United Arab Emirates
Ḩamrīyah Dubayy

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Travelers at this place
    • Day10

      Back in Dubai

      November 16 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 31 °C

      Nach Mitternacht im Hostel eingecheckt und wirklich froh um die kleine Kabine. Zum ersten Mal kann ich richtig gut schlafen und bin am Morgen fit. Allerdings hält sich die Motivation für Dubai ziemlich in Grenzen, is halt einfach nicht meine Welt da…
      Die neue SIM-Karte und das öffentliche W-Lan funktionieren nicht, das Öffi-Netz ist auch nicht grad das Beste und noch dazu liegt am Weg nicht eine Essensmöglichkeit. Also komm ich genervt, verschiwtzt und hungrig endlich beim „Dubai Frame“ an. Nach 1,5 Stunden Wartezeit bin ich endlich oben und versteh den Hype darum nicht ganz. Liegt aber evtl an meiner miesen Laune und den 153857 anderen Menschen 😅
      Danach hol ich meine Drohne wieder ab und mach mich auf den Weg zur „Global Village“ - saucool! Dort geb ich gern einen Haufen Geld für leckeres Essen aus und bummel stundenlang durch verschiedenste Länder. Während ich den letzten Snack verdrücke lern ich eine Marokkanerin und zwei Ägypter kennen. Weil ich ihnen erzähle, dass die Öffiverbindungen so schlecht sind und ich bestimmt kein Taxi nehmen werde, bringen sie mich direkt vors Hostel 😊
      Übrigens steckt mein Körper nach 10 Tagen immer noch in der österreichischen Zeit. Dann wird der Jetlag ab übermorgen leider doch umso krasser 🙃
      Read more

      Traveler

      Bei Popeye is ma sufgefallen, dass Olivia ein schöner Name ist.

      Traveler

      Haha, steht in der Luft auf gefühlten 500m und findet das nix bsonders. Jeder andere würd sich....

      Traveler

      woow, so eine Farbenpracht😀

      6 more comments
       
    • Nov29

      Tag 2 The Frame 1/2

      November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

      Der Frame ist ca. 1 km von der Metro Station entfernt.

      Bezahlen müssen wir nichts, mit Behinderten Ausweis hat man mit 2 Begleitpersonen freien Eintritt.

      Unten ist ein Museum, Dubai früher bevor man mit dem Aufzug hoch fährt und Dubai in der Zukunft wenn man wieder unten ist.

      Oben ist die Aussicht atemberaubend, auch nach unten. Hier ist ein Glasboden eingebaut.
      Read more

      SirHenry-macht-Urlaub.de

      🙈👍😂

      11/29/21Reply
      Traveler

      beeindruckend

      12/1/21Reply
      Traveler

      So gigantisch 🤩

      12/5/21Reply
       
    • Day2

      Dubioses Hostel

      November 8 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 32 °C

      Ich hab ja noch nicht viel Hostelerfahrung, aber das wo i heute Nacht geschlafen hab war schon sehr seltsam. Der Ausblick auf die „Altstadt“ von Dubai macht allerdings vieles wieder gut.
      Nach über 8 Stunden und 4 Kontrollen an der Grenze hab ich die ungemütliche Fahrt im viel zu krass klimatisiertem Bus (8Grad) endlich überstanden. In Maskat angekommen haben mich Abdullah und seine Brüder zum AirBnB gebracht. Schön, dass ich endlich wieder hier im Oman bin 😊Read more

      Traveler

      Voll nett, dass sie dich holen😉

      Traveler

      Wahnsinn, im Bus kälter als draussen😬😬

      Traveler

      Schön wenn man gute Freunde hat und dass du sicher angekommen bis🤗👍, was war denn so dubios im Hotel??

      4 more comments
       
    • Day82

      Dubai abseits vom Glitzer

      November 27 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 29 °C

      Da wir noch auf unser Visa für Indien gewartet haben, haben wir noch einen Nacht hier in Dubai verlängert.
      Und uns mal abseits der großen Gebäude und dem alles pickobello bewegt - was wir fanden sehr gut war, such die andere Seite zu sehen.
      Am Dubai Creek gibt es auch so einen kleinen Auszug, wie die Lehmhäuser damals aussahen.
      Am fünften Bild sieht man einen Windturm, die Klimaanlage der Zeit vor der Elektrizität. Der Turm hat meist zwei Öffnungen um untertags die kühle Meerluft in das Gebäude zu bekommen und nachts die wärmere Landluft. Das ganze funktioniert dadurch, dass die durch die Öffnung ins Innere geleitete kühlere Luft die wärmere durch die Türe/Fenster/ andere Öffnung verdrängt. In der Nqcht bei Windstille funktioniert das Ganze wie ein Kamin. Die in den Wänden des Turmes gespeicherte Wärme erwärmt die Innenraumluft, worauf diese nach oben entweicht und kühlere Luft aus den Fenstern nachzieht - bei Wind ändert sich die Strömungsrichtung. Durch die Wasserverdunstung funktioniert der Windtumr noch besser, weshalb die Luft oft durch einen feuchten Keller oder wassergefüllte, poröse Tankwagen geleitet wurde, man darunter Wasser ausschüttete oder feuchten Tücher oben an den Turmöffnungen befestigte.

