Den Alltag hinter sich lassen und doch zu Hause sein, das Fremde kennenlernen und sich doch vertraut fühlen, jederzeit weiter ziehen können und doch sein Nest nicht verlassen müssen. Message
  • Day84

    Sonne satt...

    January 14 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

    ...und so kitzelte mich selbige am Morgen und erinnerte mich an meine Vorsätze 😉 also Schuhe an und ab ging es. Den Sonnenaufgang im Rücken liefen die Füße wie von allein und am Ende war meine Runde über 7 km lang geworden 💪
    Schnell noch eine Maschine Wäsche sonnengerecht drapiert und dann marschierten wir zusammen eine kleine Runde mit dem Ziel, uns einen leckeren Latte Macciato zu gönnen.
    Wieder zurück ging es mit den Rädern in die Sonne um unsere umgezogen Rheinländer kurz vor Punta Secca zu besuchen, doch keiner war zu Hause.
    Also weiter nach Punta Secca, wo unser kleines Strandlokal leider geschlossen hatte. Es war auch nicht herauszufinden, ob nur heute oder Urlaub, denn soetwas wie Öffnungszeiten oder Schilder gibt es hier anscheinend nicht.
    Also haben wir in einem anderen Lokal nach einem Sonnenplatz gesucht und nachdem wir die Karte auf dem Tisch hatten, war der Hunger schlagartig verschwunden, denn wir wollten weder investieren noch Inventar kaufen 😂🤦
    Also bestellten wir "nur" ein Bier und beim bezahlen, wussten wir, dass der verschwundene Hunger unsere Geldbörse echt in Schutz genommen hat, 10 Euro für 2 kleine Biere
    Aber was soll's, wir radelten weiter und irgendwie hatten heute alle Straßenhunde Lust, Fahrradfahrer aufzulauern und bellend die Verfolgung aufzunehmen. Also kleiner Umweg und ab zum Womo, die Lasagne in den Grill und den Hunger gestillt👍
    Dann noch einen kurzen Besuch bei Helga und Peppo für ein bisschen Erfahrungsaustausch für die Rückreise, natürlich mit einer Verkostung von Spezialitäten 😋
    Read more

    Ev on Tour

    Macht ihr Euch Gedanken für eure Heimfahrt 🤔

    Happy-Womo

    Wieso?🤔

    Ev on Tour

    Nach dem letzten Satz könnte ich das so mir wünschen 😇🤣🤣🤣

    Happy-Womo

    🤭ach so😂 aber so eine Reise will gut geplant werden, an der Herfahrt haben wir fast 18 Monate "gearbeitet" 🤣🤣😘

    Ev on Tour

    🟥 Karte für die Rückfahrt,die darf nicht erst in 18 Monaten sein 😭😭😭😭

    Happy-Womo

    Na gut, dann eben eher 😘😘

    4 more comments
     
  • Day82

    Ein Tag mit x...

    January 12 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    nämlich nix, dachten wir eigentlich. Der Himmel war am Morgen schon in Richtung Regen eingefärbt, also Homeday beschlossen. Aber der Regen blieb erst einmal oben, also radelte ich warm angezogen zu einem Friseur in Santa Croce und 🎉 kam mit ein paar Haaren weniger wieder zurück.
    Den Preis wagte ich kaum zu nennen, denn für so einen tollen Service und gründliche Arbeit war die genannte Summe ein Grund, mehrmals nachzufragen 🤦
    Wieder zurück, gab es ein kleines Mittagessen und da Wolfgang Biathlon schauen wollte, nutzte ich die immer noch trockene Zeit, ein bisschen zu laufen👍
    Wieder zurück, habe ich mich ein bisschen "verlaufen" und landete bei Helga und Peppo, wo wir noch nett geplaudert und ein gesundes Eiergetränk 🐔 gekostet haben.
    Wieder im Homemobil zurück, fing es an zu tropfen und mit einem Phase 10 Match ging der Tag zu Ende 👍
    Read more

  • Day81

    Der frühe Vogel...

