Norway
Tønjum

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
8 travelers at this place
  • Day15

    Lærdalstunnelen

    September 18 in Norway ⋅ ☁️ 14 °C

    Der Lærdalstunnel in Norwegen ist mit 24,51 km der längste Straßentunnel der Welt.

    Der Tunnel befindet sich in der Provinz Vestland und verbindet die Orte Aurlandsvangen in der Gemeinde Aurland und Håbakken in der Gemeinde Lærdal. Mit seinem Bau wurde am 15. März 1995 begonnen, am 3. September 1999 erfolgte der Durchstich und am 27. November 2000 die Verkehrsübergabe am Lærdal-Portal. Die Baukosten beliefen sich auf 930 Millionen NOK, das entspricht rund 38.000 NOK pro Tunnelmeter. Im Jahresdurchschnitt wird der Lærdalstunnel von 2058 Fahrzeugen pro Tag befahren (Stand 2019).[1]

    Der Tunnel ermöglicht – im Gegensatz zum Snøvegen, der alten Straße über das Gebirge – auch im Winter eine Verbindung zwischen den beiden Gemeinden. Die Alternative war früher eine Fähre auf dem Sognefjord. Der Lærdalstunnel ist auch ein zentral bedeutsamer Bestandteil der ganzjährig befahrbaren Straßenverbindung Oslo–Bergen im Zuge der E16.

    Besonderheiten an diesem Tunnel sind die innovative Art der Beleuchtung sowie die absichtlich leicht kurvige Streckenführung, die die Fahrer vor Ermüdung schützen und die Konzentration fördern sollen, wodurch auch die Verkehrssicherheit erhöht wird. Außerdem gibt es im Tunnel drei farbig erleuchtete Hallen, an denen das Halten erlaubt ist, aber keine Notausgänge. Einziger Seitenzugang ist ein 2,1 Kilometer langer Lüftungstunnel in das parallel verlaufende Tynjadal. Um die Einhaltung der Geschwindigkeitsgrenze von 80 km/h zu überprüfen, wurden in beiden Richtungen Geräte zur Abschnittskontrolle eingerichtet, die die Durchschnittsgeschwindigkeit der Fahrzeuge durch den Tunnel messen.

    Im Herbst 2020 begannen die Vorarbeiten für eine umfassende Aufrüstung des Tunnels. Im ersten Schritt soll dabei der Lüftungstunnel mit einem neuen Schacht versehen werden und neue Ventilatoren erhalten.[2] Ab Herbst 2021 soll dann das restliche Ventilationssystem erneuert werden. Die Arbeiten sollen insgesamt fünf Jahre dauern und zwischen einer und 2,5 Milliarden Kronen kosten. Ab 2021 soll dabei der Tunnel nachts geschlossen werden.[3]

    Voraussichtlich 2025 wird der Lærdalstunnel seinen Rekord als längster Straßentunnel der Welt an den ebenfalls norwegischen Boknafjordtunnel abgeben, der über 2 km länger sein wird.
    Read more

  • Day31

    Lærdalstunnelen

    September 9, 2018 in Norway ⋅ ⛅ 17 °C

    Der Lærdalstunnelen ist der längste Straßentunnel der Welt mit seinen 24,5 km. Die Norweger bauen gerade noch einen Unterwasserstraßentunnel der mit seiner Fertigstellung 2024 vier Weltrekorde brechen könnte. Aber bis dahin kann ja noch einiges passieren.😉 Norman fand eine Übersicht, wo die Fertigstellung auf 2026 datiert ist. Sie haben also schon 2 Jahre Verzug🤣

    20min. haben wir für die Durchfahrt benötigt exklusive 2 Minuten Pause, um die beleuchteten Raststellen zu fotografieren, von denen es drei im Tunnel gibt.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Tønjum, Tonjum