Indonesia
Banjar Sumampan

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

7 travelers at this place

  • Day9

    9. Tag: Ubud

    June 7, 2019 in Indonesia ⋅ 🌙 26 °C

    Am Freitag habe ich morgens meine Sachen zusammen gepackt und den Besitzern des Hostels über die Bettwanze informiert (sie haben mir gesagt, wie ich vorgehen soll). Anschließend lief ich zum Hafen, traf mich dort mit Felix und fuhr mit dem Boot nach Padangbai auf Bali. Die Bootsfahrt dauerte um die 1,5 Stunden.

    Von dort aus fuhren wir mit dem Schuttle Bus, der im Ticket inkludiert war, zu unserer Unterkunft in der Nähe von Ubud. Das war eine ganz schöne Arbeit, sie davon zu überzeugen, uns hier abzusetzen, da das SunwuKong Homestay etwas außerhalb der Innenstadt lag.

    Dort angekommen, wurde mir sofort vom Besitzer Wasser aufgekocht und ich packte einige Klamotten in heißes Wasser, während ich die anderen sehr gründlich begutachtete.
    Nach einiger Zeit kam Shi an, mein neues Travelmate. Sie ist 32 Jahre alt und kommt aus England. Shi hatte mich herzlichen in meinem Klamottenchaos begrüßt und wir verstanden uns direkt super gut!

    Nachdem ich alle Sachen aufgehangen und einsortiert habe, gingen wir ein wenig spazieren. Unsere Unterkunft ist übrigens wie ein Tempel aufgebaut, in der Familien leben. Der Bereich für die Gäste ist etwas abgetrennt und hat einen Pool.

    Während wir herum liefen, schaute ich mir die Gegend an und quatschte viel mit Shi. Felix rannte jedoch halb und wir liefen somit weiter hinten. Unterwegs sah ich viele Palmen, Reisfelder und einige Shops. Letztendlich sind wir so weit gelaufen, dass wir an einem Wasserfall ankamen. Shi und ich hingen nicht dort hin, da wir bezahlen sollten und es schon fast dunkel war.
    Somit setzten wir uns in ein Restaurant, warteten auf Felix (er hatte nicht bezahlt und ist einfach hingegangen) und bestellten dann Pizza.

    Am Abend entdeckten wir kleine Hundewelpen auf unserem Grundstück! Sooo süß!
    Ich ging anschließend bald schlafen und hoffte, keine weiteren Bisse von den Bettwanzen zu bekommen. Hoffentlich blieben sie alle im Hostel und nicht in meinem Rucksack.
    Read more

  • Day10

    10. Tag: Ubud

    June 8, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 26 °C

    Am Samstag wurden wir direkt nach dem Aufstehen gegen 8:30 Uhr vom Fahrer "Ferdinand" abgeholt und nach Ubud gebracht.

    Dort schaute ich mir zuerst den Markt an. Dieser war mega groß, eng, laut und voll. Es stank nach Fisch, Dreck und Tieren. Da gefiehlen mir die Läden außerhalb am Straßenrand doch deutlich besser.

    Anschließend liefen wir durch die Straßen und fanden ein Restaurant, in dem ich mir ein leckeres Frühstück bestellte.

    Danach ging unser Spaziergang durch Ubud weiter. Ich besichtigte den Ubud Palast "Puri Saren Agung", den Hindu-Tempel "Pura Taman Saraswati" mit dem wunderschönen Seerosenteich und lief anschliesend mit Felix den "Campuhan Ridge Walk" entlang. Das ist ein Wanderweg, bei dem man Reisfelder bestaunen und einen dschungelartigen Wald sehen kann. Es ging auf dem Hinweg nur bergauf und ich war, dank der Hitze und der Sonne, fix und fertig! Jedoch hatte es sich gelohnt und ich habe tolle Bilder geschossen.

    Nachdem ich den Wanderweg erfolgreich gemeistert hatte, traf ich mich wieder mit Shi und wir gönnten uns für umgerechnet nicht mal 5€ eine einstündige balinesische Ganzkörpermassage. Das war übrigens auch das erste Mal, dass ich eine Ganzkörpermassage hatte. Und ich fand das gar nicht so schlecht! Bis auf, dass sie mir an meinen Zehen und Fingern gezogen haben. Das war schon sehr merkwürdig.

    Am Nachmittag aß ich noch ein leckeres Kokosnuss-Eis sowie eine Kürbissuppe zum Lunch. Shi und ich liefen dann noch durch die Straßen und ich kaufte Ingwerkaffee für meine Mama. Zudem fiel ich noch in ein Loch am Boden, tat mir jedoch zum Glück nichts. Das bin wieder typisch ich! :D

    Gegen 5 Uhr nachmittags holte uns Ferdinand wieder ab und wir fuhren zurück zum Homestay. Dort machte ich mich fertig und ging mit den anderen Beiden in ein Restaurant, um Dinner zu Essen.

    Es war ein wirklich cooler und spannender Tag in Ubud. Ich mag die Stadt und seinen balinesischen Flair mit all den Tempeln und der Natur.
    Read more

  • Day35

    Sukawati Markt und Goa Rang Reng

    July 31, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 25 °C

    Heute morgen wollten wir früh starten, um zum Sukawati Markt und zum Goa Ran Ren Wasserfall zu fahren. Als erstes ging es nach Sukawati. Dieser Markt soll so groß sein, wie der in Ubud. Als wir dort ankamen war Nadine sehr froh, dass sie viele Souvenirs in Ubud gekauft hatte und nicht wie Till vorgeschlagen hatte, hier zu kaufen. Der Markt war eine Erfahrung wert und vor allem die Gerüche. Allerdings konnte man eher Lebensmittel kaufen, als Mitbringsel. Da wir noch nicht so richtig gefrühstückt hatten, war unser Plan dieses als nächstes zu tun. Leider gab es weit und breit keinen Warung. Also haben wir mit dem Supermarkt vorlieb genommen. Danach wollten wir zum Wasserfall. Da dieser nicht so touristisch sein soll, haben wir uns ganz klar dafür entschieden und es war die richtige Entscheidung. Erst ging es runter zum 1. Wasserfall, den man auch ohne Guide erreichen konnte. Zum 2. Wasserfall benötigt man einen Guide, da der Weg im Fluss lang ging. Erst waren wir ein wenig verunsichert, vor allem als er 10 min später meinte, dass wir jetzt unsere Badesachen anziehen sollten und den Rucksack hier lassen sollten. Aber es war traumhaft und wir hatten viel Spaß. Vor allem unser Guide mit Arthur.Read more

You might also know this place by the following names:

Banjar Sumampan