    January 11 in Italy ⋅ ⛅ 16 °C

    ...hat den Strand für sich ganz allein😂
    Also den inneren Schweinehund in die Ecke gestellt und ab. Eine schöne Tour mit Sonne und aufgewühltem Meer. Es wird immer eine Menge an Algen angeschwämmt und wenn man genau hinschaut überall kleinere Plastikteilchen, die recht schnell vom Sand ordentlich wieder "versteckt" werden. Also selbst ein "optisch" sauberer Strand verbirgt jede Menge Müll. Wieder einmal ein Tag um auch über dieses Thema nachzudenken und die eigene Aufmerksamkeit wieder zu schärfen.
    Später radelten wir nach Santa Croce, mein Fahrrad bekam einen neuen Rückspiegel👍 und wir erkundeten noch ein bisschen "Gegend".
    Am Abend kam ein bisschen Fisch und Gemüse auf den Grill 😋
    Read more

    Ev on Tour

    Guten Appetit 😘😘😘❣

    Happy-Womo

    War lecker, neuerdings grillen wir Fenchel und sind mega begeistert 👍

    Jacques de Bouillon

    Krass!

    7 more comments
     
  • Day79

    Schneemann bauen...

    January 9 in Italy ⋅ ⛅ 13 °C

    ...nach ein paar Telefonaten mit der Heimat und Bildern mit Schnee und Schneemännern, haben wir heute auch einmal ein bisschen Winter gespielt 😉 Nach einem Spaziergang haben wir am Strand einen "Sand-Schneemann" gebastelt😂
    Dann ging es ab an den Herd, unsere "Nachbarn" ziehen morgen um und so sind sie mit einpacken beschäftigt. Wir zaubern also für alle einen großen Topf Nudel Bolognese.
    Gegen Abend wurde es bewölkt und stürmisch, 🤔 es wird doch wohl kein Schnee fallen 🤭⛄
    Read more

    openend

    😂

    openend

    sehr schönes Foto...dass du so früh schon unterwegs bist...chapeau...👒

    Happy-Womo

    💪Danke für so ein Lob😉 Eigentlich war Regen angesagt und beim ersten Blinzeln sah ich einen schönen Himmel und habe den Kampf gegen den inneren Schweinehund gewonnen👍

    openend

    Mein innerer Schweinehund scheint ein monstermässig grosses Tier zu sein😂 Vermutlich ein "cerdo ibérico"😉

    Happy-Womo

    😂😂 manchmal muss man halt auch mit großen Tieren leben 👍

    17 more comments
     
  • Day77

    Erlebnisimpfen Teil 6

    January 7 in Italy ⋅ 🌧 13 °C

    Eigentlich war heute ein Tag, der es nicht ins "Berichtsheft" geschafft hätte 😂, denn schon am Morgen zeigte sich nur grauer Himmel.
    Kein Wunder, die Sonne hatte ich ja in Geburtstagswünsche nach Rosenheim gepackt ☀️und da ist Sie sogar angekommen👍
    Ansonsten war es eigentlich ein normaler Homeoffice Tag mit einem kurzen Ausflug in einer Regenpause zu einem Kaffee.
    Doch um 15 Uhr waren wir bei unseren Nachbarn zum Anstoßen anlässlich eines Geburtstages eingeladen, also noch ein paar scharfe Knabberteilchen in der Omnia-Form gebacken und schnell durch den Regen unter das Vordach ihres Mobiles, bei Sonne kann schließlich jeder feiern 😂👍 Eine bunt gemischte Truppe stieß auf Ihr Wohl an und es gab lustige Campergespräche.
    Wieder zu Hause, gab es etwas zu Essen und dann .....

    Tatarata🍾🌟👍🌋🎆🎊🥇

    ...auf eine meiner ungezählten Aktivitäten, an den QR-CODE für unsere 3.Impfung zu kommen, gab es die erste perfekte Antwort.
    Eine Apotheke in Unterfranken erbarmte sich und sendete mir die Codes für uns zu und beide funktionierten sofort, so dass wir nun auch für sämtliche Zugangskontrollen perfekt ausgerüstet sind.

    Es ist doch prima, das es ein Happy-End gibt👍
    Nun werden wir sehen, wann die Fortsetzung folgt...🙈
    Read more

    Antje und Micha

    Irgendwie gehts dann doch, wenn man sich anstrengt. Von allein scheints ja nicht zu klappen. Das freut uns ✌! Ein Hoch auf die Gesundheit noch lange mitmacht!

