Singapore
Sarang Rimau

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

56 travelers at this place

  • Day5

    Santosa Island and Beach

    October 13, 2019 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Ja was soll ich sagen. Mal wieder eine krasse Sache. Eine künstlich aufgeschüttete Spaßinsel für die Bewohner und Besucher Singapores. Und das sogar for free 😱
    Außer besonders Attraktionen, Universal Studios, Aquarium, Museen... Shows...usw. 🎊🤦‍♀️
    Es fährt sogar eine eigene Luftseilbahn vom Land aus dort hin.. ich bin gelaufen 🤣

    Ich wollte einfach nur zum Strand 🌴🏝☀️
    Da war ich dann auch ne ganze Weile 😎
    Read more

  • Day294

    Sightseeing and Sentosa

    February 16 in Singapore ⋅ ☁️ 30 °C

    Letzter Tag in Singapur bevor es morgen weitergeht. Heute stand nicht viel auf dem Plan, weil die letzten Tage viel gemacht wurde 😁 Erster Stop heute war das Besucherdeck vom Marina Bay Sands. Wundervoller Ausblick bei Tag auf die Stadt, 30 Grad und so hohe Luftfeuchtigkeit, man ist nur am schwitzen 😄 Aber hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Besucherdeck ist auf der gleichen Ebene wie der Infinity Pool, auf den wir auch einen Blick werfen konnten, wenn auch nur von weitem 🙈 Danach ging es zur einen kleinen Insel namens Sentosa. Dort befinden sich auch die Universal Studios von Singapur. Ich hatte gar nicht gewusst, dass es einen Strand gibt nicht weit weg vom Stadtzentrun 😄 Sehr schön dort, haben uns ein Bier in einer Beach Bar gegönnt 🍻 Am späten Nachmittag ging es dann zurück in die Stadt um noch ein letztes Mal ein schönes Dinner zu haben 😁 Zwischendurch hatte es noch kurz und stark geregnet, hatten aber dann ein Koreaner gefunden mit leckerem BBQ. Haben den Abend dann ausklingen lassen und waren sehr voll vom Essen😄 So schnell sind die paar Tage vergangen, unglaublich 🙈 Morgen geht's weiter zu meinem nächsten Ziel 😎Read more

  • Day57

    Singapur - Sentosa Island Teil 1

    December 17, 2019 in Singapore ⋅ 🌧 28 °C

    Heute möchten wir nach Sentosa Island, die wir bei unserem letzten Stopover nicht besuchen konnten.
    Wir nehmen einen der „Cable Cars“ rüber zur Insel. Dort interessiert uns vor allem das Aquarium „S.E.A. Aquarium“. Auf der Karte sieht es aus, als könnten wir zu Fuß dort hin. Aber wir merken ein weiteres Mal, dass Singapur keine „zu Fuß“ Stadt ist. Wir irren erst einmal durch den Regenwald der Insel, bis wir schließlich doch den Bus nehmen.
    Das Aquarium ist beeindruckend. Es gibt einem die Möglichkeit die Tiere ganz nah zu sehen.
    Wenn z.B. einer der großen Haie vorbei schwimmt, kann man jede seiner Fasern sehen.
    Read more

  • Day61

    Singapore Sentosa Island

    January 3, 2018 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Zur Abwechslung von den hohen Gebäuden ging es heute nach Sentosa Island...Die Insel kann man eigentlich als riesigen Vergnügungspark ansehen, auf der es jede Menge Attraktionen gibt. Angefangen bei einem Aquarium und Wildwasserpark, gibt es mit Adventure Parks, Madame Tussaud’s, MegaZip Line, einem Strand zum Baden oder der Sommerrodelbahn (mit zwei Bobs nebeneinander 😂) für Jung und Alt für jeden etwas hier 👍Read more

  • Day38

    Sentosa Island, Singapore

    April 25, 2015 in Singapore ⋅ ⛅ 28 °C

    I'm happy again! It's great here. The hotel is very fancy, and Ruby and I have our own room with big beds. We can see the pools and the beach and lots of huge ships out our window. At breakfast I saw peacocks and big monitor lizards trying to steal the food! We are not supposed to feed them. We had a fun day swimming and going on water slides and making Lego!Read more

  • Day6

    Labrador Nature Reserve and swimming

    November 25, 2016 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Long walk around Singapore (south west) to the coast and Labrador Nature Reserve where old armourments and relics of the British occupation are now overgrown with forest. Looks out to the sea and the original port entrance, now flanked by container ports and looks out to sea at hundreds of container ships. Also attempted swimming at the Jurong East complex complete with wave pool and water slides, thwarted after an hour when the lighting started....... Finished up with a quick wander through China Town, buying some metal chopsticks for on the go snacking!Read more

  • Day40

    A funny wildlife day!

    April 27, 2015 in Singapore ⋅ ⛅ 27 °C

    First I saw some lady peacocks fighting near the breakfast tables, they lost some feathers which I could collect. Then when a big storm started, a big thunderclap scared a male peacock on the roof! He jumped down and ran across the road shouting "aaaaaaaargh!" It was very funny. The coolest animal was a big monitor lizard who went swimming in the pool next to where we had lunch (in the rain!). We also had a great time riding the cable car between Sentosa Island and Singapore. Plus a lot more time in the pool! Even after dark!Read more

  • Day10

    Sentosa Island

    November 29, 2016 in Singapore ⋅ ⛅ 26 °C

    Went south to Sentosa Island and spent a leisurely day on Siloso Beach, with picnic... wandered around Clark Quay in the evening but decided against a happy hour beer at £14 a pint!

