Italy
Monte Piana

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day13

      Drei Zinnen

      September 23, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

      Um 15:30 Uhr waren wir wieder unten am Stellplatz.

      Noch schnell Service gemacht und wir machen uns auf zu den drei Zinnen.

      45€ kosten die Zufahrt und Parkgebühr.

      Dafür gib’s einen Übernachtungsplatz , der Wahnsinn. Wir stehen auf 2333m.

      Nun warten wir auf den Sonnenuntergang.
      Read more

      Traveler

      Hammer, unglaublich

      9/23/21Reply
      Traveler

      Hier kann man bestimmt zur Ruhe kommen ❤️

      9/23/21Reply
      Traveler

      Wahnsinns Ausblick. Wir sind in 10 Tagen dort. Da freu ich mich jetzt schon drauf 😀. Hoffe wir haben auch noch so schönes Wetter

      9/23/21Reply
      Traveler

      Da drück ich euch feste die Daumen 👍

      9/24/21Reply
      3 more comments
       
    • Day12

      Lago di Misurina

      September 22, 2021 in Italy ⋅ ☁️ 11 °C

      Weiter geht es Richtung Toblach.

      Auf halber Strecke biegen wir ab und landen in Misurina. Hier gibt es einen Campingplatz und eine Stellplatz auf 1752 m. Direkt hinter den Drei Zinnen. Etwas unterhalb ist der Lago di Misurina.

      Zum Abend machen wir noch einen Spaziergang um den See. 3,3 km

      Herrlicher Ausblick auf die Berge.

      Danach gab es noch eine heiße Minestrone
      Read more

      juergenft

      Tolle Bilder

      9/22/21Reply
      Traveler

      Wunderschön

      9/22/21Reply
      Traveler

      sieht super lecker aus

      9/22/21Reply
      2 more comments
       
    • Day13

      Monte Piana Teil 1

      September 23, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 10 °C

      Nachts war’s 2 Grad draußen.

      Zum Morgen begrüßt uns eine Blechlawine zum Parkplatz an den drei Zinnen.

      Um 9:30 sperrt die Polizei die Zufahrt. Wir entscheiden uns, mit dem Landrover auf den Monte Piana fahren zu lassen.

      30€ für Hin und Zurück für 2 Personen. Die Fahrt dauert eine Viertelstunde und es lohnt sich.

      Oben geht es noch 100 Höhenmeter weiter und wir sind auf 2342m.

      Mit einem phantastisch 360 Grad Blick.
      Hier oben ist ein Freilichtmuseum vom 1. Weltkrieg, viele Schützengräben und 14000 Soldaten sind hier gestorben.
      Read more

      Traveler

      WOW! Superblick.

      9/24/21Reply
       
    • Day12

      3 Zinnen

      September 4, 2019 in Italy ⋅ ☀️ 9 °C

      eeeendlich geht es zum lang ersehnten Ziel: den 3 Zinnen inklusive Übernachtung im Refugio Locatelli. Öffnungszeiten Juni bis September. Doppelzimmer mit Blick auf die 3 Zinnen gebucht Anfang März.
      der rundweg um die 3 Zinnen startet an der Auronzo Hütte. dort kann man normalerweise parken. aber nicht heute, besucherstärkster tag seit 2 Jahren...wir fahren wieder nach Toblach und von dort mit dem Shuttle nach oben und an der Mautschlange vorbei. Perfekt.
      der erste teil der wanderung, die als leicht angegeben ist, ist auch leicht. viele leute laufen dort wie die Lemminge lang. von den 3 zinnen seitlich zum refugio locatelli wirds schon weniger mit den Leuten, die sind ja alle schon auf dem Rückweg :)
      wie nicht, wir haben dort ein Bett. welches auch noch ganz bequem ist, aber nachts wirds kaaalt und es gibt natürlich keine Heizung, vor allem, wenn man wie wir bis nachts um 1 draussen rumschleicht und Sterne fotografiert.
      ein mega erlebnis. einige Fotografen sind dort, man gibt sich tipps, tauscht sich aus. den besten spot für das Panorama findet man auf einer art Balkon, der weg rauf und runter ist steil und geröllig. Sehr abenteuerlich für Flachländer, aber geil.
      Die Nacht ist sternenklar und die Milchstrasse nach dem Monduntergang auch sehr gut zu sehen. (österreich war etwas besser, da kein Mond)
      am nächsten Morgen stehen wir um 6 zum Sonnenaufgang auf und gehen gleich nach dem Frühstück um halb 8 den rundweg zu Ende. es kommt noch ein sehr steiler Anstieg, bei dem ich meine Serpentintechnik und mein Mantra anwenden muss, aber wir haben ja zeit. Wenn ich langsam gehe, schaffe ich alles.
      Und immer den blick auf die 3 Zinnen und die verrückten Kletterer, die in der Nordwand der grossen Zinne auf fast 2800 m hängen, übrigens auch übernachten! Leute leihen uns ihre Ferngläser um die Kletterer zu beobachten. Respekt für diese Leistung!
      Ein absolutes must DO diese 3 Zinnen Wanderung!!!
      Read more

      Traveler

      Hammer!!

