United Kingdom
Aylesbury

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

2 travelers at this place

  • Day259

    Joggen

    May 11, 2018 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute ist ein merkwürdiger Tag gewesen. Ich hab mich sehr produktiv gefühlt, muss jetzt aber zugeben, dass das nach dem Morgen drastisch abgenommen hat...
    Heute Morgen bin ich nachdem ich beim Frühstück wieder gelesen hatte und so nach der Fahrt zur Schule nach Aylesbury gefahren und habe da in einem Costa mein Buch zu Ende gelesen während ich einen ‚Salted Caramel Crunch‘ Kaltgetränk-Ding.. also so Eiskaffee artig... getrunken habe. Das war sehr lecker und das Buch sehr lustig!
    Weshalb ich eigentlich überhaupt in Aylesbury war war der Laden ‚Sports Direct‘, zu dem ich dann gegangen bin sobald mein Buch alle und das Getränk zu Ende war... Da hab ich dann lauter Schnäppchen gemacht. Weil es aber eben lauter Schnäppchen waren war es dann am Ende nicht uuunglaublich billig. Aber ich bin zufrieden mit der Hose, den Schuhen und so einem komischen Handy-Arm-Binde-Ding. Wieder Zuhause hab ich meine neue Ausrüstung gleich angezogen und auch benutzt - ich war joggen.
    Danach hab ich das Haus geputzt und dann etwas gegessen. Gegen zwei war ich dann damit durch... Seit dem hab ich nicht wirklich mehr viel gemacht. Das Wetter ist schlechter geworden (jetzt regnet es gerade dezent), also hab ich nur gebügelt, Videos geguckt, meine Wäsche gemacht und geduscht. Eben gab es mit der ganzen Familie Abendessen und jetzt wird ein Film ausgesucht. Eben musste ich einmal in meiner ganz schicken Aufmachung Toto umparken, damit Vicki morgen früh rauskann... Nicht viele aber dennoch zu viele Menschen haben mich gesehen...
    Ich bin, jetzt wo ich das geschrieben habe, doch zufrieden mit meinem Tag. Morgen passiert wieder mehr - glaub ich. Also genieße ich jetzt den Abend und melde mich bald wieder! Gute Nacht!
    Read more

  • Day60

    Kino

    October 24, 2017 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 15 °C

    Am meisten stolz bin ich heute darauf, dass ich es geschafft habe relativ früh aufzustehen und dementsprechend einiges zu erledigen, bevor ich nach Oxford zu meinem Kurs gefahren bin. Für mehrere Stunden hab ich meine und die Bügelwäsche fertig gemacht und gefrühstückt. Das ist doch schon mal etwas.
    Der Kurs hat heute wieder Spaß gemacht. ich bin ganz leicht zu spät gekommen und hab mich (dachte ich jedenfalls) strategisch so hingesetzt, dass ich als letztes mein Feedback vorstellen musste, also links von der Presentierenden. Unser Kursleiter hatte aber die briliante Idee heute andersrum zu gehen. Vielleicht war ihm das auch nicht bewusst, mir war es bewusst! Na ja, dann hab ich heute also als erstes meine Rückmeldung gegeben. Das ist auch nicht weiter dramatisch, ich hab immer etwas zu sagen, aber ich bin mir nie sicher, dass meine Punkte wichtig sind, oder dass sie Sinn ergeben, oder dass sie überhaupt existieren, oder ob das nur meine verkorkste Meinung ist... Ist aber alles gut gelaufen.
    Nach dem Kurs bin ich wieder nach Hause gefahren, wo ich eine halbe Stunde Zeit hatte, bevor ich mit Darcy und Phoebe nach Aylesbury gefahren bin, wo wir im Kino den neuen Thor Film geguckt haben. Ohne etwas vorwegnehmen zu wollen: GENIALER FILM! Und eine jeden überzeugende Begründung: Benedict Cumberbatch UND Tom Hiddleston (die Briten mit den tollsten Namen) spielen mit! Ich hab laut gelacht und aus Versehen laut kommentiert (befürchte ich). Ich hatte echt viel Spaß!
    Zuhause hab ich dann Abendessen gekocht und dann die kurze Zeit gewartet, bevor ich zu der 'Hausgruppe' abgeholt wurde. Das war auch wieder echt schön. Viel von der Welt kenne ich nicht, aber ich mache kleine Schritte vorwärts.
    Jetzt will ich schlafen - welch eine Überraschung! Gute Nacht und schlaft gut!
    Read more

