A 13-day adventure by kimkarina.fires & Leon
  • Day13

    Bodensee

    May 26 in Germany ⋅ ⛅ 18 °C

    Unser letzter Footprint, 😢 bevor es nun endgültig nach Hause geht und morgen wieder ins Büro.

    Wir haben wirklich einen so tollen Stellplatz am Bodensee gehabt. Wir waren die „107“ und direkt am Wasser. Viele Campingbesucher haben uns auf das Dachzelt angesprochen, aber auch ihren Neid bezüglich des Stellplatzes bekundet. O-Ton: „Ihr habt den besten Stellplatz auf dem gesamten Campingplatz. Wie habt ihr das gemacht?“. Ehrlich gesagt hatten wir uns einfach durch die Campingplätze spontan durchtelefoniert und geschaut wo noch etwas frei ist 🤷🏼‍♀️😂

    Gestern war auch noch ein Live Sänger mit Gitarre direkt vor unsere Nase da. Es war wirklich so toll.

    Wir sind fest entschlossen auch eine lange Wochenende- Tour zu diesem Campingplatz am Bodensee zu machen. Natürlich nur, wenn wir die 107 bekommen 😉

    Heute Mittag waren wir dann auf der Insel Lindau. Eine sehr schöne, harmonische kleine Insel mit sehr viel Flair. Wir haben keinen Unterschied zu Korsika und Sardinien gespürt. Vielleicht ist es etwas kühler hier, aber es war eine tolle Atmosphäre. Auch auf einen Zapfenstreich sind wir getroffen.

    Zum Abschluss haben wir noch ein Spaghetti Eis gegessen 😍 ab morgen heißt es dann wieder: Flip Flops aus 🤪

    Unsere nächste Reise beginnt am 06.08.2022. Wir starten mit einem Besuch in Hamburg ( und schauen uns das Harry Potter Theaterstück an) und reisen dann durch Slowenien nach Kroatien 🇭🇷 dort lassen wir es etwas ruhiger angehen und wollen nicht so viel reisen, sondern etwas mehr relaxen 😎
    Read more

  • Day12

    Mailand

    May 25 in Italy ⋅ ☁️ 20 °C

    Wir sind auf der Heimreise 🇩🇪

    Gestern sind wir nach dem letzten Strandbesuch, der sehr windig und dementsprechend sandig war, in die Stadt Bastia gefahren. Von dort aus startete um 20 Uhr die Fähre nach Savona, Italien.

    Heute morgen sind wir nach einer nicht so guten Nacht pünktlich um 7 Uhr in Italien gestrandet.
    Irgendwie konnten wir beide nicht gut schlafen, liegt wohl daran, dass wir wissen dass der Urlaub bald vorbei ist 🤣 und es hat auch ordentlich geschaukelt.

    In Italien angekommen haben wir uns Mailand natürlich angeschaut und geshoppt 😍😎🥰

    Sehenswürdigkeiten wie den Dom, die Gallerie Vittorio Emanuele, die Oper und das Castello Sforzesco, sowie die ganzen schönen Gebäude und Kirchen haben wir uns selbstverständlich auch angeschaut.

    Dann ging die Reise auch schon gegen Mittag weiter - Richtung Bodensee. Unser letzter Stopp 🥺😢
    Read more

    Susaschuh

    Toll Mailand❤️Bin gespannt auf die Beute😂😇

    5/26/22Reply
    Susaschuh

    Schön die MM Bilder❣️

    5/26/22Reply
     
  • Day10

    Calvi

    May 23 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Heute haben wir den Tag ganz ruhig angehen lassen.

    Unsere Hauptattraktion heute war eine Überraschung für Leon: eine Schnorcheltour draußen auf dem Meer 🌊

    Hier haben wir das übrig gebliebene Handy an Land gelassen, damit wir nicht völlig lost gehen, falls das auch noch kaputt geht 😱

    Also auch hier keine Fotos, aber ein kleines Video. Heute hat das Militär den ganzen Nachmittag Fallschirmsprung Übungen gemacht. Das sah drollig aus und hat uns irgendwie an ein Art Game Boy Spiel erinnert, wenn die Menschen mit ihren Fallschirmen aus dem Flugzeug hüpfen und aussehen wir kleine schwebende Pilze am Himmel 🫢🤭
    Read more

    Anja Brandes

    Schöne Überraschung.

