Sweden
Bergnäset

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day49

      Bonnstan bei Skellefteå

      September 3 in Sweden ⋅ ☁️ 9 °C

      Ich war relativ früh wach und machte mich an ein bisschen Recherche für die nächste Zeit. Für heute war nochmal ein Tag mit viel Fahren angesagt. Zum Frühstück ging es ins Naturreservat Bjuröklubb - ich schmierte mir Brote und lief vor zum Leuchtturm. Leider war der aufgrund von Sanierungsarbeiten nicht zu betreten und draußen war es ziemlich windig und kalt, sodass es hier bei einem nur sehr kurzen Besuch blieb und ich weiterfuhr. Die nächste Station war Bonnstan bei Skellefteå, eine historische Kirchstadt mit alten, gut erhaltenen Holzhäusern aus dem 18. Jahrhundert. Ich schlenderte durch die Gassen, war aber auch hier schon relativ bald durch, weil man die Häuser nicht besichtigen konnte und es auch sonst hier nicht wirklich was gab... Ich fuhr weiter bis zu meinem heutigen Schlafplatz gegenüber dem Flughafen von
      Luleå. Ich bin direkt am Flughafen vorbeigefahren und das sah einfach nur aus wie ein mittelgroßer Parkplatz - hat mich spontan an den winzigen Flughafen in Tansania erinnert mit seinem 2m-langen Gepäckband😅😅👍🏼
      Hier stehe ich jetzt ein Stück abseits von einem Strandparkplatz zwischen den Bäumen und kann das Meer hören :)
      Schon verrückt, dass ich jetzt hier oben bin, kann es irgendwie noch nicht so richtig realisieren und bin gespannt wie die Tage in den Nationalparks werden 🤗
      Read more

      Traveler

      Hallo Lisa, es ist immer wieder schön von Dir zu lesen. Du hast mich sehr inspiriert. Deine Reise, das Campen im PKW ist genau meins. Damals als wir uns auf dem Campingplatz trafen, dachte ich immer daran, wie toll das Leben für Euch jungen Menschen sein kann. Nun, ich bin aber schon 54. Aber ist frau nicht so alt, wie sie sich fühlt? Also habe ich viel nachgedacht. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich starte noch mal neu durch. Ab Oktober beginne ich eine neue Ausbildung, diesmal als Podologin. (2 Ausbildungen habe ich ja schon erfolgreich absolviert). Und, durch die sozialen Netzwerke habe ich einen tollen Platz für meinen schönen alten Wohnwagen gefunden. Darin werde ich dann die nächsten 2 Jahre wohnen, also während der Woche. Ich freue mich so auf diese Zeit. Und möchte mich bei Dir bedanken. Es ist schön, dass wir uns kennengelernt haben. Ohne Dich hätte ich mich vielleicht nicht getraut, meinen tgl. ausgetretenen Pfad zu verlassen. Liebe Lisa, es ist schön, dass es Dich gibt. Bitte bleib wie Du bist.

      Traveler

      Ooooohhh WOW Heike, das ist ja der Wahnsinn!!! Herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung, das klingt wirklich großartig 🤩🤗👍🏼👍🏼👍🏼 Ich denke man ist grundsätzlich nie zu alt, um seine Träume zu verwirklichen und du bist eh der Typ Frau die sowas super meistern wird 😍🤗 ich freu mich wirklich mega für dich, das wird super!!

      Traveler

      ........ in 107 wohnen wir🤣🤣🤣

       
    • Day50

      Unterwägs nach Stockholm

      August 18, 2021 in Sweden ⋅ 🌧 14 °C

      Und da isch er, eusi nöchsti Footprint.
      Ja wieso isch das so lang gange?! Will schlichtwäg nöd viel gloffe isch. Sit mer in Levi abgfahre sind, ischs wätter immer schlächter worde und irggendeinisch hetts denn nur no gräggnet (innerhalb vo 24h so viel wie die lteschte 2 Mönet in Schwede). Drum hend mir eus denn au rächt schnäll entschiede so wiit abe zfahre wie möglich.
      So hemmer denn au schnäll a höchi verlore und sind scho glii in Stockholm glandet 😉

      Unterwegs hemmer aber glich no chli was gseh und gmacht.
      Mer hend zum bsp. no en chline abstächer nach Rovaniemi gmacht. Det wohnt offiziell de Santaclaus 🎅 und er het dete au sies Post Büro.
      Jaaa es isch en Witz gsi das Dorf im Summer go zbsueche und hett sich überhaupt nöd glohnt. Aber heiii mer sind dete gsi😂

      Aber ez würkli ab uf Schwede und natütlich hetts a de grenze grad no e Ikea gha - so das mer dete doch no go hotdog 🌭 hole sind 🤤

      Underwegs hemmer eus no Gammelstads ahgluegt. Früehner hetts noni so viel Chile gha und will für vieli d Ahfahrt rächt lang und umständlich gsi isch, hät mer um d chile chlini Hüsli baut so das mer sich het chöne vo de ahreis erhole. Die meiste Hüsli vo de Gammelstads sind hüt no im Familiebsitz. Drine durhaft wohne isch aber verbote.

