Indonesia
Terora

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day20

      Dernier jour

      October 5 in Indonesia ⋅ ☁️ 28 °C

      En ce dernier jour de voyage, nous avons souhaité un Floating Breakfast dans notre piscine privée : oeufs brouillés, pancakes, gaufre, fruits... Et deux coupes de champagne 🥂🍾
      Nous sommes ensuite allées faire du shopping près de l'hôtel. Nous voyons quand même l'impact qu'à eu le covid sur l'Indonésie : beaucoup de cellules vides, magasins fermés...
      On termine cette journée dans notre superbe villa à profiter de nos derniers instants balinais, nous irons ensuite dîner au restaurant de l'hôtel et nous quitterons l'hôtel à 22h pour rejoindre l'aéroport de Denpasar pour un vol à 01:05 du matin direction Doha, puis Doha - Paris à 07:45 pour arriver à 13:55 a Paris 😁

      De gros bisous à tertous, on vous aime 💕
      Merci d'avoir suivi notre beau voyage ! 🤿☀️
      Read more

      Traveler

      Hâte de vous revoir, et beaucoup de choses à nous raconter... A demain à ROISSY 😉😊😘

      10/5/22Reply
      Traveler

      Trop cute avec vos p’tites fleurs. 🥰

      10/5/22Reply
      Traveler

      mdrrrrrr on a l'air bébêtes ouiii

      10/5/22Reply
      4 more comments
       
    • Day20

      Letzter Tag in Indonesien

      September 24, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Den letzten Tag starteten wir mit einem entspannten Frühstück in der Unterkunft, bevor der stressige Teil anstand. Die Rucksäcke mussten ordentlich gepackt werden. Nach dem auschecken parkten wir unser Gepäck und machten uns ein letztes Mal mit dem Scooter auf dem Weg nach Nusa Dua. Nach einer Kilometer langen Autobahnbrücke über dem Meer kamen wir im Highsociety Viertel von Bali an. Wir schauten uns die Waterblow und das Umliegende Viertel an und genossen ein letztes kühles Getränk am Strand. Auf dem Rückweg machten wir noch schnell einen Stopp im Barber Shop um die Sommerfrisur wieder aufzupeppen.
      Zurück im Homestay duschten wir fix, bevor es ein letztes Mal mit Lisa, Michi und dessen Freund Flo aus Malaysia am Strand essen ging. Nach einem leckeren und ausgiebigen Festmahl hieß es nun Auf Wiedersehen zu sagen. Die Zeit in Indonesien neigt sich leider dem Ende zu und wir haben viele tolle Sachen erlebt und super nette Menschen kennengelernt. Von Seminyak über Ubud ging es mit der Fähre weiter nach Gili Air und von hier aus nach Nusa Penida. Der Wassertempel, die Reisterassen, die Vulkane und das Schnorcheln das alles hat uns sehr beeindruckt. Von Nusa Penida ging es zurück nach Sanur auf Bali. Wir trafen nette und hilfsbereite Einheimische und lernten neue Freunde aus der Heimat kennen. Die mächtigen Klippen, die heruntergekommen Straßen und die atemberaubende Unterwasserwelt haben uns sprachlos gemacht.
      Indonesien ist definitiv eine Reisewert und nur zu empfehlen. Goodbye Indonesia 🇮🇩🤙🏻
      Read more

    • Day19

      Vom Grünen ans Blaue nach Nusa Dua

      July 29 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Unseren letzten Morgen in Ubud starteten wir noch einmal in unserem neuen Lieblingscafé „Vespa“ direkt nebenan.
      Heute hatten wir das Essen mal in vertauschten Rollen, denn selbst glutenfreies Brot wurde angeboten. 🥰

      Danach hieß es wieder Sachen packen und rein ins „Taksi“ 🚕 in Richtung Bukit-Halbinsel gen Süden. Nach guten 1,5 Stunden hatten wir unser Ziel erreicht, wovon wir allein 15 Minuten brauchten um unserem Hotel in einer der vielen engen Gassen zu finden. Google maps erwies sich wieder mal als nicht sooo hilfreich, aber diese Erfahrung machten wir an diesem Tag noch des öfteren 😵‍💫

