France
Le Perrey

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 33

      Le Havre

      April 30 in France ⋅ ⛅ 16 °C

      Nach unserem Ausflug haben wir noch den Shuttlebus nach Le Havre genommen, da wir ja erst um 20 Uhr ablegen sollten.
      Die Stadt, wo die Seine in den Ärmelkanal mündet, hat uns sehr positiv überrascht, interessante Gebäude, weitläufige Plätze und Promenaden und ein sehr interessanter Baustiel.
      Da mehr als 80 Prozent der Stadt im zweiten Weltkrieg zerstört wurde, entstand in den zehn Jahren nach 1945 eine ganz spezielle neue Stadt, die "Poesie in Beton" von Auguste Perret, seit 2005 UNESCO Weltkulturerbe.
      Read more

    • Day 7

      Étretat (Le Havre) France

      October 7, 2023 in France ⋅ ☀️ 57 °F

      Today we figured we would go out on our own on a short adventure to a city outside of Le Havre. Many people decided to try to go to Paris on their own. Luckily we were not that ridiculous. Instead we went to Étretat The birthplace of the Maurice LeBlanc author of the fictional gentleman thief Arséne Lupin….And the inspiration for the infamous Lupin the third.

      The only reason I even attempted this on our own was that we arrived in Port at 7 AM and did not leave until 9 PM that night. At least that was the plan. After breakfast we hailed a taxi and went to the bus station. I was afraid that if we did not take the bus we would have to pay for a taxi. The research I did on taxis said that the trip would cost at least €160 each way. That was NOT a good choice. Luckily we found the bus we needed and round-trip tickets for both me and mom all the way to Étretat and back totaled €7. Yahoo thrifty travel!

      The bus ride took about an hour and we were able to meet up with our treasure hunting guide. He was very kind but a little hard to understand. Although I’m sure mom and I seemed kind of odd to him as well. We did not do well on the treasure hunt so much so that the poor man had to keep giving us blatant hints. Some of the things we did included finding out how many English soldiers passed away during World War I finding one of their graves, looking for a salamander and a dog playing a bagpipe, but it all came back to the history of the city. (It was also funny watching people‘s reaction to the gentleman guide dressed up in the heat.)

      The most beautiful part of Étretat was the cliffs called the needle and the eye, and the elephant. Since the cliffs are made up of chalk and flint, water dissolves much of the cliff faces. The houses is in the area used the flint rocks to decorate their homes. Most of them are gray but some were using the black flint and bragging that they were super rich. Anyway, at the end of the hunt we ended up finding an empty box. But it came with a very heartfelt lesson and mom didn’t kill me for making her go through all of it.

      After a slight snafu with the bus line (and being mistaken as French by some Asian travelers looking for the cliffs) we found the right bus and rode it all the way back to the port of Le Havre. We got back to the ship about 4 PM thanks to our luck with a taxi driver who came and saved us at the bus station. We had dinner at the pub restaurant and the special was shrimp Poboy sandwiches, The waitresses at the pub seem to be concerned that we’re not eating enough and constantly suggest perhaps we wanted an appetizer or dessert.

      Following their advice we went to the buffet later that evening to try to find some vegetables. Instead we heard the harrowing tale of those who were trying to return from Paris but got stuck because the train failed. almost 200 of the passengers ventured into Paris on their own they were taking the train back with plenty of time but then the train broke down and none of them spoke French.

      I can only imagine how stressful this was. A handful got back using Ubers, while others were left behind at the port. I have to give Norwegian props for waiting as long as they did for most of the passengers that were missing. Because Norwegian doesn’t normally wait for anyone who is not on one of their tours it was unusual but very kind of them to wait. From what we heard many of the travelers really had done the research and would’ve had plenty of time to get back had the Trains had been operational.

      We saw the evening show of a man who could play many instruments. Unfortunately, though he was talented, the show didn’t keep some people’s attention and many got up during his performance and left the theater. It’s too bad that those weren’t people we left behind… we got to bed around 11.

      I’m really proud of mom. I know that her ankle was hurting her pretty badly during the whole trip but she was a trooper and hung in there until the end. Tomorrow is a sea day so hopefully we can both rest up.
      Read more

    • Day 4

      Le Havre/Etretat in Frankreich

      September 10, 2019 in France ⋅ ☀️ 18 °C

      Heute beginnen wir den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Um zwei begeben wir uns zum Bus und fahren nach Etretat. Ein kleines Städtchen an der Atlantikküste.
      Hohe Klippen rahmen den Kiesstrand ein. Auf der rechten Seite befindet sich ganz oben eine Kirche. Auf der linken Seite zwei Felsformationen. Opa klettert hinauf und macht tolle Fotos.Read more

    • Day 2

      Le Havre (FR) erreicht

      April 11 in France ⋅ ☁️ 12 °C

      Wir haben den Hafen von Le Havre erreicht. Es gibt definitiv schönere Städte. Im Krieg fast komplett zerstört, ist die Stadt ohne Charme wieder aufgebaut worden. Praktisch und zweckmäßig könnte man es beschreiben.
      Sehenswert in jedem Fall die Kath. Kirche Saint Joseph. Von außen sehr unspektakulär, im Inneren dann die 84 m hohe Decke des Kirchturms. Sehr imposant auch die 12.768 farbigen Gläser der Kirchenfenster.
      Read more

