Australia
Geraldton-Greenough

Discover travel destinations of travelers writing a travel journal on FindPenguins.
Add to bucket listRemove from bucket list
Top 10 Travel Destinations Geraldton-Greenough
Show all
Travelers at this place
    • Day77

      Geraldton

      January 10 in Australia ⋅ ⛅ 24 °C

      Geraldton liegt an der Westküste von Western Australia in der Champion Bay, 424 km nördlich von Perth. Mit rund 40.000 Einwohnern ist sie die fünftgrößte Stadt des Bundesstaates und das Zentrum der Region Mid West. Wegen ihrer durchschnittlichen 8 Sonnenstunden pro Tag wird sie auch die Sun City genannt.
      Seit Jahrtausenden leben in der Mid West Stämme der Aborigines, die zusammengefasst Yamaji genannt werden. Rund um das heutige Stadtgebiet von Geraldton waren es die Clans der Amangu.
      Portugiesisch Seefahrer waren die ersten Europäer die an die Western Australia kamen.
      Read more

    • Day30

      Geraldton

      February 4, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 27 °C

      Wir konnten endlich mal ausschlafen! :) Nach einem kleinen Frühstück machten wir uns auf zum Mittagessen am Hafen. Dann erkundeten wir Geraldton mit dem Auto. Wir gingen im BCF (Boating Camping Fishing) Store Schnorchel Ausrüstung kaufen. Danach gings weiter in den Woolworths um unsere erschöpften Vorräte nachzufüllen. Und abends besichtigten wir noch die verschiedenen Strände.Read more

      Traveler

      Was ist das? Sind das Angelruten?

      2/4/20Reply
      Traveler

      Komme auch mit einkaufen ... bei dieser Auswahl an Angelruten 😃😃😃👍🏻👍🏻👍🏻

      2/5/20Reply
      Traveler

      Da muss ich mit meinen Fischerkollegen mal hin 😉

      2/5/20Reply
      Traveler

      unwahrscheinlich wieviele super schöne strände es in eurer umgebung gibt geniesst es weiter vergesst die hitze kuss omi

      2/5/20Reply
       
    • Day6

      Yanchep NP > Geraldton

      November 18, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 14 °C

      Unsere erste Nacht im Camper war durch den ununterbrochenen Regen leider ein wenig durchwachsen. Eigentlich wollten wir heute morgen noch eine Runde durch den Nationalpark drehen, aber der Regen hat sich auch morgens sehr hartnäckig gehalten und nur mal für 5 Minuten gestoppt.

      Wach waren wir schon um 6:15 Uhr, aber im Camper geht man automatisch früher schlafen und steht früher auf, um den Tag bestmöglich zu nutzen. Die Öffnungszeiten ab 9:15 Uhr vom Besucherzentrum, in welchem wir uns einen 4-wöchigen Nationalparkpass gekauft haben, waren für unser Vorankommen in den wärmeren Norden ein wenig hinderlich. Dadurch haben wir aber ein paar schöne Papageien und viele Kängurus nochmal sehen können.

      Aufgrund des schlechten Wetters haben wir uns entschieden immer weiter in den Norden zu fahren und bei Sehenswürdigkeiten nur anzuhalten, wenn die Sonne scheint. Zum Glück haben wir den gleichen Weg nochmal zurück zu fahren, so dass wir dann hoffentlich besseres Wetter zum Besichtigen haben.

      Beim Nambung Nationalpark war endlich mal schönes Wetter für eine halbe Stunde und sogar die Sonne kam raus. Kalt war es mit nur 17 Grad leider trotzdem. Die gelben Kalksteinsäulen mit einer Höhe bis zu 3,5 Metern waren ein außergewöhnlicher Anblick. Wir konnten diese Landschaft mit dem Camper durchfahren und an Haltebuchten zwischendurch immer wieder anhalten und aussteigen.