  • Day146

    Krank

    January 18, 2018 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 5 °C

    Der Titel beschreibt ziemlich genau, was ich Gestern so gemacht habe - außerdem verhindert er gleichzeitig, dass sich hohe Erwartungen bilden - oder wie auch immer man das auf Deutsch ausdrücken würde.
    Gestern Nacht bin ich um 1 und 4 Uhr aufgewacht, beides Mal überzeugt, dass es Zeit ist aufzustehen. Als ich dann um 6 Uhr wirklich aufgestanden bin, ging es mir ziemlich grausam. Vicki hat ganz lieb 'geordert', dass ich wieder ins Bett gehen soll. Das hab ich dann auch getan. Ich bin auch quasi sofort eingeschlafen, jedenfalls kurz nachdem mir Vicki einen Smoothie und ein Glas Wasser gebracht hat.
    Ein paar Stunden später bin ich wieder aufgewacht und hab geduscht, was mit einem wackelnden Kopf gar nicht so einfach ist! Danach hab ich mich aufs Sofa gesetzt und Videos geguckt. Um 11 Uhr musste ich nämlich nach Aylesbury fahren um Toto bei zwei Werkstätten vorzuführen. Einmal hab ich ein neues Rost bekommen und das andere Mal wurde die Beifahrertür begutachtet.
    Auf dem Weg nach Hause hab ich mir ein Eis für den schmerzenden Hals gekauft und bin dann Zuhause wieder ins Bett gegangen. Da hab ich ein bisschen mit Tomke geskypt, Videos geguckt und dann bis 19 Uhr geschlafen. Dann hab ich die Bettseite gewechselt und hab mich wieder schlafen gelegt. Vicki ist etwas später mit einem neuen Glas Wasser und einer Schale Eis gekommen. Kurz danach hat sie mir neue Medizin gebracht und ich bin eingeschlafen.
    Nach dem Tag könnt ihr mir hoffentlich verzeihen, dass ich nicht Gestern schon etwas geschrieben habe. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag! Bis bald!
    Read more

  • Day308

    Überraschungsbesuch in Aylesbury

    June 29, 2018 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 23 °C

    Bei dem Überraschungsbesuch handelt es sich nicht um irgendetwas spannendes. Außerdem soll das bloß heißen, dass ich überraschend Alyesbury wirklich besucht habe. Ich hab niemanden in Alyesbury besucht... Bei diesen ganzen Erklärungen hätte ich den Titel auch einfach anders wählen können, aber dafür ist das jetzt zu spät...
    Wie ich Gestern schon gesagt hatte, stand heute auf dem Programm Toto nach Aylesbury zu Volkswagen zu fahren. Vorher hab ich normal gefrühstückt und die Mädchen zur Schule gefahren. Dann hab ich Phoebes Cello nach Hause gebracht und bin weiter nach Aylesbury gefahren. Die Menschen bei VW waren sehr nett. Anstelle der zwei Stunden, die ich erwartet hatte, meinte die Frau, aber, dass es bis fünf dauern könnte. Wegen meiner überraschten Reaktion hat sie sich aber gekümmert, dass Toto schnell drankommt. Es waren dann im Endeffekt doch nur drei Stunden, was ich sehr schön fand.
    In diesen drei Stunden bin ich nach Aylesbury rein gelaufen. Als erstes war ich bei diesem Einkaufszentrum-Platz-Ding, wo ich 'neulich' meine Joggingsachen gekauft hatte - das hab ich an dem Dreierkreisel wiedererkannt. Da hab ich mir einen Bikini gekauft (und eine Tasse, aber pssscht! Die war viel zu schön, als dass ich sie hätte da lassen können - für vier Pfund!).
    Als nächstest bin ich dann zu einem Marktplatz gegangen und bin da ein bisschen geschlendert. Den Rest der Zeit hab ich dann in einem Museum verbracht - dem 'Buckinghamshire County Museum'. Das war echt schön gemacht und interessant. Ich mag es mich in Museen aufzuhalten. Ich kann mir aber auch nie vorstellen, dass das wirklich alles passiert ist. Ich kann mir ja auch schon oft nicht vorstellen, dass Sachen von letzter Woche wirklich passier sind (mein Geburtstag zum Beispiel...), wie soll mein Gehirn denn mit Sachen von vor 2000 Jahren klar kommen?!
    Nach dem Museum hab ich die Nachricht bekommen, dass Toto ganz bald fertig ist. Ich hab mir dann noch ein Eis gekauft und hab mich auf den Rückweg gemacht. Die bei VW waren wieder sehr nett und ich konnte bald wieder nach Hause fahren.
    Da hab ich meine Einkäufe weggeräumt und dann das Haus geputzt, damit war ich dann so fertig, dass ich gegen zwei Uhr joggen gehen konnte. Es war echt warm und trotz Wind wohl nicht meine beste Idee heute. Ich hab trotzdem durchgehalten und fühle mich immer noch gut, obwohl ich jetzt müde bin und seit dem auch schon wieder Kuchen gegessen habe...
    Wieder Zuhause nach dem Joggen hab ich mich einmal schnell abgeduscht und dann draußen Vokabeln gemacht. Als ich damit fertig war hab ich mich bis sechs Uhr im Bikini aufs Trampolin gelegt mit Wasser, Musik und Buch. das war echt schön und Dank des Windes auch echt angenehm und nicht viel zu warm.
    Gegen sechs bin ich dann vernünftig duschen gegangen und hab danach bis zum Abendessen mein Tagebuch geschrieben. Heute hab ich dabei übrigens mein drittes angefangen! Eins und zwei sind proppenvoll und auch drei wird sich noch füllen - wahrscheinlich nicht ganz, aber durchaus beachtlich, würde ich mal behaupten.
    Eben gab es dann also Abendessen und jetzt ist es ja auch schon halb neun... Ich bin echt müde. Ich hol mir noch mal Wasser, zieh mich dann um und gehe glaub ich ins Bett, morgen will ich ja immerhin auch den Großteil des Tages wach sein und nicht schlafen!
    Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag! Jetzt erst einmal gute Nacht und bis morgen!
    Read more