      Nachdem wir in unser neuen Unterkunft, die uns unglaubliche 9€ pro Nacht kostet, eingecheckt hatten, wurden wir bei der Suche nach einem fahrbaren Untersatz unterstützt und schon erkundeten wir die Gegend auf 2 Rädern 🛵 💨

      Die erste Strandzufahrt erwies sich als Sackgasse, denn uns trennte eine Tauchschule vom ersehnten Meerblick mit Restaurant. Also hieß es weiterfahren bis eine passende Schluppe kam.
      Schnell merkten wir, dass wir wieder in einer Gegend sind, in der man den Strand nur über den Zugang zu einem Resort erreicht und es keine öffentliche Wege und Parkplätze gibt. Auch freie Restaurants mit Meerblick sucht man hier vergeblich 🥸

      Wir fuhren weiter Richtung Süden und wunderten uns schon, dass wir durch eine Art Sicherheitskontrolle fahren mussten und plötzlich tauchten wir in eine völlig andere Welt ein: minutiös gepflegte Grünanlagen, schlaglochfreie Straßen, Kreisverkehre, die durch Springbrunnen ⛲️ verziert waren, pompöse Laternen...
      Schnell merkten wir, das war die Welt der Reichen und Schönen, denn links und rechts lagen die Resortzufahrten luxuriöser Anwesen wie Grand Hyatt & Co.
      Auch hier gab‘s keinen Strand für uns Individualurlauber 🙄

      Später fanden wir dann doch noch ein paar öffentliche Strände, die uns aber nicht überzeugten.

      Wir sind auch direkt an einer Nebenstraße des Hilton Hotels zum Strand gefahren und nutzten den freien Zugang um entlang des Hotelstrandes zu schlendern.
      Hier mussten wir uns wirklich an den Kopf fassen, denn was wir hier als Strand eines 5 Sterne Hotels vorfanden, war wirklich keine 5 Sterne wert: Steine, Müll, Seegras… 🙈

      Auf dem Heimweg erkoren wir noch ein paar Restaurants in unserer Gegend aus, die fürs morgige Frühstück und das heutige Abendessen in Frage kämen, denn auch bei der Onlineauswahl war Google hier keine große Hilfe. Mit 5,0 bewertete Lokale erwiesen sich als Blechhütte mit ventiliertem Grill..
      🤣🤣🤣

      Nachdem wir unseren Roller in der Unterkunft abparkten, schlenderten wir ein paar Meter zur Hauptstraße, wo bei unserer Vorauswahl 3 Restaurants in den Recall kamen.
      Einer der Besitzer winkte schon vom Weiten und warf seine Angel nach uns aus. Zum Abendessen (typisch indonesische Kost) haben wir zum ersten Mal hier im Urlaub Wein getrunken. Der war gar nicht so übel. 😋

      Apropos übel.. für einen Absacker entschieden wir uns noch ins Nachbarlokal zu gehen, denn dort wurde heute mit Karaoke 🎤 gelockt..
      Hier unterhielt eine australische Großfamilie des gesamte Lokal mit ihren Gesangseinlagen und wir „genossen“ die scheußlichsten Cuba Libre des gesamten Planeten 🪐 😵‍💫😵 Geschmacklich erinnerte uns dieses Getränk an den Geruch von brennenden Reifen 🛞 🔥
      Auch Versuch Nummer 2, nachdem Jörg dem Barkeeper wertvolle Hinweise zur Zubereitung alkoholischer Getränke gab, war nur unwesentlich besser. 🤢🥴
      Hier zeigte sich, nur gute Zutaten ergeben auch ein gutes Produkt.

