Portugal
Póvoa de Varzim Municipality

Here you’ll find travel reports about Póvoa de Varzim Municipality. Discover travel destinations in Portugal of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

30 travelers at this place:

  • Day5

    Day 1 of Camino De Santiago!

    September 2 in Portugal

    If I had one word to describe today it would be "wow". Although I barely slept in the hostel last night (shared rooms really suck), it was an awesome day. I met a polish girl at the hostel in the morning, and we ended up walking together the entire day. At first I wasn't too keen on walking with someone, but after a while I was so happy we had found each other as the day just flew by! We talked about our countries, purpose for doing the camino and travels. We had a wonderful lunch by the sea. After 25km she was quite tired so decided to stop for the night in Vila Do Conde where most pilgrims were stopping. I said I would too if they had two single rooms. She did not like the shared rooms either and wanted to sleep alone tonight. They only had one room available so I told her she could have it and I would keep going as I had the energy to do so and something was telling me to do it. We exchanged numbers, hugged and wished each other a buen camino. We hope to cross each other again.

    Little did I know continuing the walk would make me fall on this amazing town! This town has the feel of a Portuguese Quebec City it's quite strange. The owner of my hostel is from France so was so happy she could speak French to someone! She upgraded me to a big room because I was doing the camino (but I honestly think it's because I was French like her lol). She introduced me to all the guests and offered suggestions on where to eat. I toured the town and noticed a Ferris wheel next to the casino and not too far from the bull fighting arena (I know - this town has everything possible!!) So I decided to hop on. What a view! I ended the night with an amazing dinner and amazing conversations with the restaurant staff as they knew Marlene (my French hostel owner) and were very friendly!

    Back at the hostel in my private room and I think I will sleep very well tonight... 😍

    Ps. I think I should pace myself on walking for the days to come - I don't want to be done this camino in only a week! 😐 lol
    Read more

  • Day3

    Póvoa da Varzim

    July 16 in Portugal

    PORTO - MATOSINHOS - LABRUGE - VILA DO CONDE - PÓVOA DE VARZIM

    Die ersten insgesamt 33 km sind geschafft...
    Pünktlich 6Uhr ging es los.. gegen 15 Uhr hier gelandet..

    Nach anfänglichen Schwierigkeiten bin ich heute den ersten Tag so richtig unterwegs gewesen.... und stolz auf mich dass ich es so weit geschafft habe... gerade nach dem Stotterstart gestern...

    Nur etwas Rückenschmerzen...sonst geht's mir ausser dass ich platt bin erstaunlich gut...

    Ich gehe die Küstenroute... fast die ganze Strecke am Atlantik lang gelaufen... sehr touristisch ... daher sehr voll aber bisher keinen anderen Pilger begegnet... habe mich gewundert aber nur wurde gesagt dass sei normal...erst wenn ich Spanien erreicht habe soll es richtig voll werden! ( bekanntlich sind die letzten 100 Kilometer die auf die es ankommt)

    Hier angekommen war ich dann nochmal zum Strand gegangen.. und zumindest kurz mal im Atlantik... hat keine 20Grad aber bei der Sonne sehr erfrischend...
    Dann gab's lecker Essen... und gleich geht's zurück zur Pension..

    Meine ersten drei Stempel hab ich.. Morgen ist für Strecke ähnlich lang... ca 26km will ich auf jeden Fall schaffen... ( ich hab ja noch einiges aufzuholen...
    Schlafen werde ich sicher wie ein Baby..leider nur allein ...ohne der wichtigsten Person in meinem Leben 😘

    Ich danke für die Aufmerksamkeit.. bis morgen 😊😊😊
    Read more

  • Day3

    2.Tag noch 200 km bis SdC

    October 3 in Portugal

    Unglaublich schöne Erfahrungen gemacht.
    Seht selbst 😀

  • Day70

    Portugal

    October 15 in Portugal

    Ist erreicht... 😎
    Heute ging es durch den Nationalpark Peneda-Gerês und dem Binnenland wieder an den Atlantik. Teilweise starker Regen aber eine sehr schöne Fahrt. Die Dörfer kleben an den Bergen, wir fuhren bis auf 870m rauf und der Fluss mit seinen gewaltigen Ufern fließt auf 90m Seehöhe. War ein eindrucksvoller Tag... ✌️👍

  • Day14

    We could skip 4km by taking the metro from Vila do Conde to Póvoa de Varzim, where we had light lunch (soup, salad, beer). Than on the way coffee and red wine and in the last supermarket before the camping we bought some wine and olives and cheese for the evening. We arrived at the camping at 1700 after 28km and got our nice but expensive caravan (97e).