  • Day230

    Kino

    April 12, 2018 in the United Kingdom ⋅ 🌫 6 °C

    Die Zeit, die ich heute vor einem Bildschirm verbracht habe, ist höchstwahrscheinlich nicht unglaublich gesund. Jetzt gerade sitze ich auch schon wieder vor zwei Bildschirmen, aber morgen mach ich dann auch zwischendurch was anderes, also wird heute wohl mal erlaubt gewesen sein.
    Mein Tag hat zufriedenstellend früh angefangen. Wegen Youtube und der Masse an Videos da, hab ich aber auch wieder erst um acht Uhr heute mit vernünftigen Sachen angefangen. Heute war das erst ein bisschen Müsli und dann hab ich an meiner Geschichte gearbeitet, die ich im Laufe des Tages dann auch tatsächlich fertig korrigiert habe.
    Neben dem Korrigieren war mein erster Programmpunkt Phoebe nach Oxford zu fahren. Danach hab ich quasi ein Mittagspause gemacht, in der ich gelesen habe, und bin dann mit Darcy nach Aylesbury gefahren, wo wir im Kino den Film 'Rampage' geguckt haben. Bevor wir gefahren sind hat Darcy mich ganz lieb versucht zu beruhigen, dass der Film ab 12 freigegeben ist und dementsprechend nicht allzu gruselig ist... vielleicht wäre es normaler, wenn ich ihr das gesagt hätte... Wir verstehen mich beide aber ziemlich gut.
    Der Film war dann quasi schlimmer als ich gedacht hätte. Mir hat die Geschichte nicht unglaublich gut gefallen, was mich aber in keinster Weise davon abgehalten hat ohne Ende mich zu erschrecken - inklusive Café über mein T-Shirt gießen in dem Vorgang, und außerdem auch zu weinen. Ich musste sogar richtig schluchzen, was ich nicht erwartet hätte.
    Nach dem Film konnte man mir das Weinen gut ansehen - in echt war der nasse Fleck auf dem Shirt noch dunkler und mein Gesicht noch glänzender und roter... Aber einen guten Eindruck kriegt ihr mit dem Bild trotzdem...
    Nach dem Kino hab ich Darcy nach Hause gebracht und dann Phoebe aus Oxford abgeholt, bevor ich dann Zuhause direkt mit dem Abendessen angefangen hab. Das konnte ich nicht ganz zu Ende beaufsichtigen, aber alles hatte ich vorbereitet und konnte dann für den Chor den Holzlöffel an Vicki übergeben.
    Der Chor hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Wieder Zuhause hab ich dann mein Abendessen gehabt und bin jetzt oben fertig fürs Bett.
    Mein Tag war durchaus erfolgreich und ziemlich ereignisreich. Morgen hab ich auch wieder ein bisschen was zu tun, also werde ich jetzt schnell ins Bett gehen. Also gute Nacht und bis morgen!
    Read more

You might also know this place by the following names:

Aylesbury, Ægelesburg, أيلزبري, Горад Эйлсберы, آیلزبری, アリスバーリー, 에일즈베리, Aelesburia, Eilsberis, Эйлсбери, Ејлсбери, 艾爾斯伯里

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android

Sign up now