United Kingdom
Wildlife Garden

Here you’ll find travel reports about Wildlife Garden. Discover travel destinations in the United Kingdom of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

23 travelers at this place:

  • Day98

    Eislaufen in London

    December 1, 2017 in the United Kingdom

    Ich muss mich mal wieder im Voraus für die unsinnigen Sätze entschuldigen, die ich ohne Frage hier gleich schreiben werde. Ich hab quasi auch eine gute Begründung: Mein Tag ist Begründung genug dafür, dass ich jetzt so müde bin.
    Ich bin ziemlich früh aufgestanden heute. Das hatte mehrere Gründe. Zum einen musste ich ein paar Sachen zusammen suchen für London, aber vor allem musste ich mich um meine Adventskalender kümmern. Jap, das soll Plural sein. Ich hab die allerbeste Familie der Welt. Das bedeutet, dass ich zwei Adventskalender von denen habe und dann auch noch zwei, die ich aus England habe. Einer ist von Vicki und den anderen muss ich mir wohl selber gekauft haben... Das an sich kostet schon Zeit, aber ich habe es mir auch mal wieder zur Aufgabe gemacht eine Adventskalender Geschichte hochzuladen (da wo ich andere von meinen Geschichten auch hochlade) und außerdem eine andere Geschichte zu verschicken. Ich konnte morgens jede extra Minute, die ich wach war, gut gebrauchen!
    Nach der Fahrt zur Schule hab ich mir erlaubt Weihnachtsmusik zu hören und ich hatte die allerbeste Stimmung überhaupt. Mit dem Bus bin ich dann nach London gefahren. Die Fahrt war schön. aber ich hab vor allem gelesen und nur dezent aus dem Fenster gestarrt.
    In London hab ich mich dann mit Maria getroffen. Wir waren zusammen im Englisch LK und heute bei einem Ivy Café und dann beim (und im) National History Museum Eislaufen. Das hat unglaublich viel Spaß gemacht. Ich hätte nichts besseres am ersten Dezember machen können. Alles hat mich mit unglaublich viel Vorfreude, aber auch einfach generell Freude gefüllt! So viele kleine Menschen und große Menschen verschieden sicher auf den Schlittschuhen, aber alle ähnlich glücklich. Es war einfach nur toll!
    Nach unserer Stunde auf dem Eis waren wir dann in dem Museum bevor wir uns schon wieder verabschiedet haben. Gerade beim Frühstück haben wir aber echt viel gequatscht. Es war einfach nur schön. London ist atemberaubend wie immer und die Aktivitäten waren einfach perfekt!
    Wieder Zuhause gab es dann Abendessen. Ich hab beim Essen kochen für die Party morgen (SPOILER) geholfen und schlafe jetzt bald irgendwie im Sitzen ein... Also geh ich jetzt mal. Morgen ist wieder gut was los, aber ich hab ja Weihnachtsmusik! Eine erholende Nacht. Bis Morgen!
    Read more

  • Day157

    Day 158: Science Museum

    July 22, 2017 in the United Kingdom

    As Shandos had her free day alone yesterday, I decided to have a free day alone today! So I went into the Science Museum in central London which I'd been keen on visiting a couple of months ago but hadn't gotten around to doing.

    Was glad I did as there was lots of good stuff there: Puffing Billy, the world's oldest locomotive, right through to the command module from Apollo 10. James Watt's workbench, Fleming's penicillin mould dish, an actual moon rock, the first ever ECG machine, an original daguerrotype camera from 1835, and a bunch of cool planes upstairs as well. There was a place we'd visited in Ireland, Clifden, where the world's first transatlantic flight had "landed" by crashing into a peat bog. The original aircraft was here which I was quite chuffed with!

    Met up with Mum and Rae at the front of the gallery as well and spent the first hour-ish going through stuff with them, before we had a coffee and they headed off to see other stuff for the day. Was good to see them again one last time, as I'm not sure when the next time will be! Could be quite a while!

    After finishing at the museum I wandered around in Kensington a little bit, not quite sure where to go as it was raining and all of the nearby food places were crowded. Decided to just cut my losses and eat at Pret since it's cheap, easy and tasty. Also had a delicious cookie from a nearby cookie place! Considered retracing my steps to visit the V&A but it was back the other direction. And the queue for the Natural History Museum was out the door and a hundred metres down the street, so that was out of the question!

    In the end I got a tube train over to the Strand and looked for a cheap camera shop to buy an extra SD card for storage - my videos are chewing through storage space! Even though I've obviously got backups of the final copies stored on YouTube, I don't like throwing away the source footage or the Premiere project files either. Managed to find a good price after a couple of false starts, including one place that wanted 140 pounds ($250 Australian) for a low-capacity card!! The shop I used to buy my computer gear from sells those for about $50.

