entschieden und sparen damit den Abstecher zu einem Wasserfall aus. Viel verpassen werden wir dadurch aber nicht, denn die Hitze des Sommers hat Flussbetten und damit auch den Wasserfall praktisch ausgetrocknet (eine Erfahrung, die wir bereits am Vortag an einem anderen Wasserfall gesammelt haben). Mehr als ein paar Tropfen auf dem heißen Stein hätten wir also eh nicht zu Gesicht bekommen 😉 Die Wanderung ist kurzweilig, aber trotz der intensiven Sonne anstrengend. Unsere Strapazen werden durch tolle Ausblicke belohnt und das gute Gefühl nach den vielen hunderten Kilometer auf der Straße auch mal wieder zu Fuß unterwegs zu sein. Außerdem gibt es bei der Rückkehr zur Erholung auch wieder einen leckeren frischen Cappuccino. Etwas Luxus muss dann hat doch sein... 😊
    Read more

  • Day82

    Ankunft in Australien - Melbourne

    April 19 in Australia ⋅ ☀️ 17 °C

    Nach dem 10,5 stündigen Flug bin ich heute morgen kurz vor 8 Uhr auf dem Flughafen Melbourne angekommen. Auf dem Flughafen habe ich mich dann erstmal um eine Prepaid-Sim- Karte gekümmert, denn die WLAN-Verhältnisse in Australien sind, vorsichtig ausgedrückt katastrophal. Das ist etwas, was einfach nicht in meinen Kopf rein will - in einem Entwicklungsland wie Kambodscha hatte ich so ziemlich überall Zugang zu WLAN und in den hoch entwickelten Ländern wie Japan und Australien muss man sich teure Datenpakete kaufen. Naja, das ist halt die reine Habgier.
    Nachdem ich eine Prepaid-Karte hatte, ging's mit Bus und Zug in die Stadt rein. Mein Hostel liegt sehr zentral und in Chinatown. Das war mir beim Buchen gar nicht so bewusst aber dadurch ist die Umstellung von Asien auf Australien nicht so abrupt 😅.
    Ich bin heute einfach erstmal ein bisschen planlos durchs Viertel gelaufen, denn heute zum Karfreitag ist hier ja auch Feiertag und da hatte so ziemlich alles geschlossen. Was mir aber sofort aufgefallen ist - hier gibt es an jeder Ecke Mülleimer und trotzdem liegt überall Müll rum. Die Ordnung und Sauberkeit von Japan werde ich vermissen ☹️.
    Read more

  • Day112

    Great Ocean Road

    December 21, 2018 in Australia ⋅ 🌧 15 °C

    Wir sind zurück in Melbourne und haben die faszinierendste Küstenlandschaft Australien die Great Ocean Road hinter uns mit seinen vielseitigen Naturerlebnisse: atemberaubende Ausblicke auf die Küste, entlang am Meer mit den schönen und speziellen Strände, im Regenwald oder durch Buschlandschaften usw.....

    Zusätzlich machten wir noch einen Abstecher nach Phillip Island den ich wegen den vielen Fotos separat poste.
    Read more

  • Day99

    Rastplatz 2.0

    January 28 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

    ▪️ Leider gab es ein riesen Missverständnis zwischen den Jungs und mir, jetzt sind sie ohne mich nach Sydney losgefahren 🙈
    ▪️Ich fahre morgen Früh mit Florian und Grace los, die beiden habe ich in der "Australien Backpacker" Facebook Gruppe kennengelernt
    ▪️Passt mir auch besser, die Jungs wollten nicht nach Canberra, aber ich - und mit Florian werde ich dahin fahren :)
    ▪️Grace kommt nur die Hälfte der Strecke mit, sie wird in Merimbula arbeiten
    ▪️Habe den halben Tag die Bilder auf meiner GoPro sortiert und bin endlich fertig geworden :)
    ▪️Am Abend habe ich mein Bullet Journal weiter geschrieben und nebenbei meine Bilder in der Dropbox gesichert
    ▪️Auf dem Rastplatz gibt es ein Mc Donald's mit einem mini Wohnzimmer, dort habe ich mich hauptsächlich aufgehalten - Klimaanlage und Strom was will man mehr 😅

    💡Die Abkürzung von MC Donald's ist Maccas. So schreiben und sagen es die Australier.
    Read more

  • Day77

    Rooftop Party

    January 6 in Australia ⋅ ⛅ 20 °C

    ▪️Wir Mädels gingen zu einer Rooftop Party beim Hostel "Summerhouse"
    ▪️Chillige Elektrobeats und Happy Hour Getränke - ein Bier kostete jetzt 5 AU$ statt 10 AU$ wuhuuh 😅
    ▪️Shirin und Franzi haben für diese Veranstaltung Flyer verteilt und hatten somit Freigetränke-Gutscheine für uns :D
    ▪️Nach 3 Bier musste ich leider schon gehen, denn ich hatte Küchendienst im Habitat
    ▪️War eine lustige Schicht :P