    5/24/22Reply
     
  • Day9

    Fangotal

    May 22 in France ⋅ ☀️ 26 °C

    Hallo 🙋‍♀️
    Wir melden uns mal wieder - uns geht es gut. Aber Leons Handy nicht, leider ist uns das gestern auf unser wunderschönen Tour durch das Fangotal kaputt gegangen :(

    Also haben wir auch die Bilder und Videos von diesem magischen Ort „verloren“… die Bilder kann uns leider keiner ersetzen, aber wir haben die Erinnerung:

    Wir sind durch das Fangotal geschwommen. Das Fangotal ist ein langer Bach, der zwischendurch kleine Wasserfälle und Badegumpen hat.
    Das Wasser ist an manchen Stellen etwas tiefer, aber meistens eher flach. Überall sind Steine, auch rechts und links befinden sich große Felsen.

    Das Wasser ist total klar und auch etwas wärmer als das Mittelmeer.

    Es war total schön die Natur so zu erleben. Wir haben auch nicht die gesamte Strecke geschafft. Durch das Fangotal sind wird knapp über 2 Stunden unterwegs gewesen. Den Rückweg über den normalen Weg haben wir zu Fuß in 9 Minuten absolviert. Man kann sich also denken, wie viel Meter wir durch das Fangotal gewandert, geschwommen, geklettert und gelaufen sind 😂😂

    Tja, dann müssen wir wohl noch mal auf Korsika Urlaub machen, um diesen wundervollen Ausflug auf Bildern festhalten zu können :) ansonsten gibt es nur Google Bilder 😩🥺

    Den Abend haben wir in der Stadt Calvi ausklingen lassen und eine Pizza direkt am Hafen gegessen. Die Altstadt sieht man auf dem Bild, wie alle anderen größeren Städte ist diese Stadt auch von Stadtmauern umgeben. Auf dem Campingplatz haben wir noch stundenlang Romme Cup gespielt.
    Leon gibt nicht auf, wir müssen so lange spielen bis er eine Partie gewinnt 😅😅
    Read more

    Anja Brandes

    Schaffst du nicht 🤪

    5/24/22Reply
     
  • Day8

    Hauptstadt Ajaccio

    May 21 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute geht unsere Reise in den Norden Korsikas und zu unserem letzten Campingplatz für die nächsten drei Nächte 🏕 😢

    Heute Morgen war es sehr windig, unser Zelt hat ne Party gefeiert, sodass wir ein wenig früher als sonst wach waren. Die Zeit haben wir genutzt und sind am Morgen zum Strand gelaufen und haben die Ruhe ein wenig genoßen 📸

    Auf dem Weg haben wir der Hauptstadt von Korsika einen Besuch abgestattet. Hier dreht sich alles um Napoleon Bonaparte. Selbst der Flughafen ist nach ihm benannt und jede zweite Straße trägt seinen Namen.

    Wir haben uns auch hier hauptsächlich in der Altstadt aufgehalten. Hier ist Napoleon im Jahr 1769 geboren, sein Geburtshaus haben wir von außen angeschaut. Kleines, aber feines Haus inmitten der Gassen gelegen.
    Getauft wurde er 1771 in der orangefarbenen Kathedrale, wo man auch gut ein Eis essen kann 😋 🍦

    Auf dem Place de Gaulle ist die Statue von Napoleon mit seinen vier Brüdern platziert. Der gesamte Platz ist Mittelpunkt der Stadt, wo Konzerte im Sommer und der Weihnachtsmarkt im Winter stattfinden.