      Gschlafe hemmer meistens irgendwo ussert einisch, da hemmer wiedermal en Hafestellplatz gfunde. Mer sind eigentlich immer no am meiste Fan vo denä (nebst de traumhafte Naturplätzli natürlich) 🤗

      Ah und in Uppsalla simmer au no churz gsi und hend feini Mezze gässe 🤤

      (Föteli: Santaclaus Village, Hotog, Es glesli Wii uf eusem Übernachtugsplatz, Gammelstads, Hafestellplatz, Znacht in Uppsalla & rääääggge)

      Memo a ois:
      - Wänns scho in Norwege nöd rägnet, dänn halt in Schwede
      Read more

      Traveler

      I love the fact that you visited Father Christmas' home!! 🥰🤣

      8/22/21Reply
       
    • Day89

      Entpannen in Luleå

      July 12, 2021 in Sweden ⋅ ☀️ 23 °C

      Am Freitag flohen wir, vom Mücken geplagten Lappland an die Ostküste, nach Haparanda. Ganze 400 Kilometer fuhren wir auf den mehr oder weniger guten Strassenabschnitte der 99er, das Panorama blieb dabei immer ähnlich. Sumpfgebiete und Wald rechts, Torne älv (Fluss welcher die natürliche Grenze zu Finnland bildet) links.

      Nach insegesamt 1000 Fahrkilometer in 4 Tagen, waren wir beide etwas erschöpft und so beschlossen wir, die nächsten Tage gemütlich anzugehen. Wir badeten in bei 28° C im bottnischen Meer, padelten mit einem Kanadier (so wird die Art Boot genannt) durch die Schäreninseln von Haparanda und genossen Kötbullar im Ikearestaurant (für 5.0 Chf / Person!😆👌).

      Am Sonntag erreichten wir Luleå, unsere letzte Station des Roadtrips. Wir gaben das Auto (schadenfrei 😁😉) zurück und verbrachten zwei Tage im Best Western Hotel. Warm duschen, Saune, Whirlpool, ein grossartiges Morgenbuffet und viel herumchillen. Wir haben es genossen.

      Heute Morgen machten wir uns zusammen zum Flughafen auf, denn Ana fliegt zurück nach Spanien. Mein Ziel war es, die 300 Kilometer nach Umeå (wo mein Fahrrad eingelagert ist) zu trampen, nach 50 km gab ich jedoch auf und buchte mir eine Fahrt mit dem Bus (Piteå - Umeå). Trampen ist wohl wirklich nicht so mein Ding. Dass nie genau zu Wissen was einem erwartet und immer neue Leute kennen zu lernen, tönt zwar sehr abenteurisch.
      Wenn man dann aber in der prallen Sonne an der Autobahneinfahrt steht und seit 30 Minuten seinen Arm herausstreckt um auf eine Mitfahrgelegenheit zu hoffen, vergeht der abenteuerliche Schein schnell. Da ist mir das langsame, aber stetige Reisen mit dem Fahrrad viel lieber.

      Nun befinde ich mich im Bus nach Umeå, um 19.30 werde ich ankommen. Die Motivation fürs Fahrad fahren ist ehrlich gesagt noch nicht voll da. Ich brauche wohl noch ein paar gemütliche Tage in Umeå, bevor ich mich dann in Richtung Nordwesten, nach Norwegen, aufmache. 🇳🇴

      Apropos Norwegen: Die Grenzen haben entlich geöffnet und ich kann aus Schweden in Norwegen einreisen. Der genaue Plan wird sich die nächsten paar Tage noch ergeben.
      Read more

      Schöne Fotos! Sieht wirklich sehr zufrieden aus bei euch! [Sabin]