    Happy-Womo

    Genau, selbst die beste Krankheit taugt nix 😉

    Jacques de Bouillon

    Das klingt spannend. Da muss ich gleich Teil 1-5 lesen.

    Happy-Womo

    Dann viel Spass 👍

    9 more comments
     
  • Day75

    Radeln nach Scoglitti

    January 5 in Italy ⋅ ☀️ 16 °C

    Scoglitti- ein Fischerdorf kannten wir schon von unserem letzten Sizilientrip und hatten Lust, noch einmal hin zu radeln.
    Im Dorf soll eine tägliche Fischauktion stattfinden, jedoch fanden wir keinen Hinweis wann, aber wahrscheinlich frühmorgens, wenn die Fischer heimkommen.
    So probierten wir nach unserer Ankunft leckeres Eis in der Sonne ☀️ mit Blick auf den Hafen. Was kann wohl schöner sein 👍 Danach radelten wir weiter und staunten, wie viel Gastronomie hier offen hatte und so kam es, dass unsere Womoküche heute kalt blieb.
    Interessant war auch der Weihnachtsbaum vor der Kirche, der aus Kaktusblättern gebaut war. Diese Sorte Kaktus wächst hier in jeder Ecke.
    Gegen Abend kamen wir wieder zurück, ich drehte noch eine kleine Runde über die benachbarten Plätze und staunte über einige Selfmade-Mobile.
    Alle 3 Plätze sind voll, denn morgen ist Feiertag, den die Einheimischen gern als Brückentag nutzen und sich es auch am Meer und in der Sonne gut gehen lassen 👍☀️
    Read more

    Hobbyline

    Genau dort sind wir auch runter gefahren, kaum zu glauben wie grün alles ist! Jetzt kommen die Erinnerungen wieder 😄

    Happy-Womo

    😉👍schön

    Ev on Tour

    So ein veralteten Flugbesen habe ich nicht ! Dann wird es nix mit dem Besuch

    Happy-Womo

    🤔 ist aber die umweltfreundliche Öko-Variante 😂😘

    5 more comments
     
  • Day74

    Apothekenkunde in Sizilien

    January 4 in Italy ⋅ ☀️ 14 °C

    Heute morgen versteckte sich die Sonne noch hinter dem Nebel und so fuhren wir mit unseren Nachbarn nach Ragusa di Marina, um die gestern Abend erstandenen Rezepte einzulösen.
    Auch das war wieder ein Abenteuer, denn die Menschenschlange vor der Apotheke mutete an wie zu Ostzeiten, wenn es irgendetwas zu kaufen gab, man stellte sich erst einmal an 😂 ohne zu wissen was es war.
    Aber hier waren es anscheinend alles Leute, die Rezepte einlösen wollten oder Tests brauchten.
    Das System war nur schwer erkennbar, aber wir hielten tapfer durch. Endlich an der Reihe ging wieder der Bürokratismus los und Diskussion um Packungsgrößen, Tablettengrößen und Alternativmedikamenten verlangten dem Wortschatz einiges ab. Aber die Apothekerin behielt trotz Stress und gefühltem Durcheinander alles im Blick.👍 Nach fast einer Stunde hatten wir es fast geschafft, denn 2 der Medikamente sollten wir am Nachmittag ab 16 Uhr abholen 🙈
    Die Männer warteten draußen und hatten schon erkundet, wo der Wochenmarkt war.
    Auf einmal kam ein Apotheker hinter uns her gerannt und brachte Ise den offenbar heruntergefallenen Abholschein👍
    Dann stiefelten wir durch die Stadt und konnten den Händlern noch einige Dinge zum Schnäppchenpreis abnehmen, denn die waren schon beim Zusammenpacken🤷
    Wieder zurück, verwöhnte uns Ise mit Ihrer leckeren Tomatensuppe.
    Gegen 16 Uhr fuhren wir ohne unsere Männer wieder los zur Apotheke. Die lange Warteschlange erwartete uns schon wieder, aber mit dem Abholzettel ging es bisschen schneller. Die Apothekerin entschuldigte sich, das ein Medikament sehr teuer sei, aber Ise brauchte es trotzdem und bekam noch einen kleinen Rabatt 😂👍
    Dann gönnten wir uns nach der erfolgreichen Medikamentenaktion einen Espresso, statteten der Kirche einen kleinen Besuch ab, wo ich wieder fündig wurde und einige Klöppelspitzen fand.
    Noch ein paar Einkäufe und am Abend waren wir wieder zurück und konnten den "Medikamentenbeschaffungsprozess" 😂 erfolgreich abschließen.
    Read more

    Wolfgang Eckhardt

    So hat man immer sein Tun!

