France
Chamonix

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day28

      Les Houches bis Refuge Moëde Anterne

      July 20 in France ⋅ ⛅ 34 °C

      Heute liegt eine anstrengende Etappe mit 2000 Höhenmetern vor uns. Doch wir können schließlich nicht dauernd faul auf Tourist machen und stellen den Wecker auf 4.00 Uhr. Doch bereits um 3.00 Uhr werden wir von einem Fuchs geweckt, der uns unsere Frühstückstüte aus der Apside des Zeltes klauen möchte. Er entkommt mit der leeren Tüte und verliert Bananen und Joghurt unterwegs.
      Um 4.45 Uhr laufen wir los und sind somit bisher am frühesten auf der Reise unterwegs. Nach kurzem Einlaufen auf der Straße geht es steil, teilweise durch Drahtseile gesichert von 970 m auf 2600 m in die Höhe. Zwei mal Kaffee unterwegs stärken uns, an der Seilbahnbergstation belohnen wir uns mit Bananensplit-Eis.
      Die Gratwanderung und der Abstieg geben trotz trüben Wetters dauernd den Blick über das Montblanc Massiv frei. Heute wäre der Besuch oben mit schlechtem Wetter verbunden gewesen. Uns trifft nur eine halbe Stunde lang ein Regenschauer und wir kommen gegen 16.00 Uhr an der Refuge an. Omelette und Orangina ersetzen das ausgefallene Mittagessen. Wir beschließen, den Tag nach 2000 m hoch und 1000 m runter hier zu beenden, bestellen Abendessen und Frühstück und bauen unser Zelt auf. Wir genießen die Wind- und Wolkenstimmung an der Bergwand, die aussieht, als sei sie ein Stück aus den Dolomiten 😊
      Read more

      Traveler

      So beeindruckend und mächtig,diese Berge. Ich glaub,da fühlt man sich als Mensch sehr klein. Euch weiterhin gute Reise und noch viele tolle Eindrücke

      7/20/22Reply
      Traveler

      Ja. Klein Fühlen bringt es gut auf den Punkt. Liebe Grüße an alle!

      7/20/22Reply
       
    • Day5

      Next Stop - Chamonix Mont Blanc

      September 7, 2019 in France ⋅ ⛅ 19 °C

      Von Genf aus verlassen wir die Schweiz nach Frankreich in den Ferienort Chamonix am Fuße des Mont Blanc. Chamonix liegt auf 1034m Höhe und ist dadurch deutlich kühler, so kühl, dass wir beinahe Schnee gehabt hätten... Leider kam dieser jedoch nur in vorm von Dauerregen runter, aber das sind wir ja von zu Hause auch nicht anders gewöhnt🙄
      Morgen geht's dann weiter Richtung Italien ins wärmere Turin...
      Read more

      Traveler

      Maaahlzeit 😁

      9/8/19Reply
       
    • Day26

      Camping Le Pontet bis Les Houches

      July 18 in France ⋅ ☀️ 21 °C

      Heute sind wir in einer Mischung aus Ehrfurcht und Entsetzen unterwegs gewesen. Die Ehrfurcht gilt vor allem diesem riesigen Berg, der mit gewaltigen Ausmaßen, großen Gletschern , Weite und sogar einer Geröll-Lawine in etwa 3000 m Höhe aufwartet. Das Entsetzen rührt von Begegnungen mit Menschen her, wobei ein sehr lautstarkes italienisches Paar um 1/2 6 den Anfang machte.

      Früher Aufbruch und Frühstück unterwegs im ersten Ort nach einer Stunde. Ein schöner Abstieg durch das Flusstal, ein Aufstieg zunächst durch kleine Orte und Wald auf 1300 m und schließlich in sengender Hitze zum Col de Voza auf 1650 m. Dort befindet sich nicht nur der höchste Punkt des Tages sondern ebenso eine Station der Zahnradbahn.
      Wir beschließen, die Mittagszeit nicht im Tal sondern in 2400 m Höhe zu verbringen und lösen zwei Tickets. Dass wir oben nicht alleine sein würden, war allen klar. Dass wir dort oben auf dem etwa 800 m weiten Weg zur Gletscherzunge jedoch Menschen in Badelatschen und Crocs treffen würden, entsetzt uns. In der gleichen Gruppe wirft ein etwa zwölfjähriger Junge einen großen Stein ins Tal, wo unterhalb ein Wanderweg verläuft. Als er ungetadelt bleibt, übernimmt Reinhard verärgert den Job.
      Gegen halb vier steigen wir die fehlenden 700 Höhenmeter ins Tal hinunter. Fast nebenbei haben wir heute die 500 km Marke überschritten und feiern dies mit frischer Mango.
      Morgen wird es einen Ruhetag geben. Das Zelt bleibt also zwei Nächte stehen. Zum ersten Mal auf dieser Tour.