      Der Blick auf die anderer Seite des Flusses mit den Hochhäusern hält einem wieder das extreme Wachstum der Stadt vor Augen.
      Read more

    • Day231

      Dubai - Tag 2

      February 13 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

      Heute Morgen sind wir extrem müde. 😴 Das lange Reisen sowie die erneute Zeitverschiebung brachten unseren Körper durcheinander.
      Trotzdem stehen wir um 6.30 Uhr auf und frühstücken im Bett.👌 Danach verdauen wir etwas und legen dann eine Sporteinheit ein. 💪

      Müggi holt anschliessend einen Kaffee ☕, Martina braucht noch etwas bis sie die Motivation findet, sich parat zu machen. 🤫 Um 11.00 Uhr marschieren wir zur Metro und fahren bis zur Station Burj Khalifa / Dubai Mall. Es ist spannend, dieses Öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen, denn es gibt so viel zu beobachten. Multi-Kulti, verschiedene Nationalitäten, Religionen usw., die aufeinander treffen. Interessant ist auch, dass, sobald ein Sitz frei wird, dieser uns von den Einheimischen angeboten wird. 😅 Vor allem das Ein- und Aussteigen ist etwas hektisch. Obwohl überall steht, dass man zuerst die Leute soll aussteigen lassen, funktioniert dies hier nicht. 😏🤔 Gleichzeitig stürmen Menschen hinein und hinaus - Chaos pur.

      Wir kommen etwa nach 15' Fahrt an unserem Ziel an. Über eine gedeckte Verbindung gelangen wir zuerst in die riesige Dubai Mall. Dieses gehört zu den grössten Shoppingcenter der Welt. 🌍🛍️
      Diese Mall bietet etwa 1200 Geschäfte, 120 Restaurants, eine Kunsteisbahn mit Olympia- und Eishockeymassen, einen musikgesteuerten Springbrunnen, eine 24m hohe Wasserkaskade, einen Saal für Modeschauen, ein riesiges Kino usw.

      Vor allem viele sehr reiche Menschen tummeln sich hier und kaufen in den Schickimicki-Läden wie Dior, Gucci usw. ein. Uns ist das Ganze etwas zu pompös und dekadent. Schon bald gehts für uns also weiter zum höchsten Tower der Welt, dem Burj Khalifa. Für diesen haben wir nämlich Tickets um 12.00 Uhr.
      Dieser Turm ist 829 Meter hoch und hat insgesamt 211 Stockwerke. Um den Burj zu bauen, brauchte es 22 Millionen Arbeitsstunden und 12'000 Arbeiter. Das Ganze kostete 4.1 Milliarden Dollar. Der Lift, der einem bis in den 124. Stock bringt, ist der höchste der Welt. Und kein anderes Restaurant, als dasjenige im 122. Stock, liegt höher als jenes im Burj Khalifa.
      Scheinbar mietet u.a. David Beckham eine Wohnung in diesem Gebäude.

      Wir fahren in den 124. Stock (auf 452m). Innerhalb einer Minute sind wir oben. 😳 Von dort geniessen wir den Ausblick über die ganze Stadt - eindrücklich. Immer wieder aber schütteln wir auch den Kopf. Denn hier ist schon alles übertrieben und der Luxus kommt nicht zu kurz.
      Nicht wirklich unsere Welt. Wir drehen zuerst eine Runde auf diesem Stock, anschliessend erreichen wir über eine Treppe den 125. Stock. Dort macht Müggi noch eine Erfahrung mit einer Virtual-Reality-Brille. Lustig, zuzuschauen. 😅😂
      Nach gut einer Stunde machen wir uns wieder auf den Weg nach unten. 🛗

      Danach besuchen wir das Dubai Aquarium und den Underwater Zoo, innerhalb der Shoppingmall (wahnsinnig, wenn man das bedenkt). Auch hier, alles völlig übertrieben. Auch könnte man mit den Haien im Becken tauchen. Darauf verzichten wir. 🦈😧
      Wir sind etwas enttäuscht von dieser Attraktion und die rund CHF 30.- pro Person, die wir ausgegeben haben, reuen uns. Aber ja, nun wissen wir es. Diese ,Sehenswürdigkeit' ist kleiner als gedacht und der Preis wirklich überteuert. Aber anscheinend wird es ja bezahlt. 💰🪙

