Germany
Marienberg

Here you’ll find travel reports about Marienberg. Discover travel destinations in Germany of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day20

    Arrival in Wurzburg

    May 14, 2015 in Germany

    The Viking Ingvi arrived in Wurzburg around 9:00 am after passing swans, locks and other things on the river. Breakfast aboard the ship was wonderful, as usual. Locks are common now, as are the peaceful birds that stay right beside the ship as it passes.

  • Day12

    Angekommen am Ziel der Radtour

    June 7, 2017 in Germany

    Würzburg Hotel Till Eulenspiegel.
    Hier endet die heutige Fahrt nach 43,5 km und die Tour entlang der Aller, Weser, Fulda, Sinn und dem Main nach ca. 690 km.
    Bis auf den einen Wolkenbruch und den Regen an der Wasserscheide Weser-Rhein hatten wir hauptsächlich sonniges und meist warmes Wetter.
    Damit hatten wir, wie schon im Vorjahr großes Glück.
    Morgen geht es dann per Mietwagen nach Buchholz / Hamburg zurück.
    Und heute machen wir uns noch einen schönen Abend in Würzburg :-)

    Lecker fränkisches Bier, schöne Locations, z.B. die Alte Mainmühle an der Alten Mainbrücke oder auch der Bierkeller in unserem Hotel. Zum Abendessen gab es Schäufele, das durften wir uns, wenn schon mal in Franken, natürlich nicht entgehen lassen.

    Würzburg als Weinstadt müssen wir das nächste Mal erkunden, da Morgen früh die Heimfahrt ansteht.
    Read more

  • Day52

    WÜrzburg

    October 18, 2017 in Germany

    Today we went to Wurzburg. We came here with Hannah witch is our new AUPAIR after the holidays. When we got to this small colourful town we went to the Würzburg Residence. At this place we went to the door that is at the end of a very large, blank courtyard. There was amazing room that had painted roofs but it had bits that were 3D. All the room had it. We did walks around the city than we had lunch and I had a Kaiserscharrn. Walk more than came home.Read more

  • Day25

    Würzburg

    September 8 in Germany

    Wir brauchten, um uns die Fahrt zu verkürzen und zu versüßen noch einen Zwischenstopp... Von Katja kam der wie wir finden gute Vorschlag doch Würzburg anzugucken.... Also sind wir eine Runde durch die Altstadt/ Innenstadt geschlendert. Und zum versüßen gab es Kuchen ohne Ende.

  • Day10

    In Würzburg angekommen

    August 23, 2016 in Germany

    Uff, das war heute nicht ohne. Ich bin auch später als geplant los gekommen, da ich sehr nett mit meinen airbnb Gastgebern gefrühstückt habe. Die ersten Kilometer waren wieder gemütliches Einrollen. Dann gab es im ersten Drittel wieder mal ein paar nette Anstiege und Abfahrten. Mit 900 Höhenmetern aber nicht so heftig wie gestern. Und ein Learning von gestern: Mund zu beim Runterbrettern. Gestern hatte ich bei leicht geöffnetem Mund einen Brummereinschlag auf der Oberlippe. Was wäre das gewesen, wenn mir das Vieh bei schnuckeligem Tempo in den Rachen gekracht wäre. Aber es ist ja nichts passiert.

    Heute ging es wieder viel an Flüssen entlang. Erst an der Fulda, dann nach einigen kleineren und größeren Hügeln an die Sinn. Wie im Fuldatal war es auch hier total schön. Nur der Fluss war eine Nummer kleiner. Die weiten Wiesen in den Talauen und die wild bewachsenen Ufer waren echt der Hammer. Zwischendurch gab es auch noch ein paar kleinere nette Wege durch den Wald.

    In Gemünden bin ich dann zum Main gekommen. Auch hier war der Radweg mit zum Teil recht wild zugewachsenen Uferbereichen nett anzusehen. Wie bei den letzten Tagen habe ich aber gemerkt, dass es so bei 100 Kilometern wirklich hart wird. Dann achtet man mehr auf bestimmte Körperteile als dass man auf die Natur schaut. Letztendlich bin ich aber bei immer noch tollstem Sonnenschein in Würzburg angekommen. Und dann wirkt eine Dusche Wunder.

    Danach habe ich mich noch mit einer Frage auseinander setzen müssen: kommt erst After Sun Lotion auf die Beine oder mein Entspannungsgel für die Muskeln. Ich habe mich zuerst für After entschieden (na, wer merkt hier was? Achtung Wortspiel). Nun tanke ich beim Mexikaner mit Kartoffelecken und Burrito auf. Immer noch bei lauschigen 25 Grad.

