Satellite
  • Day411

    Mit dem Bus von San Jose nach Uvita

    December 12, 2018 in Costa Rica ⋅ ☀️ 28 °C

    Bevor wir uns vom Taxi zum Busterminal heute morgen um 04.45 Uhr fahren lassen wollten, mussten wir noch Geld am ATM holen.💴💵 Der Rezeptionist von unserem Hotel klärte uns darüber auf, dass die ATM's erst so gegen 06.00 Uhr öffnen würden...🤨🙄😏...nicht ernsthaft. 🤔 Also hofften wir am Busterminal mit VISA Card bezahlen zu können.✊✊ Denkste,....nur Cash Bezahlung möglich.💵 So ging Marc noch einmal auf die Suche nach einem Automaten✊, während ich auf's Gepäck aufpasste,....und er war erfolgreich.😊👍 💵 Wir hatten noch 35 Minuten Zeit bis der Bus abfahren sollte,....also alles im grünen Bereich. Als wir unsere Tickets für ca. 8 Euro/Person für eine vierstündige Busfahrt glücklich in der Hand hielten, hieß es, dass der Bus in fünf Minuten fahren würde.🤔??? Laut Fahrplan für Tracopa Bus im Netz doch erst um 06.00 Uhr....🕕
    http://tracopacr.com/es/index_es.aspx
    ...na gut, wir waren fertig....und so konnte die Reise im gemütlichen Reisebus über Jaco, Quepos nach Uvita losgehen. Zwischendurch gab es einen Frühstücksstopp und 09.30 Uhr waren wir schon in Uvita.🕤 Wenn man durch Costa Rica reist, sieht man in erster Linie grüne Berge.🏞⛰...Natur pur.
    In Uvita checkten wir in unser, in einem schönen parkähnlichen Garten gelegenen, Hotel Suenos Tranquilo ein.
    https://www.suenos-tranquilos.com/
    Hier bleiben wir für vier Nächte, da wir uns den weiter südlich gelegenen Corcovado Nationalpark und den vor der Haustier liegenden Marino Ballena Nationalpark ansehen wollen. Marc möchte bei Cano Island noch tauchen gehen und eventuell gehen wir noch einmal auf eine Wal-/Delfintour.
    Da Heute erst angefangen hat und die Gezeiten gerade günstig, machten wir uns auf den Weg zum Marino Balleno Nationalpark.
    https://tropenwanderer.com/marino-ballena-nationalpark-uvita-costa-rica/
    Wir wollten zu der, bei Ebbe, wie ein Walschwanz geformten Strandformation,...und natürlich auch schon mal nach Delfinen und Walen Ausschau halten.👀🐬🐋🐳 Wir sind zur Schwanzflosse hochgelaufen und verbrachten einen schönen Tag am Strand und im 30 Grad warmen Wasser des Pacifics. Von Delfinen und Walen war allerdings nichts zu sehen. Auf dem Rückweg buchten wir für Marc für Morgen einen Tauchtag und bekamen einen Schock beim Preis. 160 USD für einen Tag mit zwei Tauchgängen...😳🤔 Wir stellen schon in unserer ersten Woche in Costa Rica fest, dass dieses kein preiswertes Reiseland ist. Bei den Hotelbuchungen mussten wir schon die Erfahrung machen, dass es fast unmöglich ist einigermassen annehmbare Hotels in unserem Budget zu bekommen,....und zusätzlich kommen bei fast allen Buchungen noch einmal 13 % Mehrwertsteuer und 10 % Servicegebühr.💵 Vielleicht heisst Costa Rica deswegen auch die Schweiz Zentralamerikas?🤔
    Read more