      Und so konnten wir leider nicht den notwendigen Zustand erreichen um aktiv am Karaokeabend teilzunehmen 😅
      Read more

    • Day2

      Angekommen

      September 15, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Hallo Ihr Lieben, diese Bali-Reise soll mein kleiner Testlauf für die große Bike-Tour 2020 auf Find Penguins sein. Mal testen, wie reisepraktisch die App wirklich ist.
      Unsere Anreise nach Bali war ein wenig nervig, da aufgrund hohem Flugaufkommens (der flugplanmäßige Flugbetrieb😤) unser Flieger eine Stunde zu spät in München und unser Gate zum Flieger nach Singapur schon geschlossen war. Wir standen nachdem wir durch den Airport Franz Joseph gehetzt sind, original vor geschlossen Gate, und konnten uns unseren Flieger "schön" von außen durchs Fenster aus anschauen 😥.
      Wir sind dann über Bangkok umgebucht worden und waren dann "nur" 4 h später in unsere Ferienanlage. Total kaputt, aber die Anlage ist toll.
      Einmal kurz zum Strand, ne Pizza (auf Bali 🤔🤷‍♂️) auf die Hütte und ab ist Bett....😴
      Read more

      Traveler

      das 1. Strandbild 🤣

      9/16/19Reply
      Traveler

      Dann kann ja alles nur besser werden... 😉 Ich wünsche euch einen schönen Urlaub, genießt die Zeit!!!⛱️🌴🐚👙

      9/17/19Reply
      Traveler

      Toll 😀!

      9/17/19Reply
       
    • Day6

      gaaanz chillig

      September 19, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Hey liebe Leute, heut gibt es nicht so viel zu berichten. 30 Grad, Sonne, Strand 🌊☀️😎
      Morgens haben wir uns zum Apuaplantschen, Flo nennt es Aquagymnastik 😜, gesellt. War ganz nett. Ein fitter dauergrinsender aber netter Vorturner, und 5-6 mehr oder minder Begabte Touris ....war echt ganz witzig
      Dann bei der Wärme den Wind am Strand genossen und Abends außerhalb nett gegessen, haben da fast schon ein balinesisches Stammlokal, einfach nett und lecker 😋
      Read more

