Sweden
Stöckeby

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day 19

      Muonio - Umeå

      December 14, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ -17 °C

      Heute heisst es für uns nur fahren.
      Unser Ziel ist Stockholm wo wir 3 verschiedene Museen besichtigen.

      Auf dem Weg nach Umeå haben wir wunderschöne und kalte Landschaften gesehen. Sogar Rentiere die über die Strasse lauften. Doch mein Kollege hatte nicht soviel geduld die Tiere zu beobachten wie Ich, darum hatte er auch keine geduld zu warten, bis es entlich weg war.

      Die Rentiere sind sehr mutig, denn Sie grasen direkt an der Schnellstrasse wo man mit 80 durch fahrt.

      Zwischendurch bekammen wir Hunger und sind in eine Truckerbeiz, wo uns der erste schon bediente mit einem Krönchen auf dem Kopf. Da kam uns beiden das Lachen.

      Am Abend in Umeå angekommen, sind wir noch in ein Einkauftzentrum, dass mit ca. 60 Einkaufsgeschäften gefüllt war.

      Später suchten wir uns noch ein Schlafplatz, doch es wurde immer schwerer etwas zufinden. Durch den Schnee sind viele schöne plätze nicht erreichbar. So muss der Emtsorgungsplatz reichen. Zumglück stinkt es nicht😉.

      Morgen gehts nach Stockholm.
      Mamma Mia! Here i go again.....💃
      Read more

      Traveler

      ohhh so schönnn😍😍😍

      12/16/22Reply
       
    • Day 28

      Bald ist es geschafft...

      June 2, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 6 °C

      Es ist 1:45 Uhr. Die Sonne geht eh nicht richtig unter.
      Es sind noch 2-3 h bis der Airport öffnet.
      Es ist menschenleer.
      Dafür kann man ungestört tolle Fotos machen 😂
      Fitbit gratuliert mir zum Wanderschuh Abzeichen. 30 000 Schritte, yay. Ich freu mich. Nicht!
      Um ca. 2:15 Uhr erreiche ich humpelnd und so langsam wie möglich gehend den Flughafen.
      30 Minuten bis Sonnenaufgang, dann könnte es evtl schon etwas wärmer werden.
      Eine Münchner Freundin wacht nachts auf und wir schreiben eine halbe Stunde miteinander. Danke für die Unterstützung an diese Stelle 😂
      Die Sonne geht endlich auf und ich bilde mir ein dass ich partiell bereits Besserung spüren kann. Um noch ein kleines bisschen mehr Wärme finden zu können, gehe ich noch näher zum Waldrand, wo das Sonnenlicht direkt sichtbar am Boden ankommt.
      Es wird 3:30 Uhr. Ich friere natürlich immer noch und das erste Auto kommt zum Flughafen. Der Mitarbeiter verschwindet im Inneren.
      Begeistert davon, humpel ich wieder zum Eingang.
      Es ist geschafft. Ich kann eintreten.
      Wärme und ein surrender Kaffeeautomat beglückwünschen mich zur überstandenen Nacht.

      Der Flug geht um 6:10 pünktlich los. Und wir landen um 7:10 in Stockholm. Ziemlich übermüdet darf ich die nächsten 4 Stunden bis 11 Uhr überstehen, für den Flug nach München.
      Der hat dummerweise technische Probleme und wir kommen erst um 14 Uhr los. 😂
      Sichtlich genervt darf ich in München in die S-Bahn.
      Oh Wunder, 2 Haltestellen vor umsteigen, dann ein technisches Problem im vorausfahrenden Zug. 😂😂
      10 Minuten später komme ich an der Donnersberger Brücke an. Meine S-Bahn ist natürlich bereits gefahren und ich darf wieder warten.
      Aber final hab ich's dann doch geschafft.