      P. S. Heute sind wir Luftlinie genau 240 km entfernt vom Mittelmeer und genauso weit von zuhause.
      Read more

      Traveler

      Gratulation 500 Km ihr seid einfach toll.Geniesst den Ruhetag morgen.

      7/18/22Reply
      Traveler

      😅

      7/18/22Reply
      Schönwetterwanderer

      Wow, Gratulation. 🍾 Ich denke dieser unglaubliche Weg spornt aber auch täglich aufs weitergehen an. Die Bilder sind wieder unverschämt gut 👍🏻 😍

      7/18/22Reply
       
    • Day27

      Touri-Tag in Chamonix

      July 19 in France ⋅ ⛅ 21 °C

      Seit Tag 12 möchte Reinhard Pommes essen - und heute hat es endlich geklappt 😉!
      Gleich um 7.25 Uhr nehmen wir die Seilbahn zum „Aiguille du Midi“ auf 3840m am Mont Blanc (der nochmal 1000m höher ist). Wir sind wieder auf allerhand unterschiedliche Touristen eingestellt, sind aber positiv überrascht, wie friedlich noch alles ist heute Morgen. Nicht überfüllt, nicht übertrieben laut. Einige Alpinisten sind unterwegs, wir sehen einige Seilschaften von oben auf dem Gletscher. Wenn wir schon da sind, nehmen wir auch noch die Zweiergondel übers „Mer de Glace“.
      Wir sind unglaublich beeindruckt von diesen majestätischen Bergen und der Stille und Weite hier oben. Sicher, der Berg arbeitet, die Gletscher gehen rasch zurück, ein großer Abbruch droht seit 3 Jahren schon am „Grand Jurasse“, einem der Gipfel, auf die wir blicken können.
      In der Ferne sehen wir Matterhorn und Monte Rosa.

      Gegen 11 Uhr sind wir wieder auf unter 1000m in Chamonix, wo es im Laufe des Tages 38 Grad warm wird… Wir essen Pommes, bummeln ein bisschen und verbringen die Hitzestunden im Schatten in einem Café.
      Trotz aufkommender Wolke hat sich die Gewitterwarnung wieder verabschiedet. Den Abend verbringen wir am Zeltplatz, packen und sortieren für morgen, essen, lesen und schreiben.
      Read more

      Schönwetterwanderer

      Was für eine beeindruckende Tour!

      7/19/22Reply
      Traveler

      Wieder Erinnerungen an einige Skihochtouren in dieser faszinierenden Gegend. Weiter gut Marsch und gutes Wetter

      7/20/22Reply
      Traveler

      Unsere Abenteuer Cousine!! Immer wieder voller Hochachtung vor dem, was du alles gemacht hast!!

      7/20/22Reply
      2 more comments
       
    • Day6

      Die Anreise ll

      July 30, 2021 in France ⋅ 🌧 16 °C

      Heute heißt es Adieu Val Ferret. Einkaufen in Martigny, dann Abzweiger zum Col de la Forclaz nehmen. Von der Passhöhe aus geht es rechts auf gutem Wanderweg durch einen schönen Bergwald zum Mont de l’ Arpille (2085m). Türkenbunde und Kohlröschen säumen den Weg. Auf dem Gipfel fast 360 Grad Sicht, speziell ins grosse Rhone-Tal in Richtung Oberwallis. Weiter gehts auf der anderen Seite des Passes. Ist das noch Schweiz ? fragt Paul. Ja. Bis weit hinter dem hübschen Dorf Trient. Vor über 20 Jahren zum letzten Mal hier! In Chamonix Stadtbummel mit Nachtessen. Übernachten auf dem Parkplatz/Stellplatz Grepon bei der Bahn zum Aiguille du Midi; Kosten Euro 16.-.Read more

    • Day1

      Chamonix ️

      October 10, 2020 in France ⋅ 🌧 7 °C

      Heute verbrachten der Tag im Chamonix 🌧️ wegen dem Wetter waren alle Bahn geschlossenen 😭, deswegen sind wir nur ein bisschen spazieren gegangen und haben Raclette 🧀gegessen, den Abend haben wir im Spa ausklingen lassen 🧖‍♂️🧖‍♀️Read more

