Argentina
Balvanera

Here you’ll find travel reports about Balvanera. Discover travel destinations in Argentina of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

18 travelers at this place:

  • Day21

    Buenos Aires - 5 - Au revoir belle ville

    November 6, 2018 in Argentina ⋅ ⛅ 23 °C

    On a fait nos adieux à cette belle ville avec un gros asado fait avec amour part tio Memo!
    Et merci à Andrea pour l’introduction au mate. Du coup maintenant on se balade avec notre thermos sous le bras! Des vrais argentins :)

  • Day17

    Buenos Aires - 1 - el centro

    November 2, 2018 in Argentina ⋅ ⛅ 18 °C

    Hello Buenos Aires!
    Encore une fois, 20 heures de bus pour arriver à la capitale de l’Argentine où nous avons été chaleureusement accueilli par l’oncle Mémo et sa famille. En quelques jours, nous avons pu découvrir l’histoire de l’argentine, sa culture, sa politique et ses fameux asados! Rien à dire, c’est les dieux de la viande! Et ne parlons pas des vins et des bières argentines qui sont un vrai régal.

    Les argentins ont une histoire politique et économique très forte, mouvementée et assez ressente, ce qui fait que les argentins de tout âge sont très politiquement actifs. Par exemple, pour montrer leurs avis politiques, ils portent des tissus de couleurs (sur leurs sac à dos ou sacs à main) en fonction de la cause soutenue (vert pour le droit des femmes à l’avortement, mauve pour la séparation de l’église et de l’état, etc).
    Les sujets qui animent les discussions: Juan et Évita Peron et leur immense influence dans l’histoire politique du pays jusqu’à nos jours, la dictature militaire et ses incomptables disparus, exilés et injustices, la guerre des Malouines utilisée par ce gouvernement dictatorial pour détourner l’attention des argentins, l’ancien président Carlos Menem qui a mené l’Argentine à sa pire crise économique en 2001...

    Voici quelques photos du centre ville de Buenos Aires, un vrai mélange architectural dû aux nombreuses influences Européennes. Par moments, on croirait être à Paris !
    Dans l’ordre : une représentation d’Evita Peron, la Casa Rosada, le Penseur de Rodin avec le Palais de Justice dans le fond, el cabildo, la Cathédrale.
    Read more

  • Day29

    Buenos Aires

    May 1, 2017 in Argentina ⋅

    Our coach to Buenos Aires was luxurious in comparison to our Brazilian coach travel. The seats are double the size, you get given a pillow and a blanket, as well as a hot (well warm) dinner, breakfast and snacks. You can also watch movies, the majority are in Spanish but you can watch them all the same.

    After arriving in Buenos Aires we grabbed an uber to our airbnb apartment. It's nice to have some space to ourselves after spending the last month in hostels.

    Like England, Argentina also have a bank holiday on the first Monday in May, National Worker Day. This holiday is taken very seriously and therefore pretty much everywhere shuts for the day, even many restaurants and cafes. Because of this, Buenos Aires was a ghost town! It was very strange.

    On the Monday we did a free walking tour of the Recoleta area. Our guide Juan Cruz was very knowledgeable and we learnt a lot about the city. When walking around the city it is hard not to notice the varied architecture. You can find Parisian style mansions next to ugly 70's tower blocks, next to neo-gothic buildings. Our tour finished outside the Recoleta cemetery. This is where famous Argentinians are laid to rest in large, ornate mausoleums. It is like a small city for the dead with rows and rows of little churches. It was fascinating and eerie all at the same time and nothing like we have ever experienced before.

    In the evening we went to see La Bomba de Tiempo, a 17 piece improvisational drum group which were amazing! In addition to the drums they have shakers, maracas and at one point a trumpet.
    Read more

  • Day3

    31.01.2018: Tango-Show in Buenos Aires

    January 31, 2018 in Argentina ⋅

    Einen wunderschönen Abend verbrachten wir im Café de los Angelitos. Sowohl das Café, als auch der große Veranstaltungssaal machten eine mehrere Jahrzehnte umfassende Geschichte des Tangos erlebbar. Nach einem wohlschmeckenden Dreigangmenü mit einem sehr aufmerksamen Getränkeservice wurde uns eine hinreißende Show präsentiert! Insgesamt haben wir vier Stunden in dieser interessanten Location verbracht. Ein tolles Erlebnis!Read more

  • Day12

    AAC, Argentina

    January 3 in Argentina ⋅ ⛅ 23 °C

    Fatos:
    Perguntei pra pessoas do pto de ônibus qual pegar pra chegar no Caminito.. mesmo que já havia pesquisado.

    Conheci um brasileiro gente boa na fila do la bombonera

    Senti alívio em sair do hostel q estava e entrei num q gostei bastante.

    Entrei em vários mercados e n comprei nada, até parar em um dos mc donalds que entrei. Chocolate depois.

    Conheci alemã no hostel e tinha problemas de relacionamento.

    Feelings:

    Estava com medo de ir no bairro La Boca
    Coisas ruins acontecem, como quase um moleque me acertou uma latinha.

    Desespero em pensar q n qro mais comer.

    Solidão pelas ruas.

    Lição:

    Confie em vc mais.