      Hallo Quarantäne, mindestens 5 Tage jetzt.
      Und dann hoffentlich die zweite Impfung, sofern ich bis dahin aus der Quarantäne raus bin.
      Read more

      Traveler

      Deine Füße freuen sich sicherlich über die Quarantäne 😅

      6/4/21Reply
       
    • Day 27

      Irrungen und Wirrungen in Umeå

      June 1, 2021 in Sweden ⋅ ⛅ 12 °C

      Die Hölle für meine Füße... Diesen Tag würde ich gerne schnellstmöglich vergessen...
      Obwohl es eigentlich ganz gut anfing:
      Vom Campingplatz bin ich spontan Richtung empfohlener Apotheke gefahren, bei denen nebenan Corona Testzertifikate ausgestellt werden.
      Also 6 km mit dem Bike vollbepackt.
      Der Test zeigt nach 15 Minuten durchaus nervöser Wartezeit negativ an. Sehr gut. Kickoff es kann losgehen.
      Das Zeitlager angerufen und einen Termin für 13:30 Uhr ausgemacht.
      Es ist 10 Uhr, also nutze ich die Zeit um 3km zum Flughafen zu fahren und ein Ticket zu kaufen.
      Selbstverständlich haben die keine Schalter mehr und es geht nur online. Hätte ich mir also sparen können, aber ich hatte ja Zeit. Das spontane Ticket für den nächsten Morgen um 6:10 Uhr kostet deutlich mehr... Spontan Tickets in Corona Zeiten ...
      Egal, gebucht und zum 8 km entfernten storage room gemacht. Dort dann 2 Stunden gewartet und ich werde in Empfang genommen. Wir schließen den Vertrag und ich bin ab jetzt ohne mein Fahrrad und meine Ausrüstung. 😭

      Ich habe genug Zeit und spaziere in meinen Radler Schuhen in die Innenstadt zurück. (Zumindest dachte ich dass die Schuhe einigermaßen bequem sind)
      In der Innenstadt, also ca. 4 km zu Fuß, merke ich wie die Fußballen deutlich zu schmerzen beginnen und sich eine Blase bilden wird. Egal, weiter geht's zum Flughafen und dann die Nacht dort verbringen.
      Hotel wollte ich mir sparen, 120 € für ein paar Stunden sind übertrieben...
      (Die Sonne geht erst um 22:39 Uhr unter und bereits um 2:xx wieder auf.)
      Ich richte mich am Airport ein und denke alles wird gut. Pustekuchen 😂
      Um halb 8 wird mir mitgeteilt, dass der Airport jetzt schließen würde.
      Ich sitz auf der Straße, kann kaum noch gehen, die Blase wächst weiter.
      Aber hilft ja nix, also zurück an den Fluss. (Wieder 3,2km)

      Hier die Zeit verbracht bis ca. 22:30 Uhr. Es wird langsam frisch. Ich hab aber nur wirlich elektronisches Equipment im Rucksack, die Armlinge und Beinlinge, plus verschwitzte Wäsche. Die Softshell Jacke wird's schon tun, und die Jeans auch. Es werden 7 Grad in der Nacht werden.
      Ich pack das, bin ja kein weichei.

      Weiter geht's in die Innenstadt. Dort ist es dann deutlich wärmer, an die Schmerzen im Fuß gewöhnt man sich irgendwann. Aber man hat das Gefühl auf dem Fleisch zu laufen. 😒

      Ich suche nach Fastfood Restaurants die möglicherweise länger offen haben.
      Ein MAX, hat bis 2 Uhr offen, aber ist nochmal 2 km entfernt. Das erhoffte sitzen im Warmen löst sich allerdings in Luft auf, nachdem man merkt, dass lokale in der Nacht in Schweden nur für takeaway anbieten dürfen... Corona Schutzmaßnahmen.
      Also wieder auf der Straße. Es ist 1 und immer noch schön hell. Es wird frischer. Ich muss einen Ort finden um meine beinline anzuziehen. Schaut halt doof aus, sich quasi Strümpfe auf Ner Parkbank anzuziehen 😂 aber hey, es ist kalt und zum Glück ist eh keiner mehr draußen unterwegs. Weiter im nächsten Post 😉
      Read more

      Traveler

      ach du unterbrichst für die Impfung? sportlich 🙈. kann man die 2. nicht später machen?

      6/3/21Reply
      Stefan Ludwig

      ich hab halt den Termin vom Impfzentrum und die haben mir ja die zweite Dosis extra reserviert... wäre frech die jetzt ausfallen zu lassen. Außerdem ist die Grenze nach Finland/Norwegen eh dicht. Da passts dann zeitlich perfekt rein gegen Ende Juni erst an der Grenze mit europäischen impfzertifikat zu sein...