      Wir kaufen anschliessend eine neue Sportmatte für Martina und begeben uns nach draussen.
      Von der Mall aus erkunden wir die moderne Stadt Dubais. 🏙️🇦🇪 Doch nach einer Stunde Herumlaufen sind wir plötzlich beide übersättigt. Zu viele Eindrücke, zu pompös, zu viel Schickimicki. Wir sehnen uns nach unserem Zimmer.
      Wir spazieren zur Metro, fahren zum Einkaufszentrum von gestern und kaufen das Znacht ein. Anschliessend laufen wir von dort 30 Minuten zurück zum Hotel. Dort angekommen, essen wir unser Abendessen (einen sehr feinen Salat mit allerlei drin😋) und legen die Beine hoch. Auch heute haben wir wieder weit mehr als 10'000 Schritten auf den 🦵🦵.
      Read more

      Cools Foti, farblich bisch ja voll passend! :) [Simona]

      2/13/22Reply
      Traveler

      Merci! Jo, völlig zuafällig ds passende Outfit gwählt. 😅

      2/14/22Reply
      Traveler

      das isch jo a rechta „kultur- und wirtschaftsschock“ innert taga😲‼️

      2/14/22Reply
      Traveler

      Absolut! Mängisch füehla mir üs, als würde mir Ziitreisa mache. 😂

      2/14/22Reply
      6 more comments
       
    • Day232

      Dubai - Tag 3

      February 14 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 19 °C

      Der heutige Morgen verläuft wie gestern. Um 12.00 Uhr checken wir aus dem Hotel ,Le Wana' aus und verschieben uns in ein Airbnb für die letzten vier Nächte.
      Dort haben wir die Möglichkeit, selber zu kochen und sind auch näher im Zentrum.
      Übers Wochenende war diese Wohnung bereits ausgebucht, weshalb wir die ersten beiden Nächte im 🏩 verbrachten.

      Da wir den neuen Ort erst um 14.00 Uhr beziehen können, lassen wir das Gepäck noch kurz im Hotel und gehen zu einem Café. Danach machen wir uns auf den Weg zur Ⓜ️. Von dort können wir mit der roten Linie direkt zur Station ,Gardens' fahren. Es ist eine Challenge, um diese Uhrzeit mit dem gesamten Gepäck in den ÖV zu reisen, denn diese ist sehr voll. Auch werden wir komisch abgeschaut, denn Backpacking ist in Dubai wohl nicht üblich. 😂 Als wir nach 45' aussteigen, laufen wir nur wenige Meter bis zur neuen Unterkunft.
      Dort angekommen, stellen wir unser Hab und Gut ab und machen uns dann zu Fuss auf den Weg zur Aster Clinic. Dort wollen wir unsere PCR-Tests für am Mittwoch buchen. Es arbeiten fast nur Inder hier, die nicht wirklich super Englisch sprechen. Doch schlussendlich funktioniert die Kommunikation irgendwie. 🙏

      Anschliessend gehts weiter zur Dubai Marina, genauer dem Marina Board Walk, der 7km lang ist. Wir schlendern der Promenade entlang, bestaunen die riesigen Wolkenkratzer, und die Yachten, die übers Wasser gleiten. 🌇🛥️ Überall Luxus-Restaurants, Shops usw. Es ist wirklich eine sehr oberflächliche Welt hier. 💰🤑 Wir laufen am ,Le Reve' vorbei. Dort hat Roger Federer anscheinend eine Wohnung im Wert von 16 Millionen Dollar gekauft. Auch F1-Fahrer Alonso wohnt in diesem Gebäude.
      Dann gehts weiter zum Marina Beach. Wieder laufen wir eine Ewigkeit. In Dubai ist alles riesig. So auch die Distanzen, die man mit der Metro, aber auch zu 👣 zurücklegt.
      Am 🏖️ angekommen, geniessen wir bei Sonnenuntergang unser romantisches Dinner zu zweit. Für uns weit schöner, als in einem Luxus-Schuppen zu essen. Wir geniessen die Ruhe und das selber zubereitete Menü. 🥗

      Anschliessend fahren wir zur Station Burj Khalifa / Dubai Mall, um die Wasserspiel-Vorführung, die ab 18.00 Uhr alle 30 Minuten gezeigt wird, anzuschauen. ⛲ Der Weg dorthin ist sehr schlecht angeschrieben. Wieder marschieren wir von der Metrohaltestelle fast eine halbe Stunde, bis wir eeeendlich am richtigen Ort ankommen.
      Der Weg aber hat sich gelohnt. Das tanzende 💦 harmoniert wunderbar mit der Musik 🎶. Alle 30 Minuten ändert die Musik und auch die Choreografie des Wassers. Es handelt sich hier um die grösste Wasserfontäne, die jemals gebaut wurde.
      Jedoch dauert das Ganze nicht einmal 10 Minuten.
      Müggi geniesst dann gleich nebenan noch einen Tim Hortons Kaffee, bevor es schlussendlich ,nach Hause’ geht.