      Nach einer reinen Fahrzeit von 4 Stunden sind wir um 16 Uhr in Geraldton angekommen und haben uns dort einen Campingplatz für die Nacht gesucht. Wir sind umgeben von Schaffarmen und lauter Kaninchen. 😄
      Read more

      Traveler

      wunderschön

      11/18/22Reply
      Traveler

      wow

      11/18/22Reply
      Traveler

      ah das ist der Camper

      11/18/22Reply
      7 more comments
       
    • Day31

      Strandtag in Geraldton

      February 5, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 23 °C

      Aufgrund des schönen Wetters beschlossen wir uns dazu den einzigen Strand mit schattigen Bäumen im Umkreis von 1000km aufzusuchen. Dort entspannten wir uns und zeichneten im neuen Kritzelblock. Auf dem Weg zurück zum Camping entdeckten wir die Seelöwen im Hafen der Stadt.Read more

    • Day24

      On the way to Perth

      November 3, 2022 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

      Heute ein Reisetag mit dem Ziel bis Perth zu gelangen
      Zwischenstopps zum Einkaufen und für Toilette
      Getreidefelder soweit das Auge reicht vorbei an Dünen
      Wir haben bewusst einiges ausgelassen (Kalbarri,
      Lancelin etc welches wir im 2018 schon besucht hatten) und wollen die restliche Zeit für den Südwesten verwenden - Margaret River und Espeance 😍
      Read more

    • Day1088

      #210 Perth > Geraldton

      September 21, 2022 in Australia ⋅ ⛅ 15 °C

      Soooo nun heißt es schon wieder "Tschüss Perth" auf geht's zur Western Australia Erfahrung in einen 4WD mit Zeltdach 😅 Perth nach Broome. Interessant wird das ganze schon deswegen, da die meisten Plätze ausgebucht sind. (hier fangen gerade Ferien an😮‍💨) Lassen wir uns mal überraschen. Für heute haben wir zum Glück einen & morgen geht's Richtung Kalbarri Nationalpark.Read more

    • Day22

      Kalbarri - Monkey Mia - Geraldton

      February 22, 2019 in Australia ⋅ ☀️ 24 °C

      Tag 19

      Gemäss Empfehlung eines einheimischen Abendspaziergänger, machen wir uns früh um 06.30 Uhr auf in Richtung Kalbarri Nationalpark. Mit je eineinhalb Liter Wasser laufen wir der aufgehenden Sonne und dem Nature Window entgegen. Das Loch im Felsen wird von der Morgensonne herrlich in Scene gesetzt. Für uns ist das der Start einer 3 stündigen Wanderung entlang der folgenden Flussschlaufe. Das Highlight neben den verschieden orange, braun, rot scheinenden Steinen, sind die antreffenden Tiere. Kangurus, Emus, kleine Echsen, schwarze Schwäne. Eigentlich glauben wir alles gesehen zu haben, als kurz vor Ende der Tour, ein 1.2 Meter langer Waran oder ähnliches mitten auf dem Weg lauert. Wir fallen in Schockstarre, das für uns riesige Tier sieht uns ebenfalls und rennt mit seinen kurzen Beinen über den sandigen Boden und verkriecht sich in einem Loch unter einem Felsvorsprung. Wow, wir sind richtig buff. Der Schlussteil hoch zum Camper wird bei steigender Hitze zur Qual. Der Wasservorrat reicht gerade so aus. Ziemlich müde und erschöpft nehmen wir die Fahrt Richtung Monkey Mia auf.
      Dort angekommen finden wir einen schönen Campingplatz mit Pool, wo wir uns den Rest vom Tag erholen.

      Tag 20

      Monkey Mia liegt auf einer weit ins türkisblaue Meer ragenden Landzunge und ist bekannt für seine Delphine. Aber auch hier handelt es sich mehr um eine Präsentation, als das wilde Leben im Meer. Jeden Morgen bekommen die Delphine dort etwas zu Essen und das ganze kostet natürlich Eintritt für die Menschen. Übertrieben touristisch gibt es drei Fütterungen wo jeder Delphin nur eine bestimmte Menge an Fisch bekommt, um sie nicht total abhängig zu machen. Wir schauen natürlich zu und machen unsere eigene Meinung, den Delphinen scheint es jedenfalls zu gefallen und den schaulustigen Personen ebenfalls. Nach der Fütterung verziehen sich die Tiere in die weite Bucht zurück und wir geniessen den Strand mit seinen wilden Pelikanen.
      Später gehts zurück zum Pool und Abends gibts die Pastareste vom Vortag.

      Tag 21

      Inzwischen sind wir ganz weit im Norden und wir denken langsam an den Rückweg nach Perth. Wir entscheiden uns zurück nach Geraldton zu fahren um da noch etwas Zeit zu verbringen, weil uns die Stadt eben so gut gefällt. Auf dem Weg besuchen wir den Shellbeach, der nicht wie alle anderen Strände aus Sand, sondern komplett aus Muscheln besteht.
      In Geraldton angekommen, gibt es im Pub ein Bier und eine Cola, später verkriechen wir uns im Camperbus und schlafen sehr müde ein.
      Read more

      Traveler

      Das isch dänn cool😊

      2/22/19Reply
      Traveler

      Würklich komischi Schwän..

