Singapore
Sarang Rimau

Here you’ll find travel reports about Sarang Rimau. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

21 travelers at this place:

  • Day61

    Singapore Sentosa Island

    January 3 in Singapore

    Zur Abwechslung von den hohen Gebäuden ging es heute nach Sentosa Island...Die Insel kann man eigentlich als riesigen Vergnügungspark ansehen, auf der es jede Menge Attraktionen gibt. Angefangen bei einem Aquarium und Wildwasserpark, gibt es mit Adventure Parks, Madame Tussaud’s, MegaZip Line, einem Strand zum Baden oder der Sommerrodelbahn (mit zwei Bobs nebeneinander 😂) für Jung und Alt für jeden etwas hier 👍Read more

  • Day37

    Day #34 Sentosa paradise

    October 9, 2017 in Singapore

    Singapur ist gewissermassen ein unwirklicher Ort.
    Die Strassen sind sauber, die Bürger fleissig und friedlich und die Wirtschaft brummt.

    Mit den Erlebnissen und Eindrücken aus Indonesien noch im Hinterkopf, frage ich mich, wo die Schwelle liegt.
    Ab wann hat ein Mensch genug zu verlieren, dass ihm etwas daran liegt, sich an Regeln und Gesetze zu halten? In Indonesien ist dies definitiv nicht der Fall, da schaut jeder für sich und der stärkste gewinnt. So simpel ist es.

    Im Stadtstaat Singapur werden die Menschen richtiggehend konditioniert. Überall in den öffentlichen Verkehrsmitteln hängen Plakate, verschiedener Kampagnen, welche dazu aufrufen mitzuhelfen. Mitzuhelfen, wenn ein Terroranschlag verübt wurde (mit Anleitungsvideo), mitzuhelfen die Übertragung von Krankheiten durch umsichtigkeit zu minimieren und mitzuhelfen, Fälle von sexueller Belästigung zu melden und unterbinden. Ich könnte noch lange, weitere Beispiele aufzählen. Die Regierung hat an alles gedacht, was eine gute Gesellschaft ausmacht und skandiert diese Werte erfolgreich.
    Natürlich haben die Menschen hier auch Arbeit und sind somit den ganzen Tag beschäftigt, werden wertgeschäzt und können Erfolge erarbeiten (für Auswärtige gilt eine Nulltolleranz-Regel, wer keine Arbeit hat fliegt raus).

    Ich weiss nicht genau, was und wie sie es hier in Singapur geschafft haben, aber es funktioniert.
    Dank dieser Umstände konnte ich heute Morgen endlich mal wieder eine Joggingrunde im freien drehen. Es war, dank des Klimas, nicht gerade einfach, jedoch kommt man sonst selten an so vielen, bizarren Gebäuden vorbei. Zudem entdeckte ich auf diesem Weg das Science/Arts Museum, welches wir morgen besuchen werden.
    Vor lauter staunen habe ich mich kurzfristig verirrt und so wurde die Sporteinheit halt ein wenig ausgedehnt (auch nicht tragisch).

    Nach meiner Rückkehr, gingen wir die Sentosa Insel besuchen.
    Sentosa ist eine Vergnügungs- und Freizeitinsel, eine Mischung aus Las Vegas und Europapark und es ist für jeden etwas dabei.

    Natürlich ist alles furchtbar überteuert, aber wie es so ist in den Ferien; wenn man schon mal da ist, muss man schliesslich auch Spass haben.
    Zuerst gingen wir ins Aquarium, welches eine beachtliche Sammlung an Haifischen und Rochen beherbergte. Anschliessend spazierten wir durch den Park und am Strand entlang und entschlossen uns das zu tun, was man eigentlich überall tun kann: im Pool sitzen und Bier trinken. :)

    Nachdem wir ausreichend abgekühlt und erfrischt waren, besuchten wir ein Museum welches mit optischen Täuschungen, 3D-Effekten und Augmented Reality Werbung machte. Die Realität war dann leider sehr ernüchternt und an die Selfie-Anhänger gerichtet. Man konnte sich in verschiedenste, gemalte Szenen stellen und mittels heruntergeladener App Bildeffekte hinzufügen...
    Da der Eintritt nicht gratis war, machten wir das Beste daraus.

    Nachdem wir noch mehr ers
    reckend grausliges und zugleich leckeres Essen gegessen haben, schlenderten wir der Parkpromenade entlang, zurück zur U-Bahn-Station und ins Hostel.
    Read more

  • Day6

    Labrador Nature Reserve and swimming

    November 25, 2016 in Singapore

    Long walk around Singapore (south west) to the coast and Labrador Nature Reserve where old armourments and relics of the British occupation are now overgrown with forest. Looks out to the sea and the original port entrance, now flanked by container ports and looks out to sea at hundreds of container ships. Also attempted swimming at the Jurong East complex complete with wave pool and water slides, thwarted after an hour when the lighting started....... Finished up with a quick wander through China Town, buying some metal chopsticks for on the go snacking!Read more

  • Day38

    Sentosa Island, Singapore

    April 25, 2015 in Singapore

    I'm happy again! It's great here. The hotel is very fancy, and Ruby and I have our own room with big beds. We can see the pools and the beach and lots of huge ships out our window. At breakfast I saw peacocks and big monitor lizards trying to steal the food! We are not supposed to feed them. We had a fun day swimming and going on water slides and making Lego!