  • Day13

    Lavra - Rates 7.9.2017

    September 7, 2017 in Portugal

    Alter Schwede. 24 KM. An sich keine Herkulesaufgabe. Blöd war nur, dass kein Kilometer Feld- oder Waldweg darunter war. 24 Kilometer Asphalt. Es gibt unterwegs immer wieder mal diese Momente, in denen man sich ernsthaft fragt, wieso man sich all das antut. Der Moment dauerte heute etwas länger als sonst.

    Aber alles kein Beinbruch, irgendwann war es geschafft und meine Füße standen in Flammen. Nach der Dusche wusste ich allerdings schnell nicht mehr, was denn nun so schlimm war. Das ist das Schöne am Wandern, man streicht die etwas unangenehmeren Teile schneller, als sie kamen. Und den anderen geht es ja nicht besser :) das haben mir eben Desiree, Verena und Silvie bestätigt, mit denen ich eben hier im Innenhof der Herberge bischen geblubbert habe. Wobei alle drei recht sportlich sind, Silvie ist letztes Jahr den Camino del Norte gegangen. Als ihren ersten Camino :o der zählt zu den härteren, sie fand es aber nicht sooo anspruchsvoll. Ich werde wohl echt nicht jünger :)

    Jetzt bin ich aber wieder voll im Pilgerbusiness drin - losmarschieren, unterwegs rechtzeitig essen und trinken, ankommen, anmelden, Stempel krallen, duschen, Wäsche waschen und aufhängen, Rucksack durchsortieren, Bett beziehen, Einkäufe für den nächsten Tag erledigen, das kleine Pilger-Einmaleins - es sitzt wieder. Und natürlich das Bloggen nicht zu vergessen.

    Das Wetter war heute einfach nur Bombe, wieder. Seit ich in Portugal bin, habe ich bis auf den Morgendunst noch keine Wolke gesichtet, und das bei nicht mehr als gut verträglichen 25 Grad. Was will man mehr. Froh stimmt mich auch, dass sich diese Asphaltorgie von heute auf dem weiteren Weg nicht wiederholen wird. Sehr.

    So, jetzt werde ich mal zu dem Shop nebenan traben und meine Vorräte für morgen auffüllen. Dann gibt's wieder mehr vom Camino.

    Wie cool, habe eben mit Jan aus Holland gequatscht, er ist zwar schon Mitte 60, war aber 1974 beim Endspiel in München :D wir hatten uns viiiel über Fussball zu erzählen, nicht nur über den Fussball von früher :) und setzen das gleich um 19.30 Uhr beim Abendessen fort, zu dem wir uns verabredet haben. Er ist schon jede Menge Fernwanderwege gegangen, in Frankreich, Italien und klar, auch in Spanien. Schon interessant, was er so zu erzählen hat. Und das Restaurant ist genau auf der anderen Straßenseite :)
    Read more

  • Day3

    Pilgerherberge in Rates

    May 6, 2015 in Portugal

    Das war wirklich heftig heute.
    26km.
    Nach meinem Espresso heute nachmittag hab ich mir überlegt einfach sitzen zu bleiben. Aber bin natürlich doch weitergelaufen und war dann wieder ganz guter Dinge, weil der Weg wieder ansehnlicher wurde. Hab ein bisschen gesungen und konnte es dann doch wieder genießen. Als es wieder schwierig wurde hab ich Carolin getroffen und zu zweit geht sichs dann in solchen Situationen einfach leichter. Das quatschen lässt die Schmerzen und so dann kurzzeitig vergessen. Plötzlich und total unverhofft standen wir dann vor der Herberge. Haben dann Nudeln gekocht (mal was anderes zu Pommes und Salat :-D) und ein wenig gequatscht.
    Jetzt ist es 21uhr und ich lieg im Bett, werd sicher gut schlafen heute :-)
    Mal sehen, ob ich morgen auch wieder über 20 schaffe.
    Gute Nacht mit einigen Eindrücken des Tages!!
    Read more

  • Day2

    Pilgerherberge Rates

    September 20, 2015 in Portugal

    Fix und fertig heute !!
    Um 15 Uhr schon in der Herberge gewesen.
    Sehr viele Deutsche :) wird viel gequatscht habe wäsche gewaschen und mir was zu essen gemacht . Habe bisher täglich nur 15€ für essen und übernachtung gebraucht 👍🏼👍🏼👍🏼 unschlagbar !

  • Day12

    Update

    September 20, 2015 in Portugal

    Pilgerherbergen sind was feines...lauter nette Menschen, jeder duzt sich und es wird einfach alles geteilt. Über Lautstärke und Geruch im Schlafsaal werd ich morgen berichten. Heute war ein harter Tag. Das war zum Schluss wirklich ne reine Kopfsache ☺ Für morgen Han ich mir wieder um die 24km vorgenommen, die Beine machen's mit und den blöden Kopf schalt ich einfach aus!😌 Wünsche euch ne gute Nacht! 😙Read more

You might also know this place by the following names:

Póvoa de Varzim, Povoa de Varzim, Póvoa de Varzim Municipality

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now