Lilies Diary

Be as much person as you can be! And travel the world! ✈️ 🐶🏝🏄‍♀️🌎 Mail: neder.c@web.de
Living in: Berlin, Deutschland
  • Day36

    Sonnenuntergang am Weßlinger See

    February 13 in Germany

    Mein kleiner Geheimtipp und so wunderschön – der Weßlinger See. Mit der S-Bahn fahre ich vom Hauptbahnhof aus zirka 30 Minuten nach Weßling. Dort angekommen folge ich dem Schild Richtung Seehotel und komme zu einem wunderschönen Steg. Ach, es war einfach alles schön. Wetter schön, Steg schön, Schilf schön, Boris schön, ich schön, Sonne schön.
    Nach unserem kleinen Steg-Shooting sind Boris und ich in ungefähr 20 Minuten einmal um den See herum gelaufen, vorbei an den kleinen, idyllischen Bootshäusern, mit dem Ziel, an dem kleinen Kiosk an der Ostseite mit direktem Blick auf den Sonnenuntergang einen Absacker zu trinken. Es war so ein schöner Moment. Manchmal, da überkommt es mich ja. Da fühle ich so eine innere Wärme und Glück. Da bin ich so im Einklang mit mir und der Welt und habe vor Freude fast Tränen in den Augen.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr im Blogpost auf: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day36

    Die unendliche Treppe Münchens

    February 13 in Germany

    Auch ein Besuch bei der unendlichen Treppe von Olafur Eliasson darf nicht bei meinem München Besuch fehlen. Die Treppe befindet sich in der Ganghoferstraße 29 vor einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und wurde von dem dänischen Künstler 2004 dort errichtet. Die Treppe ist, wie der Name schon sagt, so konzipiert, dass man unendlich lang auf ihr gehen kann, da sie ineinander verschlungen ist. Wofür sie steht, weiß niemand so genau – der offizielle Titel des Kunstwerks ist „Umschreibung“.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day36

    Gestern noch die Surfer an der Eisbachwelle gesehen und schön das Kribbeln in den Füßen und Fingern bekommen und heute surfe ich selber. Nicht am Eisbach, sondern in der Jochen Schweizer Arena. Seit einem Jahr gibt es dort die erste Indoorwelle in Deutschland mit unterschiedlichen Höhen und für jedes Level.
    Ehrlich gesagt hätte ich gedacht, dass es mich binnen zwei Sekunden vom Brett haut. Aber siehe da – 20 Sekunden habe ich auf jeden Fall geschafft, mit großer Körperspannung und Konzentration. Surfen macht süchtig und wenn ich in München wohnen würde, hätte ich schon längst eine 10er Karte.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day35

    Im gemütlichen Münchner Stadtteil Neuhausen wartet das arcona LIVING München auf mich, das im ehemaligen Kino “Fern-Andra” untergebracht ist. Das Thema Film zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze stylische Haus – in den Zimmern hängen großformatige Fotos, die Einblicke hinter die Kulissen der Filmemacher gewähren und es gibt noch viel mehr zu entdecken …
    Besonders toll ist auch, dass es im Hotel das Restaurant Weinwirtschaft gibt, das nicht nur herrlichen Wein, sondern auch tolles Essen anbietet – beispielsweise Feldsalat mit Feigen oder Steinpilz Ravioli. Fast alle Gerichte könnt ihr als Portion oder Tapas bestellen. Klasse Konzept, so kann ich nämlich ganz viel ausprobieren!
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day35

    Tour durchs Glockenbachviertel

    February 12 in Germany

    Neben Schwabing, meiner ehemaligen Heimat als ich in München gewohnt habe, ist das Glockenbachviertel mein Lieblingsviertel. Warum? Weil man hier immer etwas entdecken kann. Besonders gefallen hat mir der Dear Goods Laden. Eco und Fair steht schon auf der Schaufensterscheibe.
    Drinnen gibt es viele tolle Kleinigkeiten, Bekleidung für Männer und Frauen sowie Schmuck.
    Dann kann ich euch nur empfehlen – einfach drauf loslaufen. Meine Lieblingsstraßen: Reichenbachstraße, Frauenhoferstraße, Klenzestraße, Jahnstraße, Hans-Sachs-Straße, Blumenstraße, Corneliusstraße, Rumfordstraße und der Gärtnerplatz.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day35