      6/3/21Reply
       
    • Day 4

      Mehr Polarlichter - Aurora borealis Pt.2

      February 9 in Sweden ⋅ ☁️ -1 °C

      Nach der Snowmobile Sause in Arvidsjaur sind wir schon mal einige km Richtung Süd-Ost gefahren. Somit haben wir am Freitag nur 630 km statt 890 nach Stockholm.
      Diese Entscheidung erwies sich, nicht nur bzgl. der km als gut, sondern auch wegen der Wolkendecke.
      Nach wie vor sind die physikalischen Voraussetzungen für eine Beobachtung von Polarlichtern ideal. Nur das Wetter macht leider an vielen Stellen aktuell nicht mit.
      Wir hatten in unserer Blockhütte Glück!!! Wir haben nun an zwei von drei möglichen Abenden Polarlichter gesehen. Heute nur kurz, aber sehr beeindruckend.
      Soviel Glück muss man erstmal haben. Andere machen eine 14 tägige Reise und sehen gar nix.
      Abendessen: Entrecôte mit Schwarzkohl , Champignons und Pellkartoffler. Auf einer Platte. Wenn man beide angemacht hat, flog die Sicherung raus. Macht nix. Der Blick auf den See hat es ausgeglichen.
      Später kamen leider auch hier Wolken angeflogen. Der Blick war immer noch schön, aber eben ohne Northern Lights.
      Read more

      Traveler

      Sehr gemütlich in der schönen Blockhütte.

      2/10/23Reply
      Traveler

      Schön Schön, noch viel Spaß.

      2/10/23Reply
       
    • Day 5

      Nachtsitzung - Aurora borealis Pt. 3

      February 10 in Sweden ⋅ ⛅ -1 °C

      Manchmal zahlt es sich aus, einfach mal mitten in der Nacht aufzustehen und rauszugucken. Der Wetterbericht hatte klaren Himmel für 4:00 Uhr vorausgesagt.
      So war es!
      Eine der Herausforderungen bei der Fotografie von Aurora Borealis ist das Scharfstellen. Vor allem, wenn man vom Mond beleuchtetes Terrain hat, oder Lichter von Häusern.
      Der Sucher ist, wegen der manuellen Einstellung der Belichtungszeit vollkommen dunkel und der Autofocus funktioniert nachts meist nicht.
      Durch die große Blende, ist der Schärfentiefebereich leider minimal.
      Wenn man eine kleinere Blende benutzt und länger belichtet, werden die Sterne durch die Erdrotation zu Strichen. Da reichen Zeiten über 25 Sekunden. Will man auch nicht.
      Am besten für die Farben hat sich bei mir ISO 1600, Blende 3,5, 3,2 Sekunden Belichtungszeit herausgestellt.
      Also ausprobieren und viele Fotos machen, in der Hoffnung man trifft es.
      Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Beim nächsten Mal kann man auch einfach am Tag testen und Nachts anwenden. Muss man aber drauf kommen.
      Beim nächsten Mal….
      Für diese Reise ist es zu spät.
      Wir laufen jetzt bei strahlender Sonne über den See und fahren anschließend Richtung Stockholm.
      Wir haben nun den kompletten Samstag zur Stadtbesichtigung.
      Die Vorhersage für Polarlichter ist in den nächsten Tagen mäßig. Es lohnt sich also nicht, noch im Norden zu bleiben.
      Das Programm ist ja auch abgehakt. ✔️🇸🇪
      Read more

      Hätteste mal den Profi gefragt ;-) [CeeJay]

      2/10/23Reply
      Traveler

      Polarlichter scheinen da ja inflationär zu sein! Habt ihr Glück😀….soo irre! gute Fahrt noch !

      2/10/23Reply
      Traveler

      Eure Kopfbedeckung ist Spitze.👍

      2/10/23Reply
      Traveler

      Dann wünschen wir euch noch eine schöne Heimreise! Noch mehr geht ja kaum! Das ist ja eine super interessante Woche mit allen Highlights die man dort erleben kann!

