Nepal
Lagankhel

Here you’ll find travel reports about Lagankhel. Discover travel destinations in Nepal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

3 travelers at this place:

  • Day24

    Rudravarna Mahavihar Tempel

    April 21 in Nepal ⋅ ⛅ 22 °C

    In mitten der Hektik von Kathmandu gibt es immer Orte der Ruhe. Someone dieser Tempel, den wir nur entdecken, weil hier ein Geocache versteckt ist.

    Es wird geschätzt, dass das Kathmandu-Tal mehr als 2.500 Tempel in verschiedenen Stilen hat, wobei der Pagodentyp am weitesten verbreitet ist. Rudravarna Mahavihar ist einer der schönsten Tempel dieser Pagode. Der Bau dieses architektonischen Meisterwerks stammt aus dem 6. Jahrhundert. Der Haupttempel enthält viele wertvolle Artefakte in seinen Räumlichkeiten: antike Statuen verschiedener Gottheiten und symbolischer Tiere und sogar eine lebensgroße Statue eines Königs sowie riesige Glocken, Mandalas, Vajras (Donnerkeile) und so weiter auf.Read more

  • Day5

    Die Einfuehrungstage

    October 15, 2016 in Nepal ⋅ ⛅ 23 °C

    Unser erster Einfuehrungstag. Um 10.30 haben wir unsere 1. Unterrichtsstunde in Nepali ;) Wie heisse ich…und Du?...Wo kommst Du her?...Ich/mein, Du/dein…usw. Danach gehen wir Mittagessen. Da es Festival war und das Restaurant gerade erst geoeffnet hat, gibt es nur ein Gericht, das nehmen wir dann mal ;) (harte Nudeln mit etwas Gemuese und Huhn).
    Dann geht`s nach Patan, eine angrenzende Stadt, die den wohl schoensten Durban Square (Tempelplatz) hat. Wir fahren mit dem lokalen Bus. Es gibt hier uebrigens keine Busplaene. Man weiss, dass ein Bus alle x Minuten kommt. Ein Busbegleiter schreit dann die Richtung/Endstation an die Wartenden. Sie nehmen so viele Leute mit wie nur moeglich. Sitzend okay, stehend eine Herausforderung bei diesen Strassenverhaeltnissen. Stossdaempfer ueberleben hier nicht lange… Fuer uns gibt`s nur einen Stehplatz und wir werden auf den Strassen auf unsere Standhaftigkeit geprueft. Ausser Asphalt, der oft unterbrochen ist, gibt es viele Loecher, Steine und sonstige Hindernisse. Strassenregeln gibt es nicht. Ueberholen geht links und rechts. Abbiegen geht nur per Reindraengeln, der Gegenverkehr muss bremsen, wenn man keine Beule will. Es wird staendig gehupt. Wir beobachten das alles mit einem Laecheln, sie sind es hier so gewoehnt.
    In Patan gehen wir zum Durban Square mit all seinen Tempeln und Palaesten. Diese stammen aus dem 17. Jh., wurden jedoch bei der Eroberung durch die Hinduisten und spaeter beim grossen Erdbeben in 1934 beraubt und zerstoert. Auch beim letzten Erdbeben wurden sie teilweise wieder in Mitleidenschaft gezogen. Man sieht viele Stuetzpfeiler und Zaeune. Es wird ueberall restauriert, mit internationalen Hilfsgeldern. Zufaelligerweise treffen wir Jan, den Volunteer. Er hat 4 Wochen in einer hoeher gelegenen laendlichen Region Buddhistischen Moenchen English gelehrt. Jetzt hat er Freizeit und verbringt ein paar Tage in Kathmandu und Umgebung bevor er noch im Annapurna Gebiet laenger trekken gehen will. Er schliesst sich uns an. In einem der alten Palast-Gebaeude ist Nepals beruehmteste buddhistische & hinduistische Religions-Museum. Es werden viele Schaetze der Vergangenheit aufbewahrt, alle Goetter und ihre Bedeutung erklaert und dargestellt. Auf dem Rueckweg laden wir Jan und Nabin auf eine Tasse Tee ein. In Nepal gibt es verschiedene schwarze, gruene sowie Massala (Gewuerzmischung) Tee´s. Wir schiessen von einer Erhoehung noch ein paar Uebersichtsfoto´s vom Tempelplatz, verabschieden uns von Jan, und fahren mit dem Bus zurueck. Dieses Mal sitzend in der letzten Reihe von wo aus man einen schoenen Ueberblick hat und das Geschehen beobachten kann :)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Lagankhel

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now