Seychelles
Baie Lazare

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
23 travelers at this place
  • Apr4

    Wir müssen an Land.

    April 4 on the Seychelles ⋅ 🌙 27 °C

    Es ist wirklich schön hier.

    ..denke ich um 1:36..
    ..und muss leider ins Bett..
    ..geschrieben am 4.4., 1:37 Uhr..

    Kurz vor Mitternacht habe ich die Skyline von Mahé aufgenommen. ..und wir wollten glaube ich Collin & unseren Katamaran gar nicht verlassen..

    ..und da waren es dann, Guten Morgen Mahé, nur noch 2 Nächte.. 😔

    Ich hatte eine geile Terrasse in den Hügeln über der Bucht Petite Anse gebucht und wollte diese Terrasse nicht verlassen für die zwei letzten Tage. ..also verliebte ich mich kurz in die knarrenden Holzdielen und den geilen Wäscheschrank, freute mich unfassbar darauf irgendwann in mein PrinzessinnenBett zu fallen, zog meine zusammengewürfelten BikiniTeile an und gab mich ganz&gar dem Sonnenuntergang hin, als würde Zeit keine Rolle spielen..
    Read more

  • Apr5

    The last full day in Paradise

    April 5 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    Guten Morgen Berlin,
    es hat sich für uns fast ausparadiesiert.
    Es gibt Menschen, die uns nicht hier lassen wollen.
    Mhhh, dann geht’s halt morgen zurück in die kalte, regnerische und verseuchte Heimat.
    Hier soll es morgen wohl auch mal regnen, nur dass der Regen hier 26Grad warm ist. 😓
    Euch allen einen erfolgreichen Tag nach dem faulen Wochenende und bis gleichnamiger,

    Peggy, der Ex-DJ und Icke
    Read more

    Jenny Diers

    An dieser Stelle,würde ich jetzt einfach mal mit dem Korken tauschen wollen,infinity Pool,Champus,27 Grad...sehr geile Location ihr Lieben.Auf bald

    4/6/21Reply
     
  • Apr4

    Kat weg-letztes Hotel

    April 4 on the Seychelles ⋅ ⛅ 28 °C

    Hallo Ihr Hübschen,
    das Schiff und Skipper sind weg.
    Erst einmal....
    Schade🥲
    Jetzt gibts noch mal 3 Tage ein richtiges Bett, Dusche und den ganzen anderen Schnick und Schnack.
    Auch gut, also eher sehr gut😉
    Bis gleich,

    Peggy, Ralf und Icke
    Read more

    Monique Bauske

    Also bitte nochmal n Kasten Champagner bereitstellen (für jeden 1 natürlich 😄)

    4/5/21Reply
     
  • Day2

    Petite Anse - Just stunning

    August 29 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    If paradise is a beach, it's probably this one.

    After a few minutes drive from our bungalow, we are suddenly stopped at a gate by a security guard. Is it not possible to go to the beach? Of course it is. Just a temperature check first, and we need to leave our contact details. Corona measures are truly something else in the Seychelles: Temperature checks at every restaurant before getting seated, at every sightseeing spot, and, naturally then, at the most important beaches. Masks are also mandatory in public and when you are more than two people in a group and you cannot prove you are from the same household. Despite practically everything taking place outside. We are truly impressed by people's diligence. Some ought to take note.

    As for the beach: The pictures probably give a better impression than words ever could. Just stunning!
    Read more

    Lisa Senti

    Just paradise

     
  • Day17

    Anse Soleil

    September 1, 2019 on the Seychelles ⋅ ⛅ 26 °C

    Un día de descanso en este idílico hotel. Hasta ahora no habíamos dormido nunca tan cerca del mar. Es realmente relajante el vaivén de las olas cuando la terraza no se mueve como en un barco, claro. En la siguiente cala, la Petite Anse, está el complejo hotelero "Four Seasons" que se extiende por todas las colinas de la cala. La playa es preciosa y muy bien cuidada. Allí paseamos y tomamos un cóctel en una terraza, pero volvimos después a Anse Soleil para pasar toda la tarde leyendo, buceando y descansando bajo una de las palmeras de esta tranquila playa... Un placer.Read more

