Singapore
Siloso Beach

Here you’ll find travel reports about Siloso Beach. Discover travel destinations in Singapore of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

6 travelers at this place:

  • Day37

    Day #34 Sentosa paradise

    October 9, 2017 in Singapore

    Singapur ist gewissermassen ein unwirklicher Ort.
    Die Strassen sind sauber, die Bürger fleissig und friedlich und die Wirtschaft brummt.

    Mit den Erlebnissen und Eindrücken aus Indonesien noch im Hinterkopf, frage ich mich, wo die Schwelle liegt.
    Ab wann hat ein Mensch genug zu verlieren, dass ihm etwas daran liegt, sich an Regeln und Gesetze zu halten? In Indonesien ist dies definitiv nicht der Fall, da schaut jeder für sich und der stärkste gewinnt. So simpel ist es.

    Im Stadtstaat Singapur werden die Menschen richtiggehend konditioniert. Überall in den öffentlichen Verkehrsmitteln hängen Plakate, verschiedener Kampagnen, welche dazu aufrufen mitzuhelfen. Mitzuhelfen, wenn ein Terroranschlag verübt wurde (mit Anleitungsvideo), mitzuhelfen die Übertragung von Krankheiten durch umsichtigkeit zu minimieren und mitzuhelfen, Fälle von sexueller Belästigung zu melden und unterbinden. Ich könnte noch lange, weitere Beispiele aufzählen. Die Regierung hat an alles gedacht, was eine gute Gesellschaft ausmacht und skandiert diese Werte erfolgreich.
    Natürlich haben die Menschen hier auch Arbeit und sind somit den ganzen Tag beschäftigt, werden wertgeschäzt und können Erfolge erarbeiten (für Auswärtige gilt eine Nulltolleranz-Regel, wer keine Arbeit hat fliegt raus).

    Ich weiss nicht genau, was und wie sie es hier in Singapur geschafft haben, aber es funktioniert.
    Dank dieser Umstände konnte ich heute Morgen endlich mal wieder eine Joggingrunde im freien drehen. Es war, dank des Klimas, nicht gerade einfach, jedoch kommt man sonst selten an so vielen, bizarren Gebäuden vorbei. Zudem entdeckte ich auf diesem Weg das Science/Arts Museum, welches wir morgen besuchen werden.
    Vor lauter staunen habe ich mich kurzfristig verirrt und so wurde die Sporteinheit halt ein wenig ausgedehnt (auch nicht tragisch).

    Nach meiner Rückkehr, gingen wir die Sentosa Insel besuchen.
    Sentosa ist eine Vergnügungs- und Freizeitinsel, eine Mischung aus Las Vegas und Europapark und es ist für jeden etwas dabei.

    Natürlich ist alles furchtbar überteuert, aber wie es so ist in den Ferien; wenn man schon mal da ist, muss man schliesslich auch Spass haben.
    Zuerst gingen wir ins Aquarium, welches eine beachtliche Sammlung an Haifischen und Rochen beherbergte. Anschliessend spazierten wir durch den Park und am Strand entlang und entschlossen uns das zu tun, was man eigentlich überall tun kann: im Pool sitzen und Bier trinken. :)

    Nachdem wir ausreichend abgekühlt und erfrischt waren, besuchten wir ein Museum welches mit optischen Täuschungen, 3D-Effekten und Augmented Reality Werbung machte. Die Realität war dann leider sehr ernüchternt und an die Selfie-Anhänger gerichtet. Man konnte sich in verschiedenste, gemalte Szenen stellen und mittels heruntergeladener App Bildeffekte hinzufügen...
    Da der Eintritt nicht gratis war, machten wir das Beste daraus.

    Nachdem wir noch mehr ers
    reckend grausliges und zugleich leckeres Essen gegessen haben, schlenderten wir der Parkpromenade entlang, zurück zur U-Bahn-Station und ins Hostel.
    Read more

  • Day230

    Mount Faber und Sentosa Island

    April 19, 2017 in Singapore

    Tagesziel ist Sentosa Island vor den Toren der Stadt. Eine Seilbahn bringt uns zuerst auf den Mount Faber und dann direkt durch ein Haus hindurch und über einen der weltweit größten Häfen schwebend, auf die Spaßinsel Sentosa.
    Die Insel ist ein riesiger Freizeitpark, der immer weiter ausgebaut wird. Allerdings zahlt man keinen Eintritt, sondern jede Attraktion einzeln. Das ist gut für uns, denn wir wollen den Tag heute einfach nur verbummeln. Kurz überlegen wir aber, in den Wasserpark zu gehen, denn aus der Gondelbahn sah er richtig doll verlockend aus!!! Aber 40 Singapur-Dollar sind uns dann doch zu teuer. Also nehmen wir einen Bus und ein Bähnchen (fahren kostenlos auf der Insel umher) und fahren an den Strand. Das macht auch Spaß und hier sind wir fast alleine.Read more

  • Day33

    Sentosa

    May 13, 2017 in Singapore

    Nachdem man am Samstag Vormittag noch für die Uni geschuftet hat, haben wir uns am Nachmittag am Strand auf Sentosa Island erholt!
    Sentosa ist eine kleine Insel inmitten des Hafens von Singapur und mit der Bahn oder auch per Gondel zu erreichen. Wenn man aussteigt, fühlt man sich allerdings erst einmal wie im Europapark: zahlreiche Vergnügungsmöglichkeiten befinden sich auf dieser Insel; darunter auch die Universal Studios Singapore. Folglich ist es eine absolute Touristenattraktion.
    Der Name 'Sentosa' kommt aus dem Malaiischen und steht für Ruhe - davon war zunächst aber nur sehr wenig zu spüren.
    Ein 'einigermaßen' ruhiges Plätzchen fanden wir aber doch, um ein paar Stunden am Strand zu genießen.
    Read more

  • Day30

    Wochenende - Football and beach

    May 12, 2017 in Singapore

    Dabei sein ist alles. So habe ich es mir am Freitag Abend gedacht. Ganz im olympischen Sinne kamen hier einige Leute zusammen um Fussball zu spielen. Einige die es sehr sehr gut können, einige die Ok sind und dann einige wenige wie ich die einfach mal mitmachen und im Weg rum stehen. Hier wurde mein Tshirt wieder aufs äußerste geprüft. Nach den ersten beiden Spielen sah ich bereits so aus, als wäre ich direkt aus dem Pool gekommen. Zwar war es schon spät aber auch für einen geübten Fussball Profi machen sich 26°C schnell bemerkbar.
    Es hat aber super Spaß gemacht und es ist immer wieder schön zu sehen wie im Sport die Nationalität, Hautfarbe, Sprache oder Kultur keine Rolle spielt. Hier gehts nur darum das Runde in das Eckige zu bringen :)

    Am nächsten Tag sind wir an den berühmten Strand Singapors auf die Insel Santosa. Für alle die einmal die Möglichkeit haben nach Singapore zu gehen.... last euch nicht einreden dort hin zu gehen. Es gibt wahrlich schönere Strände in Asien. Künstlich angelegt wie alles in Singapore passt es meiner Meinung nach dennoch gar nicht ins Bild und wirkt eher wie ein Europapark am falschen Fleck. Definitiv kein Muss aber nun habe ich es mal gesehen und kann mitreden... das ist ja auch was wert :)

    Den Abend haben wir dann dafür umso besser genützt...
    Read more

You might also know this place by the following names:

Siloso Beach

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now