Juni und Juli 2018
  • Day34

    Wieder daheim!!

    July 11, 2018 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Nachdem wir in 33 Tagen 5700 km mit unserem Mobil gefahren sind und etwa 180 km zu Fuß alle Sehenswürdigkeiten erlaufen haben, sowie rund1000 Fotos gemacht haben, sind wir gesund und wohlbehalten wieder zu Hause angekommen. Hinter uns liegen erlebnisreiche Ferien mit unvergesslichen Eindrücken. Die freundlichen und teils auch lustigen Begegnungen mit unseren Mitfahrern bleiben unvergesslich. All dies wird durch gut organisierte Reiseleitung von Eva und Christian abgerundet. Uns hat es gefallen. Leider haben wir nur 12 Stunden Zeit uns auszuruhen -wenn man das überhaupt so nennen kann- denn wir sind um 18 Uhr angekommen und um 6 Uhr morgens wird uns der Wecker daran erinnern dass wir keinen Urlaub mehr haben.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day32

    Von Nida nach Tauroggen (Taurage)

    July 9, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir verlassen die Kurische Nehrung, nicht ohne die berühmte Hohe Düne mit der Sonnenuhr bei Nida bestiegen zu haben (hier beginnt auch der russische Teil des Haffs). Weiter über die Kormoran- und Graureiherkolonie (hier leben rund 10.000 Kormorane und einige tausend Graureiher auf den Bäumen) und den sehenswerten Skulpturenpark in Joundkrante zur Fähre. Da wir sowieso an unsere Partnerstadt Taurage vorbei kommen schieben wir einen Abstecher ein und bekommen eine individuale nette Museumsführung im alten Zollhaus und fahren noch zum Monument der Taurogger Konvention von 1812. Hier wurde der Friedensverzrag zwischen den preußischen und den russischen Truppen im Jahr 1812 unterschrieben.Read more

  • Day31

    Nida (kurische Nehrung)

    July 8, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 17 °C

    Wir fahren noch mit Edgar und Sigrun, Johannes und Tilly sowie Konrad und Jutta nach Nida auf der kurischen Nehrung. Wir besuchen sowohl das Thomas Mann Haus, in dem der Schriftsteller einige Sommer verbracht hat, als auch das Bernsteinmuseum.Read more

  • Day29

    Absurditätenmuseum Orvydu Sodyba

    July 6, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 19 °C

    Herr Orvydas hat auf seinem Grundstück erlaubt, die im Sowjetregime verpönten Grabsteine aufzustellen. Auch mehrfache Zerstörung durch die Sowjets hat trotzdem dazu geführt, dass immer neue Grabsteine und Monumente dazukamen. Der Steinmetzsohn Vilius verwandelte das Grabsteinasyl in ein surrealistisches Labyrinth, so der Reiseführer. Unsere Besichtigung bestätigt diesen Eindruck, denn die teils zerfallenen Gebäude und das Durcheinander von Verschlägen, Grotten, Holzschnitzereien, Skulpturen und Militärrelikten wirkt mystisch- oder einfach merkwürdig. Da wir 3,00 € für die Genehmigung zum Fotografieren zahlen müssen, muss sich das mit den Fotos jetzt auch lohnen.Read more

  • Day29

    Militärmuseum Plokstine

    July 6, 2018 in Lithuania ⋅ ⛅ 18 °C

    Zwischen 1963 und 1978 stationierten die Russen an einem wunderschönen See mitten im Wald mehrere tödliche Atomraketen mit Ziel Bundesrepublik. Heute ist dieser Ort ein Museum das den ganzen Irrsinn und die Geschichte des kalten Krieges sehr gut aufgearbeitet hat.Read more