    Heute schlafe ich übrigens zusammen mit meinem Fahrrad in einem ca. 7 qm großem Zimmer. Nicht dass wir jetzt zu einer wirklich unzertrennlichen Mensch-Maschine-Einheit geworden sind - was ja schon stimmt. Im Hotel konnte man den Schlüssel für den Fahrradraum nicht finden. Und draußen wollte ich meinen Kumpel nicht allein stehen lassen. Wir haben ja schließlich noch etwas vor.

    Dann quält mich so langsam eine Frage: Ich sehe keine (mit ganz wenigen Ausnahmen, weniger als 10) Tourenradler, die in meine Richtung fahren. Entgegen kommen mir aber ganz viele. Logisch, dass man mehr Gegenverkehr hat als Leute, die man überholt oder die einen selber überholen. Aber dieser krasse Unterschied lässt sich so immer noch nicht erklären. Ich glaube, das Gros fährt eher berg- bzw. flussabwärts. Hat ja auch eine gewisse Logik.

    Eine Randgeschichte vom heutigen Tag: ich wurde heute von Hühnerfrauen verfolgt. Es gab welche in Gemünden beim Eis essen (was ist an Gemünden so toll, dass hier eine stinknormale Kugel Eis 1,10 Euro kostet?) und welche beim Mexikaner. Hühnerfrauen, weil sie so gackern. Dabei konnte ich interessante Feststellung machen bzw. habe eine Theorie: In der Hühnergruppe gibt es eine gewisse Rangordnung, die sich an der Art des Lachens festmachen lässt. Und zwar gibt es da die Schrei-Hühner. Die fangen ihr Lachen mit einem lauten (ich meine richtig laut) und etwas in die Länge gezogenen Anfangsgackern an, das dann sukzessive von leiserem Gackern gefolgt wird. Und dann gibt es noch die Maschinengewehr-Hühner. Diese feuern nicht ganz so laute Gackersalven wie das Schrei-Huhn ab, diese dafür stakkatoartig. Die beiden machen in der Gruppe den Chef bzw. die Chefin aus, wobei ich denke, dass das Schrei-Huhn die "Schnabelspitze" vorne hat. Woran sich das letztendlich bemerkt macht? Am Anteil der Lacher und der Gespräche. Das andere Hühnervolk kommt eher sporadisch zu Wort oder unterhält sich mit anderen Unter-Hühnern. So, das zu meiner Theorie. Diese soll auf keinen Fall frauenfeindlich sein. Außerdem habe ich weder Schrei- oder Maschinengewehr-Hühner in meiner Familie, im Freundes- oder Bekanntenkreis.

    Und zu guter Letzt meine Songs von heute:

    Goo Goo Dolls: Iris
    The Eagles: Take it easy
    Apollo 440: Stopp the Rock

    PS. Ich hätte gerne in Füssen ein Baumtor wie auf Bild 2 zum Tourenende. Kann das bitte noch jemand arrangieren?
    Read more

  • Day1

    Würzburg

    October 31, 2013 in Germany

    Da ich FindPenguins erst seit 10/2016 nutze, habe ich alte Bilder reaktiviert. Erst ab Etappe 12 (Februar 2017 )habe ich neue Bilder im hinzugefügt. Ich weiß heute nur noch, dass ich am 31.10.2013 zur ersten Etappe in Würzbrurg gestartet bin.
    Februar 2017

    Die Romantische Straße ist Deutschlands bekannteste und beliebteste Ferienstraße. Seit 1950 machen sich jedes Jahr unzählige Touristen aus aller Herren Länder auf den Weg, um die romantischen Städte und Landschaften zwischen Würzburg und Füssen zu entdecken – und davon gibt es einige! Ein intensiveres Erleben der Attraktionen als hinter geschlossenen Autoscheiben auf der asphaltierten Straße ermöglicht der 2006 eröffnete Weitwanderweg Romantische Straße: parallel zu der bekannten Ferienstraße und dem gleichnamigen Radfernweg führt der abwechslungsreiche Wanderweg über Weinberge, durch Wälder, Wiesen und Felder. Das Wanderbuch „Romantische Straße 1“ (Von Würzburg nach Donauwörth) von hikeline ist der erste Teil des Wanderweges von Würzburg bis nach Füssen. Die Wanderung beginnt an den Terrassenhängen des Maintals, die später von den sanften Hängen des Taubertals begleitet werden. Über die raue Frankenhöhe gelangt man in das Nördlinger Ries, einen gigantischen Meteoriten-Einschlagskrater. Bevor man durch den Wörnitzdurchbruch ins Donautal kommt, tangieren den Wanderer schließlich noch die Wälder und Höhen der Schwäbischen Alb.

