Pauline G

Instagram: blumeplume
Living in: Deutschland
  • Day43

    Willkommen

    September 9 in the United States ⋅ ☁️ 14 °C

    Gestern spät in der Nacht bin ich gut in Amerika angekommen. Mit dem Taxi und der Fähre ging es bis nach Bainbridge Island, eine Insel vor Seattle. Hier werde ich meine nächsten Wochen bei einer Famile: Michelle, Jeffrey und Aiden verbringen. Meine Mutter kennt Michelle schon ewig und jetzt haben sie mich eingeladen, sie hier auf der Insel zu besuchen.

    Gerädert durch den Jetlag mache ich heute nicht viel. Nach einem leckeren Frühstück zeigt mir Michelle ihren riesigen Garten und den Wald der das Haus umgibt.
    Nachmittags machen wir uns alle gemeinsam auf den Weg nach Silverdale einer der nächsten großen Stadt hier.
    Die breiten Straßen, die großen amerikanischen Autos und die vielen großen Geschäfte, Tankstellen und Malls lassen alles irgendwie sehr typisch amerikanisch aussehen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day42

    Auf geht's nach Seattle

    September 8 in the United States ⋅ ⛅ 21 °C

    Wie schnell die Zeit vergeht! Nun ist es schon wieder soweit und ich verlasse Island.
    Auf dem Weg zum Flughafen, zeigt sich Island nochmal von seiner besten Seite und verabschiedet mich mit einem riesigen wunderschönen Regenbogen.

    Nach allen Sicherheitschecks, kann es auch schon los gehen: Von Keflavik fliege ich zunächst bis nach New York, um dort umzusteigen. Auf dem Weg dorthin überfliegen wir Grönland und ich kann das große Eis von oben sehen. Wow! Stunden später lande ich in New York und kann dort die unglaublich Skyline und die riesigen Hochhäuser bestaunen. Kontrastprogramm.
    Nach 4 Stunden Zwischenstopp geht es auch schon weiter mit dem nächsten Flieger bis nach Seattle.

    Je näher ich Seattle komme, desto größer wird die Vorfreude auf das nächste große Abenteuer! Ich bin sehr gespannt, was ich alles erleben darf.
    Read more

  • Day41

    Reykjavík

    September 7 in Iceland ⋅ 🌧 11 °C

    Die letzten Tage habe ich hier in Reykjavik verbracht. Ich war schwimmen, Pferde gucken und Kaffee trinken.
    Heute treffe ich noch einmal Regina und die Leute aus Solheimar, die übers Wochenende auch in Reykjavik sind. Bei ungemütlichen Regenwetter laufen wir von Kaffee zu Kaffee und lassen uns es gut gehen.
    Meinen letzten Abend in Island verbringe ich mit Lára und Simon, die eine wunderbare isländische Lammkeule gekocht haben. Leckerschmecker!
    Read more

  • Day38

    Stadt, Land, Fluss

    September 4 in Iceland ⋅ 🌧 9 °C

    Heute morgen starte ich schon früh. Bevor ich gehe, verabschiede ich mich noch von Regina. Das war eine super schöne Woche hier!

    Da ich am Vormittag das Auto in Reykjavik schon wieder abgeben muss, beeile ich mich. Ich mache mich auf den Weg nach Hveragerði zu einem natürlichen heißen Fluss, in dem man baden kann. Der Weg dorthin ist anstrengender und länger als gedacht, aber die Anstrengung hat sich gelohnt. Da es noch vor 9 Uhr ist, habe ich das Glück die aller erste zu sein und genieße die Stille.
    Auf dem Rückweg kommen mir sehr viele Leute entgegen.
    In Reykjavik gebe ich unser tapferes Auto ab und mache mich auf zu Reykjaviks Secondhandläden. Ich bin auf der Suche nach einem typischen Islandpullover und werde auch schnell fündig. Den Pulli ziehe ich nie wieder aus, so kuschelig und weich!
    Den Rest des Tages laufe ich durch Reykjavik und gehe ins Schiffahrtsmuseum und schaue mir eine Ausstellung über die isländische Fischerei an.
    Am Nachmittag treffe ich mich noch kurz auf einen Kaffee mit den Leuten, die ich Sonntag kenne gelernt hatte.
    Abends mache ich mich auf zu Lára und Simon, bei denen ich die nächsten Tage verbringen darf, so wie letztes Jahr auch schon.
    Read more

  • Day37

    Þakgil Tag 2

    September 3 in Iceland ⋅ ⛅ 6 °C

    Wir wachen auf und stellen fest, das um uns herum alle schon ihre Zelte und Camper zusammengepackt und weiter gefahren sind. Etwas später als gedacht und ausgeschlafen, starten wir den Tag mit einem gemütlichen Zeltfrühstück und machen uns dann auf zur einer weiteren Wanderung in die wunderschönen grünen, steilen Berge rund um Þakgil.
    Nachmittags geht es wieder mit unserem tapferen Auto über die Schotterstraßen bis zur Ringstraße. Heute machen wir Zwischenhalt an einem weiteren sehr bekannten schwarzen Strand mit Basaltsäulen und hohen weißen Wellen. Hier können wir einer Menge Touristen und Hochzeitspaaren dabei zuschauen, wie sie das perfekte inszentierte Bild machen. Als nächstes stoppen wir noch bei dem Vulkankrater Kerið. Beim Spaziergang auf dem Rand des Kraters können wir einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten.
    Angekommen in Sólheimar wird eine kleine Pfannkuchenparty gefeiert mit allen möglichen Leckereien.
    Später am Abend muss ich meinen Rucksack schon wieder zusammen packen. Morgen geht die Reise weiter!
    Read more

