Canada
Patricia Lake

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
11 travelers at this place
  • Day38

    Columbia Icefield

    August 7, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 13 °C

    Heute ging‘s entlang dem berühmten Icefields Parkway etwa 100 km südlich von Jasper zur, wie es überall heisst, grössten Attraktion im Jasper National Park, dem Columbia Icefield.

    Dort fährt man zuerst mit einem Car auf der Mörane des Athabasca-Gletschers zu einem Terminal von riesigen Personentransportern, Ice Explorer genannt (Stückpreis rund 1 Million Franken), mit denen man schliesslich mitten auf den Gletscher gefahren wird. Dort kann man sich dann etwa eine halbe Stunde vertun.

    Etwas skeptisch haben wir diese nicht ganz billige Attraktion gebucht und waren eigentlich auf eine Tourist-Trap gefasst. Aber einmal auf dem Gletscher, stellte sich dieses Erlebnis doch als etwas ganz Besonderes heraus. Als kleine Beigabe wird man nachher zum „Glacier Skywalk“ gebracht, einer Aussichtsplattform, die 35 m weit hinaus und 280 m hoch über dem Sunwapta River auf architektonisch ansprechende Art gebaut wurde, natürlich mit Glasboden.

    Ob diesem Spektakulären an diesem Parkway darf man aber auch die vielen kleineren Sehenswürdigkeiten entlang dieser Strasse nicht vergessen, so etwa die Athabascan und Sunwapta Falls und die anderen Gletscher des 325 km2 grossen Columbia Icefield, die von der Strasse aus zu sehen sind.

    Ein schöner und ereignisreicher Tag.
    Read more

    Colleen Moceri

    Ausblick von einem Berg?

    8/15/19Reply
     
  • Day32

    Jasper

    August 1, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Wir sind glücklich in Jasper angekommen, wo wir neun Tage bleiben werden. Wir wohnen im Bungalow 3 der Patricia Lake Bungalows etwas ausserhalb von Jasper am kleinen Patricia Lake.

    Heute fuhren wir auf der Highway 16 in die Canadian Rockies hinein und überquerten die Provinzgrenze von British Columbia nach Alberta. Die Provinz wurde 1882 nach dem sechsten Kind und der vierten Tochter von Queen Victoria, Louise Caroline Alberta, benannt. Sie war die Frau des damaligen Generalgouverneurs von Kanada, dem Marquis of Lorne.

    Nun freuen wir uns auf ein paar ortsfeste Tage und viele Wanderungen.
    Read more

  • Day39

    Maligne Canyon

    August 8, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Beinahe zufällig haben wir heute ein Juwel des Jasper National Park entdeckt, den Maligne Canyon. Eigentlich wollten wir weiter weg, aber da wir uns am Morgen mit allerlei versäumten, beschlossen wir, in der Gegend zu bleiben und fuhren die 11,5 km zum Parkplatz am Ausgangspunkt des 3,7 km langen Maligne Canyon Trail nördlich von Jasper.

    Auf diesem Pfad folgt man dem Fluss, der sich vom Maligne Lake kommend tief in das Gestein eingefressen hat, auf den letzten Kilometern, bevor er in den Athabasca River fliesst. Dabei überquert man ihn mehrere Male über insgesamt sechs Brücken. Von diesen Brücken hat man immer wieder fasziniernde Ausblicke auf diesen tatsächlich wilden Bach, der sich manchmal bis 55 m tief unten in einem Canyon befindet und sich über mehrere Wasserfälle zum Tal hin durchfrisst. Je weiter man auf dem Trail ist, desto flacher wird die Flusslandschaft, bis der Maligne River schliesslich wie ein ganz normaler Fluss in den Athabasca River mündet.

    Unten angekommen, führt ein wunderschöner Wanderweg auf der Krete des Canyons zurück zum Ausgangspunkt.

    Den Abschluss des heutigen Tages machte eine Elchkuh, der wir auf dem Weg zu unserem Bungalow nach Einbruch der Dunkelheit mit ihren zwei Jungen begegneten. Sie liess sich durch uns nicht stören und frass gemütlich die Blumen aus den Blumenkästen, die sich vor den Fenstern der Bungalows befinden, Distanz zu uns etwa drei Meter.
    Read more

  • Day40

    Royal Canadian Mounted Police

    August 9, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    An unserem letzten Tag in Jasper haben wir sie also doch noch zu Gesicht bekommen, die Mounties. Gemeint sind die berittenen kanadischen Polizisten in ihren roten Uniformen.

    Heute wurden Exemplare auf der Wiese vor dem Informationsbüro zur Schau gestellt. Nun, in dieser Form kommen sie heute nicht mehr zum Einsatz, obwohl sich die kanadische nationale Polizei nach wie vor Royal Canadian Mounted (= beritten) Police oder RCMP nennt.

