Nahtodtours auf den Balearen
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Fazit Mietwagen

    October 26, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Es war unser erster Urlaub mit Mietwagen. Auf der einen Seite ist es sehr praktisch, da man den Flughafentransfer nicht braucht, die ganze Insel im Durchmarsch erkunden kann und Einkaufen (besonders Wasser) zum Kinderspiel wird, da man ja doch einige Liter braucht. Es ist angenehm manche Dinge mal einfach im Auto lassen zu können und nicht mit an den Strand nehmen zu müssen. Andererseits isses halt doch anders, wenn man nicht zum typischen Urlaubsfussgänger mutiert und die Gegend dann doch in einem anderen Tempo wahrnimmt. Mich hat gestört das man auch einfach viel wenige er riecht. Man fährt durch die Landschaft, kriegt aber nur mit wenns mal richtig stinkt. Blumen und Bäume etc. sind komplett ausgeblendet.
    Ein fettes Plus war aber auf jeden Fall Musik hören zu können. Einfach mal schön Zeit zu haben ein paar Alben in doch erstaunlicher Qualität zu hören.
    Oft gehört haben wir z.B. ein Projekt von
    Jared Dines: Guitars Vince Mindas: Vocals Anthony Cappocchi: Bass Damien Ward: Drums
    https://www.youtube.com/watch?v=pRytRyLtuyQ
    Read more

  • Day15

    Playa en Bossa

    October 26, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Bis zum Abflug haben wir noch etwas Zeit und so besuchen wir noch den Ort wo die Bine sonst immer Urlaub macht. Der Playa en Bossa ist relativ leer. Dann gehen wir noch in das La Sireana und kaufen Scheissdreck ein :). Ansonsten haben fast alle Geschäfte in der Ecke schon zu.

  • Day14

    Aqua Blanca

    October 25, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach der Höhle sind wir noch an einen näher gelegen Strand gefahren. Ja auch hier gab es Quallen. Fast kein Tag ohne, aber man gewöhnt sich ans Slalomschnorcheln. Die Felsen Schatten hier ab dem Nachmittag alles ab, weswegen wir ungestört Ball spielen konnten. Als Highlight gab es einen ausgewachsenen Tintenfisch (glaub ich). Traurigerweise war dies unser letzter Strandtag. Ab Morgen gehts wieder heim.Read more

  • Day13

    Cala Comte und Ahram Sunset

    October 24, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute waren wir an einem der Lieblingsstrände von Bine. Sehr geil dort. Ein paar Quallen, n bissl Strömung und sehr viele fette Fische gleich am Ufer. Ich bin mit meiner Anti-Bootdeppen-Boje die mich vielleicht mal vorm überfahren werden schützt bis fast an die Haseninsel (Conillera) geschnorchelt. LUstigerweise haben dort die gleichen Fische ne grünere Färbung als am Ufer.
    Das Ashram Sunset Restaurant ist sehr episch und hat wenigstens normale Preise für eine Strandbar. Leider war es zum Sonnenuntergang gerammelt voll und es gab keinen Platz mehr. Eigentlich war der Strand den ganzen Tag recht gut besucht aber nicht zu voll. Alls es dann aber Richtung Abend ging war die Zufahrtsstrasse eine einzige Eskalation mit ausrastenden Leuten. Hat net ganz zur Romantik gepasst, aber wir können uns einfach nicht vorstellen was hier zur Hauptsaison abgeht. Lustig war ein alter Mann der sehr leckere Kokosnüsse verkauft hat und diese dann mit viel Tamtam und Marktgeschrei geöffnet und ausgeschabt hat.
    Read more

  • Day12

    Rückweg von Formentera

    October 23, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 21 °C

    Wir entdecken das unser Boot so ein Glasbootom-Submarine-View-Whateverding ist. OK gegen das Schnorcheln ist es echt schwach, aber wenn man eh nix zu tun hat ist es auch ganz lustig, besonders wenn man durch Quallenschwärme heizt. Leider wirbelt die Schiffsschraube immer alles auf, wenn es mal flacher wird.
    Wie auch immer, bei der Ankunft in Es Canar beobachten wir fasziniert kleine Fische und bemerken nicht das alle schon ausgestiegen sind. Wir waren nämlich unten fast die Einzigen. Das Boot ist schon wieder am Ablegen, Richtung Schlafhafen, kommen wir wie die letzten Deppen an und stehen vor der erstaunten Mannschaft. Klassiker: Ähh disculpe ...
    Read more

  • Day12

    Station 2: Strand

    October 23, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 23 °C

    Wir verfahren uns und stellen irgendwann den Roller ab. Der Weg ist nicht mehr befahrbar und voller wunderschöner Blümchen, Eidechsen und anderen Sehenswürdigkeiten. Z.B. ein toter Gartenschläfer. Trifft man auch nicht alle Tage. Wegrennen konnte er ja nimmer. Vom Platja de Migjorn gibts allerdings keine Bilder hier im Blog, denn wir waren an diesem irrsinig langen und feinsandigen Strand allein und auf allen Bildern sind wir immer irgendwo naggisch druff. Wir haben den Strand auch nicht über die Hauptzufahrt erreicht sondern sind irgendwie bei dem Anti-Piratenturm rausgekommen.Read more

  • Day12

    Station 1: Irgendwelche Höhlen

    October 23, 2018 in Spain ⋅ ⛅ 22 °C

    Wir schnappen uns den erstbesten Rollerverleih (OK Tourideppenfehler, das wir 25 Eur statt der üblichen 13 Eur bezahlen, aber druff gschisse) und brettern mit dem 50er Stinkebock los. Ely hockt mit dem Rucksack voller Picknick und Badesachen hintendrauf und kämpft mit dem Navi, während es mir bei 65 km/h auf der Hauptstrasse bald den Helm von der Birne reist. Wir pendeln uns auf den Nebenstrassen aber dann doch eher auf 20km/h ein. Gesünder falls es einem so ganz ohne Motorradbekleidung auf die Schnauze legt. Es ist sehr schön und ruhig. Es kommt uns vor als währen wir die einzigen Touris auf der Insel.Read more

  • Day12

    (Video) Auf nach Formentera

    October 23, 2018 in Spain ⋅ ☀️ 20 °C

    Wir wollten unbedingt nach Formentera. Da soll es ja so schää sei. Also Wecker knallhart gestellt, das wir um 10:15h die Fähre kriegen. OK Rückfahrt ist um 17:15h. Nicht grad viel Aufenthaltszeit aber für bessere Verbindungen müssten wir extra nach Eivissa fahren. Für 35 Euro pro Nase ist es zudem auch noch sehr günstig im Vergleich.

    https://youtu.be/FNs_M3q1Y60
    Read more