Austria
Zwieselstein

Here you’ll find travel reports about Zwieselstein. Discover travel destinations in Austria of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

15 travelers at this place:

  • Day1837

    Skifahren Sölden/Hochsölden 03/2017

    March 11, 2017 in Austria ⋅ ☀️ -4 °C

    09:00h
    Heute erwartet mich ein superschöner Sonnentag. Werde die ganz große Runde machen

    14:15h
    Mache mir langsam Sorgen. Mich hat's zum zweiten Mal auf einer blauen Piste geschmissen. Fühle mich nicht mehr so sicher auf den Skiern. Dabei trinke ich doch auf der Piste keinen Jagatee mehr und trage auch permanent einen Helm. Sind das ernsthafte Alterserscheinungen?

    Für heute reichst mir. Bin jetzt wieder auf der „Sonneck“ und genieße die Sonne. Da kann mir außer einem Sonnenbrand nichts passieren.

    17:00h
    Hatte wieder netten Kontakt mit anderen Hausgästen.

    P.S. Schöne Grüße nach Großgräfendorf (wo meine Heidi gerade „Familientreffen“ hat
    Read more

  • Day1843

    Skifahren Sölden/Hochsölden 03/2017

    March 17, 2017 in Austria ⋅ ☀️ 2 °C

    Spruch des Tages: „Im Alter fällst Du Anders“

    08:00h
    Das wird wieder ein Mega Sonnentag!
    Heute werde ich mal wieder auf dem Gletscher fahren. Vermutlich gibt es eine tolle Fernsicht.

    11:00h
    Es ist nie ganz einfach das Nadelör zum Gletscher ohne Stau zu passieren Entweder man ist dort um 09:00 oder nach 12:00. Aber es macht Sinn bei solchen Plusgraden (derzeit + 6 Grad auf 2000 m) zum Gletscher zu fahren. Man schwitzt nicht so viel und der Schnee ist deutlich besser.

    18:30h
    War wieder ein toller Tag. Nachdem die Sonne um 16:50h hinter den Bergen verschwunden ist, bin ich wie jeden Tag noch in der Sauna gewesen. Der Gasthof hat zwar keine Wellnessoase, aber dennoch eine moderne und akzeptable Trockensauna und eine Nasssauna, die ich bevorzuge.
    Read more

  • Day1843

    Skifahren Sölden/Hochsölden 03/2017

    March 17, 2017 in Austria ⋅ ⛅ 6 °C

    Titelbild vom höchsten Punkt des Skigebiets (3249m) in Richtung „Wildspitze“

    20:00h
    Das angenehme an diesem Gasthof ist, das man sich nach dem Abendessen in einen komplett ruhigen Bereich zurückziehen kann, um beispielsweise ungestört zu lesen. Das bietet nicht mal unsere Nobelherberge in Hochsölden, wo ich ab Sonntag mit meiner Heidi weitere 7 Tage verbringen werde. Hier gibt's auch keine Weinkarte oder irgendjemanden der Ahnung von Wein hätte. Wenn Du hier ein Viertel Rotwein bestellst, musst du ausdrücklich sagen, dass der bitte NICHT gekühlt sein sollte. Wo anders würde mich so eine Unkenntnis von Wein stören - hier erstaunlicherweise nicht. Irgendwie mag ich so eine Bodenständigkeit ...

    Fazit: Der Gasthof hat mir vom Preis/Listungsverhältnis sio gefallen, das ich direkt für das nächste Jahr knapp 10 Tage gebucht habe. Und meine Heidi (tut mir den Gefallen) mit dorthin zu gehen.

    Wir werden dann aber noch eine weitere Woche in einem etwas einfacheren Zimmer in Hochsölden bleiben. Das ist der Kompromiss den ich mit meiner Heidi aushandeln konnte.
    Read more

  • Day124

    "Kunye Urgench" to "Door to Hell"

    September 14, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 16 °C

    Today we continue south through the Karakum Desert. We will have an included side trip to the amazing flaming Darvaza Gas Crater (also known as the „Door to Hell“). We will wild camp in the deserts near Darvaza Crater tonight. Estimated Drive Time - 5-7 hours. Included Activities: See the bizarre and incredible burning gas crater at Darvasa, popularly known as the 'Door to Hell' (Included in Kitty).

    Wir haben früh morgens unser bush camp verlassen und setzen unsere Reise durch die „Garagum Desert“ in Richtung Süden fort. Am „Akja Gelin“ haben wir ein Gruppenfoto gemacht. Leider gibt es immer einige in der Gruppe die nicht fotografiert werden wollen und fahren dann weiter durch die Wüste auf 80 müN. Die Straße durch die Wüste ist extrem schlecht und wird durch viel Müll gesäumt. Am Spätnachmittag sind wir im Basislager angekommen und sind dann mit Jeeps und unseren Zelten zum Kraterrand des „Door to Hell“ gefahren.

    Wikipedia:
    Die Karakum (auch Kara-Kum, russisch Каракумы; turkmenisch Garagum; usbekisch Qoraqum; wörtlich „Schwarzer Sand“) ist eine Wüste in Zentralasien. Zusammen mit den benachbarten Wüsten Kysylkum („Roter Sand“) und Aralkum nimmt sie den größten Teil des inneren Tieflands von Turan ein. Die Karakum liegt westlich des Flusses Amudarja und gehört fast vollständig zum Staatsgebiet von Turkmenistan, lediglich an den nördlichen Randgebieten hat auch Usbekistan einen Anteil. Die Karakum nimmt etwa 90 % der Fläche Turkmenistans ein und hat eine Größe von über 400.000 km². Die extrem wasserarme Region wird im Süden vom etwa 1.445 km langen Karakum-Kanal durchquert, dem vielleicht aufwändigsten Bewässerungsprojekt bis heute. Mit dem Bau des Kanals wurde 1950 begonnen.

    Editiert am 28.03.2019
    Text von Wolfgang
    ÖFFENTLICH
    Read more

You might also know this place by the following names:

Zwieselstein, Цвизельштайн

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now