Weihnachtsferien sollten genutzt werden für die zahlreichen Weihnachtsmärkt in Europa. Daher ging es von Stockholm aus nach Helsinki, Talinn nach Riga in die Schweiz. God Jul
  • Day25

    Appenzell

    January 7 in Switzerland ⋅ ⛅ 0 °C

    Ein Besuch in Appenzell darf zu Weihnachtszeit auf keinem Fall fehlen. Die wunderbare, ruhige und mysiga Stimmung macht eim froh, besonders bei einer Tasse Tee in der Landbäckerei mitten im Städtchen.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Riga, Lettland

    December 19, 2018 in Latvia ⋅ ☁️ -1 °C

    In Riga senkten sich die Temperaturen noch ein bisschen mehr. Der eisige Wind der durch Gassen zieht, bringt einem dazu einige Kaffeepausen mehr am Tag zu machen. In der Stadt verteilt findet man diverse Weihnachtsmärkte jedoch ist der grösste bei der bekannten Kirche in Mitten der Stadt. Die Stadt lohnt sich besonders wenn viel Schnee liegt was eine idyllische Atmosphäre mit sich bringt.Read more

  • Day4

    Talinn, Estland

    December 17, 2018 in Estonia ⋅ ⛅ -1 °C

    Mit der Fähre ging es von Finnland nach Estland, genauer gesagt nach Tallinn. Man merkt bereits beim aussteigen, dass wie nun Skandinavien definitiv verlassen haben. Die slawische Kultur hat einen russischen Hauch und durch das Regenwetter war es etwas kühl und farblos.
    Wir fanden uns anfangs kaum zurecht, und mussten ubs durch die Kälte erstmals in Zentrum suchen. Verdammt ist das arschkalt! Ein paar Grade eisiger als in Helsinki. Kaffeepause!
    Der Weihnachtsmarkt ging kaum kitschiger, der riesen Christbaum in der Mitte war das Wahrzeichen an diesem Fest und mit der mittelalterlichen Stimmung macht es einen sehr stimmubgsvollen Eindruck. Die Stadt an sich ist wirklich sehr alt und ganz nach dem Mittelalter Motto wird hier auch Touristen angezogen. Mit Fell, Fahnen und Narren ging es durch die Strassen eine Attraktion wie aus einem Freizeitpark.
    Read more

  • Day2

    Helsinki, Finnland

    December 15, 2018 in Finland ⋅ ⛅ -3 °C

    Flug nach Helsinki in den frühen Morgenstunden von Arlanda aus. Da Helsinki eine Stund Zeitverschiebung hat, wurde uns wieder eine Stunde geschenkt. Ein grauer Wintertag in Helsinki und eisige Kälte zog durch die Gassen. Erst eine Fikapause, sind ja schliesslich Schweden. Alles in Finnland ist nebst finnisch auch auf schwedisch gekennzeichnet, ein leichtes Finden wenn man die Schwedische Sprache beherrscht. Nur die Finnen, die reden kein Stück schwedisch, obwohl es überall angeschrieben steht. Schnell finnisch lernen ist zu kompliziert, deshalb wurde mal wieder auf Englisch kommuniziert. Dies leider in einem peinlichen Gemisch aus Schwedisch und Englisch.
    Der Weihnachtsmarkt liegt direkt beim Dom auf dem Domplatz. Klein aber süss! Die vielen Leckereien vom Fisch bis zur Zuckerwatte, alles was das Herz begehrt, sogar Marroni! Voller Freude stand ich am Marronistand, obwohl ich mich während der Olma nur von den Nüssen ernährt habe, bin ich noch immer total euphorisch sobald ich Marroni sehe. Als der Typ mir ein Marronisäckli gibt aus der Schweiz war ich etwas überrascht, kleiner Smalltalk auf Deutsch und es stellte sich raus das er aus Innsbruck stammt. Ein Auswanderer!
    Die Tage gingen wie am Flug vorbei, da man immer wiedef Halt in Cafés machen muss um sich vor der eisigen Kälte zu schützen, nur war dies erst der Anfang...
    Read more

  • Day1

    Sigtuna, Sverige

    December 14, 2018 in Sweden ⋅ ☁️ -2 °C

    Das kleine Dörfchen ist bei Weihnachtsstimmung besonders schön und idyllisch, dass sich eine Kaffepause zum Aufwärmen durchaus lohnt.

  • Day1

    Stockholm, Sverige

    December 14, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ 0 °C

    Natürlich hat auch Stockholm was zu bieten in der Weihnachtszeit. Das jährliche Samichlaus Rennen fande gerade statt und zahlreiche verkleidete Engel und Weihnachtsmänner rannten durch die Stadt..

  • Day0

    Adventsmarkt, Mariefred

    December 2, 2018 in Sweden ⋅ ☁️ 4 °C

    Mariefred gehört zu den historischen Städtchen von Schweden. Das Gripsholm Slott wurde unter Gustav Wasa errichtet und ist bis heute noch sehr gut erhalten geblieben. Besonders eindrücklich ist es zur Weihnachtszeit. Ich mag es in dieser Zeit, dass es bereits um 16:00 Uhr dunkel ist und die mystische Stimmung so eine ruhige und sinnliche Zeit mit sich bringt. Der Weihnachtsmarkt hat so eine prächtige Stimmung besonders mit einem Schloss und einem wunderbaren Altstadtkern.
    Im Dörfchen gab es wie so typisch zahlreiche kleine Stände, die meisten bestand zwar aus Esswaren aber trotzdem war es ein spannender Markt mit vielem Krimskrams. Mein Highlight ist wie immer der Leila Generalstore, der zig tausend Backutensilien hat und dies in einem Laden der wundervoll geschmückt ist..
    Read more