Brazil
Cuiabá

Here you’ll find travel reports about Cuiabá. Discover travel destinations in Brazil of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

4 travelers at this place:

  • Day664

    Porto Velho & nach Cuiaba

    October 18 in Brazil ⋅ ⛅ 28 °C

    Es war von Anfang an geplant diese Stadt nur als Zwischenstation zu nehmen. Hatte dennoch gehofft ein paar Tage bleiben zu können. Leider hatte mein Hostel miserables WLAN und das Zimmer lag ausserhalb des Hauptgebäudes. Mit einem Welldach und einem Ventilator, fertig ist der Backofen mit Umluft. 😅😅
    Was hier im allgemeinen gemacht wird, ist jeden Morgen die Fläche/Gehsteig vor dem Haus mit Wasser abspülen. Das Bild ist vom Bus Terminal, aber die machen das überall.
    Naja dan blieb es doch nur ne Zwischenstation.
    Dafür hatte ich einen günstigen Bus nehmen können und war total begeistert wie luxuriös dieser auch noch war. Richtig angenehme Fahrt, sogar mit Kopf wärmer für die mit weniger behaarten. 😂
    Ich Fand die Idee bei unserem Nachbarsbus toll. Einfach auf Fenster, Fenster als Muster aufkleben. Da muss man erst mal drauf kommen..😎😎
    Er fuhr morgens um 8:00 Los und dadurch konnte man ganz toll sich die Gegend anschauen. Es war jedoch wie mein Freund Willi mir vor einem halben Jahr schon berichtet hatte. Riesige Flächen abgeholzten Regenwaldes. Für Rinder Zucht und Ackerbau wurde hier massig abgeholzt und abgebrannt. Ich mein es sind nur kurze Einblicke die ich euch hier zeigen kann. Jedoch bin ich 24 Stunden lang an diesen Flächen vorbei gefahren. Ist schon schade, 😔 jedoch konnte ich keine der frisch abgebrannten Wälder sehen. Es war glaub schon die Region, muss wohl weiter drin sein.
    Am Schluss bin ich Sieges sicher eine Station zu früh ausgestiegen und merke es erst als ich mich nach dem weiterfahrenden Bus erkundete. Gut das mein Bus eine kleine Pause hatte. So konnte ich doch nochmals aufspringen. 😰😰 war doch noch 1 Stunde weiter fahren.
    Read more

  • Day665

    Cuiaba

    October 19 in Brazil ⋅ ⛅ 33 °C

    Auf der Suche nach einem Schlafplatz kam ich zum Ecoverde Hostel. Der Besitzer meinte dass er eigentlich keine Gäste aufnimmt, da das Dach erst repariert werden muss. Jedoch bat er mir eine 4-tägige Patanal Tour an. Diese zu einem Preis der die Hälfte war was ich online finden konnte. Als ich meinte das ist schon viel Geld, gab er mir nochmals 100€ Rabat und ich konnte insgesamt 5 Tage kostenlos dort bleiben. Eben in meiner Hängematte, aber das war mir voll Recht. Das Hostel braucht wirklich eine Grundsanierung, aber die angesammelten Schätze vom Besitzer sind genial. Sehr nostalgisch! 😆😆
    Ich fand auch schnell eine kleine Freundin. Anfangs war sie sich noch nicht so sicher, doch nach 2 Tagen hat sie bereits bei mir in der Hängematte geschlafen. Das spielen mochte sie vom ersten Tag an. 😍😍😍
    Cuiaba an sich hat nicht sehr viel für Reisende zu sehen, jedoch einen tollen Flair wie ich fand. Die Temperaturen sind ernorm heiß und schwül. Zu meiner Zeit dort war es noch etwas kühler, was in Zahlen so um die 39C heißt. 😲
    Während einem Spaziergang durch die Stadt fand ich dan noch eine recht schöne Kathedrale.
    Ich hab die paar Tage der Ruhe genossen und hatte noch einen National Park besucht, das im nächsten Footprint.
    Read more

  • Day172

    Cuiaba.