  • Day230

    Mount Faber und Sentosa Island

    April 19, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Tagesziel ist Sentosa Island vor den Toren der Stadt. Eine Seilbahn bringt uns zuerst auf den Mount Faber und dann direkt durch ein Haus hindurch und über einen der weltweit größten Häfen schwebend, auf die Spaßinsel Sentosa.
    Die Insel ist ein riesiger Freizeitpark, der immer weiter ausgebaut wird. Allerdings zahlt man keinen Eintritt, sondern jede Attraktion einzeln. Das ist gut für uns, denn wir wollen den Tag heute einfach nur verbummeln. Kurz überlegen wir aber, in den Wasserpark zu gehen, denn aus der Gondelbahn sah er richtig doll verlockend aus!!! Aber 40 Singapur-Dollar sind uns dann doch zu teuer. Also nehmen wir einen Bus und ein Bähnchen (fahren kostenlos auf der Insel umher) und fahren an den Strand. Das macht auch Spaß und hier sind wir fast alleine.
    Read more

  • Day37

    Day #34 Sentosa paradise

    October 9, 2017 in Singapore ⋅ ⛅ 31 °C

    Singapur ist gewissermassen ein unwirklicher Ort.
    Die Strassen sind sauber, die Bürger fleissig und friedlich und die Wirtschaft brummt.

    Mit den Erlebnissen und Eindrücken aus Indonesien noch im Hinterkopf, frage ich mich, wo die Schwelle liegt.
    Ab wann hat ein Mensch genug zu verlieren, dass ihm etwas daran liegt, sich an Regeln und Gesetze zu halten? In Indonesien ist dies definitiv nicht der Fall, da schaut jeder für sich und der stärkste gewinnt. So simpel ist es.

    Im Stadtstaat Singapur werden die Menschen richtiggehend konditioniert. Überall in den öffentlichen Verkehrsmitteln hängen Plakate, verschiedener Kampagnen, welche dazu aufrufen mitzuhelfen. Mitzuhelfen, wenn ein Terroranschlag verübt wurde (mit Anleitungsvideo), mitzuhelfen die Übertragung von Krankheiten durch umsichtigkeit zu minimieren und mitzuhelfen, Fälle von sexueller Belästigung zu melden und unterbinden. Ich könnte noch lange, weitere Beispiele aufzählen. Die Regierung hat an alles gedacht, was eine gute Gesellschaft ausmacht und skandiert diese Werte erfolgreich.
    Natürlich haben die Menschen hier auch Arbeit und sind somit den ganzen Tag beschäftigt, werden wertgeschäzt und können Erfolge erarbeiten (für Auswärtige gilt eine Nulltolleranz-Regel, wer keine Arbeit hat fliegt raus).

    Ich weiss nicht genau, was und wie sie es hier in Singapur geschafft haben, aber es funktioniert.
    Dank dieser Umstände konnte ich heute Morgen endlich mal wieder eine Joggingrunde im freien drehen. Es war, dank des Klimas, nicht gerade einfach, jedoch kommt man sonst selten an so vielen, bizarren Gebäuden vorbei. Zudem entdeckte ich auf diesem Weg das Science/Arts Museum, welches wir morgen besuchen werden.
    Vor lauter staunen habe ich mich kurzfristig verirrt und so wurde die Sporteinheit halt ein wenig ausgedehnt (auch nicht tragisch).

    Nach meiner Rückkehr, gingen wir die Sentosa Insel besuchen.
    Sentosa ist eine Vergnügungs- und Freizeitinsel, eine Mischung aus Las Vegas und Europapark und es ist für jeden etwas dabei.

    Natürlich ist alles furchtbar überteuert, aber wie es so ist in den Ferien; wenn man schon mal da ist, muss man schliesslich auch Spass haben.
    Zuerst gingen wir ins Aquarium, welches eine beachtliche Sammlung an Haifischen und Rochen beherbergte. Anschliessend spazierten wir durch den Park und am Strand entlang und entschlossen uns das zu tun, was man eigentlich überall tun kann: im Pool sitzen und Bier trinken. :)

    Nachdem wir ausreichend abgekühlt und erfrischt waren, besuchten wir ein Museum welches mit optischen Täuschungen, 3D-Effekten und Augmented Reality Werbung machte. Die Realität war dann leider sehr ernüchternt und an die Selfie-Anhänger gerichtet. Man konnte sich in verschiedenste, gemalte Szenen stellen und mittels heruntergeladener App Bildeffekte hinzufügen...
    Da der Eintritt nicht gratis war, machten wir das Beste daraus.

    Nachdem wir noch mehr ers
    reckend grausliges und zugleich leckeres Essen gegessen haben, schlenderten wir der Parkpromenade entlang, zurück zur U-Bahn-Station und ins Hostel.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sarang Rimau

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now