United States
Carmel

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.

95 travelers at this place

  • Day41

    carmel und whale watching

    December 16, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Wir hatten die Möglichkeit Blauwale, Buckelwale, Delfine, Seelöwen, Seehunde und Seeotter in freier Wildbahn zu beobachten.
    Carmel, der angeblich schönste Ort Kaliforniens, hielt was er versprach. Einfach traumhaft !Read more

  • Day18

    Carmel-by-the-Sea, California

    August 13, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    Erster Zwischenstop am Highway 1 bei Carmel. Leider heute grosse Autoshow in der gesamten Stadt.

    Eigentlich ganz nett hier, aber für die eher zahlungskräftige Klientel. Naja, der alte Republikaner Clint Eastwood war hier mal Bürgermeister. Jetzt wissen wir warum. 😀Read more

  • Day6

    Carmel-by-the-Sea & Seaside, CA

    October 4, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 15 °C

    - Highway 1
    - Farmer‘s Market
    - Carmel-By-The-Sea
    - Carmel Beach

    Nun haben wir den Highway 1 erreicht, eine der wohl schönsten Küstenstraßen der Welt. Hier haben wir gestern noch einen Stop an einem Bauernmarkt gemacht und uns mit allerlei frischem Obst und Gemüse eingedeckt. Dort gab es auch Kürbisse ohne Ende in den unterschiedlichsten Sorten. Leider etwas zu groß, um welche mitzunehmen :D.

    Dann haben wir einen Stopp am Carmel Beach eingelegt und dort noch ein bisschen die Sonne genossen. Wir waren begeistert von dem breiten, weißen Sandstrand, umrahmt von Felsen und total flachem Wasser. Traumhaft zum Baden, wenn das Wasser nicht so bitterkalt wäre.

    Nach dem Sonnenuntergang sind wir dann zu unserem Airbnb in Seaside (gibt es einen schöneren Ortsnamen?) aufgebrochen. Ein total süßes kleines Haus mit Meerblick, was für 560,000 $ zum Verkauf steht, also falls jemand Interesse hat...
    Read more

  • Day31

    Carmel

    December 2, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 14 °C

    Von dem Haus, indem ich zur Zeit wohne bis nach Carmel sind es mit dem Auto 15min. Wie lange habe ich gebraucht? Fast zwei Stunden. Wenn man auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, ist das hier eine Katastrophe. Ich kann gut nachvollziehen warum hier jeder mit dem Auto fährt.
    In Carmel merkt man sofort, dass es eine Stadt der Reichen ist, denn es ist super süß, sauber und man sieht keinen einzigen Obdachlosen. Achja und an jeder Straßenecke stehen Ferraris und andere unglaublich teure Autos. Trotzdem ist Carmel sehr süß, überall viele kleine Läden, Galerien und Restaurants. Ich bin dann also von der Bus Station durch die Stadt runter zum Strand geschlendert, welcher auch sehr schön war, aber auch eigentlich nur ein normaler Strand ist. Ich hatte zuvor von anderen Backpackern gehört, dass der Strand in Carmel der schönste auf der Welt sein soll. Das würde ich so jetzt nicht sagen. Trotzdem alles in allem süße Stadt, schöner Strand, super Atmosphäre, aber ein Tagesausflug reicht da vollkommen. Auf meinem Weg zurück kam ich an einem Park vorbei in welchem Santa Claus vor einer Schlange mit genervten Eltern und aufgeregten Kindern saß und deren Wünsche entgegen nahm. ich dachte bis zu diesem Zeitpunkt, dass soetwas nur eine Erfindung von Filmregisseuren wäre, die nur in kitschigen amerikanischen Filmen vorkommen. Aber nein, die machen das hier wirklich und diese ganze Szenerie in Carmel mit Santa und den ganzen Kindern, es kam mir so vor als wäre ich in einem dieser Filme gelandet.
    Read more

