Jürgen und Brigitte

Joined June 2014Living in: Basel, Schweiz
  • Day57

    Rheinboard, Basel, Schweiz

    November 7 in Switzerland

    Z'Basel an mym Rhy,
    Jo, dert mecht i sy!
    Weiht nit d'Luft so mild und lau
    Und der Himmel isch so blau

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day57

    Vor einundvierzig Stunden sind wir in Santiago vom Hotel an den Flughafen aufgebrochen. Und jetzt sind wir fast zu Hause, nur noch die letzten Meter mit dem Bus fahren.
    So lange war noch keine Reise. Und eigentlich brauchen wir eine so lange Reise auch nicht mehr. Normalerweise wäre dies ja auch in knapp 20 Stunden zu schaffen gewesen - wenn nicht das Flugzeug in Santiago einen Defekt gehabt hätte.
    Schlussendlich hat aber alles geklappt, der Umweg war gut organisiert und wir schauen am Wochenende, ob es von der Fluggesellschaft noch eine Erstattung gibt.
    Read more

  • Day57

    Unfreiwillig in München

    November 7 in Germany

    Nachdem unser Flug gestern so viel zu spät in Madrid ankam, dass es keinen Weiterflug mehr gab, sind wir heute mit dem Umweg Madrid-München-Basel unterwegs.
    Mit der Lufthansa zu fliegen ist schon toll und hebt sich von den Fluggesellschaft in Südamerika sehr ab.
    Aber erst mal den Tag in München so starten, wie es sich gehört. Es besteht doch ein grosser Unterschied zwischen Santiago und München, was Geschmack und Qualität von Weisswurst und Weissbier betrifft 😀.

    In 90 Minuten geht es weiter.
    Read more

  • Day56

    Nachdem wir in Madrid mit 6 Stunden Verspätung gelandet sind ist der Weiterflug wenigstens schon organisiert.
    Morgen geht es dann via München nach Hause nach Basel. Dazu gibt es eine Übernachtung in einem der vielen Flughafen-Hotels.
    Verwirrung gibt es nur beim Gepäck. Geht dieses jetzt direkt weiter oder müssen wir es für die eine Nacht mitnehmen? Und wo auf dem leeren Gepäckband ist unser Gepäck?Read more

  • Day55

    Wir sind wieder da. Im Flughafen Santiago. Das Flugzeug ist kaputt, wir können nicht fliegen.
    120 Min wurde erfolglos versucht, das Flugzeug zu reparieren.
    Jetzt können wir uns für 11 US$ auf Kosten von LATAM was zu Essen und zu Trinken holen, in 90 Min gibt es weitere Infos.
    Interessant zu beobachten, wie unterschiedlich die Mitreisenden mit dieser Situation umgehen. Von totaler Ignoranz bis hin zu Wutausbrüchen gibt es alles. Aber als die Gutscheine verteilt wurden wollten alle als erste davon abhaben.
    Wir geniessen jetzt erst mal ein eiskaltes Torobayo aus der Cerveceria Kunstmann und lassen uns überraschen, wo wir die Nacht verbringen...

    Update: um 1:30 (5:30 h nach der geplanten Startzeit) soll es einen neuen Versuch geben - wir haben in Madrid nur 3:30 Zeit zum Umsteigen, wird knapp).

    Update: nachdem wir nun mit den Mitarbeitern von LATAM alle denkbaren Lösungen durchgespielt haben sind wir sicher, dass nur ein grosses Wunder dafür sorgen könnte, am Dienstag Abend nach Basel zu kommen - und es ein kleines Wunder braucht, damit wir nicht irgendwo in Europa landen (der Unterschied zwischen Basel und Brüssel ist in Chile nicht so wichtig).
    Wir gehen jetzt zum zweiten Mal an Board und lassen uns überraschen, was uns in Madrid am Flughafen erwartet.

