Santorini, Naxos, Paros
  • Day11

    Santorini / 2

    September 23 in Greece ⋅ 🌙 18 °C

    Heute morgen war ich nochmal am Hotelstrand. Es war wieder keiner da... Einsamkeit pur. Und windig und frisch wars. Also zurück und noch ein bisschen geschützt auf meinem Bett gesessen jnd die traumhafte Aussicht genossen. Um 11.30 Uhr wurde ich dann abgeholt und zur Fähre nach Naxos Stadt gebracht. Dann 2 Std Fährfahrt bei richtig stürmischem Wetter.
    In Santorini angekommen, kam auch gleich der nette Reiseleiter von Alltours auf mich zu und hat mir mein Hotel für die letzte Nacht auf Santorini gesagt. Im Bus dorthin hab ichs natürlich sofort gegoogelt - und die Bewertungen waren ok.
    Als ich dann rausbeordert wurde und auf mein Hotel zulief, hatte ich schon ein schlechtes Bauchgefühl. Auf der linken Seite befindet sich ein scheußlicher Pool und eine art Hütte. Das war die Rezeption... dahinter ein ca 16 jähriger, pickeliger schlaftablettenjüngling. Da wusste ich schon...des wird nix.🙈
    Ich habe ihn freundlich darum gebeten, mir ein Zimmer im 1. Stoxk zu geben, da ich als alleinreisende Frau nicht im Erdgeschoss wohnen möchte. Das konnte er nicht. Die Anweisung war ein Zimmer im Erdgeschoss. In einer Gasse, die vom Strand direkt zur Bushaltestelle führt. Da ist also IMMER richtig was los. Ich sollte mir das Zimmer mal ansehen... ja, hab ich gemacht und mein Entsetzen steigerte sich ins Grenzenlose.... es war dunkel, hässlich, vor dem Zimmer auf dem Weg stand ein Stuhl (das war der balkon) und die Türe zeigte deutliche Einbruchsspuren. Desweiteren schloss sie nicht richtig. Ich habe ihm dann nochmal gesagt, daß ich hier nichr bleiben werde und ob er sich kümmern würden das wollte/konnte er nicht. Hab dann kurz mit Meike (meine Reiseleitung hier) telefoniert und ihr zeitgleich die Fotos von der Türe geschickt. Sie wollte sich wieder melden...nach einer Minute kam bereits der Anruf, daß ich in ein anderes Hotel könne und sie ist entsetzt.
    Ok. Neues Hotel - neues Glück. Dieses ist um Klassen besser. Direkt an der Promenade. Zimmer im ersten stock mit pool und Meerblick... geht doch!!!
    Jetzt aber schnell zur Bushaltestelle und nach Fira zum Sonnenuntergang.
    Tolle Fotomotive! Trotzdem war ich total überfordert, zu viele Menschen, Autos, Busse, restaurants, Shops.
    Sonnenuntergang aufgrund von Wolken auch nicht der Hit. Noch ne gyros pita auf die Hand und dann mit dem randvollen Localbus wieder zurück nach kamali... santorini , bestimmt schön aber nicht meine Welt
    Read more

    Doris Wagner

    na dann....doch noch Glück gehabt...eine gute letzte Nacht...👍👍👍

    Heinz-Peter Bock

    Noch eindrucksvoller geht es nicht. Das ist Griechenland. Spitze.

    inge koenig

    Oh Manu was alles passieren kann, bin froh dass Du doch noch anderweitig untergekommen bist, Gott sei Dank, jetzt wünsche ich Dir nur, das alles weitere wieder gut läuft, drück die Daumen. Lb. Grüße Inge

     
  • Day10

    Plaka Strand

    September 22 in Greece ⋅ 🌙 22 °C

    Heute war leider mein letzter Tag auf Naxos und den wollte ich am Strand verbringen. Bin heute morgen mit dem Bus bis zur Endhaltestelle gefahren und dann noch gaaanz lang am Strand gewandert. Irgendwann hab ich mir dann ein schönes Plätzchen gesucht jnd dort ganz faul den Tag verbracht. Mittags noch was getrunken in einer Taverne am Strand - und dann wieder faul gewesen, gelesen, ein bisschen geplanscht, gelesen... sehr entspannt war das heute. Heut Abend ein letztes Mal den Sonnenuntergang an einem tollen Platz genossen, dann noch einem griechischen Salat im Sunset Restaurant gegessen und jetzt gehts gleich wieder hoch auf den Berg.
    Morgen werde ich um 11.30 abgeholt und dann gehts nach Naxos zum Hafen. Mit der Fähre nach Santorini, wo ich meine nächste und letzte Nacht in Griechenland verbringen werde.
    Read more

