Germany
Kassel

Here you’ll find travel reports about Kassel. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

108 travelers at this place:

  • Day4

    Erste op

    May 16 in Germany ⋅ 🌧 7 °C

    Ich hatte gerade meine erste OP. Mir wurde ein kathedar verlegt. Unter meinem rechten Schlüsselbein wurde mir eine Betäubung gespritzt und wir wurde per einem Schnitt ein Schlauch bis in eine blutkammer eingeführt. Ich war ziemlich schlapp dadurch das ich es in den unteren Gebieten gemerkt habe und es gesehen habe. Dadurch war mein Blutdruck auch im Keller. Die erste Chemotherapie wird mir in 15 Minuten verabreicht.Read more

  • Day2

    Überraschung im Traunsteiner Biergarten

    July 8, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 24 °C

    Eigentlich wollten wir nur unsere Wasserflaschen hier auffüllen. Aus dem Nichts kam der Biergartenchef zu uns und bot uns Currywürste an. Sie schenkten uns Essen, Getränke und Rat für unsere nächste Unterkunft. Wie viel Menschlichkeit erwartet uns noch? Jedenfalls sind unsere Bäuche unheimlich köstlich gefüllt und wir hoffen, dass es Chiara auch wieder gut gehen wird. Sie scheint allmählich die Kraft aufgrund nahender Krankheit zu verlieren. Aber wir sind ein Team und lassen niemanden zurück. Für diese Wanderung sind wir eine Familie.Read more

  • Day5

    Im Regen

    July 11, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 22 °C

    Ja, es fängt an zu regnen. Wir irren in Marktschellenberg rum, auf der Suche nach einer Unterkunft. In Gruppen rannten wir, das Gewitter als Verfolger. Bam, und da ist sie: die eine nette Frau mit einem Bauernhof und einer Garage+Hütte für uns. Thanks God! Sonst hätten wir nie etwas gefunden, sagten alle unsere Angefragten. Jetzt fehlt nur noch etwas zu essen. Aber wir haben einen Plan, weil kein Supermarkt in Marktschellenberg ist.Read more

  • Day1

    Jackpot

    July 7, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Wir können es nicht glauben!!
    Zuvor hatten uns noch Bedenken eingeholt, weil der Zug Verspätung haben sollte und wir dann den Bus in Traunstein nicht bekommen würden, der uns nach Chieming brächte. Die Stimmung fiel, doch wir rappelten uns wieder auf. Alexander und Julian agierten. Zusammen gingen sie zu einem Chefkontrolleur und klärten das ganze. Doch bei uns Zurückgebliebenen nahm die Hoffnung bereits ihre letzten Atemzüge. Julian kam mit der Botschaft zurück, dass Alexander weiter warten würde. Nach dem 10ten Anrufversuch nahmen sie endlich mit jemandem Kontakt auf. Alexander kehrte zurück. In seinen Händen hielt er Taxigutscheine. Selbst Herr Nattermann strahlte wie eine Trophäe: "Das würden die nie bei einem Erwachsenen machen!" Wir hatten gratis Taxikarten bekommen, um unsere Reise zum Chiemsee weiter fortzusetzen.
    Wir können es kaum erwarten einfach in den See zu springen, komme was wolle.
    Read more

  • Day7

    Es hat allen gemundet :)

    July 13, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Was für ein Abschluss! Die Familie, die uns aufgenommen hat, verbrachte noch einen Teil des Abends mit uns und alles lief wie geschmiert. Außer der Schokolade für's Schokofondue. Aber jeder hat es gegessen und es hat auch geschmeckt. Die Familie ist total nett und diesen letzten Abend würdig. Wir hatten so viel Glück während des gesamten Haiks. Wir haben so viel unentdeckte Menschlichkeit erfahren, dass niemand aus unserem Team es verlassen möchte. Mit gutem Grund.Read more

  • Day3

    Hallo Jona und Jule

    July 9, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Endlich trafen wir auf unsere zwei vermissten Mitglieder: Jona und Jule. Sie stehen vor unserer arangierten Unterkunft: einem Brautkleidgeschäft in Freilassing. Es ist total erstaunlich, dass die Besitzerin uns ihren Laden anvertraut, den sie morgen wieder öffnen wird. Die Menschen hier sind total anders, als die in MG. Hier steckt dermaßen viel Menschlichkeit in jedem, unglaublich! Dazu ließ die Polizei uns bei sich Duschen. Hammer, oder?Read more

  • Day6

    Vielen, vielen Dank!