    Update: wenn wir das vorher gewusst hätten, hätten wir heute Abend noch zu Robbie Williams gehen können 😂
    Read more

  • Day55

    Aeropuerto Santiago y Adiós

    November 5 in Chile

    Ein letzter Pisco Sour am Flughafen. Ein letzter Sonnenstrahl in Chile.
    Und für die nächsten 13 Stunden gibt es Filme, Filme, Filme und hoffentlich viel Schlaf.

  • Day55

    Santiago

    November 5 in Chile

    Einmal noch ein Blick von oben auf Santiago, eine gemeinsame Ceviche, ein Rundgang durch die Innenstadt, ein Kaffee con piernas und eine herzliche/traurige Verabschiedung von Jan-Philip - im Februar sehen wir uns wieder in Fribourg/Bern/Basel.

  • Day54

    Goulach con Spätzle

    November 4 in Chile

    Oktoberfest im November in Santiago. Veranstaltet seit 14 Jahren von ehemaligen Münchnern. Es gibt Blasmusik (Zillertaler Orchester, aber auch lokalen Ska und Salsa), Bier (80 Brauereien bieten etwa 250 Sorten Bier zum kostenlosen probieren an), Speisen (ua. Weisswurst, Hendl, Waffeln).
    Wir schaffen es leider nicht, alle Biere zu probieren, nach etwa 50 Bieren schmeckt eh alles gleich. Aber die Bands machen Spass und wir konnten dem Tag geniessen.Read more

  • Day53

    Nachträglich zu meinem Geburtstag bekomme ich heute das Geschenk von meinem Sohn - ein Abendessen in der Brauerei Szot. Inklusive TestFlight aller Biere, der besten Pizza in ganz Südamerika (für mich mit Pferdefleisch) mit dem besten Kürbiskuchen als Nachtisch und einer Brauereibesichtigung durch den Sohn der Besitzer.
    Ein tolles Geschenk und ein unvergesslicher Abend!
    Read more

  • Day53

    Illegales mit Uber

    November 3 in Chile

    Gut gelandet und jetzt schnell in die Unterkunft für die nächsten Nächte. Haben wir gedacht.
    An der Bushaltestelle ist eine lange Schlange und so entscheiden wir uns für Uber.
    Rasch das Ziel eingegeben, in drei Minuten soll der Fahrer da sein. Vier Minuten. Fünf Minuten. Sieben Minuten. Das Auto des Fahrers ist noch immer am der gleichen Stelle, hat sich nicht bewegt.
    Dann schreibt er, wir sollen an eine andere Stelle laufen. Also zurück in den Flughafen, durch die Ankunftshalle zur Abflughalle hoch und am Ende der Halle wieder raus.
    Wir warten, immer noch sieben Minuten. In diesem sieben Minuten hält ein Polizeiauto direkt vor uns, die Beamten verteilen andere wartenden Fahrern Strafzettel. Dann kommt unser Fahrer (inzwischen sind 20 Minuten rum), sieht die Polizei da stehen, fährt vorbei und storniert Sekunden später die Fahrt.

    Also das ganze nochmal mit einem anderen Fahrer. In drei Minuten soll der Fahrer da sein. Vier Minuten. Fünf Minuten. Sieben Minuten. Das Auto des Fahrers ist noch immer am der gleichen Stelle, hat sich nicht bewegt.
    Dann ruft er an, wir sollen dorthin gehen, wo wir zuerst standen. Gemacht. Ein neuer Anruf, jetzt sollen wir den kostenlosen Shuttlebus zum Parkplatz nehmen, dort warte er. Gemacht. Und tatsächlich kommt er.

    Unterwegs erzählt er, das Uber in ganz Chile illegal ist und es starke Kontrollen durch die Polizei gibt. Am Flughafen, aber auch in dem Stadtviertel, in dem unser Hotel und viele Bars und Restaurants sind.

    In 30 Minuten holt uns der nächsten Uber ab!!
    Read more

Never miss updates of Jürgen und Brigitte with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android