  • Day40

    A funny wildlife day!

    April 27, 2015 in Singapore

    First I saw some lady peacocks fighting near the breakfast tables, they lost some feathers which I could collect. Then when a big storm started, a big thunderclap scared a male peacock on the roof! He jumped down and ran across the road shouting "aaaaaaaargh!" It was very funny. The coolest animal was a big monitor lizard who went swimming in the pool next to where we had lunch (in the rain!). We also had a great time riding the cable car between Sentosa Island and Singapore. Plus a lot more time in the pool! Even after dark!Read more

  • Day230

    Mount Faber und Sentosa Island

    April 19, 2017 in Singapore

    Tagesziel ist Sentosa Island vor den Toren der Stadt. Eine Seilbahn bringt uns zuerst auf den Mount Faber und dann direkt durch ein Haus hindurch und über einen der weltweit größten Häfen schwebend, auf die Spaßinsel Sentosa.
    Die Insel ist ein riesiger Freizeitpark, der immer weiter ausgebaut wird. Allerdings zahlt man keinen Eintritt, sondern jede Attraktion einzeln. Das ist gut für uns, denn wir wollen den Tag heute einfach nur verbummeln. Kurz überlegen wir aber, in den Wasserpark zu gehen, denn aus der Gondelbahn sah er richtig doll verlockend aus!!! Aber 40 Singapur-Dollar sind uns dann doch zu teuer. Also nehmen wir einen Bus und ein Bähnchen (fahren kostenlos auf der Insel umher) und fahren an den Strand. Das macht auch Spaß und hier sind wir fast alleine.Read more

  • Day10

    Sentosa Island

    November 29, 2016 in Singapore

    Went south to Sentosa Island and spent a leisurely day on Siloso Beach, with picnic... wandered around Clark Quay in the evening but decided against a happy hour beer at £14 a pint!

  • Day41

    Sentosa Island

    February 20, 2017 in Singapore

    Sentosa Island is beautiful. I had read online that it's not really worth visiting, but I think they're wrong! Maybe the beaches won't be as nice as Thailand, but I was impressed. There's a separate train line dedicated to Sentosa and we got off at the end of the line, at the beaches. It's amazing! So pretty, and quiet. I suppose it's not hot season here, but for us we were very happy to put our feet in the water. I didn't bring a bathing suit with me as I'd heard the water wasn't all that clear this time of year, but it looked just fine to me. Too bad! But, I have Thailand for swimming ;) We walked along the beaches for a while just enjoying the peace and quiet, exploring, and talking. At some point we stopped and grabbed some fresh fruit juice. I tried something called "Badung" that was bright pink and very sweet, and tasted kind of like taro. Was interesting! While exploring the beaches we met a couple from America/Canada that we talked with for a while. The first Canadian I've met on this trip! And he's from Ladner. Small world indeed. Too bad they leave tonight or we likely would have met up for drinks later.

    Anyway, after we tired of walking the beaches, enjoying the views, and exploring the little islands connected by bridges, we hopped onto the train and got off at a different stop, still on Sentosa Island though. This area was still very vast, open, and impressive, but wasn't field with beaches. There was a huge statue of a Merlion that we took photos of and there's also a Universal Studios! We didn't go into the theme park because neither of us was interested, but it made me think of a few people at home that would be interested in it.

    When we finally got too tired to walk anymore we hopped back on the train and returned to the hostel. There I did some laundry - boy is it nice not to have to hand wash things! - and we sat around for a while relaxing. At some point we made friends with a girl from Switzerland, Lu, who's here only for one night on a layover. The three of us decided to adventure to Clarke Quay to find food at the absurd hour of 9:30 pm. That was an adventure to be told in another post ;)
    Read more

  • Day5

    sentosa und die Busfahrt nach KL

    March 19, 2017 in Singapore

    Nach zwei Tagen Singapur hatte ich gestern einen ehemaligen Studienkollegen und Schulfreund getroffen, die beide in Singapur arbeiten. Gemeinsam haben wir ein paar Stunden auf Sentosa mit schönem Strand und einem Food Market verbracht.
    Heute geht es dann mit dem Bus in geplant 6 Stunden nach Kuala Lumpur. Allerdings sind wir gerade außerplanmäsig drei Stunden in den Grenzkontrollen festgehangen.
    In Kuala Lumpur werde ich dann bei einem malayen couchsurfen. Die Kosten dabei belaufen sich auf ein kleines Geschenk aus der Heimat für vier Nächte.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sarang Rimau

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now