Australia
Northampton

Here you’ll find travel reports about Northampton. Discover travel destinations in Australia of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

123 travelers at this place:

  • Day18

    Geraldton - Kalbarri

    February 18 in Australia ⋅ 🌙 23 °C

    Tag 16

    Vorhang auf, die Sonne scheint uns wiedermal ins müde Gesicht und der blaue Himmel motiviert uns los zu fahren. Zuerst fahren wir nochmals kurz zu den Pinnacles, um diese bei Sonnenaufgang zu sehen und den schmalen 4 km langen Sandweg zwischen den gelben Steinen hindurch zu fahren. Danach nehmen wir die Fährte nach Geraldton auf und ich verspeche mir viel von dieser Stadt, denn die restlichen Käffer hier in der Umgebung sind für gar nichts. Dort angekommen übertrifft es unsere Erwartungen, eine wunderbare Strandlandschaft, dahinter liegen grüne Wiesen mit schattenspendenden Bäumen und einigen Cafes. Wir legen uns an einen der feinen Sandstrände und lassen den Tag ausklingen, später am Abend gehts noch ins Pub wo wir uns einen Schlummi gönnen.

    Tag 17

    Wir entscheiden uns nochmals einen kompletten Tag am Strand von Geraldton zu verbringen. Baden, sünnelen und Milchshakes schlürfen. Am Abend gehen wir ins kleine Stadtkino und schauen den Film "Escape Room". Trotz seinen Horrorscenen lässt uns der Film kalt und wir schlaffen ohne Alpträume durch.

    Tag 18

    Heute fahren wir nach Kalbarri, der Ort ist bekannt für dessen Nationalpark und sein Naturewindow. Unterwegs finden wir wiedermal ein Schild das mit "Pink Lake" angeschrieben ist, wie immer prüfen wir das. Und schau da, der See schimmert tatsächlich leicht Pink. Wir geniessen die Aussicht, machen Fotos und fahren weiter nach Kalbarri. Dort angekommen entschliessen wir uns für eine 5 km lange Küstenwanderung und das Highlight, Tags darauf zu erkunden. Zum Znacht gönnen wir uns heute mal ein Schweinsfilet mit Gemüse und Reis, richtig lecker. Später schauen wir uns den wolkenlosen Sonnenuntergang an und geleiten sanft in unser Camperbett.
    Read more

  • Day237

    Kalbarri

    May 1, 2017 in Australia ⋅ ⛅ 54 °F

    Solana woke at 6:30am and looked out of the window above her bed. I woke to her saying "Something is bouncing outside and I think it is a kangaroo"; Laura went to look, saw a crow and assumed it was that - but then looked harder and there actually were a few kangaroos at the edge of the campsite. We fear Solana will wake even earlier tomorrow morning to look for them again! We went down to the foreshore to see the Australian pelicans (they have traditionally been fed a few fish at 8:45am each day here for the past 40+ years) - we only saw one but it was an impressively large bird, with a comically large beak and Solana got to feed it a fish. A bit later we saw 3 of them out on the water. Whilst down at the shore we also saw some Ringnecked Parrots (also called "twenty-eights", for reasons we haven't been able to fathom!). We then drove inland to see the Murchieson River Gorge - we did a couple of short walks to gorge viewpoints but ended up cutting one of them even shorter due to the bothersome flies (we had heard about the fly problem in rural Australia but had hoped we had missed the fly season...). After a picnic along the shore for lunch, we came back to the campsite to relax for a while in the hottest part of the day, including a dip in the pool for Laura & Solana and running through the lawn sprinklers for Solana. Later, we did another couple of short walks along the clifftops South of Kalbarri - warm but windswept and more impressive views. This afternoon we had another barbie, this time with some fish and prawns we'd picked up from a van at the seafront earlier today. Whilst eating we saw a family of kangaroos bouncing past the entrance to the campsite! It gets dark earlier here than in NZ (sunset around 5:45pm), so this evening we went for a walk along the road behind the campsite, hoping to spot some wildlife and stars. The latter obliged and we almost walked into a group of kangaroos and we stood watching them (and them us) for a while, before retiring to our cabin for the night.Read more