    • Day 4

      Le Havre - Etretat

      May 7, 2023 in France ⋅ ☁️ 14 °C

      Am Nachmittag besichtigten wir die Betonkirche von Le Havre. Danach wiegelte uns der Bus und die Stimme des Reiseführers in den Mittagsschlaf. Pünktlich waren alle wieder wach und bereit für die Felsen von Etretat. Etretat ist sehr touristisch. Ein Fussweg führt auf die beeindruckenden Felsformationen. Sie können aber auch vom Strand aus besichtigt werden. Als wir oben ankamen, lag der Nebel tief. Eine halbe Stunde später konnte man wieder von der einen zur anderen Felsformation sehen.Read more

    • Day 8

      Le Havre

      September 28, 2023 in France ⋅ ☁️ 19 °C

      Heute parken wir an der Promenade des größten Containerhafens Frankreichs, der durch seine konstante Wassertiefe ideale Bedingungen bietet, in Le Havre, der Stadt mit dem zweitgrößten Hafen und größtem Containerhafen Frankreichs. deshalb hat man hier an der exponierten Strandpromenade aus bunten Containern ein großes Kunstwerk gebaut. Besondere Highlights sind in der Stadt nur schwer zu finden. Grund dafür ist die totale Zerstörung im 2.Weltkrieg. Nach dem Krieg wurde die Stadt in Stahlbeton Technik neu gestaltet , was heute eher trist wirkt, aber wegen der besonderen Art der Bauweise wurde sie ins Unesco Welt Naturerbe aufgenommen.Read more

    • Day 4

      Le Havre

      February 6 in France ⋅ 🌬 11 °C

      Le Havre ist ein wichtiger Hafen in der nordfranzösischen Region Normandie, wo die Seine in den Ärmelkanal mündet. Über die Mündung ist sie durch die Schrägseilbrücke Pont de Normandie mit Honfleur verbunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das schwer beschädigte Stadtzentrum von Le Havre vom belgischen Architekten Auguste Perret berühmt umgestaltet. Heute gibt es hier viele markante Beispiele für Stahlbetonarchitektur.Read more

    • Day 5

      Le Havre

      May 29, 2023 in France ⋅ 🌬 17 °C

      Wir verlassen Yport und fahren nach Le Havre.
      Die Stadt ist ein wichtiger Hafen in der nordfranzösischen Region Normandie, wo die Seine in den Ärmelkanal mündet. Über die Mündung ist sie durch die Schrägseilbrücke Pont de Normandie mit Honfleur verbunden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das schwer beschädigte Stadtzentrum von Le Havre vom belgischen Architekten Auguste Perret berühmt umgestaltet. Heute gibt es hier viele markante Beispiele für Stahlbetonarchitektur.Read more

    • Day 12

      Stadtrundgang durch Le Havre

      September 19, 2023 in France ⋅ 🌬 20 °C

      Pont de Normandie - Die Schrägseilbrücke verbindet Le Havre mit Honfleur

      Die Orte Le Havre und Honfleur liegen sich genau gegenüber und sind nur durch den Fluss, die Seine, getrennt. Wollte man aber 1990 mit dem Auto von Le Havre nach Honfleur fahren, musste man einen Umweg von knapp 30 Minuten über die Brücke "Pont de Tancarville" in Kauf nehmen. Das hat viele Jahre lang die Entwicklung der Normandie stark gehemmt. Lange Zeit wurde eine Hängebrücke favorisiert, schlussendlich entschied sich aber der französische Brückenbau-Ingenieur Michel Virlogeux und sein Team aufgrund der Stürme in der Normandie für eine Schrägseilbrücke, da sie unempfindlicher gegen Seitenwinde ist.

      Von 1988 bis 1994 wurde gebaut: 70.000 Kubikmeter Beton und ca. 19.000 Tonnen Stahl wurden benötigt. Die Baukosten beliefen sich auf umgerechnet mehr als 340 Millionen Euro. Nach knapp einem Jahr umfangreicher Belastungstests, wurde die Schrägseilbrücke "Pont de Normandie" am 20.01.1995 eröffnet, und war damals die größte Schrägseilbrücke der Welt. Sie hat eine Länge von insgesamt 2141 Meter. Die Brücke zu überfahren ist schon etwas sehr Erhebendes - im wahrsten Sinne des Wortes, denn am höchsten Punkt befinden wir uns 52 m über dem Meeresspiegel bei Flut.

      Le Havre hatte man uns ans Herz gelegt, warum können wir alle tatsächlich nicht mehr sagen, denn bei unserem Stadtrundgang haben wir zum einen die Sehenswürdigkeiten der Stadt und zum anderen nette Ecken gesucht, aber leider beides nicht gefunden. Wer Le Havre erkunden mag, der möge sich vielleicht etwas intensiver vorbereiten, als wir es getan haben oder die Stadt einfach großräumig umfahren, denn unserer Meinung nach, würde man dabei nichts Nennenswertes verpassen.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Le Perrey

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android