  • Day9

    Moutsouna/Panormos

    September 21 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Sie haben es wieder getan...! Meine persönlichen Naxos Reiseleiter haben mich gefragt, ob ich mit an die Ostküste kommen mag...! Na klar mag ich! Also, vormittags Richtung Panormos übers Gebirge also erst viele Serpentinen rauf und dann, auf der anderen Seite der Insel wieder runter... Susanne und Joachim sind nicht nur super Reiseleiter, sie fahren auch noch wirklich sicher und gut... ist manchmal wirklich nicht so easy! Und auch anstrengend! Auf dem Weg noch an einer kleinen Kapelle angehalten und dann schon von weitem den Palmenstrand gesehen... naja, die Bucht wäre noch viel schöner, wenn man die Steine und Felsbrocken mit Sand aufschütten würde - aber dann wären wahrscheinlich noch hunderte anderer Touris dort. Außer einem Nudistenpärchen war niemand da und auch wir wollten nicht baden gehen. Also - 19 km zurück an der Küste nach Moutsouna. Ein winzig kleiner Ort, ehemaliger Bergwerkshafen mit einer völlig verrosteten Schmirgelseilbahn und einer tollen Taverne am kleinen Hafen. Bekannt für besonders guten Fisch. War auch wirklich super lecker und die Taverne lag sehr malerisch. Danach gings über die Berge wieder zurück nach Prokopios. War wieder ein toller Ausflug! Leider der letzte mit Susanne und Joachim! Danke schön Ihr beiden!!!Read more

    Rainer Keck

    ...erinnert mich irgendwie an "Der Fischer und das Meer" 👍

    Ernst Biebl

    auf den Spuren von Alexis Zorbas....😉

    Manuela Bock

    heißt das nicht der alte Mann und das Meer???🤣🤣🤣

    Rainer Keck

    stimmt.... zu viel Raki schon intus 🤪

     
  • Day7

    Chalki

    September 19 in Greece ⋅ 🌙 27 °C

    Heute hat mich Susanne um halb 11 abgeholt, um das wunderschöne Bergdorf Chalki zu besuchen. Und dieses Dorf bietet wirklich alles, was ich wollte. Alte Kirche, Turm, schöne kleine Läden mit Kräutern, Silber, Stoffen usw.. und natürlich wunderschöne Tavernen. Umrahmt von Olivenbäumen und wirklich sehenswert! Auf dem Marktplatz noch einen Frappe getrunken und dann mit ein paar kleinen Kirchenstopps zurück nach Agios Prokopios. Hier hab ich dann noch 2 Std am Pool verbracht, in der Hoffnung, daß jemand meine defekte A/C wieder hinkriegt... tja, leider ist heute Sonntag (und da kommt kein Elektriker) und der 2. Tag in Folge sehr heiß. Also gibts nur eine Lösung...Zimmerwechsel! Aber - was soll ich sagen, das neue Zimmer ist im 1. Stock und die Aussicht mit Meerblick noch viel schöner! Dafür hat sich der Umzug auf jeden Fall gelohnt!
    Gerade war ich noch in der Taverne Sunset Souvlaki essen und jetzt geniesse ich bei einem Ouzo die neue Aussicht!
    Read more

  • Day6

    Naxos Stadt bei Nacht

    September 18 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Bereits in Santorin habe ich ein ganz liebes Pärchen aus Leipzig kennengelernt, die ihren Urlaub am Stadtrand von der Chora verbringen. Heute abend waren wir zum Sonnenuntergang an dwr Portara verabredet. Danach noch am Hafen zu Abend gegessen und in einer tollen Bar noch nen Absacker getrunken. Danach hab ich mir mal ein Taxi nach Hause gegönnt! War ein super schöner Abens!Read more

    Rainer Keck

    Sunset pur 👍

    Torsten Galts

    ❤️

    Torsten Galts

    ❤️

     
  • Day5

    Strandwanderung

    September 17 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Morgens mal so einige Strände abgelaufen, die ich mit Susanne im Schnelldurchlauf angeschaut habe. Agios Prokopios, Agios Anna und weiter Richtung Süden nach Plaka. Hat mir gut gefallen. Erst noch unterwegs am Paradise Beach was Kaltes getrunken und dann den Nachmittag am Plaka Beach verbracht. Zurück bin ich dann mit dem Bus gefahren.Read more

  • Day4

    Die Strände

    September 16 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Nachmittags bin ich mit Susanne dann noch and verschiedene Strände gefahren. Alles dabei - mega lange Strände für stundenlange Strandwanderungen, ganz kleine einsame Buchten und Kitesurferstrände... das hat mir besonders gut gefallen, viele bunte Schirme am Himmel und nette Jungs am Strand/im Wasser... das ist schon was fürs AugeRead more