    Sie wurde 1920 gegründet und bekam ihre rote Uniform aufgrund der klassischen Uniformfarbe der englischen Soldaten (Red Coats) und als Abgrenzung zum klassischen Blau der US Army.

    Für mich ist diese Uniform untrennbar mit dem Lumberjack Song von Monty Python verbunden, den ihr euch nach Eingabe von „Lumberjack Song“ gerne bei Youtube ansehen und -hören könnt. (https://www.youtube.com/watch?v=FshU58nI0Ts)

    Und zum Tagesabschluss? In den Hot Tub!

    Morgen geht‘s für drei Tage auf den Zug nach Toronto. Werden dort keinen Internetzugang haben, deshalb müsst ihr für diese Zeit auf meine Footprints verzichten.
    Read more

  • Day35

    Jasper III

    August 4, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 19 °C

    Heute waren wir zuerst auf dem „Old Fort Point Loop“-Trail. Hier gab es einen wunderschönen Ausblick auf den Athabasca River und auf Jasper selbst. Aber dieser Trail wird uns wegen etwas anderem in Erinnerung bleiben, hatten wir doch die bisher nächste Begegnung mit einem Schwarzbären, der unvermittelt etwa fünf Meter vor uns auftauchte und am Wegrand Beeren sammelte. Ein einzigartiges Erlebnis, das ich aber fotografisch aufgrund der Überraschung nur unbefriedigend festhalten konnte. Als ich ihn endlich vor der Linse hatte, war er schon wieder am Verschwinden.

    Am Abend gingen wir mit dem Jasper Skytram auf den Whistlers, dem Hausberg von Jasper. Eine uralte Seilbahn bringt einen in siebeneinhalb Minuten auf die Bergstation auf 2´263 m Höhe. Dort bietet sich ein eindrückliches Panorama. Dabei sieht man nicht nur Jasper von hoch oben, sondern bekommt einen guten Eindruck von den Dimensionen der Canadian Rockies: Gipfel an Gipfel in einer grosszügig weitläufigen Landschaft. Dabei sind die Bergspitzen nicht so hoch wie in den Alpen. Sie sind flacher und durch grosszügig breite Täler voneinander getrennt. Kurz: kein so grosses Gedränge wie in den Alpen.

    Morgen gehtˋs zum Maligne Lake.
    Read more

    Colleen Moceri

    ❤️🐻❤️

    8/15/19Reply
     
  • Day36

    Maligne Lake

    August 5, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 23 °C

    Maligne Lake (französisch ausgesprochen) liegt 44 km südlich von Jasper auf einer Höhe von 1´700 m über Meer. Er ist 22 km lang und 97 m tief. Den Namen hat der See vom Fluss, der ihn speist und entleert, dem Maligne River. Ein Franzose hat ihn im 19. Jahrhundert wegen seiner Turbulenzen so genannt.

    Der See ist wunderschön gelegen und ist einer der Hauptattraktionen im Jasper National Park.

    Heute machten wir eine zweistündige Bootsfahrt auf dem See. Ich glaube, die Fotos sprechen für sich.

    Offensichtlich hat diese Szenerie auch den kanadischen Maler Lawren Stewart Harris (1885-1970) beeindruckt, der 1924 dieses Bild mit dem Titel „Maligne Lake, Jasper Park“ malte.
    Read more

  • Day34

    Patricia Lake

    August 3, 2019 in Canada ⋅ ⛅ 16 °C

    Unser Bungalow liegt am Patricia Lake etwa 5 km ausserhalb von Jasper.

    Der See ist wunderschön, wie ihr vielleicht den Bildern unten entnehmen könnt. Aber der See barg auch lange Zeit ein Geheimnis, von dem ich euch erzählen möchte.

    Geoffrey Pyke, ein englischer Journalist, hatte im Zweiten Weltkrieg die Idee, einen Riesenflugzeugträger (600 m lang, 90 m, 60 m hoch mit einem Tiefgang von 45 m, und mit 12 m dicken Aussenwänden) aus einer Mischung von Eis und und Holzspänen zu bauen. Dieses Material, nach dem Erfinder Pykrete genannt, hatte den Vorteil, dass es nicht sinkt, da es leichter als Wasser ist, und nicht auf magnetische Minen reagiert, und es schmelzt über Monate nicht. Zudem war dieses Material im Gegensatz zu Stahl und Aluminium im Überfluss zu haben und die Herstellung braucht 1% der Energie für die Herstellung von Stahl.

    Churchill war von der Idee angetan und im Sommer 1943 hatte man im Patricia Lake begonnen, unter einer langen schwimmenden Hütte getarnt, ein Modell des sog. „bergship“ (Englisch „berg“ = Eisberg) im Masssatb 1:50 zu bauen. Das Projekt trug den Namen „Habbakuk“.

    Das Ende des Krieges stoppte aber das Projekt und das nicht zu Ende gebaute Modell versank schliesslich im See und ist heute Ziel von Wracktauchern.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Patricia Lake