      7/15/21Reply
       
    • Day3

      Lulea

      June 10 in Sweden ⋅ ☀️ 12 °C

      Pünktlich um 20.00 Uhr war unser heutiges Ziel erreicht. Die längste Etappe mit 900 km
      Wald, Wiesen, Seen und Flüssen.
      Tolle Landschaften und sogar das Erste Rentier schwimmend im See!
      In Lulea war der Parkplatz wieder abenteuerlich, fast hätten wir ein Cabrio gehabt, aber Dank unserem Einweiser Uli hat alles geklappt!
      Im übrigen ist es 22.30 Uhr noch hell und die Sonne scheint!
      Wir freuen uns auf morgen, da wird der Polarkreis überquert.
      Read more

      Das sind schöne Reiseberichte, danke. Weiterhin erlebnisreiche und gute Fahrt. Hier scheint auch die Sonne 🌞 aber nicht mehr um 22.30 Uhr. Passt auf euch auf und viel Spaß [Liane]

      6/11/22Reply

      Traumhaft! Wünsche euch gute Fahrt und hoffe, dass ihr euch auch erholen könnt.❤️ [Gina]

      6/11/22Reply
       
    • Day7

      Winter vs. Spring 🧙🧚‍♂️

      May 1 in Sweden ⋅ ☁️ 3 °C

      Unterwegs trafen wir immer wieder auf Rentiere. So wurde es nie langweilig🤭😅

      Wir sind jetzt genau 1 Woche unterwegs und sind fast 4000 km gefahren. Morgen werden wir Finnland erreichen und uns von Schweden verabschieden müssen. Weitere Dinge haben wir hier gelernt: Jeder Schwede, ob jung oder alt, spricht englisch. In Schweden zahlt man grundsätzlich bargeldlos. Internet gibt es überall, selbst in den entferntesten Ecken.Read more

      Unsereweltimsucher

      Die sind soooo toll 🤩

      5/3/22Reply
       
    • Day7

      Winter vs. Spring❄️🌞

      May 1 in Sweden ⋅ ☁️ 3 °C

      Obwohl wir eine weite Strecke zu fahren hatten, wollten wir uns die "Stromschnellen Storforsen" nicht entgehen lassen. Es ist ein Wasserfall, der über mehrere 'Terrassen' fließt und so eine recht große Strecke überbrückt. Und auch dieses Naturschauspiel begeistert uns👍👍👍👍Read more

      Unsereweltimsucher

      Wunderschön 👍🏻

      5/1/22Reply
       
    • Day78

      Journal de bord n°18 : Luleå

      October 25, 2020 in Sweden ⋅ 🌧 6 °C

      Séjour du 25 au 29

      Après le changement d'heure passé dans le train de nuit, nous arrivons à Luleå [Lou-lio] , première des villes que l'on va visiter au-delà du cercle polaire. Plus le train avance et plus on a froid, même emmitouflés sous nos mutlipes couvertures.
      À l'ouverture des portes, le manteau blanc et epais de la neige nous accueille, ainsi qu'un magnifique lever de soleil : bienvenue en Laponie !

      On est hébergé par Edmond, un gentil hôte qui nous ouvre ses portes dès 7h du matin, on va pouvoir se recoucher après cette nuit difficile.
      L'après-midi de notre arrivée, nous nous sommes promenés autour du lac de Luleå (presque quasiment gelé) et nous nous sommes extasiés de la neige, comme de grands enfants.
      On a également constaté que le soleil disparaissait dès 15h15 et que la nuit est presque totale à 16h. Dur dur !

      Cette ville est en bord de mer et dispose d'un archipel. On s'est promené dans son centre et dans un immense parc, on s'est arrêté sur une plage enneigée pour donner vie à un bonhomme de neige.

      On a aussi visité le village église Gammelstad Kyrkstad, c'est l'ancien Luleå, auparavant une île qui jouissait d'un emplacement idéal pour le commerce du saumon. Petit à petit, le plateau continental s'est élevé et le port s'est asséché, les gens ont donc fini par migrer une quinzaine de kilomètres plus loin, et ainsi retrouver la mer.

      Au 16ème siècle, les distances qui séparaient les villages et l'unique église à des kilomètres à la ronde, étaient trop importantes pour faire l'aller-retour en une journée. Alors les gens y construisaient une habitation de fortune autour de l'église afin d'assister aux messes et événements religieux et passer le week-end sur place. Ce village est classé au patrimoine mondial de L'UNESCO.