  • Day4

    Inseltour by Car

    September 16 in Greece ⋅ ☀️ 24 °C

    Das war mal ein richtig erlebnisreicher Tag! Dank Susanne und Joachiam konnte ich viele wunderbare Orte der Insel sehen. Gut, wenn man eine private Reiseleitung dabei hat! Schon die Fahrt durch die kleinen Bergdörfer ist spannend. Wirklich breit sind die Straßen da nicht... und gerne kommt einem an der engsten Stelle ein Bus entgegen🙈 aber beide sind super Autofahrer und haben das mega gemacht...
    Mein Wunsch war ein Friedhof und weiße Kirchen mit blauen Dächern, mit allem anderen bin ich sowieso einverstanden...Achja und Museen sind nicht so meine Welt (Melli🤣🤣🤣)
    Erster Stop bei einem steinernen Mann (Koura)
    Dann gings zum tollen Restaurant mit Aussicht
    Read more

  • Day3

    Die Chora

    September 15 in Greece ⋅ 🌙 24 °C

    Ein weiterer spannender Tag geht zu Ende! Habe heute Morgen eine Wanderung gemacht, die ich völlig unterschätzt habe... Die kleinen Trampelpfade an der Küste hören immer wieder mal auf, man kann aber ein paar Meter weiter immer sehen, daß es doch weiter geht. Bis ich plötzlich vor einer Steilküste stand und es kam nur noch Geröll und stachelige, trockene Bodendecker🙈 zurück gehen war keine Option... also - ohne Weg den Berg hoch über eben dieses Geröll und die Stachelndinger... naja oben waren ein paar Häuser, da dachte ich, muß ja auch ne Strasse sein... leider nein...nur Privatwege/straßen. Immer, wenn ich wieder so nem Weg gefolgt bin, dann kam irgendwo ein Eisentor und hat mir den Weg versperrt. Irgendwann kam mal eines, das nicht so hoch war und da bin ich dann drüber geklettert. Endlich war da eine Straße... noch ca 1 km den Berg hoch und plötzlich stand ich vor meinem Hotel... gott sei Dank. Kurz drauf kam per Whats App die Frage von Susanne und Joachim, ob sie mich in die Chora (Naxos Stadt) mitnehmen sollen. Sie würden eh zum Supermarkt fahren und könnten mich am Hafen rauslassen. Klar, keine Frage... bin in 10 Min fertig. Der Hafen, die Portara und Burganlage Kastro, die engen Gassen mit schönen Geschäften all das muss ich unbedingt noch einmal anschauen. Bin dann am Nachmittag mit dem Bus zurück nach Agios Prokopios gefahren. Nochmal bei tollstem Sonnenuntergang gegessen und jetzt gehts zurück ins Hotel... fast 30.000 Schritte heute
    ..das reicht!
    Read more

    Torsten Galts

    WOW 🤩 … ganz schön sportlich … und wie schön sind diese Bilder 📸📸📸🤩🤩🤩❤️❤️❤️

    Torsten Galts

    Schöööööön 🌅

    inge koenig

    Das war ja wieder ein Tag mit vielen Überraschungen aber dann am Abend ein wunderschöner Ausklang!

    Sandra Krebs

    30.000 Schritte 😳🎉🎉

     
  • Day2

    Orientierung

    September 14 in Greece ⋅ 🌙 23 °C

    Nach einem Frühstück am Pool wollte ich mal den Ort Agios Prokopios kennenlernen. Also, auf gehts um halb 10 den Berg runter Richtung Ort und Strand. Agios Prokopios ist ein kleiner Ort mit unzähligen Tavernen, einem größeren Supermarkt, Fitnesstudio und einem Stadtstrand. Bin noch bis zum Ortseingang von Agios Anna gelaufen und dann zurück den Strand entlang bis zum anderen Ende. Hier den Hügel hoch zu einer super schönen Taverne mit Blick über die Bucht. Traumhaft! Dann noch eine kleine Wanderung immer am Meer entlang oben auf den Felsen und um 13 Uhr einen schönen Platz am ruhigen Strandende gefunden. Am Abend zum Sonnenuntergang wieder runter in den Ort und dort wurde ich dann glücklicherweise von Susanne und Joachim (meine Platznachbarn im Flieger) von einem nervigen Deutschen gerettet. Toll gegessen in eine Taverne und dann noch nach Hause gebracht...
    Das war wieder ein richtig schöner Tag!!!
    Read more

    Torsten Galts

    Wunderschön … tolle Fotos …

    Rainer Keck

    Ein Bild für den Reisekatalog 👍😘

    Manuela Bock

    eher für den Singlekatalog😜 mein rechter Platz ist leer, da wünsch ich mir den... her🤣🤣🤣

    6 more comments