  • Day23

    Último día en Mahé

    September 7, 2019 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    Un día tranquilo en el Beachcomber con sol, lluvia, baños, esnórquel, paseos, terraza y cenita en la playa regada por una Seybrew, la cerveza local de las Seychelles con la que nos despedimos de la isla, antes de tomar rumbo al aeropuerto...Read more

  • Day148

    Mahé_Aloha... oder so

    March 26 on the Seychelles ⋅ 🌧 28 °C

    Auch heute Morgen läuft alles wie am Schnürchen. Wir sind schon fast versucht, von äthiopischer Gründlichkeit zu sprechen. Nach einem kräftigen äthiopischen Kaffee vom Frühstücksbuffet werden wir wieder an den Flughafen zurück chauffiert. Das Strassen- und Ortsbild mutet dann doch etwas weniger geordnet an, wobei es sich wohl bemerkt um einen Vorort von Addis Abeba handelt. Viele Fahrzeuge, viele Menschen und verhältnismässig wenig Strasse stehen in einem nicht optimalen Verhältnis zueinander.
    Für uns, die sich nicht tagtäglich durch dieses Chaos pflügen müssen, wirkt es durchaus spannend, da in der Summe aller Eindrücke exotisch.

    Nach knapp 4 Stunden Flug landen wir pünktlich auf Mahé, der Hauptinsel der Seychellen. Leider ist es aktuell ziemlich wolkenverhangen und grau, aber die Schönheit der Natur ist auch so erkennbar – mit Potential nach oben. An die Hitze mit hoher Luftfeuchtigkeit müssen wir uns noch gewöhnen. Das Wüstenklima der letzten Wochen war zwar heisser, dafür trocken, was uns bedeutend weniger Schweiss gekostet hat.

    Unser Mietauto ist wie auf den Seychellen üblich, ein möglichst kleines Auto, da die Strassen teils ziemlich beengend ausfallen können. So nehmen wir unseren äusserst kompakten Hyundai i10 in Empfang, der problemlos auf der Ladefläche unseres Vorgängers Platz gehabt hätte. Bereits hatten wir uns Szenarien ausgemalt, wie wir unser Gepäck in die Unterkunft befördern. Africa-Style aufs Dach schnallen oder zweimal fahren?
    Wir staunen nicht schlecht, als beide grossen Reisetaschen im Kofferraum Platz finden. Sogar für 4 Tür(ch)en hat's gereicht, trotz Schwindsucht – wir staunen. So gondeln wir die schmalen und kurvigen Strassen bis zu unserer Unterkunft hoch über der Anse La Mouche. Der Weg zu unserem Haus ist stellenweise absurd steil, so dass das Motörchen unseres Kleinen aufs Übelste strapaziert wird. Nicht zu sprechen von den Vorderreifchen, die bei Neigungen im 40 Grad Bereich nur noch von Bodenhaftung träumen.

    Unsere Gastgeberin Sultan erwartet uns schon und neben den Erklärungen zum Haus gibt es einen vom Gesundheitsministerium verordneten Gesundheit-Check (ein paar Fragen und Körpertemperatur messen). Eine aktuelle Corona-Regel besagt, dass die Temperatur aller Touristen vom Anbieter der Unterkunft bis 14 Tage nach Anreisedatum täglich gemessen und gleichentags ans Gesundheitsamt rapportiert werden muss – wir werden Sultan also jeden Tag mal kurz sehen, zum Glück wohnt sie in der Nähe.