      11/13/19Reply
       
    • Day12

      3 Zinnen wir kommen!

      October 8, 2019 in Italy ⋅ ⛅ 3 °C

      Buon giorno d'Italia,

      am 08.10.2019 ging es für uns noch einmal in die Berge bevor wir morgen am 10.10.2019 nach Thailand fliegen werden.

      Wir machten uns um 9 Uhr mit Familie Strasser/Mitterdorfer auf nach Italien um die 3 Zinnen zu erkunden. Nach ca 45 Min Fahrt erreichten wir das UNESCO Weltkulturerbe und erlebten das erste Hoch des Tages, wenn auch anders als geplant.
      Als wir den Eingang erreichten wurde die Parkgebühr erhoben. Was sollen wir sagen Freunde? 30 Euro für ein Tagesticket?! Das hat schon fast was von Venedig 😂

      Wir folgten einer Serpentinenstraße die sich ordentlich in die Höhe schraubte bis wir den Ausgangspunkt unserer Wanderung erreichen.
      Bei herrlichstem Wetter gingen wir also los und wir sind restlos begeistert. Die Natur, das Farbenspiel, über den Wolken zu sein aufgrund eines Hochnebelfeldes und die unglaublich imposante Landschaft haben uns richtig geflasht.

      Mit dem Wissen hätte ich sogar 50 Euro gezahlt. Bitte sagt es nicht der UNESCO, sonst kostet es nächsten Sommer nämlich mehr Eintritt.😂

      Unsere Wanderung dauerte etwa 3 Stunden und war vom Schwierigsgrad wirklich sehr angenehm.
      Natürlich gibt es einige Steigungen, aber der Weg ist sehr gut begehbar und befestigt. Ich persönlich bin ein großer Fan von Rundwegen, da sich das Landschaftsbild sehr schön verändert und man sich nicht 2x das selbe anschaut.

      Also die 3 Zinnentour ist absolut empfehlenswert. Aber es bleibt, wie auch am Pragser Wildsee, die Erkenntnis, dass sich für UNESCO Orte die Nebensaison besser eignet. Denn selbst an einem Dienstag im Herbst, waren viele Wanderer unterwegs.

      Noch ein Tipp, bei Sonne nicht die Sonnencreme vergessen, Svenja sieht heute aus wie ein Pandabär😎🐼
      Trotzdem, gerne wieder!
      Grazie, bella Italia.
      Read more

      Traveler

      Ich wünsche euch einen guten Start morgen! 😘

      10/9/19Reply
      Traveler

      Los geht’s !! Hammer Erlebnisse , wahnsinns Eindrücke , tolle Menschen u einfach viel Glück u Gesundheit für dieses tolle Vorhaben !!😘😘😘

      10/10/19Reply
      Reisegruppe Regenbogen

      Vielen vielen DANK ihr Lieben! 😘

      10/10/19Reply
      2 more comments
       
    • Day4

      4x Schnitzel mit Pommes

      August 31, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 7 °C

      Hat er bestellt.

      Was für ein Abend:
      4x Bardolino, eigentlich wollten wir Eierlikör
      4x Schnitzel mit Pommes, Komaessen
      4x Strudel mit Apfel, Hölzern war's
      4x Bier, hat gereicht.

      Haben sie bestellt.
      Soll nochmal jemand sagen, man hat die Wahl 😅🤦

      Lachen ist gesund. Hat er gesagt 😅
      Gute Nacht von Romantischsten Ort all unserer Trips, Misurina 🤗
      Read more

      Traveler

      Ach nee ,haste meinen Lachflash noch eingefangen

      9/1/21Reply
      Traveler

      nicht nur den 😅

      9/2/21Reply
      Traveler

      🥰🤗

      9/2/21Reply
       
    • Day2

      Find the sun

      September 19, 2022 in Italy ⋅ ☀️ 9 °C

      Rain when we woke up - time to go South and find the sun! Due to the bad weather conditions, we decided to pass Großvenediger and go hiking in the Dolomites first. It was a great decision! The snow line is at about 1400m in the Northern Alps, it’s super cold! However, passing the Felbertauern Tunnel changed everything! Sun on the other side ☀️☀️ and less snow ❄️
      We stopped in sunny Lienz for a coffee, a nice almost Mediterranean style town, and drove to the Tre Cime. We checked into a hotel with a beautiful view of the peaks and went for a Mountainbike ride around the area. Great views everywhere!
      Some regional specialties for dinner while planning our tour for tomorrow.
      Read more

