Germany
Augsburg

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

34 travelers at this place

  • Day61

    Auweia, Aufbruch nach Augsburg

    August 12 in Germany ⋅ ⛅ 26 °C

    Wir verlassen unsere kunstvoll eingerichtete Unterkunft in Kaufbeuren in Richtung Augsburg. Augsburg gehört zu einer der 300 Städte in Deutschland, in denen Julita Mal ein Hochschulstudium in Erwägung gezogen hat. So trägt es sich zu, dass sie seit sechs Jahren in einer Facebookgruppe des Studiengangs ANIS (Anwendungsorientierte interkulturelle Sprachwissenschaft) ist und sich erst heute zu 100 Prozent bestätigen wird, ob die Entscheidung gegen diese Stadt die richtige war. Um das herauszufinden schlendern wir also bei ca. 56°C durch die Stadt und suchen, zunächst etwas verzweifelt, nach den schönen Stellen dieser Stadt, von denen man ja schon so viel gehört hat. So richtig zu begeistern weiß uns Augsburg allerdings nicht, weswegen sich die Entscheidung für ein Studium in Erfurt zu 100 Prozent als richtig erweist und wir nach Beantwortung dieser lebensentscheidenden Frage beruhigt nach Nürnberg weiterziehen können. Mit Nürnberg erreichen wir den letzten Zwischenstopp unserer Reise. 💔
    Nach der zwei stündigen Fahrt bis zum Hotel wird dieses nach unserer Ankunft aufgrund dezenter Mattnis der Sonne wegen nicht mehr verlassen. Jetzt heißt es - ein letztes Mal die Vorzüge eines Hotels genießen. Deswegen bestellen wir extern Pipa.
    Read more

  • Day4

    Augsburg

    September 8 in Germany ⋅ ☀️ 20 °C

    Augsburg in Bayern ist eine der ältesten Städte Deutschlands. In der Altstadt findet man Gebäude unterschiedlicher Stilepochen, darunter mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung aus dem 11. Jahrhundert sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem Zwiebelturm. Aus der Renaissance stammt unter anderem das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal. Die Fuggerhäuser dienten als Residenz der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Fugger, die Fuggerei ist eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Sozialsiedlung.Read more

  • Day19

    Augsburg

    August 19, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 20 °C

    In Augsburg haben wir ein Hostel für 2 Nächte gebucht. Sehr zentral gelegen aber dafür natürlich auch etwas lauter. Wie in Kassel werden wir einen Waschtag einlegen und die Stadt erkunden. Morgen wird es wohl das richtige Museumswetter geben.. Die letzten Tage waren doch recht anstrengend und so ist morgen Regeneration angesagtRead more

  • Day20

    Augsburg

    August 29 in Germany ⋅ 🌧 16 °C

    Wolfgang:
    Heute morgen haben Heidi und ich eine geführte Tour durch die „Fuggerstadt Augsburg“ gemacht. Amber ist daran weniger interessiert. Sie ist ein Naturmensch und kann mit Städten eher wenig anfangen. Ich habe gelernt, dass die Fugger zu ihrer Zeit 15 x reicher waren als Bill Gates heutzutage.

    Die Temperatur ist runter auf 16 Grad Max. Zeit für lange Hose! Ab Mittag fängt es dann auch a leicht zu regen an. Dann ist auch die Zeit für eine Regenjacke gekommen! Ich bin dann noch zu einem syrischen Friseur (Ratzfatz in 10 Minuten für 13 Euro). Und Heidi hat sich mit einer neuen Sony Kamera beglückt.

    Heidi:
    Wir haben bewusst einen Tag für Augsburg eingeplant und bevor wir die Wanderung gestartet haben, habe ich die Sightseeingtour im Internet gebucht.

    Augsburg ist eine der ältesten Städte Deutschlands. In der Altstadt findet man Gebäude aus unterschiedlichen Epochen darunter mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung aus dem 11. Jahrhundert sowie die Basilika St. Ulrich und Afra mit ihrem Zwiebelturm. Aus der Renaissance stammt unter anderem das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal. Die Fuggerhäuser dienten als Residenz der wohlhabenden Kaufmannsfamilie Fugger, die Fuggerei ist eine aus dem 16. Jahrhundert stammende Sozialsiedlung.