      2/22/19Reply
       
    • Day159

      Back to Geraldton

      October 4, 2019 in Australia ⋅ 🌬 19 °C

      Heute ging unser Trip schon früh los, denn wir hatten eine 8 1/2 stündige Fahrt vor uns 🙈 aber da wir uns so alle 2 Std abgewechselt hatten ging es. Wir hatten trotz der langen Fahrt viel Spaß und gute Musik 🎶 😎😁 Am frühen Abend haben wir dann in unserer Unterkunft eingecheckt und hatten sogar einen privaten Parkplatz. Heute wollten wir mal nicht kochen und haben uns eine Pizza bei Domino's gegönnt mit Knoblauchbrot und Getränk und haben dabei auf dem Bett gechillt und einen Film geschaut 🎬Read more

    • Day117

      Wildlife Sanctuary

      January 11, 2016 in Australia ⋅ ⛅ 25 °C

      Op de terugweg camperen wij bij een Wildlife Sanctuary. De dieren zijn fantastisch, we worden begroet door nieuwsgierige emoes. In de ochtend voeren we de Emoes, Kangeroos, vogels, varkens, eenden en kippen. Vir wordt bevriend met een zwarte kaketoe die nog maar een poot heeft. Hij gaat op z’n schouder ging zitten en wil er vervolgens niet meer af. Tijdens het ontbijt komt Raymond een kleine kangeroo die door mensen is opgevoed bij Sabrina op schoot zitten om geknuffeld te worden en valt bijna in haar armen in slaap. Na ons ontbijt vertrekken we met verse eieren en we gaan op weg naar het zuidwesten van Australie.Read more

      Inez: dit dier is groter dan jullie tent.

      2/10/16Reply

      Inez: gezellig

      2/10/16Reply

      Inez: en maar door lachen

      2/10/16Reply
      6 more comments
       
    • Day98

      Coral Bay to Getaldton

      March 7, 2020 in Australia ⋅ ☀️ 25 °C

      Early morning for me, I got up around 6.15 am to have enough time to eat breakfast without stress and fix the last things in the car before I go to pick up Ya-Fan and Kris from their place. We planned to leave around 8 am so we have enough time to get to Geraldton.

      As I started talking to two girls I was running about late and as I was picking up the phone to text them that I will be there a bit later I got a message from Ya-Fan that they slept over and are running late as well. So I didn’t need to stress out and could finish all calm and easy. I picked them up around 9.15 am and their stuff was easily fitting in the car. We stopped quickly at the bakery so they could buy something for breakfast and even I got a pie for later. So we finally left Coral Bay at 9.30.

      They had a nice evening and especially Kris had a few drinks too much so he took a nap almost straight away after we left. 😂

      Ya-Fan and I really had some good conversations during our trip! We had to stop once to fuel up and use the restrooms and just stretch out our legs for a while, but not too long as the flies were horrible here 😬
      At least Kris was feeling good again after his nap 😉

      We arrived in Geraldton at around 4.10 pm which was really good. We had no problems on the way and traveling with them is super easy and nice as I never got tired or bored driving so long.
      We stopped to find a place to stay overnight. They found a lodge where they got a room for a really nice price and I planned to drop them off there and go to a campground nearby and pick them up in the morning again.
      When we arrived at the lodge we all thought immediately that it could be possible for me to pitch my tent here as there was a huge backyard behind the buildings.
      Ya-Fan went into the check-in and ask and I was more than welcome to stay and put my tent where ever I want and use the kitchen, toilets, and showers as well for a really nice price. So that was just perfect!
      So we spent the rest of the afternoon and the evening together, talking and later on cooking and eating together. We even watched all my whale shark tour pictures and the video together so now I finally even saw the video and it’s really good as well 😊

      As we all were super tired we went to bed early. The plan is to leave between 8.30 and 9 am tomorrow as their flight from Perth to Melbourne is departing at 3.15 pm.
      Read more

    You might also know this place by the following names:

    Geraldton-Greenough

    Join us:

    FindPenguins for iOSFindPenguins for Android