    Decided to head home by heading across Waterloo Bridge to the station and then grabbing a train back to Twickenham. Not the best idea in inclement weather, and I ended up getting pretty soaked on the way across. At least the train was warm and left promptly! Got home and settled in for the evening, doing nothing of note as usual.
    Read more

  • Day9

    Museo de Historia Natural

    August 9, 2017 in the United Kingdom

    Hoy hemos tenido que improvisar, porque todo lo que queríamos ver lo acabamos ayer (cosas de andar al paso de Pablo xD). Además, antes de salir del hotel hemos visto que estaba cayendo la de Dios. Nada de lluvia continua y finita, sino de la buena, de la que no coges ni el coche normalmente.

    Por tanto, tras echarle un ojo al mapa, nos hemos venido al Museo de Historia Natural. Aquí hemos visto ya la parte de la evolución humana, pájaros extints, la parte de los mamíferos (tienen una reproducción de una ballena azul inmensa) y la parte que más nos ha gustado: los dinosaurios (Pablo habido silbando Parque Jurásico toda la exposición).

    Básicamente es de lo único que hemos hecho fotos, pero porque la ballena azul o el esqueleto de ballena gris no caben en una xD.

    Ahora estamos tomándonos un café antes de entrar en la parte de geología y del sistema solar. Os lo contaré luego.
    Read more

  • Day4

    Steak & Co

    October 30, 2016 in the United Kingdom

    Endlich was richtig gutes für Pfälzer Gaumen !!!!

    Ein sehr gutes Steakhouse mit gutem Service und dank des aktuell niedrigen Pfund-Kurses mit angemessenen Preisen.

    Zu empfehlen :
    http://www.steakand.co.uk/

    152 Gloucester Road, South Kensington, London, SW7

    Nur 1 U-Bahnstation zum Hotel, dort noch die Planung für den letzten Tag und die Heimreise.

  • Day21

    South hurensohn Kensington

    July 27, 2016 in the United Kingdom

     I. Das Berufungsgericht ist der Meinung, die Voraussetzungen eines Anfechtungstatbestandes nach § 10 GesO seien nicht gegeben. Die anfechtbare Rechtshandlung bestehe in der Verfügung über die Darlehensvaluta. Die Gläubiger seien dadurch jedoch nicht benachteiligt worden, weil das Darlehen nach dem Inhalt der mit der Bank getroffenen Vereinbarung nur zweckgebunden habe eingesetzt werden dürfen. Aufgrund dieser Bindung seien die Darlehensmittel nicht als Vermögen der Schuldnerin anzusehen. Ob die Masse durch eine auf die Restforderung der D. Bank in der Gesamtvollstreckung entfallende Quote geschmälert werde, sei dem Vorbringen der Klägerin nicht zu entnehmen.

    [10] II. Diese Erwägungen sind rechtlich nicht tragfähig. Der geltend gemachte Anspruch erweist sich als begründet; die Rechtshandlung der Schuldnerin ist schon auf der Grundlage des unstreitigen Sachverhalts zu Recht gemäß § 10 GesO angefochten worden.

    [11] 1. Mit der Gutschrift des Kreditbetrages von 115.000 DM auf dem von ihr bei der D. Bank geführten Konto hat die Beklagte eine Leistung aus dem Vermögen der Schuldnerin erhalten. Diese hat eine Darlehensverbindlichkeit mit der Bank begründet, um der Beklagten etwas zuzuwenden, und die Leistung dadurch bewirkt, daß sie mit dem Kreditgeber vereinbart hat, die Auszahlung unmittelbar auf das die Firma G. betreffende Konto der Beklagten vorzunehmen. Damit hat die Schuldnerin die aufgrund des Darlehens ausbezahlte Summe der Beklagten im Wege einer mittelbaren Zuwendung geleistet (vgl.BGHZ 142, 284, 287 ff m. w. N.).