    Se ame e saia da prisão mental. Eu mereço, dinheiro é só um detalhe.

    Todos tem problemas.
    Read more

  • Day0

    Liebevolle Gastfamilie in Buenos Aires

    March 11, 2017 in Argentina ⋅

    Erste zwei Tage in einem neuen Land. Nach ca. 20h Reise die​ lang ersehnte Dusche bei einer liebevollen Gastfamilie. Da mir Spanisch wahrlich als Fremdsprache bekannt ist, bin ich im Moment ein Guter Zuhörer. Nichts desto trotz habe ich in diesen Tagen bereits einiges lernen können. So konnte ich heute sehr gut ein Mittagessen bestellen. Hätte ich dies heute besser noch nicht gekonnt..;-) (Tortilla español, mit Pommes statt frischen Kartoffeln. 100Punkte für den Erfindergeist, -100 für den Rest) Das Essen war Welten vom Lamm im gestrigen Restaurant entfernt. Das war echt köstlich... mmmh:) Nun denn, heute habe ich 19072 Schritte gemacht. Marathonmike, wie man mir so schön sagt..:-P Dabei habe ich bereits einiges von Buenos Aires entdecken können..Read more

  • Day24

    North to Buenos Aires

    February 22, 2018 in Argentina ⋅

    After three weeks in the south, time to head north to the warmer climate. The flight was delayed nearly three hours, but we are used to that. Unlike the American family on the flight as well, they are not seasoned travellers, and they thought a connecting flight within an hour of landing would save them having to wait around Buenos Aires. Wrong!

    Anyway, a chance to have some lunch. Last night we enjoyed some Argentinos beef...again. The food in Argentina seems more adventurous and flavoursome than Chile, but the cheese is all American. Oh well, cannot have everything.

    Interestingly, there are a lot of Malvinas - Argentina signs about in the south...border crossings, road signs. Seems the Faukland Islands are still a moot point. In 1976, Argentina tried to seize three islands from Chile in the Beagle Passage in Tierra del Fuego by suggesting they were more east than south, and so that gave them permission to take them. The International Court in London said no, the islands belonged to Chile. Fast forward two years and Argentina still did not want to accept the judgement, so they decided to seize them. Chile and Argentina were facing off across the Beagle Passage, ready to go to war, when seven hours before the deadline, the Pope decreed the islands indeed belonged to Chile...and in South America, the Pope’s word is infallible. War averted.

    Anyway, we landed in Buenos Aires, and booked in for three nights. Hardly any restaurants open here until 8 pm, then stay open till the wee hours of the morning.
    Read more

  • Day12

    La pasantía beginnt

    October 30, 2018 in Argentina ⋅ 🌧 17 °C

    Zwar ist heute schon offiziell mein zweiter Tag im Praktikum, aber ich habe heute frei und muss zu Hause arbeiten, weil Ezequiel, mein Chef, zu viele Termine hat als dass er sich um mich kümmern kann. Daher habe ich auch ein wenig Zeit um weiterzuschreiben.
    Ich bin gestern um 06.30 Uhr aufgestanden, obwohl ich erst um 9 Uhr da sein sollte. Aber ich wollte an meinem ersten Tag nicht zu spät kommen, deswegen wollte ich eine halbe Stunde Puffer einplanen und habe deswegen eine Verbindung herausgesucht, mit der ich laut Google Maps um 08.30 Uhr da wäre, was hieß, dass ich um 07.30 Uhr den Bus nehmen musste. Allerdings hat alles so gut geklappt, dass ich schon um kurz nach acht da war. Da erreichte mich die Nachricht, dass Ezequiel zehn Minuten zu spät kommen würde, also aß ich noch genüsslich ein Frühstück beim Schotten, wie ich beim letzten Eintrag schon geschrieben habe. Irgendwann bin ich dann zum Bürogebäude gegangen, hab auf Ezequiel gewartet und als er kam, hat er mich schnell begrüßt und wir sind schnell in einen Besprechungsraum gegangen, wo wir uns sehr lange darüber unterhalten haben, wieso ich Spanisch lernen, im Bereich Marketing und was ich später mal studieren wolle. Danach ging es weiter mit einer Einführung in die Firma und die argentinische Landwirtschaft und er gab mir Fragen, zu denen ich später recherchieren sollte, so z. B.: Was sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte?, was ist der Unterschied zwischen extensiver und intensiver Agrikultur? und welche Maschinen werden so benutzt? An den Fragen habe ich bis gerade gearbeitet, gleich geht es weiter mit der folgenden Frage: Inwiefern hilft AgroFinders, die Probleme in der argentinischen Landwirtschaft zu lösen? Tja, mal sehen, aber natürlich hilft die App sehr sehr viel und ist eigentlich die beste App überhaupt, also alle herunterladen! :) Nur kann man die außerhalb Argentiniens leider nicht herunterladen :(

    (Für alle, die nicht wissen, was das ist: ich mache ja mein Praktikum bei dieser Firma und es ist eine Art App für Landwirte, damit sie sich untereinander und mit anderen Beteiligten sowie deren Arbeiter besser verständigen können, also sozusagen ein Facebook für die argentinischen Landwirte)
    Read more

You might also know this place by the following names:

Balvanera

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now