    Der schönste Park Deutschlands

    February 12 in Germany

    Eindeutig – der englische Garten ist der schönste Park Deutschlands und eine Perle in München. Nach eurem Besuch dort könnt ihr über die Max-Joseph-Brücke und die Isar auf die östliche Seite. Hier könnt ihr wunderbar circa 3 Kilometer entlang des Fluss laufen. Vorbei an den prächtigen Bauten auf der anderen Seite des Flusses und dem deutschen Museum, wo ihr ein Päuschen am Flussufer einlegen könnt. Über die Reichenbachbrücke kommt ihr dann direkt ins Glockenbachviertel – zu unserem Ziel – der WAGNERS JUICERY!
    Hier gibt es z.B. Kichererbsen-Linsen-Salat mit jungem Blattspinat, Heidelbeeren und Apfelstückchen. So clean wie die Einrichtung sind auch das Essen auf dem Teller und die Shakes im Glas. Ich liebe die Speisen, die Einrichtung und die Philosophie hinter dem Laden.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day35

    Spaziergang durch München

    February 12 in Germany

    Hello München! Heute einen richtigen tollen Spaziergang durch die Stadt gemacht. Wir starten am Odeonsplatz, laufen durch den Hofgarten Richtung Haus der Kunst. Hier befindet sich mein Lieblingsplatz in München, die Eisbachwelle. Ich könnte stundenlang auf der Brücke neben dem Haus der Kunst stehen und den Surfern zuschauen, die wirklich IMMER da sind.
    Danach geht's zu Fräulein Grüneins. Das ehemalige Toilettenhäuschen mit schäbigem Ruf wurde zu einem weiß-grünem Kleinod. Auf der Karte stehen täglich zwei Mittagsgerichte, leckerer hausgemachter Orangen-Ingwer-Tee, naturtrübe Apfelsaftschorle vom Ammersee und vieles, vieles mehr.
    Wenn ihr jetzt Lust auf München habt, dann könnt ihr über www.bahnhit.de euren Zug plus euer Hotel super easy buchen. Ohne Zugbindung und mit beliebig vielen Übernachtungen!
    Mehr Infos im Blogpost: www.lilies-diary.com/48-stunden-in-muenchen/
    Read more

  • Day287

    Beste After Surf Bar

    February 11 in Portugal

    Gesunde Säfte, organic food und surf vibes. Das Sea you in Africans ist perfect für den Kaffee vor dem Surfen oder einen Burger oder Burrito nach dem Essen!

  • Day283

    Der beste Apfelsaft der Welt

    February 7 in Germany

    2004 hat Thomas Kohl den Hof, auf dem vorher klassische Landwirtschaft mit Vieh betrieben wurde, übernommen und mit Apfelsaft experimentiert. Mittlerweile gibt es 19 Produkte. Genuss Apfelsaft aus ganz besonderen Bergapfelsorten oder die Essence Linie, in der Apfelsaft mit Hopfen gemischt wurde. Was dabei sehr wichtig ist: Bei der Produktion werden keine Zusatzstoffe dazu geben. Der Saft wird durch Wärme konserviert und ist VEGAN! Ja, es ist nicht selbstverständlich, dass Apfelsaft vegan ist, da oft tierische Stoffe zum Klären verwendet werden.Read more

  • Day283

    Im Sommer leuchtet der See türkisblau, dahinter ist ein dichter Tannenwald und noch einmal dahinter das Bergmassiv zu sehen. Aber auch im Winter ist es ein wunderschöner Ort. Ich würde fast soweit gehen und den Begriff Kraftort verwenden. Wir waren fast die einzigen, die sich an dem verschneiten Tag auf zum Karasee gemacht haben. Natürlich lag eine dicke Eis- und Schneeschicht auf dem sonst türkisblauen Wasser und leider gab es auch keinen Blick auf die Berge. Dafür sind wir durch ein Winterwonderland gestapft. So wunderschön eingeschneite Tannen habe ich schon lange nicht mehr gesehen.Read more

  • Day282

    Vegane Einhorntorte!!!!

    February 6 in Italy

    Backen im Urlaub? Warum nicht! Dann ist man endlich mal entspannt und hat Zeit. Ein bisschen Zeit braucht man auch um die vegane Einhorntorte zu backen. Siglinde vom Backatelier 100 Grad begrüßt auch gerne Teilnehmer mit zwei Linken Händen. Ich habe in den 3 Stunden so viel gelernt und bin mega stolz mit meiner Torte nach Hause gegangen! 😊

  • Day281

    Ich weiß gar nicht, wie ich dieses Hotel beschreiben soll! Man muss es erleben!!! An bombastischsten ist auf jeden Fall der Ausblick beim Frühstück und im Pool auf die Bergwelt und vor allem dem Schlern. Ausserdem gibt es in diesem Hotel wirklich die Liebe zum Detail!!! Am Bufett steht das Geschirr der Oma, im Hausflur ein Holzkästchen mit einem Betthupferl und jeden Morgen wird eine kleine Besonderheit zum Frühstück serviert.Read more

Never miss updates of Lilies Diary with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android