Sweden
Yxnaholmen

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day16

      Hasslö

      June 27, 2022 in Sweden ⋅ ☀️ 22 °C

      Nachdem es etwas wärmer geworden ist, haben wir uns entschlossen wieder ans Meer zu fahren. Jetzt sind wir in Haslö, einer kleinen Insel bei Karlskrona. Da wir wegen unserer Fahrradakkus mal wieder Strom nehmen wollten, haben wir hier in Haslö einen schönen Stellplatz gefunden, der für 20€ alles bietet. Es ist eher ein Campingplatz als ein Stellplatz. Sehr geräumig mit allem, was auch ein Campingplatz bietet. Unweit ist ein kleiner Hafen wo man auch stehen könnte. Er kostet ca. 15€, hat aber auch nix.
      Wir sammeln viele neue Eindrücke und Erfahrungen, hier ein paar davon
      Ich habe noch kein Land besucht, wo so viel und intensiv Rasen gemäht wird, in der Regel mit so kleinen Mährobotern. Weit und breit kein Mensch, aber der Rasen tip-top.
      Essen gehen heisst um acht ist Schluß, da sind die Schweden zu Hause.
      Jeder grüßt jeden mit Hei oder Hei Hei, aber nicht gleich losquatschen, das irritiert. Morgen geht es weiter an den schönsten Strand Schwedens.
      PS. Es wird so gut wie nicht dunkel, schön.
      Read more

    • Day30

      Sirmishamn - Almö

      May 28, 2019 in Sweden ⋅ ⛅ 14 °C

      Heute ging es von Simrishamn nach Almö.
      Erst durch grüne, niedrige Hügel ähnlich wie im Hobbitland in Neuseeland und danach etwas bergiger durch Felder, Wiesen und Wälder mit vielen Felsen.
      Immer wieder auftauchende Warnschilder vor Elchen haben Martina schon ganz kirre gemacht.
      Ich schreibe hier jetzt nicht, dass wir heute das erste Mal (auf dieser Reise) einen Hamburger bei McDonald's gegessen haben, weil Martina das zu dämlich ist.
      Heute war das erste Mal, dass wir zweimal hintereinander kein Glück mit der Stellplatzsuche mit park4night hatten.
      Der erste Stellplatz, den wir angefahren haben, hatte ein Camping-Verbotsschild (was wir einhalten). Der zweite von uns ausgewählte Stellplatz, war auf einem Parkplatz, der an allen vier Seiten mit Sträuchern zugewachsen war, so dass es keine Aussicht gab. Das gefiel uns nicht. Wir hatten auf dem Weg dahin, mitten im Naturschutzgebiet, Aussichts-Parkplätze, direkt neben der Straße gesehen, die trotz Straße, deutlich attraktiver waren.
      Dahin sind wir dann zurückgefahren und hatten einen super Ausblick auf einen schönen Sonnenuntergang im Schärengarten.
      Read more

      Traveler

      Ein Traum

      6/5/19Reply
      Traveler

      Herrlich 😍

      6/7/19Reply
       
    • Day2

      Im Schärengarten

      December 23, 2018 in Sweden ⋅ ⛅ -1 °C

      Auf der Suche nach einem kleinen Café in bester Lage, noch immer locken Kaffee und warme Milchbrötchen, haben wir einen Abstecher auf die Insel Hasslö gemacht. Die Straße führt duch Schwedens südlichsten Schärengarten und offenbart die rauhe schönheit der Natur. Bunte Holzhäuser säumen die Küsten, die schön weihnachtlich geschmückt sind und so gemütlich aussehen, dass wir den Versuch unterdrücken müssen, irgendwo zu klingwln und uns selbst einzuladen.Read more

    • Day50

      Nättraby und Aspö

      September 1, 2022 in Sweden ⋅ ⛅ 17 °C

      man merkt es, der Herbst kommt in Schweden an. Heute Nacht war es nur noch 10° kühl. Doch die Sonne wärmte die Luft bald auf und wir erreichten um 10:20 Uhr die Fähre "Alex". Wir luden unsere Räder hinein und genossen die schöne Meer- und Flussfahrt nach Nättraby. Vorbei an den Inseln Saltö, Dragsö, Långö, der dänichen Vogelinsel, Ramsö und dann den Kanal hinauf nach Nättraby.
      Unterwegs konnten wir einiges über die Umgebung erfahren - auf schwedisch, leider verstanden wir nichts davon. Aber es gab eine App, mit der wir jeweils, wie mit einem Audioguide, den Text auf englisch lesen und hören konnten. Unter anderem erfuhren wir, dass es rund um die Stadt mehrere ganz kleine Inseln gibt, auf denen im Mittelalter "Pulvertürme" errichtet wurden, um bei einer Belagerung auf jeden Fall auf Pulver und Munition zugreifen zu können.
      Vom Zielort aus fuhren wir, wieder auf sehr guten Radwegen, zurück nach Karlskrona.

      Der Tag war noch jung, so radelten wir nun zum Hafen und stiegen in die Gratisfähre nach Aspö ein. Wir umrundeten die kleine Insel und hielten an einem kleinen Hafen an, um unser Mitgebrachtes zu verspeisen.
      Leider waren die schwedischen Schulferien vorbei und die Insel schien ausgestorben zu sein, auch das kleine Restaurant war geschlossen. Ein Artilleriemuseum, mitten auf der Insel war jedoch geöffnet und wartete auf Besucher.
      Am Abend bummelten wir noch einmal durch die Stadt und schlossen ihn mit Cappuccino und leckeren Süssspeisen vom Espressohouse ab.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Yxnaholmen, Q34788664

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android