Germany
Seidig

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
5 travelers at this place
  • Day262

    Wo könnte das sein, Werra-Stollen?

    September 18, 2020 in Germany ⋅ ☀️ 14 °C

    Auf gehts zur Suche nach einem neuen Geo- Wanderweg. Wie immer geht es im großen und ganzen wieder einmal um STEINE! Nordöstlich von unserem Kurort liegt der Weissenstätter See. In dem Randgebiet liegt der Startpunkt. Der eigentliche Wanderparkplatz ist vielleicht dem neuen Baugebiet zum Opfer gefallen, aber die Hinweise auf dem aktuellen Parkplatz lotsen uns. Schon geht es los und wir können die ersten Tafeln des Geoweges lesen. In kurzen Abständen folgen immer neue Tafel. Sehr viel Info in kurzer Zeit. Eine kurze Pause legen wir am schwarzen Weiher ein. Der idyllisch gelegene Schwarzweiher diente dabei als Wasserreservoir für die Zinnwäsche. Weiter gehts aber über Stock und Stein und kehren dann wieder auf auf den Wanderweg zurück. Ich entdecke noch einen merkwürdigen Stein mit einer Inschrift. Kann mir aber keinen Reim darauf machen. Es macht für mich keinen Sinn🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️🤷🏼‍♀️😏. Aber ein paar Schritte weiter und wir bekommen eine Erklärung. Wir stehen vor dem Stollen Werra. Zahlreiche Tafeln klären uns auf!
    „Zinnerz-Untersuchungsbetrieb Werra“. Unter diesem Tarnnamen wurde in den 1950er Jahren das Uranerz-Bergwerk am Rudolfstein betrieben. Alles nicht sehr erfolgreich und bald wieder eingestellt. Wir gehen weiter und beschliessen uns nach Möglichkeiten der Besichtung des Stollen zu erkundigen.
    Nun folgen wir den Hinweisen zum Rudolfstein....
    Das ist ja eine Gegend die wir schon kennen,aber nicht von dieser Seite. Am Rudolfstein picknicken einige Leute. Den Aufstieg zum Ausblick ersparen wir uns. Heute haben wir aber die Möglichkeit in eine anderen Richtung weiterzulaufen. Kurz sehen wir noch am Kreuzstein vorbei und nun gehts wieder bergab. Es ist ganz schön entspannend alle Pilze stehen zulassen und sich über alles zu freuen. Wir lesen noch den Hinweis zur Finkenmühle ( aber nicht heute ). Wir folgen lieber den blauen Punkt und plaudern über dies und das. Ruckzuck und wir stehen nach 15433 Schritte wieder vor dem Auto. Wir beschließen noch ein Eis auf dem Marktplatz von Weissenstadt zu essen.
    Den 2. Teil des Geo-Weges werden wir ein anderes mal gehen.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Seidig