      A retenir :
      - les bonhommes de neige ne sont pas éternels.
      - en hiver, il y a une semaine complète sans soleil, et l'été, une semaine complète sans nuit.
      - la neige fait partie intégrante de la vie suédoise et n'est pas un problème pour la circulation.
      Read more

      Quels beaux paysages si vous voyez le père Noël demandez lui si l'on pourra fêter Noël comme d'habitude ? Bisous [GUILLEMET]

      11/1/20Reply
       
    • Day47

      Luleå #3

      October 22, 2020 in Sweden ⋅ ☁️ 0 °C

      Ces deux derniers jours, nous avons visité un peu la ville de Lulea. Il fait frais, mais nous tenons bon ! Ici, la neige ne fait pas peur aux cyclistes, au contraire... Petit repas bowls avant de continuer. Par la suite, nous entrons dans un centre commercial aménagé comme un bâteau, plutôt original ! Tout comme le déneigement des toits : un élévateur maintien une personne à la hauteur du toit de l'immeuble et celui-ci enlève la neige à l'aide d'une simple pelle...
      Le lendemain, nous allons enfin changer les pneus neige... Ils ont mis près de quatre heures ! Du coup, la nuit commence à tomber, alors nous décidons de prendre la route le lendemain, c'est plus prudent...

      In den letzten zwei Tagen, besuchten wir die Stadt von Lulea. Es ist kalt aber wir halten uns warm ! Die Radfahrer hier haben keine Angst vor dem Schnee... Eine powerbowl bevor es weiter geht mit unsere Tour. Anschliessend, gehen wir in ein Einkaufszentrum das wie ein Boat ausgestattet ist. Das ist einzigartig, sowie das entfernen des Schnees.
      Am nächsten Tag, wechseln wir die Winterreifen... Sie brauchten mehr als vier Stunden ! Es wird bereits dunkel des wegen fahren wir am nächsten Tag weiter.
      Read more

      Traveler

      c'est la maison de la famille Adams ?

      10/25/20Reply
      Traveler

      On pourrait croire mais c'est simplement l'église de la ville 💁🏼‍♀️

      10/26/20Reply
      Traveler

      oups 😳 et bien elle n'est pas très accueillante !

      10/26/20Reply
       
    • Day42

      Luleå

      October 17, 2020 in Sweden ⋅ ☁️ 7 °C

      Une fois arrivés au camping, nous installons Alto et nous enffourchons nos vélos pour visiter les alentours. C'est superbe ! Nous passons de la forêt à la plage en quelques instants. Reto s'amuse dans les arbres en participant à une petite chasse aux trésors !
      Le soir, nous rencontrons Nos voisins de camping aux plaques fribourgeoises ! Nous passons une super soirée ensemble : apéro dans leur bus aménagé et petite fondue chez nous... Un petit clin d'œil suisse en Suède !

      Wir parkieren Alto und greifen uns die Fahrräder um die Umgebung zu besuchen. Es ist Super ! Wir wechseln vom Bald zum Strand in wenigen Augenblicken. Reto ist auf einem Baum und sucht nach einem Tesor !
      Am Abend, lernen wir unsere freiburgischen Nachbarn kennen ! Wir verbringen einen tollen Abend mit ihnen : Apero gibt es in ihrem Bus und das Fondue gibt es bei uns... Ein kleiner Moment der Schweiz in Sweden !
      Read more

      Bravo docteur, le genou tient le coup [Arlette]

      10/20/20Reply
      Traveler

      Oui ! Ça va vraiment bien, Reto peut même reconduire !

      10/20/20Reply
      Traveler

      C'est pas raisonnable avec ton genou de te prendre pour un écureuil !

      10/20/20Reply
      Traveler

      C'est Alenka qui m'a envoyé sur l 🌲

      10/21/20Reply
      2 more comments
       
    • Day43

      Luleå #2

      October 18, 2020 in Sweden ⋅ ❄️ 0 °C

      Premier jour de neige ! Heureusement, on a prit rendez-vous pour mettre les pneus neige... On va faire un petit tour à pied pour admirer les environs, on déblaie le camping-car de haut en bas et on mange une bonne soupe aux légumes pour se réchauffer. Soirée thé et film, il commence à faire nuit vraiment tôt !

      Erste Tag mit Schnee ! Zum Glück, haben wir unsere Winterreifen bestellt... Wir machen einen kleinen Spaziergang um die Umgebung zu besuchen. Wir befreien Alto von Schnee und wir essen eine Gemüsesuppe um uns auf zu wärmen. Am Abend schauen wir noch einen Film und drinken Tee dazu. Es wird bereits früh dunkel !
      Read more

      Eh oui! les jours se raccourcissent, et bientôt le jour durera à peine 2 ou 3 heures ou peut-être moins. C'est le nord. [Arlette]

      10/20/20Reply
      Traveler

      Wann ist es dunkel?

      10/21/20Reply
      Traveler

      Ab 17 Uhr

      10/21/20Reply
       

    You might also know this place by the following names:

    Bergnäset, Bergnaeset

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android