  • Day210

    17-Mile Drive

    May 7, 2019 in the United States ⋅ ☁️ 15 °C

    Zum 17-Mile Drive gehört auch ein riesiger Golfplatz am Meer. Alles scheint sehr schick zu sein, wir machen eher weniger schick Mittagspause im Auto.
    Bei vielen Lookouts sieht man ziemlich zutrauliche Eichhörnchen. Auch Seehunde können wir von Weitem erahnen, aber wir hören ihr Geheule dafür umso deutlicher.Read more

  • Day11

    Day 11 Carmel by the Sea

    January 27, 2020 in the United States ⋅ 🌙 12 °C

    Last night we went for dinner to the Awahnee Hotel in Yosemite National Park. I had read the dress code and worn something reasonably dressed up and Darren didn’t look too bad either but the others were all still in their travelling gear - some still in tracksuit pants and sneakers (grandma!). Darren and I had to stand at the front of the group and try and disguise their disreputable state. The hotel was amazing in the middle of nowhere. Built in 1927, the dining room window has a view of the Bridal Veil falls in daylight. Sadly we were there at nighttime. The restaurant didn’t disappoint with delicious meals and a pianist playing the beautiful Steinway grand piano all night.

    No bears disturbed us during the night and we headed out of Yosemite at 9.30 this morning for our four hour drive to Carmel by the Sea. We met up with Matt, Leah, Annie, Elliott, Riley and Isla for afternoon and explored the quaint shops. We watched the sun go down over the ocean and Rose took plenty of photos. We went out for dinner to a Mediterranean restaurant.

    Tomorrow those who want to go and see the sea otters are going at 7.30 while the others have a sleep in and maybe explore the shops a bit more. Then we are off to Cambria for our last full day in America.
    Read more

  • Day6

    Carmel-by-the-Sea, United States

    October 23, 2016 in the United States ⋅ ☀️ 16 °C

    A 17 Miles Drive acaba em Carmel-by-the-Sea, uma vila amorosa, junto ao mar, que parece mais um conto de fadas, infelizmente fizemos só uma volta de carro e seguimos para a Califórnia 1, a estrada que nos acompanhará nos próximos dias.
    Tínhamos mais de 300km pela costa antes de chegar a San Luís Obispo onde iríamos pernoitar, uma estrada junto ao mar, sem vilas, nem cidades com alguns muitos raros restaurantes. Não temos rede mais uma vez.
    Dá vontade de parar todos os 100metros para tirar uma foto.
    Passamos por um dos pontos que não pode falhar, o Big Sur. Uma praia deserta, sem acesso por terra, provavelmente para se manter intacta, com uma cascata lindíssima, as luzes de final de tarde tornam o mar ainda mais azul turquesa.

    No final do dia ainda passamos por umas praias com elefantes marinhos, um animal enorme, pachorento até se arrasta para se deslocar e os machos andam a lutar.
    Read more

  • Day16

    Carmel by the Sea

    July 17, 2017 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Nach dem Aufstehen ging es von Monterey nur eine halbe Stunde bis nach Carmel Byte the Sea. Ein kleineres Städtchen direkt am Highway 1. Nachdem wir am Strand Bekanntschaft mit ein paar sehr zutraulichen Eichhörnchen geschlossen haben, sind wir noch ein wenig an den liebevoll gestalteten Häuschen an der Hauptstraße entlang geschlendert. Wir Übernachten die nächsten zwei Tage ca. 20 min. Richtung Landesinnere in Carmel Valley.Read more

You might also know this place by the following names:

Carmel-by-the-Sea, Carmel, كارميل-بي-ثي-سي, Кармел бай дъ Сий, کارمل-بای-د-سی، کالیفرنیا, カーメル・バイ・ザ・シー, 카멀바이더시, कार्मेलबाइदसी, Кармел, Кармел на Мору, کارمل بحری، کیلیفورنیا, 卡梅尔海