    Happy-Womo

    😉👍

    Liz und Thomas on tour

    In Spanien hatten wir bisher Glück. Unsere drei Medikamente, für die wir in D ein Rezept brauchen, werden hier frei verkauft (und sind auch deutlich preiswerter). Apotheken gibt es wie Sand am Meer ...

    Happy-Womo

    ...also keine Apothekenerlebnisse für Euch 😉😂

    Liz und Thomas on tour

    Nein, "leider" können wir dieses Mal nicht für allgemeine Erheiterung sorgen. Der Besuch der Apotheke verlief so ereignislos wie ein Einkauf bei Lidl. Gut, dass wenigstens ihr etwas zu erzählen hattet 😜 ...

    2 more comments
     
  • Day73

    Laufen oder nicht?

    January 3 in Italy ⋅ ☀️ 13 °C

    Die Sonne überlegt noch ob sie munter wird und ich kämpfe mit meinem inneren Schweinehund 🥴 und hab gewonnen 👍 Schuhe angezogen und ab - nach wenigen Minuten riss der Himmel auf und die Sonne strahlte. Also ab durch Wald und Strand und glücklich wieder am Womo angekommen. Immerhin 6,34 km 💪
    Nun war Sonne genießen dran und später ein Spaziergang mit der ganzen Truppe bis zu einem Cafe Latte und wieder zurück.
    Da Ise Rezepte für bestimmte Medikamente brauchte, begleitete ich sie auf der Suche nach einem Doc. Die Rezeption erklärte uns, das der Doctor von 20 Uhr bis 6 Uhr geöffnet hätte 🤔 aber wir hoffen, einen zu finden, der früher geöffnet hat. Gefunden haben wir einen dank Google, der Eingang sah nicht aus, als ob da einer wäre, aber Ise klingelte mutig an einer Klingel ohne Namen und tatsächlich kam ein Doctor heraus und erklärte auf englisch, das ein Rezept nur in der uns schon empfohlenen Örtlichkeit ausgestellt wird. Also zurück zum Platz und 20Uhr wieder ins Städtchen. Tatsächlich kam pünktlich !!! eine hübsche Ärztin und wir waren die ersten. Sie konnte perfekt englisch und so konnte ich gut dolmetschen. Nach 45 min 👍 waren alle Rezepte per Hand ausgestellt und wir fuhren wieder zurück. Morgen wird dann eine Apotheke gesucht 😂
    Read more

    Hobbyline

    Die großen im Lavagestein eingeschlossenen Muscheln haben mich auch fasziniert 😁

    Happy-Womo

    👍je öfter man eine Strecke läuft, umso mehr entdeckt man 😉

     
  • Day72

    Sonnen-Sonntag

    January 2 in Italy ⋅ ☀️ 16 °C

    Nun sind alle "Feierlichkeiten" vorbei und irgendwie geniessen alle Sonnenschein und Wärme. Nach dem Frühstück habe ich die Laufschuhe angezogen und ab ging es. Ein paar Reiter am Strand, viele bunte Farbkleckse in der Natur, schönes Vogeslzwitschern im Wald- einfach schön. Wieder zurück wurde ich schon am Strand erwartet und nachdem ich die Füße abgekühlt habe im frischen Meerwasser, gab es einen leckeren Apero-Spritz und wir genossen den Blick aufs Meer, Sonntag pur👍Read more

    Cousin aus Stenn

    Euch alles gute und weiterhin eine tolle Überwinterung!!!🍀🍀🍀

    Happy-Womo

    😉 Dankeschön, für Euch einen guten Start ins neue Jahr 👍

    openend

    Traumhaft - was da schon alles blüht 🌺

    Happy-Womo

    irgendwie schon ein bisschen Frühling, so soll es sein👍

    6 more comments
     
  • Day70

    Silvester in Italien

    December 31, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

    Es scheint nicht ganz klar zu sein, weshalb man in Italien rote Unterwäsche an Silvester trägt. Fest steht jedoch, dass im Antiken Rom die Farbe Rot nicht nur für Macht, sondern auch für Gesundheit und Fruchtbarkeit stand, was doch für viele erstrebenswerte Eigenschaften sind. Heute werden sie eigentlich generell als Glücksbringer für das neue Jahr angesehen.

