Satellite
  • Day2

    Ans Wasser: Piräus

    July 1, 2018 in Greece ⋅ ⛅ 31 °C

    Nach so viel alten Steinen setzen wir uns in ein Café und spülen den Staub herunter. Wir sind in Plaka - DEM Touri-Viertel schlechthin und man merkt es überdeutlich. Was haben wir für ein Glück mit unserem Viertel!

    Dann setzen wir uns in die U-Bahn und fahren an den Hafen nach Piräus. Nicht an den ganz großen, der immerhin der größte Passagierhafen Europas ist, sondern an den kleinsten: den Micro Limano. Um das runde Hafenbecken liegen Cafés und Fischrestaurants. Wir suchen uns einen gemütlichen Platz direkt am Wasser, bestellen zwei Bier und lassen den Tag vorüberziehen.

    Die U-Bahn bringt uns zurück in die Stadt. Wir steigen an der zentralen Station Monastiraki aus. Unglaubliches Leben dort; es ist Sonntag Nachmittag. Kirschen für 99 Cent pro Pfund locken uns an. Eine Probe sagt uns, besser Pfirsiche zu kaufen. Ein Euro pro Kilo und richtig gut.

    Danach nach Hause, unter die Dusche und dann in das Fischlokal vom ersten Tag. Diesmal aber das volle Programm, mit Auberginensalat, Tarama, gegrillten Tintenfisch, Sardinen und Smelt - frittierten Mini-Fischchen. Dazu einen perfekt harmonierenden Wein vom Peloponnes; aus Rebsorten, die nur ein paar griechische Winzer und Google kennen.

    Intensiv, heiß und erfüllend. Urlaub in Griechenland.
    Read more