  • Day36

    Þakgil

    September 2 in Iceland ⋅ ⛅ 6 °C

    Während Regina und ich letztes Jahr in Island gereist sind, haben wir einen wunderschönen Zeltplatz gefunden. Wir sagten uns, wenn wir nocheinmal in Island sind, dann möchten wir hier unbedingt Zelten. Nun ist es schon soweit, nur ein Jahr später machen wir uns auf den Weg in die moosbewachsenen Berge bis nach Þakgil.
    Auf unserer Fahrt entlang der Südküste, machen wir vorher noch einen Zwischenstopp in Vík, gönnen uns ein Eis und entspannen am schwarzen Strand.
    Am Zeltplatz angekommen bauen wir unser Zeltchen wieder auf und gehen auf eine kleine Wanderung, die uns zu einem glasklaren Wasserbecken mit Wasserfall führt. Hoch oben über unseren Köpfen geht die Sonne langsam unter und das einzige, was man hört sind ein paar kreischende Möwen.
    Read more

  • Day35

    Fototour im Süden

    September 1 in Iceland ⋅ ⛅ 6 °C

    Das wunderschöne Wetter heute, bringt mich auf die Idee, eine Fototour zu den zwei schönsten und größten Wasserfällen im Süden zu machen. Letztes Jahr haben wir die schon gesehen, da war das Licht lange nicht so schön wie heute. Da Regina etwas angeschlagen ist, mache ich mich zunächst alleine auf den Weg. Nach kurzer Fahrt nehme ich drei spanische Tramper mit und es stellt sich heraus, das sie die gleiche Tour machen möchten. So schnell habe ich drei nette Reisebegleiter.
    Wir halten an den Wasserfällen Seljalandfoss und Skógafoss mit jeweils wunderschönen Regenbogen und fahren bis zum berühmten Blacksandbeach und beobachten von einer Anhöhe den Sonnenuntergang.
    Alleine zurück in Sólheimar angekommen, erwartet mich noch ein besonderes Islandhighlight: die Nordlichter. Durch das gute Wetter ist der Himmel wolkenlos und wir haben perfekte Sicht auf das grüne Lichterspektakel im Himmel.
    Read more

  • Day34

    Kerlingarfjöll Tag 2

    August 31 in Iceland ⋅ ⛅ 7 °C

    Am Morgen nutzen wir die letzte Zeit im Hochland und machen uns auf den halbstündigen Weg bis zu einem wunderschönen heißen Pool. Der Ausblick und die Umgebung lassen uns richtig gut entspannen.
    Mittags geht es dann auch schon wieder mit dem Bus in Richtung Zivilisation.
    Heute Abend wird in der Sólheimar Wg noch Geburtstag gefeiert und ich bin mitten drin. So viele unterschiedliche, spannende Menschen aus verschiedenen Ländern. Polen, Italien, Deutschland, Irland, Island, Frankreich.Read more

  • Day33

    Kerlingarfjöll

    August 30 in Iceland ⋅ ☁️ 4 °C

    Heute haben wir eine Reise ins Hochland vor. Von dem berühmten Wasserfall Gullfoss aus nehmen wir den Linienbus zum Geothermalgebiet Kerlingarfjöll. Wir sind so spät dran, dass uns gar keine Zeit bleibt, die Touristenmassen zu genießen. Stattdessen sitzen wir schon bald im Bus und werden auf mittelgut ausgebauten Schotterstraßen mal so richtig durchgerüttelt. Zwei Stunden geht es durch graue Kieswüsten entlang des Gletschers Langjökull, bis wir den Campingplatz am Fuße des Gletschers Hofsjökull erreichen, wo wir unser Zelt aufbauen. Danach machen wir uns auf den Weg in das Gebiet mit den bunten Bergen und heißen Quellen (siehe Bilder).Read more

  • Day32

    Sólheimar Eco Village

    August 29 in Iceland ⋅ ☁️ 9 °C

    Heute morgen wache ich spät in meinem Zimmer in der Sólheimar-WG auf. Gestern Abend wurde ich super nett von allen Mitbewohnern (ungefähr 10 Leute) begrüßt. Bis spätnachts saßen Regina und ich noch zusammen und haben gequatscht. Dementsprechend schlafen wir heute erst einmal aus und dann zeigt mir Regina das ganze Dorf und die Gewächshäuser, die Turnhalle, die Kirche und alles andere, was es hier noch gibt. Mittags essen wir in der Dorf-Mensa lecker Fisch.
    Später machen wir uns auf den Weg nach Hella und schaue uns einen kleinen Wasserfall an. In Hella habe ich mich abends mit einem Mädchen aus Stóri Kambur verabredet, die jetzt dort auf einem Hof arbeitet. Die Mädels von Hella nehmen mich abends mit auf einen Ausritt. Die Landschaft und die Wege auf denen wir reiten, sind hier ganz anders als in Snaefellnes.
    Read more

Never miss updates of Pauline G with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android