    Sehr wichtig ist, dass man sich die rote Unterwäsche nicht selbst kauft, sondern sie geschenkt bekommt. Manche sagen auch, dass man diese am 31.12. falsch herum, und am 1.1. richtig herum tragen soll. Wobei alle wieder übereinstimmen, ist, dass die geschenkte rote Unterwäsche am 1.1., zusammen mit anderen alten Sachen, weggeworfen werden soll, um Glück für das neue Jahr zu bringen.

    Übrigens: An Silvester ziehen viele sich auch äußerlich etwas Rotes an, egal ob Tasche, Kleid, Krawatte usw..

    Lenticchie e cotechino, also Linsen und Cotechino-Wurst, oder auch lenticchie e zampone, also Linsen und “Schweinefuß”, sind ein absolutes MUSS an Silvester. Egal, wie üppig das Silvestermahl ausgefallen ist.

    Übrigens: Der Unterschied zwischen Zampone und Cotechino ist nur äußerlich. Das Innere, also der essbare Teil, ist stets die gleiche fette Schweinewurst. Beim Zampone ist sie in ein vorderes Schweineunterbein mit Fuß gefüllt, beim Cotechino handelt es sich meist um einen Kunstdarm. Beide werden in Scheiben geschnitten mit den Linsen serviert.
    Egal welche der beiden Varianten man auftischt, sie wird direkt nach Mitternacht gegessen. Verweigern hilft nichts, und Vegetarier sollten zumindest von den Linsen kosten.

    Die Linsen stehen symbolisch für Geld – und wer wünscht sich nicht genügend Geld für das neue Jahr? Also, je mehr Du davon isst, desto mehr Geld erwartet dich.

    Zampone und Cotechino hingegen sind beides sehr fette Endprodukte vom Schwein. Diese Üppigkeit ist natürlich auch als Wohlstandsbringer gedacht.

    Überall in Italien fängt Silvester erst einmal mit dem cenone di Capodanno an, also dem “großen Silvesterabendessen”.

    Egal, ob im großen Freundeskreis oder in der Familie, gegessen wird ausgiebig. Dazu geht man entweder ins Restaurant, in welchem man schon Wochen vorher einen Platz für den Silvesterabend reserviert hat, oder man isst zu Hause.

    Sekt wird verteilt, man stößt an, und man wünscht sich gegenseitig “auguri” für das nächste Jahr.

    Am Neujahrstag in Italien wird dort weitergemacht, wo man am Abend zuvor aufgehört hat: es wird gegessen 😉

    Egal was, es wird sicherlich wieder ein aufwändiges Festessen geben. Elemente, die schon am Vortag nicht fehlen durften, gibt es am 1. Januar auch wieder: Linsen, begleitet von Cotechino oder Zampone! Danach hoffen wir, für das Neue Jahr genug Reichtum herbeigerufen zu haben.

     Buon Anno 2022!

    Auch wenn wir in diesem Jahr das neue Jahr mit süßen Träumen empfangen haben, war es ein schöner Jahreswechsel.
    Read more

    Antje und Micha

    Wir hatten rote Fleecejacken an, das muss genügen 😁.

    Happy-Womo

    😂Genau, auch Fleecejacken können als Unterwäsche getragen werden 👍😉

    Liz und Thomas on tour

    Die Geschichte mit der roten Unterwäsche gefällt mir, auch wenn es mich nun leicht beunruhigt, an Silvester keine getragen zu haben. Oh je: Linsen hat wir auch nicht an Bord 😱😜 ...

    Happy-Womo

    Kein Problem, mit viel Fantasie bastelt Ihr Euch die passenden Glücksbringer für's Jahr 😂👍

    8 more comments
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android