Germany
Dietringen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
171 travelers at this place
  • Day2

    Ankunft

    August 1 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Ausgeschlafen, aber ohne Frühstück traten wir am Vormittag die einstündige Fahrt über teils sehr enge Straßen hindurch durch saftige Wiesen an den Bannwaldsee an. Trotz maximal 90 km/h schnellte der Verbrauch leider im Nu von 25 auf 29 kWh/100km hoch, aber wir beruhigten uns damit, dass dies bestimmt am Regen und dem Anstieg gen Alpen lag. Der Heimweg wird es uns zeigen.
    Am Campingplatz Bannwaldsee angekommen konnten wir auch gleich einchecken und unser Platzerl direkt am See beziehen, wo auch schon bald die ersten Bewunderer - v.a. Kinder- unseres außergewöhnlichen Gespanns zu hören waren. Dann musste dringend das Frühstück (Frenchpress-Kaffee und Schokoporridge) nachgeholt werden! ;-) Nach einer kurzen Erkundungstour über den Campingplatz inklusive Einkauf für die Brotzeit zwischendurch hüpften wir zur "Erfrischung" in den See. Aufgewärmt haben wir uns anschließend mit einem warmen Minztee und abends ließen wir uns Spaghetti mit Pesto schmecken.
    Read more

  • Day36

    Schwangau

    August 15, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Samedi, 15 août 2020
    Nous avons prévu un lieu d'étape “très courrue" pour aujourd'hui: Schwangau. Nous arrivons donc déjà vers 11.30h au Bannwaldsee pour avoir de la place au cc-parking, adjacent au camping immense. A défaut d'être idyllique, le site offre tous les avantages: resto, shop, biergarten etc. Après cinq semaines de plat pays, nous voici au milieu des alpes bavaroises. En fin d'après-midi nous faisons notre promenade habituelle, cette fois 7km. On peut très bien voir depuis ce chemin le Château Neuschwanstein de Louis II de Bavière et celui de son père Maximillian: Hohenschwangau. Nous allons nous contenter de les voir de l'extérieur, corona oblige. La belle église est dédiée à Sankt Coloman, un pèlerin irlandais. Il aurait, selon la légende, fait une halte par ici, avant d'être mis à mort près de Vienne à cause de ses vêtements et de sa langue différents.Read more

  • Aug9

    Entlang der Route …

    August 9 in Germany ⋅ ⛅ 21 °C

    Die deutsche Alpenstraße führt uns heute direkt durch die Allgäuer Stadt Füssen.
    Nicht ohne Grund, denn hier lässt sich eine typisch mittelalterliche Stadt erkunden.
    Von den restaurierten Stadtmauern über die malerischen Gassen bis hin zu den wunderschönen Malereien lässt es sich gut flanieren.

    Nach einem kurzen Blick auf das Schloss Hohenschwangau und Neuschwanstein geht es an den Forggensee „schwimmen“🥶 🏊‍♂️ ,
    denn es ist Badetag …
    Read more

  • Day346

    Pfadfinderzeltplatz Mangmühle

    May 16, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 15 °C

    Heute ging es 6 Uhr aus den Federn. Auf Grund unseres höchst brisanten Schlafplatzes wollten wir schnell wieder loskommen. Weiter die alte Eisenbahnstrecke Isny-Kempten entlang. Es lief wie von selbst. Frühstück in Kempten im Hofgarten in der Sonne. Dann eine weitere Bergetappe ins Ostalgäu hinein, die verschneiten Gipfen der Alpen stehts zu unserer Rechten. Ja, Bayern hat schon schöne Landschaften zu bieten. Nur fährt hier kaum einer mehr normal Rad. Die E-Bike-Quote lag bei gefühlten 80%! Auf unserem Zeltplatz sind wir heute die einzigen. Dort steht ein Haus des Pfadfindervereins. Die Türe ist offen, Strom zum laden der GPS-Batterien gibt es, sonst ist keiner da, nur ein Schild mit Benimmregeln. Wir benehmen uns. Das Wasser ist abgedreht, also kommt heute der Nachfolger der Tropical Shower aus Barcelona zum ersten Mal zum Einsatz. Wasser gibt es im angrenzenden Stausee ja genug - Eiskaltes, zu Sarahs Freude ;-) Und dann nackig auf der Wiese in der Abendsonne zum Trocknen herumspringen, herrlich, wie einst zu DDR-Zeiten im Kindergarten :-)

    Fotos kommen noch!
    Read more

    Sarah and Peter

    Abtrocknen in Kempten -Hofgarten

    5/17/17Reply
     
  • Day1

    Bannwaldsee

    September 14, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 24 °C

    Angekommen um 13:00 im Campingplatz Bannwaldsee, hat uns eine lange Schlange an Fahrzeugen am Check in erwartet. Nachdem uns der Platz dann zugeteilt wurde, wir das Zelt aufgebaut hatten, wollten wir eigentlich SUP fahren und mussten feststellen, dass dies seit Juli 2020 wegen Naturschutz verboten ist. Schade. Zeltplatz sehr groß, aber gepflegt, ruhig und mit guter Versorgung und Restaurants. Abendessen wie immer lecker. Dinge vom Grill...inkl. Marshmallow. Mähmfree leuchtet zufrieden in der Nacht.Read more

  • Day3

    Forggensee

    September 16, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Was als kurzer und unkomplizierter Ausflug an den Forggensee geplant war, erwies sich in der Praxis wieder als schwierig. Wegen Parkplatzmangel haben wir anstatt den regulären zehn Minuten Fahrzeit über eine Stunde gebraucht.