      Traveler

      Ich glaub sie singt... vielleicht ... oder so

      9/19/19Reply
      Traveler

      Nachwirkungen: 🎶wellcome to the hotel nusa dua....🎶

      9/19/19Reply
      Traveler

      Alles klar . Das gibt Jan ne Vorstellung im klint Park 😂

      9/19/19Reply
       
    • Day8

      Ungeplanter Marathon

      October 6, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 29 °C

      Guten Morgen, Sunshine!
      Eigentlich waren wir alle an diesem Morgen noch recht unausgeschlafen jedoch gab uns unser Vorhaben, ein tolles Angebot von Bob, die unchristliche Aufstehenszeit von 7:30 Uhr vor! Wirklich früh wenn man bedenkt, dass uns 6 Stunden Schlafenszeit fehlten zuzüglich der Zeit, die wir vor Aufregung eh nicht schlafen konnten! Nun ja, wer das eine will......!
      Ein heftiges Marathonangebot dachte ich schon von vornherein.....aber Augen zu und durch! Bob, der Enthusiast und natürlich auch geschäftlich denkende, wartete um 10:00 Uhr vor unserem Hauseingang auf uns! Sein schickes Auto war bereit und wir fühlten uns doch etwas seltsam mit dem Wissen, daß er uns nun den ganzen Tag von einer zur nächsten Aktivität und Sehenswürdigkeit kutschieren würde...., wo wir doch immer sehr selbstbestimmt leben, Hilfe schlecht annehmen können und eigentlich vor hatten MIT den Menschen hier zu leben!!! Wie sich aber schon bei der ersten Station herausstellte, ein völlig normales Bild denn als wir am Wassersport Platz ankamen, warteten schon mindestens 15 Fahrer auf Ihre zu kutschierende Familien! Man kennt sich, dachten wir! Hier gibt es noch etwas zu plauschen, einen Drink (ohne Alkohol natürlich) und gewiß auch eine Art Provision, nicht umsonst war Bob sehr zielstrebig zu diesem Spot gefahren!
      Wir stiegen aus dem Auto aus, man hatte uns scheinbar schon erwartet.....Wir, die Könige??? NEVER, dachten wir und beschlossen dieses Spiel nur an diesem Tag einmal mitzuspielen!
      O.k, das erste Angebot klang fair und interessant! Fallschirm fliegen und gleichzeitig Speedboot fahren, gleich zwei Dinge auf einmal .....????? ...das geht nun wirklich (man merkt ich bin ein Kind der 80er Jahre, lach)!!!
      Und so war es dann auch....ein wunderschöner Strand mit vielen kleinen Tempeln, freundliche, ja man kann sagen herzliche Menschen überall und dann das Wassersportangebot....-der Wahnsinn! Ja, und schon wieder saßen wir schwuppdiwupps in einem Gefährt, diesmal sollte es ein Speedboot sein, daß uns zu einem anderen Boot brachte, welches noch mehr Speed besaß und meinen drei Liebsten einen Höhenflug bescheren sollte.....und nun seht mal, wie das aussah....!!! Ich sage nur....weit, weiter am weitesten weg:)! Auf dem Boot selber machten wir flüchtige Bekanntschaften zu Leuten aus Jakarta, die Fotos mit uns blonden Menschen machen wollten und mit uns ein nettes Pläuschen hielten!!! Uns war es bis gestern übrigens nicht bewußt, dass wir hier die Exoten sein werden! In Deutschland fragt keiner nach Fotos mit uns...., warum eigentlich nicht??? Wir sind doch ganz o.k, oder???
      Spaß beiseite....All die überredeten Menschen auf Bananabooten, am Fallschirm, auf Booten mit gläserenen Böden zum Fische anschauen, Taucherfreunde, Surfleute und, und, und......sie alle waren eines-einfach nur glücklich:)! Und wir auch....bis es weiterging mit Bob dem Fahrer! Auf zum schon von Ihm geplanten Zwischenstopp zu einem Lokal in dem es nichts vegetarisches zu geben schien....das passte nicht in Bobs Plan! Aber wir machten unseren neuen Freund glücklich, stiegen abermals wie die Könige aus, ließen uns zu Tisch geleiten und aßen und tranken kompromissbereit:)! War alles lustig, wir hatten ja uns:)!!!!
      Ja und dann, dann endlich ab zum Kulturpark mit der großen "Garuda Wisnu Statue", welche von 8 Monaten eröffnet wurde, seit 1989 in Planung und Bau (mit Bauunterbrechung) und heute die zweitgrößte Statue der Welt und ganzer Stolz Indonesiens ist!!!
      Einfach fantastisch, was uns da geboten wurde....seht selbst!

      Übrigens war es das erste Mal, daß wir einen heiligen Ort der Hindus betraten daher auch Sarong und Binde! ....So faszinierend, ein wunderbarer Ort, magisch schön und bezaubernd! Ach ja, und wieder Fotos mit Freunden aus Borneo.....,zwar reine "Zweckfreundschaft auf Zeit" aber lustig, warmherzig und bereichernd für uns und unsere wundervollen Gegenüber...

      Ach ja, übrigens....ich schreibe diesen Blog nachts....weil es so Spaß macht und natürlich lese ich nicht nochmal Korrektur- das macht mir nämlich keinen Spaß und da wir Urlaub machen und Spaß haben wollen.....Ein für alle Mal....."SORRY FOR ANY SPELLING MISTAKES", für nicht eingehaltene Kommaregeln und lustigen Ausfrucksweisen Deutsch-LK ist 20 Jahre her und Perfekt war gestern, lach!
      Read more

      Traveler

      Nervenkitzel , Spaß und Kultur mehr Urlaub geht nicht. Weiterhin viel Spaß 😯🌴🍉🍠🍆🍈💖

      10/7/19Reply
      Traveler

      Super cool! Das will ich auch mal machen 😮

      10/7/19Reply
      Re Ge

      Ich auch!!!

      10/8/19Reply
       
    • Day105

      Hari baik, Bali!