      Traveler

      Genial! 🤩 ⛰ 🌅

      9/19/22Reply
      Traveler

      Amazing photo! ❤️

      9/19/22Reply

      😍😮 Wow! [Sören]

      9/20/22Reply
       
    • Day3

      Cima grande is calling

      September 20, 2022 in Italy ⋅ ⛅ 10 °C

      Project for today: Summiting Cima Grande! We cycled up to Auronzo hut to start our climb. It was freezing cold outside, but 600m of elevation gain and a slope of up to 20% warmed us up.
      Climbing Cima Grande, the highest of the 3 impressive peaks was fun. We tried to avoid the snowy and icy rocks as they were really slippery and dangerous in that kind of terrain. Apart from some chimneys, this worked out most of the time. The summit views were absolutely beautiful! Could have stayed forever, but it got cold and we still had a long and strenuous way down ahead of us. Down was kind of tiring: some climbing, some abseiling, pretty loose rocks in some parts. However, we made it down safe and all in all it was super interesting tour.
      Luckily, our bikes were waiting for us at the hut and we could roll down fast to get to a dinner rich of calories 😉 now planning the next few days…
      Read more

    • Day3

      Rund um den Monte Cristallo

      August 23, 2021 in Italy ⋅ ⛅ 15 °C

      Nach dem Regen mit Gewitter gestern Abend und heute Nacht war es am Morgen noch bewölkt, aber die ersten blauen Flecken zeigten zwischen den Wolken am Hinmel. Der Wetterbericht versprach trockenes Wetter für heute und so konnten wir die geplante Tour rund um den Monte Cristallo zum Misurina See zeitig starten.

      Zunächst gings wieder nach und dann durch Cortina d'Ampezzo, und dann immer auf der alten Bahnlinie hoch über dem Tal der Bòite. Zunächst auf asphaltierter Strecke, aber schon kurz nach Cortina ging es auf gut radelbarem Schotter weiter. Vorbei an der alten Bahnstation in Fiàmes, durch zwei alte Bahntunnels hindurch und dann immer weiter hoch bis zur ersten Passhöhe des Cimabanche auf 1530 Meter.

      Dann gings die Schotterstrecke wieder ein Stück hinunter, ehe wir nach Schluderbach auf die Zufahrt hoch zum Misurina See durch das Val Popéna Bassa trafen. Die 10 bis 12% Steigung war gut zu fahren, bis auf einen Idioten aus Deutschland überholten uns auch die wenigen Autos und Motorräder in gebührendem Abstand. So waren wir kurz vor 12 am Col St. Angelo auf 1750 Meter und am Lago di Misurina angekommen.

      Zur Belohnung für die Mühen gabs die üblichen Getränke, Nudeln und Pizza, sehr lecker alles. Danach schauten wir uns noch den Alta Baita Campingplatz an, den wir evtl. morgen ansteuern werden. Zurück auf der Strecke fanden wir eine tolle Stelle, mit Blick auf den Misurina See und den dahinter liegenden Tre Croci. Super schön!

      Weiter gings ein Stück die Straße hinunter und dann wieder mit 12% Steigung hinauf zum Passo Tre Croci auf 1803 Metern, unser höchster Punkt an diesem Tag. Die Abfahrt hinunter nach Cortina war in wenigen Minuten geradelt, fast schon ein wenig schade, so viel Spaß macht das Biken in den Bergen! Am Ende warens dann insgesamt 47 Km und 980 Hm, eine tolle Runde mit ganz vielen tollen Blicken!

      https://www.komoot.de/tour/464284720?ref=aso
      Read more

      Happy-Womo

      Coole Tour 👍

      8/23/21Reply
      juergenft

      Sieht super aus!

      8/24/21Reply
       
    • Day14

      Drei Zinnen, Tag 2

      September 24, 2021 in Italy ⋅ ☀️ 12 °C

      Hier ist die Luft echt dünner, auch nachts und das sind wir wohl nicht gewohnt. Und so haben wir nicht gut geschlafen.

      Dafür war der Ausblick am Morgen wieder absolut gigantisch.

      Nach einem leckeren Frühstück mit Panettone wollen wir noch etwas die drei Zinnen erkunden.

      Allerdings war es gestern für Ann schon sehr anstrengend und so haben wir nach 2km umgedreht.

      Hier waren schon wieder Menschenmassen unterwegs, unglaublich.

      Zum Mittag machen wir uns auf die Abfahrt und wir mussten wieder 45,-€ bezahlen. Das sind für Wohnmobile die Tagespreise, und wenn über Nacht dann 2x.

      Also hat uns die Übernachtung 90-€ gekostet. Aber es hat sich gelohnt

      Zu empfehlen ist früh morgens hochfahren, am besten vor Sonnenaufgang. Und dann am späten Abend wieder runter, dann bezahlt man „nur“ 45,-€
      Read more

      Happy-Womo

      Traumhaft schön 👍

      9/24/21Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Monte Piana

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android