    Aber letztlich konnten wir einen schönen Parkplatz am Bootshafen von Füssen finden, der mit einem Biergarten sowie einer kleinen und relativ ruhigen Wiese mit geeignetem Einstiegspunkt in den Forggensee ausgestattet war. Endlich konnten wir am 3. Urlaubstag die SUP‘s ins Wasser lassen. Der Blick vom See auf der einen Seite das Schloss Neuschwanstein und auf der anderen Seite das Festspielhaus Füssen waren durchaus spektakulär. Kleine Runde gedreht, auf dem Wasser gesonnt und tolle Fotos gemacht. Essen konnten wir auch noch. Damit mehr erreicht als am Tag vorher. Auch wenn es ähnlich nervig begann.
    Read more

  • Day2

    Eibsee

    September 15, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Angekommen gegen 11:30 Uhr mussten wir feststellen, dass alle Parkplätze in und um den Eibsee sowie der Zugspitzbahn weiträumig belegt waren. Nachdem wir deswegen wieder umdrehen mussten, konnten wir Mähmfree für 15 € spontan auf dem Parkplatz eines Fitness-Centers abstellen. Das Ganze war verbunden mit einem drei Stunden Aufstieg zum Eibsee und ordentlich Höhenmetern. Hat Spaß gemacht, da dieser Weg kaum von Menschen gesäumt war. Der Anblick des See’s war atemberaubend und jede Anstrengung wert. Leider war das Areal um das Hotel total überfüllt, sodass man weder, ohne ewig warten zu müssen, etwas Essen konnte, noch konnte man Boote oder SUP‘s leihen, ohne lange anzustehen. Eigentlich war das SUP-Fahren der Grund warum wir hier sind :-(

    Nach kurzem Aufenthalt und leichtem Frust, haben wir beschlossen den kürzeren Weg direkt an der Straße ca. drei Kilometer zum Auto zu nehmen. Aber wir kommen wieder.... Am Freitag, 18.09.2020 werden wir uns gegen 05:00 Uhr auf den Weg machen und den tollen See mit unseren Boards erkunden.

    Den Tag haben wir hungrig mit einem Essen in Grainau, einer kleinen Erkundungstour in Füssen (Walderlebniszentrum) und einer kurzen Besichtigung vom Schloss Neuschwanstein (aus der Ferne) beendet.
    Read more

  • Day10

    Camping bei Füssen

    August 22, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 18 °C

    Für die nächsten beiden Tage sind wir in der Nähe von Füssen auf einem Campingplatz, der trotz Corona überraschend voll ist.
    Der Platz an sich liegt sehr schön an einem See, ist ansonsten aber nicht soooo schön.
    Leider ist das Wetter nicht so, dass wir den See - und das SUP - nutzen können.
    Read more

  • Day4

    Bannwaldsee

    September 17, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 19 °C

    Heute haben wir den Tag auf dem Campingplatz Bannwaldsee verbracht und verschiedene Campingartikel ausprobiert. Der Airsafer hat uns sehr gefallen und wir waren von der Technik begeistert. Zudem haben wir auf unseren ersten Regen gewartet, aber es sind nur zwei Tröpfchen vom Himmel gefallen. Am Nachmittag haben wir uns einen Eiskaffee mit einem riesigen Stück Torte gegönnt. Morgen wollen wir um fünf Uhr in der Früh zum Eibsee. Da die Schranke des Platzes erst um sieben Uhr öffnet, werden wir auf dem Parkplatz des Campingplatz schlafen müssen.Read more

  • Day14

    Haben die extra für mich umgebaut?

    August 27, 2016 in Germany ⋅ ☀️ 25 °C

    Nach einer Radtour kommt man immer schwer aus dem Sitzen hoch und das Bücken beim Füße waschen fällt auch nicht so leicht. Und mein Hotel bietet jetzt im Bad alle Annehmlichkeiten (s. Fotos). Mal im Ernst, ich habe hier wohl einen kleinen Fehler gemacht. Deutlich wird das bei der Betrachtung mehrerer Faktoren: das Hotel liegt noch fast 5 Kilometer von Füssen weg. Auf Google Maps sah es näher aus. Außerdem liegt es noch den Berg hoch. Gut, morgen muss ich mich nur runter rollen lassen. Und dann habe ich gerade gar kein Bock mehr, das Wellness-Angebot (u.a. hauseigenes Schwimmbad) zu nutzen. Das war der eigentliche Grund, warum ich hier gebucht habe. Richtig relaxen. Egal, ansonsten ist es nett.

    Ich bin jetzt auf jeden Fall in den Ort und habe mir in einem Restaurant am See ein Rumpsteak bestellt. Das habe ich mir verdient. Dann vielleicht noch etwas am Ufer entlang und dann wieder den Berg hoch zum Hotel. Dort wartet noch eine Tüte Haribo auf mich. Hoffentlich gibt's einen guten Film. Naja, der Fernseher hat eher ein Miniformat. Ich bin jetzt zu Fuß unterwegs und lasse es langsam angehen. Dann wird schon mal vorgepackt.

    Was das mit der Ankunft in Füssen und der inneren Diskussion angeht, so bin ich immer noch nicht soweit. Am Ortseingang habe ich direkt Charlotte angerufen. Da wurde mir schon etwas anders und mir sind ein paar Tränen die ohnehin verschwitzten Wangen hintergerollt. Ich denke, morgen wird mir klarer, dass ich nicht mehr aufs Rad muss, um Kilometer zu fressen. Ich fahr zwar noch 5 Kilometer zum Bahnhof, aber ich kann ausschlafen und in Ruhe frühstücken. Denn der Zug geht erst gegen 11.
    Read more

    Herzlichen Glückwusch und "Hut ab!", Tolle Leistung. Gruß Stephan & Iris

    8/27/16Reply
     

You might also know this place by the following names:

Dietringen