      2/10/23Reply
       
    • Day 53

      Björklöven

      October 15, 2021 in Sweden ⋅ 🌧 1 °C

      Wenn man schon mal in Schweden ist und es am 15.10 anfängt zu schneien, sollte man auch ein Eishockeyspiel nicht verpassen. Heute gings zum Spiel Björklöven (Team Umeå, die Birkenblätter) gegen HV71 welche Tabellenerste waren. Und ja ich sage waren, denn die Björklöven haben 6:2 gewonnen und die Stimmung in der Arena war bombastisch. 😁🥳
      Drei Mal zwanzig Minuten Spielzeit und wow ich hatte nicht erwartet das Eishockey ein so brutaler Sport ist, hatte zwischendurch etwas von Rugby on Ice.
      Das war heute mein erstes Eishockeyspiel aber mit Sicherheit nicht mein letztes. 😁 Die Saison ist mitten am laufen und da kommen noch so manche Heimspiele, wo ich mich mit auf die Tribüne drängen kann. Aber fürs nächste Spiel werd ich erstmal die Regeln und Schlachtrufe lernen und vllt noch einen grün, gelben Schal zum wedeln.. 🤔💭
      Read more

      Traveler

      Mega Stimmung! So ein Eishockey Spiel möchte ich auch einmal sehen.

      10/16/21Reply
       
    • Day 2

      Bus Überraschung

      July 3, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 20 °C

      Haben eigentlich den Bus gebucht, der uns in 5 std zum nächsten bringen soll. Bus kommt, der Busfahrer lässt aber kaum einen rein, weil der Bus bereits komplett überfüllt ist. Mit viel betteln kommen wir zwar rein, aber der Dima darf im Gang sitzen. Schweden im Sommer ist recht schwer mit den öffis zu bereisen.

      Positive Dinge bisher: Die Städte sind, gefühlt, deutlich leiser und entspannter als in Deutschland. Dank e-Autos und generell wenigen verbrennern.

      Die www Anbindung ist ebenso vorbildlich. Wir haben durchgehend gutes 4g Netz.

      Negativ: Die öffis fahren zwar zuverlässiger als in Deutschland, aber man sollte für größere Reisen schon früher buchen. Was das angeht sind wir zu "Russland verwöhnt". Wir hatten nie Probleme beim Ticket Kauf Vorort. Irgendwie haben wir von Schweden deutlich mehr erwartet, als wir es von Russland damals gewohnt waren.

      Das Thema haben wir, für uns, entzaubert.
      Read more

      Detlef Neukirchner

      Wie geht's weiter von Umea?

      7/3/22Reply
      Elisabeth Schwartz

      Sind heute morgen schon losgefahren. Sind bald endlich in Kiruna.

      7/3/22Reply
       
    • Day 17

      Spazieren am Umea River

      October 27, 2019 in Sweden ⋅ 🌨 1 °C

      Elsy, unser Couchsurfinghost für heute, brachte uns an den Stadtfluss. Wir stiegen aufs Dach der Bibliothek und gingen am Fluss spazieren. Dort fanden wir einige Skulpturen und hatten lustige Gespräche über alle möglichen Themen.Read more

    • Day 11

      11. Tag Bjuröklubb & Richtung Luleå

      June 25, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 13 °C

      Wir nähern uns der finnischen Grenze und der Spitze des bottnischen Meerbusens. Heute morgen hat es auf Herbert getrommelt. Regen war nicht angekündigt und somit Tisch, Stühle und Handtücher nass. Das gute am Herbert ist, um sich frisch zu machen und zu frühstücken, muss man nicht raus. Eine Stunde später lachte die Sonne wieder. Wir starteten 9:45Uhr bei 12Grad Richtung Bjuröklubb, ein Leuchtturm mit Café in dem wir gern zu Mittag essen wollen. Wir fuhren abgelegen durch Wälder und an saftigen Butterblumenwiesen vorbei, leider haben wir noch immer keinen Elch entdecken können. langsam glauben wir, nach 2000km durch Schweden, das es ein Mythos ist, dass es hier welche gibt.
      12:00Uhr Ankunft bei 18Grad, Sonne und frischem Wind,ein kleiner Fußmarsch und leichte Verständigungsprobleme später,hatten wir ein schwedisches Beffi vor uns stehen und Nora Eierkuchen. Anders, aber gut. Anschließend besichtigten wir noch den Leuchtturm.
      Da wir von unseren Reisen immer etwas aus einer Töpferei mitnehmen, freuten wir uns, eine entdeckt zu haben. Leider etwas exklusiver als es unser Geldbeutel hergab. Schade, aber ein hübsches Attelier. 14:15Uhr ging es weiter. Nora macht Mittagsschlaf.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Stöckeby, Stockeby

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android