Australia
Victoria

Here you’ll find travel reports about Victoria. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

570 travelers at this place:

  • Day13

    Great Ocean Road

    Yesterday in Australia

    Today we took a day trip on the Great Ocean Road. It was a very long bus tour. The road was built by the World War I veterans to connect the small towns along the coast between Melbourne and Adelaide. There are 3 sections - The Surf Coast, The Green Coast and The Shipwreck Coast.
    We stopped 10 times along the way. We saw some real beautiful scenery.
    On our lunch stop we were on the lookout for Koalas. Koalas sleep 20 hours a day so it is rare to see one and even more rare to see one moving. We were extremely lucky and spotted 3 - one was climbing a tree and one was eating the Eucalyptus leaves on another tree. The last one was sleeping.Read more

  • Day13

    Twelve Apostles

    Yesterday in Australia

    The final stop was the Twelve Apostles. It is a famous limestone formation on the Shipwreck Coast of the Great Ocean Road. It was extremely windy as the winds come from Antarctica, so they are cold southerly winds.
    There were only 10.5 apostles but one has weathered away due to the erosion of the waves and now there are 9.5 apostles. Over time others will erode while new ones will be formed.
    Round trip travel was about 550km. Left the city around 7:45 am. Returned 8:45 pm. The Great Ocean Road portion was very steep with many twists and turns. Not good for anyone who becomes car sick. Travel back to Melbourne was inland on a straight highway.Read more

  • Day9

    Wilsons-Promontory-Nationalpark

    October 17 in Australia

    Hab mich mal ein bisschen im Wilsons Promontory umgeschaut und schon nach kurzen ein paar tolle Aussichten und Tiere gesehen :)

  • Day4

    Auf zur Great Ocean Road

    September 25 in Australia

    Noch eine kleine Tour durch Melbourne zum Queen Victoria Market (ein riesiger Markt wo es wirklich alles! gibt). Dann haben wir das Auto geholt und Henni musste sich das erste mal durch den Linksverkehr quälen. Ab morgen wird dann die Great Ocean Road befahren 😬

  • Day5

    Great Ocean Road Part 1

    September 26 in Australia

    Heute ging es los auf der Great Ocean Road und wir sind vom ersten Moment an begeistert gewesen! 😍 Sie macht ihrem Namen alle Ehre und führt fast die ganze Zeit direkt am Meer längs. Neben schönen Stränden und Felsen gab es aber auch noch andere Highlights: Wasserfälle, zutrauliche Papageien und unsere ersten Kängurus auf dem Koala Walk (Koalas haben wir natürlich auch gesehen, schlafend ganz oben im Baum). Später im Dunkeln ist uns dann nochmal ein Känguru begegnet, das mitten auf der Straße stand und dann ganz gemütlich weg gehoppelt ist, als wir direkt vor ihm gebremst haben.Read more

  • Day6

    Great Ocean Road Part 2

    September 27 in Australia

    Heute sind wir den zweiten Teil der Great Ocean Road gefahren, von Apollo Bay bis Warrnambool (hier ist sie offiziell auch schon vorbei). Obwohl es auch viel durch Wälder etwas abseits von der Küste ging (die sehr bergig waren!), war es wieder wunderschön. Zuerst sind wir spontan zum Wreck Beach gefahren (20 Minuten bergige Schotterpiste runter und wieder rauf). Leider gab es nicht wirklich ein Wrack, aber schön war‘s trotzdem. Danach sind wir viel gefahren, ab und zu mit schöner Aussicht, bis zu den 12 Aposteln. Auch schön anzusehen, aber völlig überfüllt mit Touristen und auf der Strecke danach kamen noch jede Menge Felsen, die mindestens genauso schön waren! Zum Abschluss sind wir in Warrnambool an einen Whale whatching Point gefahren, leider ohne einen Wal zu sehen.Read more