  • Day6

    Frühstück mit Kängurus

    January 5, 2018 in Australia

    Heute ging die Fahrt weiter in Richtung Norden. Fast 400 km waren zu fahren bis zum Kalbarri Nationalpark. Die Landschaft war allerdings traumhaft und sehr abwechslungsreich. Unendliche Weiten zum genießen. Mittags direkt am Strand eine Pause eingelegt. Anschließend Stopp beim Pink Lake, ein rosa schimmernder Salzsee mitten im Nirgendwo. Zum Ende der Tour noch ein Stopp mit kleiner Wanderung zur Natural Bridge.Read more

  • Day7

    Kalbarri Nationalpark

    January 6, 2018 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

    Heute stand der Besuch des Kalbarri Nationalpark auf dem Programm. Dieser besteht aus vielen kleineren Wanderwegen, riesigen Schluchten und traumhaften Aussichten. Erster Stopp war das Natural Window, weiter ging’s dann auf dem River Trail. Diesen kann man kaum noch als Wanderweg bezeichnen da man fast ausschließlich über Felsen in die Schlucht klettert. Ein kleines kühlendes Fußbad im Flussbett zum Lunch hat richtig gut getan. Dabei konnte man in Ruhe die Natur genießen. Auch wenn dieser Trail nicht all zu lange ist, war er doch sehr anspruchsvoll. Sowohl vom Weg als auch bei Temperaturen über 35 Grad.Read more

  • Day8

    Relaxen

    January 7, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute bin ich nochmal in Kalbarri geblieben und hab es nach einer Woche voller Tatendrang etwas ruhiger angehen lassen 😊
    Am Vormittag bin ich ein kleines Stück entlang der Klippen gefahren und hab dann einige Aussichtspunkte zu Fuß angesteuert.
    Am Nachmittag gemütlich durchs Städtchen gestreift und mir ein schönes Plätzchen gesucht, wo ich den Rest des Tages verbracht habe 🌴Read more

  • Day97

    Kalbarri (postscript)

    September 21, 2017 in Australia ⋅ ☀️ 9 °C

    For the first time on the trip, we uploaded a post before the day was done...and then there was more to add!
    After spending hours lovingly collection green grass and throwing it over the fence for the goats at Murchison House Station, Finn had Roy join him in the barn to say hi to the goats again. Unfortunately for Finn he got in between a goat and its grass - and came off second best! A butt in the thigh didn't rip his shorts but managed to puncture a hole through his skin!
    Our first hospital visit for the trip (and hopefully the last!) saw Roy and Finn at Kalbarri Emergency Department late in the afternoon. Some steri-strips and glue applied, they returned to camp - Finn vowing to never go near a goat again!
    Read more