      December 16, 2019 in Indonesia ⋅ ⛅ 28 °C

      Huhu, Ich bin sicher in Denpasar auf der indonesischen Insel Bali gelandet! 😊👌

      Dadurch ändert sich jetzt natürlich auch wieder der Zeitunterschied zu Deutschland! In Neuseeland war das ja ziemlich easy zu rechnen mit den 12 Stunden (zb. 7am in Dtl. = 7pm in NZ).
      Jetzt wirds etwas komplizierter, denn jetzt sinds "nur noch" 7 Stunden Unterschied zur deutschen Zeit. Ich kam Montag, 20.30 Uhr Ortszeit in Bali an, da war es in Deutschland 13.30 Uhr 🤪 In Neuseeland war es da bereits Dienstag-morgens um 1.30 Uhr - was bedeutet, dass ich 5 Stunden mehr Montag geschenkt bekam wuhuu 🥳😂🤘

      Was ist mein erster Eindruck, werdet ihr fragen (einige haben schon ^^)?
      Also das allererste was mir entgegenkam, als ich aus dem Flieger stieg, war eine unglaubliche Welle an schwüler Luft. Heißer und feuchter, als ich sie jemals erlebt habe. Innerhalb von Sekunden war ich durchgeschwitzt. Das hat auch seinen Grund: Vor 3 Tagen begann hier die Regenzeit. Was sich allerdings schlimmer anhört, als es ist, denn meist regnet es wohl nur max. ein paar Stunden pro Tag (ist in Deutschland also ganzjährig Regenzeit?! 🤔😅).

      Ansonsten erinnern mich die Straßen und Häuser und Menschen gerade sehr an Brasilien. Und auch ein wenig an Fiji. Also so typische "2.Welt", würde ich mal behaupten - mit teils modernen, teils selbst zusammen gezimmerten Häusern und Straßen, vielen Retro-Reklametafeln, immer mal wieder der ein oder andere Müllhaufen auf der Straße, Straßenstände mit selbstgemachtem Essen, Menschen in etwas in die Jahre gekommenen Klamotten und Flipflops,...

      Eine Besonderheit hat Bali aber auf jeden Fall schonmal: Die unglaubliche Anzahl an Motorrollern auf der Straße 😂 Das ist hier definitiv Fortbewegungsmittel Nr 1 👌

      Aber von vorn: Nachdem ich in Bali gelandet bin und meinen Backback wieder sicher bei mir wusste #mywholelife, holte ich mir erstmal "ein paar" Rupia (150.000 Rupia = 1 Euro 😳) und eine indonesische Sim-Karte fürs Handy und suchte mir ein Taxi nach Canggu. Meine erste Nacht verbringe ich bei Alex und seiner Frau Lara, einem ehemaligen Arbeitskollegen von Bekannten von mir #GanzLiebenDankNochmalFürsVermitteln🙏❤️

      Sie wollten vor 4 Jahren nach einigen kürzeren Bali-Reisen eigentlich "nur" mal 3 Monate auf Bali bleiben... Und sind dann irgendwie hängen geblieben 😂👌Mittlerweile hat hier Lara ihr eigenes Yoga-Studio aufgebaut (Alex arbeitet im Home Office), sie haben ein unglaublich krasses Haus (in Bali extrem günstig zu haben), 2 Hunde und 1 Katze und es sieht nicht ganz so sehr danach aus, dass sie demnächst wieder nach Deutschland kommen 😉 #nicelife
      Read more

      dieses begehende filmen scheint bislang alle gelfilmten orderntlich zu verwirren xD

      12/18/19Reply
      Traveler

      Haha echt 😂😂 Bei wem wars noch so?

      12/18/19Reply
      Traveler

      #AllesFürDenBlog 😂🙏

      12/18/19Reply
       
    • Day179

      Gleich und Gleich

      February 23, 2020 in Indonesia ⋅ ⛅ 30 °C

      Gesellt sich gerne. Leider hat es Sandra mit einer Grippe (nein nicht dem Coronavirus) erwischt und sie liegt im Bett. Wir hoffen dass es bis zum Flug wieder einigermaßen wird.

      Ich habe noch den letzten Tag unserer Rollerperiode genutzt und bin den Südzipfel Balis abgefahren. Es ist wirklich sehr interessant, wie sich einzelne Gruppen von Touristen in den jeweiligen Bereichen ansammeln.

      Phänotyp Yoga: Um Ubud herum ist das Credo ganz klar Yoga, mindestens vegetarisch, besser aber doch vegan. Junge, leicht bekleidete und tendenziell sportlich schlanke Menschen finden sich hier zusammen.