    Heute waren wir insgesamt fünf Stunden im Auto unterwegs. Hier schafft man nicht so viele Kilometer, weil die Straßen so kurvig sind. Unser Hochrechnung ergibt pro Minute circa 8 Kurven. Wir sind heute mit dem Auto 270 Minuten unterwegs und sind somit sicherlich durch 2100 Kurven gecruist. Leon gefällt es - mir nicht so 😂
    Read more

    Lothar Schunk

    Sehr schönes Foto. Genießt die Zeit. Liebe Grüße Lothar

    5/21/22Reply
    Cora Wenzel

    Romantisch 😍😁

    5/21/22Reply
    kimkarina.fires

    Muss sein 😂😇

    5/21/22Reply
     
  • Day7

    Porto Vecchio und Strandhopping

    May 20 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute waren wir in der nächsten Stadt - in der Altstadt von Porto Vecchio. Die Altstadt wird auch heute noch von den ehemaligen Bastionen / Stadtmauern eingegrenzt. Mittlerweile hat sich die Stadt Porto Vecchio natürlich um die Altstadt herum erweitert, aber der spannende Part spielt sich in der Altstadt ab.

    Im Tourismus Office haben wir uns eine Stadtkarte geben lassen inkl. einer kleinen historischen Tour (auf Englisch) durch die Altstadt. Ich hab Leon mit meinem grottenschlechten Englisch ein Kotelett an die Backe gelabert, aber für meine erste Führung als Guide war’s doch ganz okay 😂 👌

    Der Charme der Altstadt hat uns entzückt. Es gibt viele Cafés, Boutiquen und Souvenirshops. Irgendwie wirkt die kleine Altstadt sehr lebendig und belebt.

    Danach haben wir zwei Strände besucht: Plage Palumbaggia und Plage de Santa Guilia, wobei uns der Plage Palumbaggia deutlich besser gefallen hat und auch viel leerer war. Dort haben wir beim Schnorcheln auch viele Fische entdeckt.

    Außerdem sind wir noch flott in den Infinity Pool auf dem Campingplatz gehüpft, bevor es ans Kochen ging und wir den Abend ausklingen lassen haben.
    Heute sind wir komplett mit Citronella eingesprüht und riechen wie echte Zitronen 🍋 Mal schauen ob uns das die Mücken von uns fern hält.
    Read more

    Susaschuh

    Toller Bericht 🙏🏼❤️ Dann lasst euch mal von den Mücken testen. 😂😇

    5/21/22Reply
     
  • Day6

    Bonifacio

    May 19 in France ⋅ ☀️ 23 °C

    Bonjour Korsika!

    Nachdem wir gestern auf Korsika gestrandet sind, in der Hafenstadt Bonifacio haben wir uns die historische Stadt direkt angeschaut. Auch auf Korsika gibt es kleine Gassen - die Hauptstraßen sind schmaler als jeder Trampelpfad und Autos und Fußgänger müssen sich diese teilen 🤣 und dann ist das auch gleichzeitig noch die Shoppingstrasse 😲

    Einen kleinen Cliffwalk entlang der Klippen haben wir auch gemacht. Die sind wunderschön und sehen sehr sandig aus.

    Unser Campingplatz im Ort Rondinara ist bisher der schönste den wir je hatten. Jeder hat hier seinen eigenen leicht abgegrenzten Bereich. Leon hat sich nicht lumpen lassen und als Überraschung einen Stellplatz mit Meerblick gebucht 😍 den Ausblick haben wir gestern beim Grillen genoßen und draußen eine Movie Night gemacht 🤩

    Hier gibt es leider sehr viele Mücken und andere blöde kleine Insekten, sodass Leon heute Nacht zerstochen wurde 😤 und es gibt hier auch wild laufende Kühe und in den nahe gelegenen Felsen jaulen die Hunde 🐕 wir sind mitten in der Natur 🥳
    Read more

    Anja Brandes

    Ein sehr, sehr schöner Ausblick 🐄🐕🦟

    5/21/22Reply
    Susaschuh

    Super Urlaub. Genießt es, hier sind nur 15 Grad und es fieselt leicht😇☹️LG

    5/21/22Reply
     
  • Day6

    Santa Teresa de Gallura

    May 19 in Italy ⋅ ⛅ 22 °C

    Arrivederci Sardegna!

    Wir haben Sardinien und das superschöne Wetter verlassen ☀️ Wir sind gespannt auf Korsika. Hier wird es etwas kühler werden, aber da es auf Korsika auch noch mehr Natur zu erkunden gibt, kommt uns dies auch sehr gelegen.