    • Day36

      Day trip to Chamonix

      June 25 in France ⋅ ⛅ 21 °C

      Today we woke up early to catch an hour and a half bus to Chamonix in the French Alps. We got there and were planning on going for a hike up the mountain but saw that people were paragliding and so we asked around about that and the only time they had was 2pm so it wasn’t enough time to do a hike but we walked around the town, went into a farmers market, had cheese fondue and then went to the gondola to meet up with our guide. We took the gondola up and the guys got our stuff ready on the side of the mountain in a grassy area, he hooked me in and asked if I was ready. Then we said start walking and then start running and we were off! It was so peaceful and easy, we were up there for about 20-30 minutes, he left me steer a bit and then he did some tricks and turns! Then we went to a beer garden to chill for a bit before our bus back. We got back to the hostel to chill before meeting Allison Rice at the music festival that was going on outside around town which was so fun!Read more

    • Day12

      Jour 11 - Aiguille du Midi/Mer de Glace

      August 23 in France ⋅ ☀️ 13 °C

      Première journée complète à Chamonix. Le ciel était bleu, aucun nuage, gros soleil....le scénario parfait pour l'Aiguille du midi. Avec notre réservation de 9:25, nous avons à peine attendu 5 mins pour la télé-cabine. En 20 minutes, nous étions rendus à plus de 3800m d'altitude. La vue sur le massif du Mont Blanc était à couper le souffle.

      Pour l'après-midi, c'était la montée en train vers la Mer de glace. Une fois en haut, nous avons descendu au niveau du glacier pour aller y visiter une grotte à l'intérieur de celui-ci. Ce qui nous a le plus marqués de cette visite est probablement de voir la vitesse à laquelle le glacier fond. Des pancartes d'années ont été apposées le long de la descente pour nous démontrer à quel point il fond rapidement.

      De retour au village, nous en avons profité pour faire un peu de shopping et se ramasser quelques saucissons et fromages pour notre souper. La vie à la française quoi!!

      Coup de coeur: Aiguille du midi (Antoine et Mathieu), l'ambiance de Chamonix (Nadia), grotte de mer de glace (Élodie)
      Read more

    • Day11

      Jour 10 - Milan -> Chamonix

      August 22 in France ⋅ ⛅ 12 °C

      Journée plutôt calme. Nous avons profité de la matinée pour nous reposer et dormir un peu plus tard.

      Nous avons quitté notre condo à 11h, direction station d'autobus. Notre départ était à 14h05 avec une arrivée prévue à Chamonix à 17h40. Malheureusement, un embouteillage monstre au tunnel du Mont Blanc nous aura retardé de plus d'une heure.

      Souper chez Paradisio Pizza, la meilleure Pizz à Cham et petit marche sur la rue principale pour acheter notre déjeuner de demain chez la boulangerie Richard. Petit détour aussi pour aller voir l'arche de l'UTMB question de se mettre dans l'ambiance!

      Coup de coeur: définitivement pas les toilettes de la station de bus (Antoine, Élodie, Nadia et Mathieu)
      Read more

    • Day14

      Jour 13 - Pieds dans le vide/Dossard

      August 25 in France ⋅ ⛅ 18 °C

      La journée d'aujourd'hui s'annonçait plutôt relaxe en fait d'activité. Mathieu voulait commencer à relaxer et monter à Plan Praz pour regarder les parapentes décoller tandis qu'Élodie a convaincu le reste de la famille pour remonter à l'Aiguille du midi pour faire les pieds dans le vide, un cube vitré suspendu au-dessus du vide sur lequel on peut embarquer.

      Pour l'après-midi, Mathieu devait aller chercher son dossard de course et Nadia, Antoine et Élo leur passe de transport pour l'événement.

      Le tout s'est terminé avec un bon souper sur notre terrasse et quelques parties de cartes.

      Demain, c'est l'UTMB!

      Coup de coeur: croisé un bébé Samoyède (Élodie), passer du temps dans les montagne (Nadia), Pieds dans le vide (Antoine), aller chercher le dossard de course (Mathieu)
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Chamonix-Mont-Blanc, Chamonix, Chamônix, シャモニー=モン=ブラン, 샤모니, 74400, Шамони, Шамони Мон Блан, 霞慕尼

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android