      Phänotyp Bierbauch: In der Nähe des Flughafens, im Westen bei Kuta treffen sich junge und Party lustige Australier um das Mallorca Australiens mit reichlich Alkohol zu genießen.

      Phänotyp Ruhestand: Auf der gleichen Höhe im Osten, wo wir gerade sind scheinen sich die Rentner zu treffen. Es ist deutlich ruhiger. Hier finden sich viele hochpreisige Restaurants.

      Phänotyp Surfer:. Zu guter Letzt scheint der Südzipfel den Surfern vorbehalten zu sein. Gut braun gebrannt, gutaussehend und sportlich sitzen sie auf ihren Rollern, von denes nur gelegentlich mal einen ohne Surfbretthalterung an der Seite gibt.

      Und am Rande bemerkt: es gibt auch noch all die vielen anderen Bereiche. Hier wohnen die Balinesen. Die gibt es auch noch.
      Read more

      Traveler

      Gute Besserung an Sandra!

      2/26/20Reply
      Traveler

      Gute Besserung, liebe Sandra!

      2/26/20Reply
      Traveler

      Natz warum bleibst du dann nicht im südzipfel Balis? Da würdest du doch super hinpassen😜😂🙋🏼‍♀️

      2/27/20Reply
      Matthias Roth

      Sehr witzig, oder charmant? Eher witzig...

      2/27/20Reply
       
    • Day97

      Bali

      March 9, 2020 in Indonesia ⋅ ⛅ 27 °C

      Guten Morgen wir sind heute um 6 Uhr morgens in Bali angekommen. Es sind 5 Ärzte an Bord gekommen um einen Gesundheitscheck von der Crew und den Passagieren durchzuführen. Es wurde von jedem die Körpertemperatur gemessen. Jetzt warten wir auf das Ergebnis und hoffen das keiner Fieber hat🙈. So wie ich gehört habe wird sowas jetzt an jedem Hafen gemacht, falls wir überhaupt akzeptiert werden 😅.
      Es bleibt spannend 😂.
      Read more

      Traveler

      🥳 alle sind gesund...jetzt abwarten bis alle Passagiere vom Schiff sind und ob die Crew dann an Land darf

      3/8/20Reply
      Traveler

      Das ist schön 🙂 ich drück die Daumen das ihr auch raus könnt.

      3/9/20Reply
       
    • Day94

      Seetage

      March 6, 2020 in Indonesia ⋅ ☁️ 21 °C

      Gestern Nachmittag war eine Cocktailparty für deutsche Passagiere und ich wurde wieder mal mit eingeladen☺️. Während meiner Arbeitszeit durfte ich also Cocktails trinken und quatschen 🙃. Abends ging es dann weiter auf der Crewparty 😋. Es könnte mir wirklich schlechter gehen.
      Heute ist internationaler Frauentag 🙈 wusste gar nicht das es so ein wichtiger Tag ist 😂. Wir Frauen werden heute mit Glückwunschen und Geschenken überhäuft.

      Den Fisch haben welche vom von der Crew im letzten Hafen gefangen und später in der Kabine gebraten😅. Die haben einen kleinen Campingkocher und damit nicht der Feueralarm ausgelöst wird, macht man sowas auf der Toilette unter dem Abzug. Ab jetzt bangen wir um jeden nächsten Hafen. Die Länder wollen immer weniger die Kreuzfahrtschiffe akzeptieren. Mal schauen ob wir morgen dann tatsächlich in Bali sind.
      Read more

      Traveler

      Moin Steffi, ich glaube wir sehen dich nur noch wenn wir zu dir fliegen. Mit deinen positiven Erfahrungen ist Deutschland zu klein für dich. Bin bald Rentner dann sehen wir uns häufiger, gutes Wetter auf Bali kommt mir entgegen. Bis bald... Hast Lia einen tollen Rucksack entworfen.

      3/8/20Reply
      Traveler

      😅 ja wenn du dann Renter bist kannst du mich ja auf dem Schiff begleiten.

      3/8/20Reply
      Traveler

      Ey. Du kommst in 2 Monaten zurück, Fräulein☝️.

      3/8/20Reply
      2 more comments
       

    You might also know this place by the following names:

    Terora

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android