    An der Romantischen Straße wird Wert darauf gelegt, dass der Wanderweg auch die kleinen Fachwerkdörfer und malerischen Städte am Wegesrand direkt anbindet. So sind also Stadtspaziergänge durch Perlen wie Rothenburg ob der Tauber oder Dinkelsbühl Teil der Wanderung. Bauwerke von Balthasar Neumann und Kunstwerke von Tilman Riemenschneider warten darauf, von dem Wanderer entdeckt zu werden. Natur und Kultur werden auf einer Wanderung an der Romantischen Straße folglich gleichermaßen bedacht. Nicht zuletzt handelt es sich aber auch um eine kulinarische Genussreise.

    Der erste Teil des Wanderweges bringt einen vom fränkischen Wein zum bayerischen Bier. Während man im Taubertal noch idyllische Weinorte wie Beckstein und Markelsheim passiert und beispielsweise rund um Weikersheim durch die Weinberge läuft, warten bereits vor Donauwörth die ersten gemütlichen bayerischen Biergärten auf den Wanderer. Dort kann man den Wandertag mit einem frisch gezapften Gerstensaft aus¬klingen lassen. Es soll Wanderer geben, die auch ein WeiPi, ein Weißbierpils probieren, das in Wallerstein gebraut wird. Je nach Jahreszeit liegen die kulinarischen Verführungen teilweise direkt am Wegesrand, seien es die Äpfel auf den Streuobstwiesen oder die Trauben auf den Weinbergen. Auch die Speisekarten in den zahlreichen Gaststätten unterscheiden sich, je nachdem, ob Sie die Wanderung nun in der Spargelzeit oder in der Pfifferlingszeit absolvieren.
    Read more

  • Day798

    Wandern "Romantische Straße 1"

    October 8, 2013 in Germany

    Romantische Straße 1 „Von Würzburg nach Donauwörth“
    Ein intensiveres Erleben der Attraktionen als hinter geschlossenen Autoscheiben auf der asphaltierten Straße ermöglicht der 2006 eröffnete Weitwanderweg Romantische Straße: parallel zu der bekannten Ferienstraße und dem gleichnamigen Radfernweg führt der abwechslungsreiche Wanderweg über Weinberge, durch Wälder, Wiesen und Felder. Man beginnt die Wanderung an den Terrassenhängen des Maintals. Die werden später von den sanften Hängen des Taubertals begleitet; über die raue Frankenhöhe gelangt man dann in das Nördlinger Ries, einen gigantischen Meteoriten-Einschlagskrater.
    An der Romantischen Straße wird Wert darauf gelegt, dass der Wanderweg auch die kleinen Fachwerkdörfer und malerischen Städte am Wegesrand direkt anbindet. So sind also Stadtspaziergänge durch Perlen wie Rothenburg ob der Tauber oder Dinkelsbühl Teil der Wanderung. Der erste Teil des Wanderweges bringt einem vom fränkischen Wein zum bayerischen Bier. Während man im Taubertal noch idyllische Weinorte wie Beckstein und Markelsheim passiert und beispielsweise rund um Weikersheim durch die Weinberge läuft, warten bereits vor Donauwörth die ersten gemütlichen bayerischen Biergärten auf den Wanderer.

    www.esterbauer.com/db_detail.php?buecher_code=WF-ROM1

    Editiert am 24.03.2018
    Read more

  • Day1680

    März 2016

    March 8, 2016 in Germany

    https://photos.google.com/u/1/albums
    https://www.youtube.com/user/1989ews

    Diesen März hatte ich folgende Aktivitäten:

    1.) Ich bin auf der Hin- und Rückreise zum Wintersport 2 Etappen des Wanderwegs „Romantische Straße 1“ gegangen.
    2.) Wir waren wieder zum Skifahren in Hochsölden.
    3.) Und wie gehabt hat die Saison im Garten (wie jedes Jahr) bereits im März begonnen.


    Wolfgang am 22.04.2017
    Read more

You might also know this place by the following names:

Marienberg

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now