    May 18, 2016 in Brazil ⋅ ☁️ 72 °F

    We arrived this mornin at just after 6 after a 23 hour journey that i not going to bore you with the details of. Cuiaba is quite a big city with lots of skyscraper buildings. The hostel itself is really nice and we even have our own pool although its actually raining at the moment so well give that a miss. Even though our room is ready the young girl on reception is reluctant to let us in there ss check in isnt till midday, although she does offer us a coffee and we si t in reception catching up on emails etc. shortly after 8 the owner of the hostel arrives and swiflly shows us to our room apologisnig for keeping us waiting. Mark and i are both so relieved to get a shower and brush our teeth , and feel clean again at last . We get dressed and ask to use he laundry facilitys which is actualll a washing machine. clothes washed and hung out to dry Mark and I are keen to find a bar to watch the Liverpool game , so after downloading a map on my phone we se off. The map doesnt actually show bars but it takes us to the centre? well thats what it says. There is not a bar in sight , but both being hungry we enter a shop that is really busy with locals. Its a buffetstyle where you load on your plate what you want and its weighed by the kg . With a full plate and a can of pop my whole meal comes to 3 pound and is absolutely delicious. Still unable to find a bar and only an hour and a half till kick off we head back to the hostel we enquire if there is anywhere at all that is open and after several phone calls to numeroius bars the answer is NO?. The only other option is to watch it on a streaming site so tablet out and after a few sites we managed to find one and watched the game ittermitently obviously being very dissapointed with the result. In the evning we go to reception to order a Chinese to be delivered but the guy suggests we head to praca popular as they have every type of food we could possibly want. taxi ordered and 5 minutes later we arrive. The square is strewn with vrious eateries and after a cocktail and a beer wwe agrre on a steak. The guy in the restaurant is hysterical and speaks the most perfect american English, and is also impressed with my Portuese. He explains thaat he knew a woman from Liverpool called Susan Boyle from when he worked there and then joked about the x factor. Mark went all out and also had a cocktail, called a Grand Jack( thats your fault Colin Ward) . I go into the toilet and there is the biggest bottle of Listerine mouthwash I've ever seen we pay the bill and i have to say it was one of the most pleasurable evenings ive had in months. The temptation to drown our sorrows was immense but we were good girls and boys and returned to our beds to set the alarm for 445 to catch our 12 hour bus to Campo Grande.Read more

  • Day30

    Cuiaba

    January 3, 2016 in Brazil ⋅ ☁️ 24 °C

    Aus Sonne und Strand wird Regen und Sumpfgebiet! Wir starten die Pantanalwoche, eine Tour im grösstem Schwemmlandgebiet der Welt. Viele Tiere und absolute Natur, aber auch Regenzeit. Wir werden sehen! Cuiaba selber hat gemäss Reiseführer wenig zu bieten und da man hier nach 20 Uhr nicht mehr auf die Strasse soll lassen wir es ganz bleiben.Read more

  • Day6

    Cuiaba - Pantanal

    August 16 in Brazil ⋅ ☀️ 25 °C

    Auf Umwegen fliegen wir von Brasilia nach Cuiaba. Statt eines Direktfluges fliegen wir zuerst 2 Std. Richtung Süden (nach Sao Paulo) um von dort wieder ca. 2 Stunden nach Norden - nach Cuiaba, der Hauptstadt von Mato Grosso - zu fliegen. Auf etwas holprigen Strassen fahren wir dann ca. 110 km ins Pantanal, dem größten Feuchtgebiet der Erde.

    Das Pantanal (UNESCO-Weltkulturerbe) ist ein Labyrinth aus Flüssen, Lagunen und Inseln, in dem die meisten Jaguare, Riesenotter, Ameisenbären und Wasserschweine der Welt leben. Über 2000 Pflanzenarten blühen an den Ufern, riesige Fischschwärme bevölkern neben rund 50 Kaimanarten die Seen, Tümpel und Wasserläufe. Außerdem gibt es hier mehr als 660 Vogelarten.

    Übernachtet wir in einer rustikalen Lodge, von der aus wir noch am späten Nachmittag einen kurzen Spaziergang machen um Hyazinth-Aras zu beobachten. Rund um die Lodge tummeln sich die Wasserschweine, auch die Kaimane in den Tümpeln sind zu sehen.
    Read more

  • Day8

    Cuiaba

    August 18 in Brazil ⋅ 🌙 26 °C

    Nach dem Beziehen der Zimmer gehen Birgit und ich, nachdem Sonntag ist und so ziemlich alles geschlossen hat, in ein nahegelegenes Einkaufszentrum um uns noch etwas die Füße zu vertreten. Dort "steppte der Bär", weil ein Fest für Kinder veranstaltet wurde und viele kleine Prinzessinnen durch das Gebäude liefen. Ansonsten war nicht viel los und wir schlenderten bald zurück. In der Hotellobby tranken wir mit Erika und Udo (Meyer) noch gemütlich ein Bier und einen Caipirinha, bevor es zu einem abendlichen "Reisegruppenmeeting" ging.Read more

You might also know this place by the following names:

Cuiabá, Cuiaba, كويابا, Куяба, কুয়াবা, Κουιαμπά, کویابا, קויאבה, CGB, クイアバ, კუიაბა, 쿠이아바, Kujaba, कुयाबा, کوئیابا, Кујаба, กุยาบา, Kuyaba, 库亚巴

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now