Israel
Amnun

Here you’ll find travel reports about Amnun. Discover travel destinations in Israel of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

16 travelers at this place:

  • Day8

    Capernaum

    November 16, 2017 in Israel

    Wonderful layered stories of the miracles of Jesus here in Capernaum. The centurion's servant, the bleeding woman, the calling of Matthew. All examples of outcasts and unloved being brought into the light of Jesus Christ.

    As we stood in the ruins of an ancient synagogue (likely a synagogue Jesus was in as he taught in this region), I thought it would be a good place for some portraits of our group. As Gentiles, every one of us was an outcast and a sinner who would be brought into the Kingdom only by the grace and love of Jesus.Read more

  • Day10

    See Genezareth

    October 31 in Israel

    Der See Genezareth bzw. nach den Loccumer Richtlinien See Gennesaret, auch See Gennessaret oder See Genesareth liegt in Nordisrael im oberen Jordangraben, der die nördliche Fortsetzung des Großen Afrikanischen Grabenbruchs darstellt.
    Bild 4: Petrusfisch

  • Day10

    Nach christlicher Überlieferung handelt es sich dabei um den Ort, an dem Jesus von Nazaret die Bergpredigt (Mt 5 EU - Mt7 EU) gehalten hat, die mit den Seligpreisungen („Selig sind, ...“) beginnt (Mt5,3-12 EU). Außerdem soll er hier die Apostel unter seinen Jüngern ausgewählt haben (Lk 6,12-16 EU).
    Frühere Kirchenbauten hatten ihren Standort weiter unten am Berg nahe Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung. Heute befinden sich auf der Erhebung ein Kloster und eine Kirche. Letztere besitzt einen achteckigen Grundriss. Von Touristen und Pilgern wird die 1937 nach den Plänen von Antonio Barluzzi gebaute Kirche auch wegen der Aussicht über den See besucht.Read more

  • Day10

    Kafarnaum, Israel

    October 31 in Israel

    Kafarnaum auch Kapernaum und Kapharnaum (hebräisch כְפַר נָחוּם Kfar Naḥūm „Nachums Dorf“, neutestamentlich-biblisch: Καπερναούμ, Kapernaum) war ein Fischerdorf in Galiläa im Norden Israels, am Nordufer des Sees Genezareth, etwa 2,5 Kilometer östlich von Tabgha und 15 Kilometer nordöstlich von Tiberias an der Via Maris gelegen. Das biblische Dorf wurde im 19. Jahrhundert mit der Ruinenstätte mit dem arabischen Namen Talhum, auch Tel Hum, Tell Hum und Tel Chum, identifiziert.Read more

  • Day3

    Karfarnaum

    January 16, 2016 in Israel

    Blog: http://iag.ess-darmstadt.de/index.php/schulleben/645-israel-reise-tag-3

    Am heutigen Tag, unserem dritten in Israel, erkundeten wir zusammen mit der Big Band die Gegend um den See Genezareth.

    Um 9.45 Uhr kam die Big Band mit dem Bus am Pilgerhaus an. Von dort machten wir uns zu Fus auf dem Weg zu einer Freiluftkapelle, wo wir mit Pater Zacharias eine Messe feierten. Danach besichtigten wir die Brotvermehrungskirche, in der sich der Felsen befindet, auf dem Jesus angeblich die Körbe mit den 5 Broten und 2 Fischen abstellte. Auf diese Kirche wurde im letzten Jahr ein Brandanschlag radikaler Juden verübt.

    Danach besuchten wir die Primatskapelle, in deren Umgebung Jesus sich nach der Auferstehung seinen Jüngern zeigte.

    Mit dem Bus ging es weiter nach Kafarnaum, dem Heimatdorf Jesu. Dort befinden sich die Ruinen einer Synagoge aus seiner Zeit sowie die des Hauses Simon Petrus, auf dessen Fläche sich heute die gleichnamige Kapelle befindet.

    Unsere Mittagspause verbrachten wir in dem St. Peter's Restaurant, das bekannt für den St. Peters Fisch ist, den die meisten auch probierten.

    Danach unternahmen wir eine kurze, aber sehr schöne Bootstour auf dem See. Zuletzt fuhren wir hoch auf den Berg der Seligpreisung, auf dem Jesus angeblich seine Bergpredigt hielt.

    Von dort aus gingen wir an Bananenplantagen entlang zurück zum Pilgerhaus, wo wir die Big Band verabschiedeten.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Amnun, אמנון

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now