    In der letzten Stadt Santa Teresa de Gallura haben wir noch zum Abschluss ein Eis gegessen und eine Portemonaie aus Kork ergattert 😎😍

    Vom nördlichsten Punkt der Insel aus haben wir auch schon deren ersten Blick auf Korsika erhaschen können.

    Hier auf der Fähre ist es sehr windig. Aber der Ausblick in die unendlichen Weiten des Meeres sind einfach toll. Da bekommt man ein ganz sentimentales Gefühl und wir sind sehr dankbar, dass wir dies erleben dürfen! ♥️

    Let‘s visit Korsika 🇫🇷

    Bis gleich, der nächste „Footprint“ kommt noch heute.

    Und für alle die darauf warten, wie wir Campen; Zum Schluss unserer Reise bekommt ihr noch Bilder vom Camping und unserem Dachzelt zu sehen :)
    Read more

    Anja Brandes

    Freue mich schon sehr auf die Bilder von Korsika.

    5/19/22Reply
    Susaschuh

    Sehr gut, wir freuen uns,😍👍🏼

    5/20/22Reply
     
  • Day5

    Alghero Stadt

    May 18 in Italy ⋅ 🌙 21 °C

    Wir waren gestern in Alghero Stadt.
    Leider sind die Städte hier in Sardinien irgendwie anders als man sich Sie als Touri gerne wünscht.. oder wir sind immer in den falschen Städten oder halt nicht in der Hauptsaison unterwegs.
    Hier ist irgendwie kein typisches Urlaubs-Shopping möglich (Leon freut sich sehr darüber 🤣) - aber für ein nettes Fusskettchen für die Sammlung hat es gereicht 🤪 ansonsten kann man hier klassisch Korallenschmuck und Korkschmuck kaufen.

    Alghero ist Hafenseitig von der historischen Stadtmauer umgeben. Hier kann man auch nach alte Kanonen und Katapulte, sowie Türme sehen.
    Die Altstadt ist geprägt von kleinen Gassen mit sehr huppeligen Pflastersteinen.

    Ein leckeres Eis später haben wir uns auf die Suche nach einem Restaurant gemacht- natürlich mit der Voraussetzung einen schönen Blick aufs Meer zu haben. Das war garnicht so einfach, denn da gab es fast nur exotische Fischspeisen, aber wir wollten einfach nur Pizzaaaaa 🍕

    Danach haben wir noch den Sonnenuntergang in erster Reihe genießen können. Das war total schön und romantisch 😍 am liebsten wäre ich für immer dort sitzen geblieben.

    Auf dem Rückweg wollte uns der Busfahrer nicht mitnehmen, weil Leon keine FFP 2 Maske dabei hatte, sondern nur eine OP Maske. Dann haben uns 3 Italienische Girls eine Maske in die Hand gedrückt und den Busfahrer angebrüllt und wie wild durch die Gegend gewunken, damit er nochmal für uns anhält. Großen Knutsch an die Mädels, denn sonst hätten wir mehr als 1 Stunde laufen müssen 😩

    Also ist doch noch alles gut gegangen ♥️
    Read more

    Anja Brandes

    WOW ‼️

    5/19/22Reply
     
  • Day5

    Neptungrotte

    May 18 in Italy ⋅ ☀️ 23 °C

    Heute haben wir die berühmte Neptungrotte besichtigt.

    Eine sehr große und alte Tropfsteinhöhle direkt am Meer. Atemberaubend. 😍 Vorallem der Rückweg: 654 Stufen aufwärts 😝

    Leider konnten wir die Dame die uns noch viel mehr über die Entstehung erzählt hat nicht so gut verstehen, weil so viele kleine Kinder gebrüllt, geweint und gelabert haben 🙄

    Am Nachmittag waren wir an einem Strand in der Nähe von unserem neuen, zweiten Campingplatz.

    Jetzt sind wir auf dem Weg nach Alghero und gehen heute das erste mal aus 🥰 ich freu mich!
    Read more

    Anja Brandes

    Viel Spaß 🤗

    5/18/22Reply