    July 12, 2017 in Germany ⋅ 🌧 16 °C

    Unsere vorletzte Übernachtung und sie war atemberaubend. Marktschellenberg besitzt zwar nicht viel, doch hinter jeder Fassade steckt ein riesiges Herz. Es ist ein toller Urlaubsort inmitten von Bergen. Ich bin froh Sophie und Heini hier getroffen zu haben. Die Katzen, Pferde und der Hund sollen aber auch nicht vergessen werden ;)Read more

  • Day1

    Die Zugfahrt

    July 7, 2017 in Germany ⋅ ⛅ 27 °C

    Die Zeit vergeht wie die Landschaft an einem vorbeizieht. Doch die Schönheit, die beides mit sich bringt, bleibt und steckt als Erinnerungsfetzen in unseren Köpfen fest.
    Wir haben zusammen gegessen, gelacht, Rätsel erzählt, Spiele gespielt. Aber auch ernste Gespräche mit Regelfestlagen und Besprechungen blieben nicht aus. Jedoch merke ich wie der Teamspirit unser Gast wird. Es macht jetzt schon verdammt viel Spaß. Wir alle leben unseren Traum, hier und jetzt, gemeinsam.
    -Update in Würzburg-
    Tobias: "Die Felder erinnern mich an Südtirol."
    Read more

  • Day20

    May 4 Farewell Croatia

    May 4, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 10 °C

    We packed quickly, had one last latte (Did I tell you they serve them with gold flecked chocolates?), and were checked out by a lovely resort employee Viktoria. She explained she was born as the War of Independence ended, hence her name. We told her about our precious grand-daughter and she said to say hello to Victoria with a C from Viktoria with a K.

    We decided to spend our last hours in Cavtat, which is 10 min. away from the airport. We had a lovely stroll along the harbour and enjoyed watching yachts dock. We saw a group of 3 and 4 year old children walking with their teachers. We are missing our grandchildren so much.

    We chose to eat at Bugenvila based on its #1 Trip Advisor rating, and it did not disappoint.

    We drove to the airport and returned our rental. We drove only 1400 km in the two weeks that we rented a car - much less than our trips to France and Namibia where we travelled from place to place.

    Unfortunately, as we headed into the airport, in a moment of inattention, we lost Gary's red jacket which was laying on top of our suitcases and backpacks - stolen or just dropped and not turned in. So the casualties for this trip include Gary's red jacket, my hat that blew overboard and my neck pillow which I left in the van that picked us up in Split. We almost left our GPS in the rental car but the employee reminded us to take it.

    We are quite proud that everything seemed to last exactly as long as we needed it on this trip:
    1. The gas tank was almost empty and we had paid for them to fill it.
    2. We left Croatia with only 5 kunas in our pocket - $1 Canadian dollar.
    3. We used almost all the fruit, veggies and bottled water we bought for our apartment - hardly any waste.
    4. The Occitane soap we brought from Canada lasted only until today.
    5. The batteries in the battery operated toothbrush Gary was so happy to find are just now dying.
    Good luck or good management? Not sure but it makes us happy:)

    We had two short flights: Dubrovnik to Zagreb and Zagreb to Frankfurt. The Dubrovnik and Zagreb airports are very new, nice and easy to get around. Zagreb just won the "most improved" airport award which is always double-edged. How bad was it before?

    We arrived in Frankfurt around 7:30 pm and manoeuvred like pros through customs, baggage and to the Hilton Hotel where we have stayed before. We had a late dinner where I thought I would fall asleep in my food.

    Tomorrow we are home!

    Gary's additional comments: I lost my jacket. Oh well. Another great meal. That's all I think about.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Kassel, كاسل, Горад Касель, Касел, Κάσσελ, Kaselo, کاسل, Cassel, Chasalla [a. 913], קאסל, KSF, カッセル, კასელი, Кассель, 카셀, Cassala, Kaselis, Kasele, کیسل, Kaseli, คัสเซิล, 卡塞尔

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now