    Der goldene Saal ist wirklich sehr schön und wenn man bedenkt, dass das Rathaus im 2. Weltkrieg fast komplett zerstört wurde, eine Leistung des Wiederaufbaus. Trotz Zerstörung im Krieg sieht man in der Stadt wenig Bausünden. Vieles ist wieder original aufgebaut worden. Das ist für mich das Interessante, die Geschichte der Fugger. Nicht das sie reicher waren als Bill Gates. Die Fugger haben zum Beispiel das Buchgeld eingeführt. Für uns heute völlig normal, dass eine Zahl auf einem Kontoauszug steht, aber zur damaligen Zeit, muss das so gewesen sein, wie für uns heute die Kryptowährung. Und die Fuggerei: eine Sozialsiedlung, die durch die Fuggerstiftung noch heute Bestand hat. Auch jetzt, noch 500 Jahre nach Gründung, leben hier noch bedürftige Menschen, die nur 88 Cent ! Jahresmiete bezahlen. Man muss Augsburger sein oder drei Jahre in der Stadt leben und natürlich bedürftig sein.
    Hier endet auch die Tour und leider fängt es heftig zu regnen an. Ich habe eigentlich noch nicht alles gesehen und möchte noch weiter laufen, alles nochmal intensiver betrachten, aber bei dem heftigen Regen macht es nicht wirklich Spaß. Also ins Einkaufszentrum. Ich wollte mir eigentlich vor Beginn der Reise einen neuen Fotoapparat kaufen, habe es aber dann verschoben. Seit gestern will nun meine alte Kamera in den Ruhestand und tut nichts mehr. Mit Handy möchte ich nicht fotografieren. Amber hat den Vormittag genutzt und im Saturn die Sony gefunden, die ich kaufen wollte. Auch wenn das bedeutet, dass ich mich nun mit der Bedienungsanleitung auseinandersetzen muss (ich hasse es !!!!), freue ich mich, dass ich wieder eine richtige Kamera zum Fotografieren habe. Macht einfach mehr Spaß. Am Abend gehen wir wieder vegan essen. Ganz ehrlich: nicht mein Ding! Ich kann mit Tofu und Kichererbsen und was es da noch so gibt, nicht viel anfangen. Und mein Magen ist auch der Meinung und rebelliert. Ich kann nicht sagen, dass es schlecht schmeckt und oft koche ich selbst ohne Fleisch, aber ohne Zucker, richtiger Milch oder Eier..... das brauch ich dann doch nicht. Morgen gibt es wieder Leberkäs-Semmel. Später, wieder im Hotel packe ich den Rucksack für die nächsten drei Tage. Morgen geht es weiter. Noch eine Anmerkung zu Augsburg:
    Für mich war die Zeit zu kurz bzw. das Wetter zu schlecht. Ich hätte gern noch mehr gesehen. Und ich will unbedingt in die Augsburger Puppenkiste. Die ist leider wegen Corona zur Zeit geschlossen. Augsburg wird also irgendwann noch einmal eingeplant.

    Editiert am ....
    Text von Wolfgang und Heidi
    ÖFFENTLICH
    Read more

  • Day11

    Ottmaring

    August 4 in Germany ⋅ 🌧 14 °C

    Nach unserem Gipfelsieg am Fichtelberg fahren wir weiter nach Ottmaring zu Oma und Opa und werden mit leckerem selber gemachtem Pesto zu Kartoffeln empfangen. Wir verbringen zwei ruhige, regnerische Tage mit meinen Eltern, bevor es weiter an den Chiemsee geht. Marlen kauft sich ein neues Handy, weil das alte etwas wasserscheu war. Wir gehen spazieren und spielen 7 Wonders. Am Dienstag waren wir bei Hansl und Vevi zum Wurstsalat essen.Read more

  • Day253

    Weihnachtsmarkt und Rundgang

    December 10, 2016 in Germany ⋅ ⛅ 8 °C

    Traditionell treffen wir uns in Augsburg an einem Adventswochenende mit Gaby. Diesmal konnten wir auch meine Mama zu diesem Ausflug überreden.

    Neben dem Weihnachtsmarkt waren wir in der Altstadt und der Neustadt. Auch den goldenen Saal des Rathauses haben wir uns angesehen.

    Augsburg ist immer wieder schön und immer wieder einen Besuch wert.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Augsburg, آوغسبورغ, Auqsburq, Augschburg, Горад Аўгсбург, Аугсбург, আউগ্‌সবুর্গ, Augusta Vindelicorum, Άουγκσμπουργκ, Augsburgo, آوگسبورگ, Augsbourg, Augsbörj, אאוגסבורג, औग्स्बुर्ग, AGY, Ágsborg, Augusta, アウクスブルク, აუგსბურგი, 아우크스부르크, Augsburgas, Augsburga, आउग्सबुर्ग, Augsborg, اگزبرگ, Аугзбург, ஔசுபூர்கு, เอาก์สบูร์ก, 奥格斯堡

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now