    Unser erster Abend verläuft dann leider nicht ganz planmässig. Für eine Einkaufstour hat die Zeit nicht gereicht - das eine Restaurant in der Nähe scheint permanent geschlossen zu haben, das andere hat soeben bei unserem Eintreffen um 18 Uhr die Lucken dicht gemacht. So begnügen wir uns mit zwei frisch gepflückten Bananen aus Sultans Garten.
    Read more

  • Day41

    Four Seasons

    November 11, 2018 on the Seychelles ⋅ ☀️ 29 °C

    Wir hatten riesiges Glück und sind zum Strand der eigentlich zum Four Seasons gehört gefahren. Superschön hier! Die Gäste zahlen ab 1500 Euro aufwärts für ein Zimmer. Der Strand und die ganze Anlage sind ein Traum. Wir werden mit Golf Car hingefahren und verbringen den ganzen Tag hier. 😄 Auch den Sonnenuntergang kann man von hier sehen. 👍 Was für ein wunderschöner Tag, (was man hier jeden Tag wieder aufs neue denkt). ☺️Read more

    Petra Eichmanns

    Alle Bilder stammen vom Four Seasons Privatstrand ? Aber es ist dort kein Mensch zu sehen, ist das ein Zufall oder achtet ihr aus Datenschtzgründen darauf ?

    11/12/18Reply
    Wonderful life

    Das war jetzt gerade Zufall. Es war zum Glück nicht so viel los...

    11/12/18Reply
     
  • Day85

    Erster Strandtag auf den Seychellen

    November 7, 2016 on the Seychelles ⋅ ⛅ 26 °C

    Nach 36h haben wir es geschafft und die Distanz Istanbul Mahe überwunden. Und was sollen wir sagen, es hat sich gelohnt wie immer. Mietwagen haben wir am Flughafen übernommen und sind dann gleich in den Hypermarket (größter Supermarkt auf Mahe und ganz neu) gefahren Obst und Gemüse gekauft. Auch was fürs Frühstück aber keinen Alkohol, da es diesen erst ab 11.30 Uhr zu kaufen gibt. Den Mietwagen übergebe wir im übrigen folgendermaßen: "Stellt das Auto einfach vor dem Flughafen ab und den Schlüssel könnt ihr an dem Stand da vorne abgeben, passt schon. " Unsere Unterkunft haben wir mehr oder weniger gut gefunden, liegt am Berg und die Anfahrt ist wirklich steil! Um genau zu sagen sind wir noch nie eine so steile enge Straße gefahren. Am Anfang ist es ja immer etwas ungewohnt und der Schweiß läuft etwas, jetzt am Abend nehmen wir die Straße auch im Dunkeln und bei Regen. Die Leute hier sind sehr nett und schalten gerne 3 Gänge runter. Gefällt uns sehr gut! Nachdem wir unser Gepäck verstaut haben sind wir gleich zu einem der vielen Strände aufgebrochen. Einmal quer über die Insel über das Mittelgebirge gefahren und im Westen rausgekommen. Gleich neben dem Kempinski gibt es eine Abfahrt zu einem kleinen Strand wo nur ein kleines Lokal zu finden ist und dann noch ein paar Touristen, die man an beiden Händen abzählen kann. Wir haben uns allerdings gleich hingehauen und den Rest mehr oder weniger geschlafen. Morgen ist ja auch noch ein Tag!Read more

  • Day89

    Anse Intendance & Four Seasons

    November 11, 2016 on the Seychelles ⋅ ⛅ 27 °C

    Heute war das Wetter einfach zum niederknien schön. Darum sind wir eben auch wieder zu unserem liebsten Strand Intendance und habe den ganzen Tag nichts gemacht außer chillen, lesen und schwimmen. Zum Abschluss sind wir dann rüber ins Four Seasons, da der Strand besser nach Westen ausgerichtet ist um den Sonnenuntergang zu sehen. Es ist etwas ungewöhnlich, aber das Resort umgibt einen Strand, der aber nicht privat ist. Wenn man fragt wird man eingelassen und kann einfach den Berg runtergehen und den Strand genießen. Die Angestellten sind sehr freundlich und wir wurden prompt von einem Angestellten mit seinem Golfcart zum Strand mitgenommen. Der Strand war dann ebenfalls wie das ganze Resort super schön und sehr gepflegt. Der Sonnenuntergang war auch ein Traum und so beendeten wir unsere Tage auf den Seychellen mit einem gelungen Finale!UndRead more

You might also know this place by the following names:

Baie Lazare