  • Day286

    Pink Lake und wilde Küste Kalbarri

    August 9, 2018 in Australia ⋅ 🌬 17 °C

    Bei stürmischen kühlen Wetter hatten wir mit 152 km heute eine kürzere Strecke nach Kalbarri vor uns....aber es galt der Weg ist das Ziel. Am Pink Lake machten wir unseren ersten Stopp und überzeugten uns, dass der See auch wirklich pink ist....😉😉😉...Ja das war er und sogar in verschiedenen Schattierungen ...Marc hatte Sorge gehabt, dass er wegen fehlendem Sonnenschein nicht pink wäre...alles gut. 😊😀👍
    https://www.australiascoralcoast.com/destination/pink-lake-port-gregory
    Weiter ging der Weg zu Kalbarris wunderschöner wilder Küste ....😍....mit einer hohen bunten Steilküste und fantastischen zerklüfteten Felsformationen....
    wie schön....😍
    https://www.passengeronearth.com/kalbarri-kueste-wilde-bunte-steilkueste-bizarre-felsen-blautuerkiser-ozean/
    Hier hatten wir mittlerweile Sonnenschein 🌞☀️, aber auch solch einen Sturm🌬, dass es gigantische Wellen gab, Marc's neues Basecap von Sea Shepherd ...eine gemeinnützige Organisation zum Schutz der Wale..., vom Kopf wehte
    https://seashepherd.org/
    ...und seine Haare zu Berge standen....🤣😂😀😆 Das sah echt lustig aus. Das Bild möchte Marc denn aber doch nicht in unserem Blog haben😉😉😉😎😍
    Am frühen Nachmittag kamen wir in dem knapp 1400 Seelen Ort Kalbarri an...
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Kalbarri,_Western_Australia
    https://www.australia.com/de-de/itineraries/wa-indian-ocean-drive.html
    ....und machten erst einmal wieder eine Mittagsruhe....extra für mich.....in unserer schönen Unterkunft.
    https://www.hotelsone.com/kalbarri-hotels-au/kalbarri-palm-resort.de.html
    ....dummerweise fing jetzt auch noch die schon behandelte Wurzel eines Zahn's an zu muckern....Zahnschmerzen hatten mir gerade noch zu meinem Glück gefehlt...🙄😏😬😷🤕😖 Aber meine Zahnärztin hatte mir in weiser Voraussicht ein Breitband Antibiotikum zur Behandlung mitgegeben🤓...hatten wir doch gehofft, dass der Zahn die Reise über still hält....😏...mal sehen, ob es hilft....hoffentlich....🙏✊🍀🐞🐷🐖
    Auch von Tonga gab es von allen angeschriebenen Hotels keine guten Nachrichten....es ist tatsächlich alles ausgebucht....hhhhhmmmmm🤔🤨🤔...auf Vavau konnten wir noch Clamping buchen....luxuriöses Zelt mit Kingsizebett und Bad...
    aber nicht direkt am Strand....😔 Schade, aber nicht zu ändern....Wird garantiert trotzdem seeeehhhrrrr schön...und Clamping hatten wir schließlich noch nicht.😊😉😎🏝🏕🏖
    Read more

  • Day246

    Kalbarri

    November 15, 2018 in Australia ⋅ ☀️ 29 °C

    Pelikan Fütterung am Morgen und dann weiter Richtung Süden entlang der wunderschönen Küste von Kalbarri 😍 Am Abend zuvor haben wir auf unserem Campingplatz die größte Ansammlung an Motten gesehen die es vermutlich auf der Welt gibt und dazu „The Boss“ ihren Anführer 😱

  • Day23

    Day 23 Cliff head to kalbarri

    May 6 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

    Today we woke up early to get to Kalbarri known for it's famous gorges and cliffs. Along the way we stopped at the museum called the Museum of Western Australia in Geraldton. We learnt about two boats called the Batavia and the HMAS Sydney II. We also learnt about the local animals of Western Australia. After the museum we arrived in Kalbarri and booked a spot in the local caravan park. tomorrow we're going to have a look around the town and go to a bird breeding centre called Rainbow Jungle.Read more

  • Day112

    Kalbarri National Park

    January 6, 2016 in Australia ⋅ ☀️ 19 °C

    We huren een auto, lenen een tent en we vertrekken naar het noorden vanaf Perth.

    We maken een tussenstop in New Nocsia, de kostschool waar Sab d’r vader vroeger op heeft gezeten. De monniken leven er nog steeds en het blijft indrukwekkend om de gebouwen te zien die in de middle of nowhere zijn gebouwd in de 19de eeuw waar Sab d’r pa 45 jaar geleden heeft rondgelopen.

    Na anderhalve dag rijden, door voornamelijk lege vlaktes, komen we aan in Kalbarri National park we blijven hier een paar dagen. Het park heeft prachtige gorges. Na behoorlijke afdalingen is onze beloning natuurlijk onze voeten afkoelen in het rivierwater.
    Read more

You might also know this place by the following names:

Northampton Shire, Northampton

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now