    💡An Hochspannungsleitungen hängen bunte Wimpelketten.
    Read more

  • Day82

    Veludo

    January 11 in Australia ⋅ ☀️ 26 °C

    ▪️Habe meine Dachbox anbringen lassen und bin die letzten Sachen bei K-Mart einkaufen gegangen
    ▪️Von 19 - 21:15 Uhr habe ich wieder die Küche geputzt
    ▪️Konnte 45min früher gehen, da ich bei der Night Security länger gearbeitet hatte
    ▪️Ein Freund von Maéva aus Belgien hat sie besucht, sind mit ihm und einen Kumpel von ihm ins Veludo gegangen
    ▪️In der Tanzbar haben wir das halbe Habitat getroffen und bis um 3 Uhr getanzt
    ▪️Es war ein sehr schöner, lustiger, letzter Abend mit dem Habitatianer

    💡Wenn Australia Auto fahren lernen, müssen sie sich ein Schild mit einem L in das Auto kleben. Ein Schild mit P bedeutet, das sie unter 18 mit Begleitung fahren.
    Read more

  • Day91

    T2 - Yarra Valley

    January 20 in Australia ⋅ ☁️ 20 °C

    ▪️Wurden nicht erwischt, haben gut geschlafen :)
    ▪️Nach dem Frühstück sind wir zur Chocolaterie gefahren
    ▪️Während wir Schoki genascht haben, konnten wir durch einem Fenster in die Produktionshallen, Einblick in die Schockladen Herstellung bekommen
    ▪️Nach einer riesigen Kugel Eis für 4,50 AU$ sind wir weiter gefahren
    ▪️Nächster Stop "Watts River Brewing", Bierverkostung für nur 5 AU$ für 7 verschiedene Biere
    ▪️Die kleine Brauerei ist sehr zu empfehlen, die Halle ist mega stylisch, wie ein riesiges Wohnzimmer eingerichtet
    ▪️Man sitzt auf einer ultra coolen Retro-Couch, neben den Destillationsanlagen und genießt eine Pizza :P
    ▪️Auf dem Weg nach St Kilda habe ich mir eine hochwertige Kühltruhe gekauft, welche Eiswürfel 5 Tage kühl halten soll
    ▪️104 AU$ statt 159 AU$ -💲katsching💲, endlich wieder Milch und Joghurt :D
    ▪️Nachdem ich Jeanne zu Hause abgesetzt habe, habe ich mich mit Ibon und Valentin getroffen
    ▪️Sind zu "Lentil as anything" essen gegangen und haben den Sonnenuntergang am Strand genossen
    ▪️Im Habitat haben wir unsere Handys aufgeladen und um Mitternacht Nudeln gekocht - "Lentil as anything" macht nicht satt 😅
    ▪️Ibon und Josu arbeiten für 2 Wochen beim "Australian Open" (Tennisturnier) und schlafen in ihrem Camper Van in irgendeiner Straße in Melbourne :P
    ▪️Dort schlafe ich heute auch :)

    💡Im Restaurant bekommt man immer kostenloses Wasser auf dem Tisch gestellt. In Bars steht es oft in der Ecke von der Theke zur Selbstbedienung.
    Read more

  • Day89

    Dies & Das

    January 18 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

    ▪️Heute war ein sehr verregneter Tag
    ▪️Die erste Nacht in meinem Auto war sehr gut, Anfangs etwas warm, aber ich habe gut geschlafen
    ▪️Nach dem Frühstück bin ich zum Schlüsseldienst in Gisborne gefahren, da ich einen 2. Schlüssel und neue Batterien für den 1. Schlüssel haben wollte
    ▪️Das ganze hätte mich 250 AU$ gekostet - das ist es mir dann doch nicht Wert 😅
    ▪️Bin nach Rockbank auf einen kostenpflichtigem Campingplatz gefahren, um Wäsche und mich zu waschen :P
    ▪️Habe meine Matratze gereinigt, gelüftet und neue schicke Bettwäsche von Ikea aufgezogen
    ▪️Die Matratze ist schon in der 3. Backpacker Generation, dementsprechend sieht sie aus und riecht sie 🙈
    ▪️Abends habe ich Titanic im BBQ Haus geguckt
    ▪️Heute ist meine 1. Nacht "alleine" auf einem Campingplatz :)
    ▪️Finde ich gut endlich Mal Zeit nur für mich zu haben, ohne Trubel um mich herum

    💡Man kann in Australien nicht mit Neuseeländischen Dollar bezahlen. Die Münzen sehen fast gleich aus. Der Neuseeländische ist nur ein bisschen kleiner. Mir hat nämlich einer einen Dollar untergejubelt. 💪
    Read more

You might also know this place by the following names:

State of Victoria, Victoria, VIC, Vitória, Виктория

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now