Portugal
Ferrel

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

16 travelers at this place

  • Day29

    Zurück ins "alte" Leben

    October 26, 2020 in Portugal ⋅ ☁️ 15 °C

    Ich liebe es an einen Ort zu kommen, an dem ich bereits etwas länger gelebt habe. Ich beschreibe es immer gerne mit 2 Büchern... Man klappt ein Buch auf und taucht ein in die Geschichte. Es handelt sich um ein richtig gutes Buch, das so geschrieben ist, dass man sich komplett hineinversetzt und bei dem man keine Lust hat, es zur Seite zu legen und dann schlägt man ein anderes Buch auf, mit einer ganz anderen Geschichte, anderen Umgebung, anderen Menschen und plötzlich ist man tief drin in einem ganz anderen Leben was einem aber auch komplett vertraut vorkommt. So vertraut als ob es nie etwas anderes gab.
    Genauso fühle ich mich heute. Wir haben als erstes auf dem großen Strandparkplatz in Baleal gestoppt und haben einen großen Spaziergang über die beiden Buchten gemacht, haben zurück gedacht an das Leben vor Koa, die Gedanken und Gefühle die uns zum Anfang der Schwangerschaft durch den Kopf gegangen sind und wie es nun tatsächlich ist, mit Koa hier entlang zu laufen.
    Im Anschluss sind wir zu Paul und Pablo in unser "altes zu Hause" gefahren und haben die beiden überrascht. Wir haben viel gequatscht und Koa war ganz aufgeregt so viele neue Menschen kennenzulernen, die so viele verschiedene Sprachen sprechen.
    Den Abend haben wir dannan den Klippen ausklingen lassen.
    Die Sonnenuntergänge hier sind phänomenal. Wir haben sie letztes Jahr fast jeden einzelnen Tag genossen, 9Monate lang, ohne das es irgendwann langweilig wurde.
    Read more

    Heidi Giessmann

    Hallo Jessi, Du schreibst so schön, es macht einfach Spaß Deine Reiselektüre zu lesen. Alles was Ihr erlebt, dass kann Euch keiner mehr nehmen und es wird Euch immer in Eurem Leben begleiten. Liebe Grüsse an Euch 3 +1

    10/28/20Reply
    Travelitos

    Danke dir. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es so gut tut, den Tag zu reflektieren und seine Erlebnisse und Gedanken festzuhalten. 😊

    10/30/20Reply
     
  • Day38

    Bester Friseur zwischen Berlin&Portugal

    November 4, 2020 in Portugal ⋅ ☁️ 14 °C

    Den Vormittag haben wir noch mit Tom, Peter und 2 Franzosen an der Lagune verbracht, bevor wir uns auf den Weg nach Ferrel gemacht haben. Beide Orte liegen nicht sehr weit voneinander entfernt, die Fahrzeit beträgt ca. 20 Minuten.
    Der Grund für unseren erneuten Besuch in Ferrel ist mein heutiger Friseurtermin. Nach der Geburt hatte ich, so wie viele andere Frauen, starken Haarausfall und auch die Farbe musste mal wieder aufgefrischt werden. Mein letzter Friseurtermin liegt nämlich schon 14 Monate zurück.
    Ich war bereits letztes Jahr bei Anka und Ihrem Friseursalon Hairtales. Sie ist Polin, hat viele Jahre in London und Barcelona als Friseurin in Topsalons gearbeitet und hat nun seit einigen Jahren ihren eigenen kleinen Salon in Ferrel. Wie viele andere hier, wurde auch Sie von den Wellen angezogen. So sind auch ihre Öffnungszeiten... Die hat sie nämlich nicht, sie richtet ihre Termine nach dem Wellenvorhersagen.
    Sie weiß genau was das Surferhaar (wegen Salzwasser und zuviel Sonne) benötigt und sie schafft es immer wieder, dass es komplett natürlich aussieht.
    Das ist für mich ein perfekter Friseur, wenn niemand sieht das du beim Friseur warst um deine Haare zufärben aber die Haare perfekt aussehen. 😊
    Koa hat auch mal wieder neue Flusen im Kopf... Er zappelt und quengelt bis er endlich auf seinen eigenen Füßen stehen darf. Er zieht sich überall hoch und wird auch schon übermütig in dem er sich dann nicht mehr Festhalten möchte. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt, dann ist er stur und ergeizig sein Ziel zu erreichen... Von wem er das wohl hat 🤪
    Read more

  • Day39

    Letzter Tag in Ferrel/Peniche

    November 5, 2020 in Portugal ⋅ 🌧 15 °C

    Heute ist unser letzter Tag in dieser wunderschönen Ecke Portugals. Wir haben entschieden, wie immer ganz spontan, dass wir den heutigen Tag nochmal hier verbringen. Das hat mehrere Gründe. Zum einen müssen wir nochmal zur Versorgungsstation, um Wasser zu füllen, außerdem wollen wir uns noch von Paul und Pablo verabschieden und der 3. Grund ist das Wetter, denn ab morgen soll es mal wieder regnen. Also lieber heute nochmal Frischluft genießen und morgen dann Autofahren.
    Nach dem Aufstehen sind wir als erstes gemütlich durch die Kartoffelfelder bis zu den Klippen gelaufen, haben von dort nochmal den tollen Ausblick genossen und haben uns dann noch dazu hinreißen lassen, runter an den Strand zu klettern. Unser Lieblingsstand heißt Secret (Geheimnis), was daran liegt, dass es hier einen tollen meist leeren Surfspot gibt.
    Was kein Geheimnis mehr ist, ist die traurige Wahrheit, dass es immer mehr Plastik in den Ozeanen gibt! Zwar sehen die Strände auf dem ersten Blick ziemlich sauber aus, doch wenn man genauer hinschaut, sieht man den Müll an allen Ecken und nur weil die Touristenstrände immer fleißig gereinigt werden, sollte niemand davor die Augen verschließen und lieber 2x überlegen, ob der nächste Artikel im Einkaufswagen aus Plastik sein muss.
    Es ist gar nicht notwendig gleich bei Greenpeace einzusteigen. Oft herrscht nämlich der Gedanke, ich kann nicht komplett auf Plastik verzichten, also fange ich erst gar nicht damit an. Wenn jeder von uns auch nur 1x am Tag auf etwas anderes zurückgreift als einen Plastikartikel, hat man bereits einen kleinen Beitrag geleistet und wie heißt es so schön...
    Kleinvieh macht auch Mist.
    Read more

  • Day6

    3 Days of Free Surfing

    August 16, 2018 in Portugal ⋅ ☀️ 19 °C

    Staying in the Freesurf Camp & Hostel/Family with some nice people from around the world and very welcoming hosts (Maria & Miguel). They lent a hand where they could in order to give us the best opportunity to learn surfing and to get to know the country at its best.Read more

You might also know this place by the following names:

Ferrel