Bolivia
Laguna Hedionda

Here you’ll find travel reports about Laguna Hedionda. Discover travel destinations in Bolivia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

9 travelers at this place:

  • Day16

    Laguna Hitionda

    December 8, 2017 in Bolivia

    Durch die Feldwege die teilweise mit großen Steinen übersäht sind kommt man an vielen Stellen nur Langsam voran. Den Reifenspuren nach, fahren auch viele Fahrer ihre eigenen Strecken. Angekommen an der Lagune haben wir viele Flamingos gesehen die in der Lagune ihr Futter suchen. Leider ist durch die Wasserknappheit in den letzten Jahren ein Großteil der Lagune ausgetrocknet. Wenn das so weiter geht in den nächsten Jahren, werden viele Lebensformen in der Lagune sterben.Read more

  • Day11

    Laguna Hedionda

    October 10, 2017 in Bolivia

    We drove on a bit further on the high altitude dusty road tikk we reached Laguna Hedionda.

    Laguna Hedionda (Spanish for "stinking lake") is a saline lake in the Nor Lípez Province, Potosí Department in Bolivia. It is notable for various migratory species of pink and white flamingos. We saw many flocks of them feeding all over the lake.

    Laguna Hedionda is one of the nine small saline lakes in the Andean Altiplano. It lies at an altitude of 4,121 metres (13,520 ft), with an area of 3 square kilometres (1.2 sq mi). Salt flats and bofedales (wetlands) are spread over the periphery of the lake. It is in a very remote area where human habitation is negligible.Read more

  • Day11

    Laguna Hedionda flamingos

    October 10, 2017 in Bolivia

    Laguna Hedionda is quite a big lake. We spent quite sometime driving along the edge of the lake and stopping at various points. The mountains around and the colors of the lake and sky along with the bright red of the flamingos made it a very memorable moment.

  • Day19

    Salar de Uyuni - Lagunen...

    July 13, 2017 in Bolivia

    ... und Flamingos, jede Menge Flamingos. Und dank dem größeren Objektiv haben wir sogar ein paar schöne Bilder machen können, aber der Reihe nach:

    Nach mehreren Stunden Fahrt durch die steinige Wüste waren wir gegen Mittag an der ersten Lagune Cañapa. Während unsere Fahrer damit beschäftigt waren, die Autos so zu parken, dass wir halbwegs windgeschützt Essen können, hatten wir etwas Zeit uns die Lagune anzusehen und die erste Gruppe von Flamingos zu beobachten. Leider gab es aber auch einen Schwarm Möwen, der es auf das Essen abgesehen hatte und mit dem Lärm auch die Flamingos verscheucht hat.
    Keine 30 Minuten Fahrzeit später waren wir dann an der Laguna Hedionda oder auch 'stinky lagoon'. Durch den vulkanischen Ursprung haben alle Lagunen in diesem Bereich einen sehr hohen Schwefelgehalt, wobei wir der Meinung sind, dass der Geruch an der Laguna Cañapa wesentlich auffälliger war. Statt der paar Flamingos zuvor, konnten wir hier hunderte Flamingos beobachten und lernten durch unseren Guide, dass die Lagunen die bevorzugten Lebensräume für drei Flamingoarten (Chilenische, Anden und James' Flamingos) sind. Offenbar hat dies mit dem hohen Salzgehalt und den niedrigen Wasserständen in den Lagunen zu tun, die den Flamingos die Nahrungssuche stark vereinfachen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Laguna Hedionda

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now