      Müde erreichen wir das Ziel um etwa 21.30 Uhr. Auch heute haben wir wieder einige Schritte auf dem Tacho und freuen uns, bald in die Welt der Träume einzutauchen. Denn morgen wird wieder ein langer Tag. Wir besuchen nämlich die Expo.
      Read more

      Traveler

      das geböide im hingergrund gseht grad änlech us wie in singapur ds hotel marina bay sands

      2/14/22Reply
      Traveler

      Das stimmt. Het e gwüssi Ähnlechkeit. 🙃

      2/15/22Reply
      Traveler

      🥰

      2/15/22Reply
      Traveler

      Imposant!

      2/16/22Reply
       
    • Nov29

      Tag 2 Metro zum Frame

      November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 27 °C

      Vor dem Frühstück erst mal in den Pool, ist auf der 11.Etage.

      Nach dem Frühstück geht es mit dem Hotel-Shuttle-Bus erst zur Mall of Emirate. Von Dort mit der Metro vorbei am Burj Kalief und Museum of the Future zum Frame.

      Metro-Tagesticket 22AED = 5€
      Read more

    • Day261

      Bling bling Dubai

      June 2 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 34 °C

      Dubai is really another world compared to the south of Iran. Mega skyscrapers, bling palm trees and soooo many good restaurants. 🤤
      As all eastern borders of Iran were closed still (Turkmenistan is closed due to Corona, Afghanistan is closed obviously and in Pakistan you are escorted by the police as it’s too dangerous in the south), we decided to take a flight to…. Bangkok! From there we will explore Southeast Asia on two wheels! 😍 we are looking forward to lush green Jungles and tasty food.
      Though we realised that packing two bikes for the airplane is an adventure in itself. 😅
      Read more

      Traveler

      Cheese food in Dubai! 😍 New adventure ahead!

      6/7/22Reply
       
    • Day101

      Das Experiment

      July 14 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 37 °C

      Um die Fähre nach Dubai entspannt zu nehmen, sollen wir um 7 Uhr da sein, Abfahrt ist um 9 Uhr. Also stehen wir um 5.30 Uhr auf und schwitzen durch die letzten 10km im Iran. So der Plan. Mit dezenter Verspätung werden um 10 Uhr dann die Pässe kontrolliert und das Gepäck aufgegeben. Von nun an sitzen wir mit 150 anderen Gestrandeten in einer Transithalle fest, die wir nicht mehr verlassen können. Egal - ein paar Handyspiele, Serien und nette Gespräche lassen Stunden vergehen. Es kommen Gerüchte auf, dass die Klimaanlage auf unserer Fähre nicht funktioniert - offizielle Meldungen? Fehlanzeige. Mit abgepackten Fertigkuchen wird die Meute besänftigt. Als am späten Nachmittag immer noch die Informationspoltik, der eines stummen Kaktus gleicht, werden die ersten Gemüter nervös und lautstarke Wortgefechte werden häufiger. Wir fühlen uns plötzlich als Kompasen im Streifen „Das Experiment“, in dem Wärter und Insassen aufs Äußerste im Sozialgefüge erforscht werden. Blödeleien fangen an - wir spielen Bowling und Fußball mit leeren Flaschen und werfen Münzen möglichst nahe an die Wand. Die Offiziellen trauen sich mittlerweile nur noch mit Tüten voller Essen in die Schlangengrube. Brot und Spiele bringen alle zur Vernunft. Als die Hoffnung sich mehr und mehr verflüchtet überhaupt noch auf den Kutter zu kommen, öffnet sich auf einmal die Tür - nach über 16 Stunden Verspätung stürzen wir uns auf den persischen Golf 🙆🙆Read more

      Traveler

      wild, einfach nur wild

      7/19/22Reply
      Traveler

      😆

      7/20/22Reply
      Traveler

      wilder Großstadtdschungel, wobei natürliche Willkür ist hier Fehlanzeige. Hier wird jeder Grashalm gestutzt. Eine künstliche Welt, in der kein Zufall zugelassen wird.

      7/20/22Reply
      Traveler

      Ultimative Performance 😎 die Zuschauenden sind ebenso cool.

      7/20/22Reply
       
    • Nov29

      Tag 2 The Creek

      November 29, 2021 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 26 °C

      Weiter geht es mit der Metro zum Creek und Souk.

      Hier haben wir eine sehr schöne Bootsfahrt gemacht. Hier ist der Kontrast zwischen Alt und Neu besonders sichtbar. Alte Holzboote, alte Lehmbauten neben Hochhäuser aller Art.Read more

    You might also know this place by the following names:

    Ḩamrīyah Dubayy, Hamriyah Dubayy, حمرية دبي

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android