  • Day9

    Ab in den Grampians National Park

    September 30 in Australia

    Heute sind wir wieder viel gefahren, 500 km von Adelaide in den Grampians National Park. Heute morgen haben wir noch kurz die St. Peters Kathedrale und das Stadion (Adelaide Oval) angeguckt. Nach zweimal abbiegen ging es erstmal 308 km geradeaus, erst aus Adelaide raus und dann durch schöne Landschaft mit einigen Seen.
    Einen kurzen Zwischenstopp haben wir noch in Hahndorf gemacht, einer ehemaligen deutschen Siedlung in den Adelaidehills. Sie war eine der ersten in Australien und hat ein Hofbräuhaus und sogar die deutsche Bäckerei „Ottos Bakery“, die zwar Bienenstich und Streuselkuchen hatten, aber leider kein Schwarzbrot oder ähnliches :(
    Hier im Nationalpark haben wir ein sehr gemütliches und familiäres Hostel gefunden (Tim‘s Place). Direkt nebenan ist der Community Garden von dem Ort hier, mit Kräutern, Salat und Erdbeeren. Außerdem liefen auf dem Footballplatz daneben eine Gruppe wilder Kängurus rum, die sich durch nichts stören ließen. Hier bleiben wir jetzt zwei Nächte.
    Read more

  • Day12

    Phillip Island

    October 3 in Australia

    Heute morgen haben wir als erstes einen 1,5 stündigen Strandspaziergang an den Red Rocks gemacht und hatten den Strand quasi für uns. Dann haben wir ins Hostel eingecheckt und erstmal was gegessen, in dem Hotel gab es natürlich leider keine Küche und unser Frühstück war nur ein Müsliriegel 😄
    Dann sind wir zu den „Forrest Caves“ gefahren, ein Strand mit roten unterspülten Felsen. Es war ganz schön stürmisch mit Nieselregen und es fühlte sich ein bisschen wie zu Hause an, an der Nordsee oder so 😬 weiter ging es zur „Kitty Miller Bay“, eine Bucht in der ein Wrack lag, von dem aber fast nichts mehr übrig war.
    Das Highlight war dann die Pinguin Parade am Abend. Am Strand waren Tribünen aufgebaut und man konnte die Pinguine beobachten, wie sie nach dem Sonnenuntergang an den Strand geschwommen sind und in den Dünen ihre Nester gesucht haben. Auf dem Weg vom Strand zurück hat man überall Pinguine gesehen und vor allem gehört. Wir waren danach zwar tiefgefroren, aber es war wirklich toll!
    Read more

  • Day11

    MacKenzie Falls

    October 2 in Australia

    Bevor wir heute morgen Richtung Phillip Island gestartet sind, waren wir noch beim Reeds Lookout und den MacKenzie Falls. Dort mussten wir ca 20 Minuten an kleineren Wasserfällen runterlaufen, bis wir beim eigentlichen Wasserfall angekommen sind. Nach gestern ein Kinderspiel für uns 😉 der abstieg hat sich auf jeden Fall gelohnt!
    Dann ging es über Melbourne weiter nach Phillip Island, durch Stau und Probleme beim umfahren der Mautpflichtigen Straße war es schon 19 Uhr als wir hier ankamen und die Rezeption beim Hostel hatte schon zu. Anrufen wollten wir nicht (das ist so teuer), also haben wir nah anderen Hostels gegoogelt und ein super Angebot für ein Backpackerzimmer in einem Hotel direkt am Wasser gefunden. Dort angekommen wurden wir sogar noch upgegradet und dürfen jetzt eine Nacht in einem Doppelzimmer mit eigenem Bad verbringen :DRead more

  • Day10

    Grampians National Park

    October 1 in Australia

    Heute waren wir 5 Stunden (10km) wandern. Der Wanderweg führte an schönen Schluchten (Grand Canyon, Silent Street), Wasserfällen und tollen Aussichten vorbei. Zwischendurch war es eher klettern als wandern! Auch das Wetter hat super mit gespielt. Nach ca drei Stunden sind wir ganz oben auf dem Pinnacle Lookout angekommen und die Aussicht war den Aufstieg auf jeden Fall wert! Der Weg runter war dann etwas einfacher, aber wir (und vor allem unsere Beine 😄) waren froh, als wir wieder unten waren. Heute Nacht werden wir auf jeden Fall gut schlafen 😬Read more

You might also know this place by the following names:

State of Victoria, Victoria, VIC, Vitória, Виктория

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now