United States
La Fayette Square

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Travelers at this place
    • Day 111

      USA - Buffalo 8

      December 28, 2022 in the United States ⋅ ⛅ 4 °C

      Moin moin....

      Und wieder hatte ich leichte Kopfschmerzen beim Aufwachen. Vielleicht ist das Kissen zu hoch oder es ist zu warm hier. Aber das bekomme ich hin. Kurz durchlüften und nochmal ohne Kissen umdrehen...

      Da ich leider schon super viel Hunger hatte ging ich runter zum Frühstücken und schon Sport auf später. Manuel war auch schon wach und der Kaffee fertig. Daran kann man sich gewöhnen. Ich deckte den Tisch und machte Frühstück. Dieses Mal süße Brötchen mit Marmelade und Haselnusscreme. Auch mal wieder was Neues. An dieser Stelle muss ich erwähnen das ich ein gutes deutsches Krönerbrötchen mit Mamas Erdbeermarmelade vermisse 😅

      Danach laß ich noch ein wenig das Meditationsbuch weiter, da ich es ja hier lasse. Nachdem Manuel durch sein 16/8 noch nicht frühstücken wartete ich noch bis Sandra aus dem Bett kroch. Dann quatschten wir noch ein wenig bis ich mich nach oben verabschiedete. Eine Runde packen. Dieses Mal final. Alles muss gut überlegt werden und 3 mal durchdacht. Dann rief ich noch kurz zuhause an denn Papa liegt leider mit Grippe flach.
      Als ich dann wieder runter ging war Sandra grad am Putzen und Manuel versuchte verzweifelt die Hundevideos zu schneiden und auf den Lappi zu überspielen.
      Wir vereinbarten gegen 15Uhr nochmal ne Runde in Wilson am Lake Ontorio spazieren zu gehen. Somit habe ich 3 Gegenden gesehen 😊.
      Ich hatte also noch 90min Zeit bis wir los fuhren. Also ging ich hoch und machte 2 Workouts und ging noch auf die Rudermaschine. Danach duschte ich und schwang mich in mein Traveloutfit.
      Um Punkt 15Uhr war ich fertig. Das Essen auch. Manuel hatte "gekocht" Tortellini mit Soße 😅😊.

      Wir waren aber alle nicht so hungrig, sodass wir relativ schnell losfuhren. Der Himmel und der Park soviel die Bucht waren echt toll.
      Die Luft war super und dieses Mal wollte ich nicht wegen der Kälte zurück ins Auto. Es war mild mit 2 Grad Plus und echt angenehm 🥰.

      Ich hatte Sandras Schneeschuhe an und das erste Mal seit Tagen warme Füße das machte schon viel aus. Während der großen Runde durch den Park ging die Sonne solangsam unter und als wir am Auto ankamen hatten wir einen Traumhimmel der immer besser wurde während der Fahrt heim. Seht selber in den Fotos und Videos 😍

      Sandra meinte das wäre zum Abschluss der Himmel weil ich fahre. Und meine wenn Engel auf Reisen gehen 🥰.
      Es kann also alles nur gut werden.

      Zuhause kochte Manuel Futter für die Hunde ich räumte die Spplmaschiene aus und meldete mich bei Upwork an. Einer Plattform für Freelance Tätigkeiten. Vielleicht bekomme ich ja einen Job für zwischendurch.

      In der Zeit machte sich Sandra fertig. Ich lud nochmal Laptop und Handy auf und dann ging es los nach Lewiston. Wir waren mit Dan und Kayla verabredet. Dan ist auch mein alter Arbeitskollege und diese Konstellation hatten wir zuletzt vor ca. 3 Jahren als ich beruflich hier war. Wie die Zeit vergeht.

      Wir luden mein Gepäck ins Auto. Bzw fragte Manuel ob er mir tragen helfen soll. Als ich meinte ich habe nur den Backpack und den kleinen Rucksack guckte er verblüfft und meinte "du reist mit so wenig?".
      Machte mich etwas stolz da ich zuletzt nur zu hören bekommen haben wie viel ich mit hab... aber naja ich hatte ja auch radikal aussortiert .

      Es ging als nach Lewiston zur Casa Antica, quasi das zweite Zuhause von Dan und Kayla, da sie jede Woche hier sind und alles und jeden kennen.
      Mir wurde geraten die amerikanische Pizza zu bestellen das wäre richtig gut. Ohne großes Wissen worauf ich mich einließ traute ich Dan und bestellte sie.
      Als ich dann eine Pizza mit Pommes bekam dachte ich oh no. Nach Chicken and Waffle kann es doch noch schlimmer werden.
      Leider war ich durch das Pizzabrot vorweg schon so satt, dass ich ein Stück und ein paar Pommes schaffte und dann satt war.

      Ich packte mir noch 2 Stücke für die Fahrt ein und überließ den Rest Justin der zuhause auf die Hunde aufpasste.

      Gegen halb 11 brachen wir auf, setzten Sandra zuhause ab und fuhren zum Buffalo Bahnhof. Wir hofften, dass wir gut durchkommen, da Buffalo selber immer noch komplett für Fahrzeuge gesperrt ist.

      Gott sei Dank war die Straße frei. Auch wenn der Schnee hier echt Meterhoch getürmt am Straßenrand war.

      Gegen 11:45 waren wir schon an der Station sodass ich noch fast ne Stunde auf den Zug warten konnte.

      Aus einer Stunde wurden 2 denn der Zug hatte Verspätung. Gegen 1:40 sind wir dann auch endlich mal in Zug eingestiegen. Zur Bahn und dem System in Amerika und der Nachtfahrt dann mehr im nächsten Bericht 😊
      Read more

    • Day 3

      Buffalo

      September 24, 2023 in the United States ⋅ ☁️ 17 °C

      Auf dem Rückweg schauen wir uns in Buffalo um. Die Straßen sind wie leergefegt, keine Autos weit und breit, an einem Hotel stehen Gäste, die auf eine Abholung warten. Mehr Menschen sehen wir erstmal nicht, bis plötzlich Musik erklingt. Eine Straße wurde komplett abgesperrt und wir vernahmen lautstarke Unterhaltungen, wir sind an eine Foodmeile geraten. Endlich war das Leben in der Stadt, was wir erwartet haben.Read more

    You might also know this place by the following names:

    La Fayette Square

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android