New Zealand
Whananaki

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

6 travelers at this place

  • Day29

    400 KM sind geknackt :)

    October 28, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 18 °C

    Zuallererst- es geht uns gut. :)

    Ja, es plagen uns ein paar Wehwehchen und ich (Kerstin) musste auch schon pausieren. Unsere Körper sind es leider doch nicht gewohnt im Durchschnitt 25 Km mit ca 15 KG am Rücken zu gehen (bzw. das Gewicht merken wir mittlerweile kaum noch auf unserem Rücken, ausser wir übertreiben es wieder mit dem Essenseinkäufen :-D).

    Aber wie heißt es so schön in Maori - Kia Kaha - was übersetzt heißt „bleibe stark“.

    Heute startet auch schon die vierte Woche. Die 400 km sind geknackt. 2600 km sind noch zu machen und in 150 km sind wir wieder zurück am Ursprung: Auckland. Wir lieben das Leben auf dem Trail und möchten es nicht mehr missen!

    Die Landschaften sind beeindruckend und die Kiwis super herzlich. Die Route führte uns an Küsten entlang, durch wunderschöne Wälder durch und teilweise auch auf Straßen entlang. Die Glücksgefühle durchströmen regelmässig wortwörtlich unseren Körper - diese einzigartigen Momente die uns wissen lassen, warum wir das hier machen, begegnen uns täglich!

    Um nur ein Beispiel zu nennen:
    In Helena Bay trafen wir auf „Jock“, der uns zu sich eingeladen hat. Jock ist 75 Jahre alt und hat uns morgens pünktlich zum Sonnenaufgang geweckt indem er uns Kaffee ans Bett brachte :)
    Ja an die Männer unter den Lesern - so funktioniert es 😋

    Mittlerweile setzt auch der Hikerhunger ein. Das heißt, wir können Essen ohne Ende. Der Körper schreit durchgehend nach Essen 🙂 Aber hey bei vermutlich 4000 - 5000 verbrannten Kalorien darf man sich das erlauben 😀 Caramelbutterküchlein, Muffins mit Butter, Burger...Nur her damit!
    Das ist neben den Wehwehchen an den Füssen auch das Hauptthema unter den Hikern. :)
    Read more

  • Day57

    Von Strand zu Strand die Ostküste runter

    January 12, 2019 in New Zealand ⋅ ☁️ 23 °C

    Aufwachen bei Sonne am ninety Mile beach

    Frühstück mit den anderen Evi bekommt Toast gegen Milch und viele Heidelbeeren noch dazu

    An den Strand ich mach's den anderen nach wenigstens einmal auch mit dem Auto darauf zu fahren

    Eine Stunde Tour zur doubtless bay und dort für zwei Stunden am beigem feinsten Sandstrand die Seele baumeln lassen

    Evi klettert auf baum Rum

    Weiter für eine Stunde zur Bay of Islands nach paihia

    Sehr kruvige Strecke durch wald

    Sehr voll touristisch wenig von All den jnseln zu sehen. Pommes und Sandwich am Strand

    Danach Spielplatz

    Nochmal für eine Stunde zum Campingplatz endlich keine lsztmehr für heute zu reisen

    Entscheidung gegen einen Halt am Kriegsplatz empfehlung vom Campbesitzer - Strafe folgte sogleich, durchs offene Fenster Platzer etwas ins Auto rein und viel mir direkt ins flatternde Oberteil am Rücken hinein, konnte mir denken das es ein Insekt ist, tastet und bekam den ersten Schmerz, wollte es vom Rücken weghalten, nächsten Schmerz im Finger gespürt, mittlerweile auf Straßenrand gehalten, das Vieh ist auf den Sitz gefallen und hat mich noch in den Allerwertesten.. gebissen!.. denn es ist eine riesige Brummerhummel, welche ich jetzt entgegen meiner Grundsätze mit etwas Serviette zerdrücke.. und aus dem Fenster befördere.. alle drei Stellen Schmerzen... Autsch.

    Sehr Kurven und hügelreich
    Wunderschöner Strand !!

    Nochmal dort spazieren am Abend zum Sonnenuntergang für eine Stunde - Evi und ich malen uns gegenseitig Schatzwege auf sehe spät bei Dunkelheit Abendbrot, Evi hat noch Kraft um bis fast Driveviertel elf ein Märchen zu hören bei dem ich schon längst eingeschlafen bin .
    Read more

  • Day27

    Whananaki

    September 5, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 32 °C

    Das Wetter ist wegen des starken Sturms zur Zeit so wechselhaft, dass sich Regen und Sonne aller halbe Stunde abwechseln. Fühlt sich sehr nach April an...
    Habe deswegen erst Abends noch einen kleinen Spaziergang gemacht. Hier ein paar Sonnenuntergangsimpressionen 😉

  • Day27

    Whananaki

    September 5, 2016 in New Zealand ⋅ ⛅ 31 °C

    In Whananaki gibt es die längste Fußgängerbrücke der südlichen Hemisphäre. Da hatte ich ich einiges erwartet. Als ich ankam musste ich deswegen schon etwas in mich hinein lachen... Eine ziemlich alte Holzbrücke, die schon lang aber jetzt nicht so überdimensional ist 😂
    Trotzdem schön natürlich. Habe also via Brücke eine kleine Wanderung zur nächsten Bucht gemacht. Mal wieder wunderschöner Sandstrand mit türkisem Wasser 😍Read more

  • Day29

    Reaching Whananaki holiday park

    November 4, 2016 in New Zealand ⋅ ☀️ 26 °C

    Very conveniently the driver of our hitchhiking taxi dropped us of in front of the campground in in town where we would be able to continue from the next day down south.

    Paying only 15NZD pee person was more than appropriate for such a well maintained and located site and so we stayed here fpr the night.

    Intersting fact for the upcoming months: They are already fully booked from mid December to mid January. And even an overflow campground opposite this one was booked out for these main season weeks.

    Knowing this, for such a remote location, made us think about how the situation might be when we arrive at the time at a place further south...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Whananaki

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now