    [12] 2. Jede Anfechtung setzt eine Gläubigerbenachteiligung durch die Rechtshandlung voraus. Wegen einer vom Gemeinschuldner an einen Dritten erbrachten Leistung kann auf dessen Vermögen nur zugegriffen werden, sofern infolgedessen das den Gläubigern haftende Kapital, die Insolvenzmasse, verkürzt wurde (BGH, Urt. v. 17. Juni 1999 – IX ZR 176/98, NJW 1999, 2969, 2970; Jaeger/Henckel, KO 9. Aufl. § 29 Rn. 60 f m. w. N.). Diese Voraussetzung ist hier entgegen der Auffassung des Berufungsgerichts nicht deshalb zu verneinen, weil der Kreditvertrag vom 4. Oktober 1996 die Abrede enthielt, daß das Darlehen ausschließlich zur Rückführung des Schuldsaldos auf dem Konto der Beklagten, das die G. Gerüstbau betraf, verwendet werden durfte.
    Read more

  • Day29

    Les Musées and Les Misérables

    October 2, 2017 in the United Kingdom

    Big day. Natural History Museum in the morning and Science Museum in the afternoon. Both were really good. Only saw parts of each as they're both massive so hopefully will get back later.

    Natural History was great - saw dinosaurs (including lifelike moving roaring T-rex). Saw mammals as well and some human biology exhibits. Some were a bit dated but still very good.

    Science Museum was also great. Steam engine exhibit surprisingly interesting! Never knew it was so important to Britain and that James Watt was revered as a hero so much. Enjoyed the exhibits on space and the exhibit on the changing relationship between humans and technology through time. There was also an interesting if rather sobering exhibition on medical advances that developed from World Wars 1 and 2. Mini documentary at the end of the War Wounds exhibition was moving.

    Then a stroll to Harrods to make us feel poor. Success. Most stuff pretty pricey and fancy but got some nice donuts (typical us). Then upstairs to the Christmas shop - Radi was pretty happy. Walked away with a little ornament. Stopped through the toy store part - not as magical as I remember but probably more enjoyable when you're 7. Still good though (note their board game selection was poor - can't win em all I suppose).

    From Harrods a quick trot to West End. Ate at C & R Malaysian restaurant (thanks to Em for that suggestion). Yum. Then a short stroll around the district and into the M & M store. Pretty cool but out of our pay bracket.

    But then, wandering to the show, who did we see but Samwell Tarly of Game of Thrones in the flesh! (Or at least the actor who plays that character). Very cool.

    Then Les Miserables at the Queen's Theatre. Old theatre and not amazing seats (back of dress circle so top of stage cut off, but not too bad - although for future, closer seats better as you can see the emotion more). But the show was fantastic!

    Valjean was great, as was Gavroche and Marius. Javert good but not perfect. Eponine OK but not quite right (though Radi ended up liking her)? Cosette didn't quite get it - one of those weird warbling opera voices that just jarred with the other voices. But overall very very very good show. Rotating set and barricades were really well done and music of course great.

    Then home to bed and ready for another day of adventuring!
    Read more

  • Day1

    London, United Kingdom

    May 1, 2017 in the United Kingdom

    Arrived at Heathrow early this morning. Time to figure out the Tube, drop our bags at the hotel, and explore the local neighbourhood before catching up on sleep ready for a big day of sight seeing tomorrow.

  • Day5

    auf dem Weg zum Kensington Palast

    October 30, 2016 in the United Kingdom

    Heute wollten wir eigentlich London mit dem Hop on hop off Bus erkunden da dies ja im London Pass mit inbegriffen war.

    Fußläufig erreichbar von unserem Hotel gab es in der Cromwell Road eine Niederlassung des Busunternehmens. Dort haben wir uns die Tickets geholt.

    Blöd war nur, dass dort keine Haltestelle war.

    Also haben wir uns erst einmal zu Fuß auf den Weg zum Kensington Palast gemacht. Wir sind irgendwie ein Kurve über die Kensington High Street gelaufen.Read more

  • Day6

    zurück zum Hotel

    October 31, 2016 in the United Kingdom

    Von der Watford Junction aus ging es dann zurück und wir sind zur bis Gloucester Road gefahren, weil wir dort einen Sainsburys gesehen hatten.

    Da waren wir kurz einkaufen und sind dann zum Hotel gelaufen.

    Beim Schuhe ausziehen im Hotel stellte ich dann fest, dass ich eine sehr blutige Socke hatte. Ich trug wegen meiner Blasen extra schon die weiten Gummistiefel. Die Socke sah echt gruselig aus.

    Im Hotel haben wir uns dann etwas erholt bevor wir gegen 18 Uhr wieder zum Musical aufgebrochen sind.
    Read more

  • Day7

    mit dem Bus zu Harrods

    November 1, 2016 in the United Kingdom

    Nach unserer Verschnaufpause sind wir mit dem Bus zum Kaufhaus Harrods gefahren.

    Wir sind am Victoria & Albert Museum und am Natural History Museum vorbeigefahren. Hier war eine Eislaufbahn aufgebaut.

You might also know this place by the following names:

Wildlife Garden

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now