Austria
Sölden

Here you’ll find travel reports about Sölden. Discover travel destinations in Austria of travelers writing a travel blog on FindPenguins.

53 travelers at this place:

  • Day28

    Geselhaus to Sölden

    July 12, 2016 in Austria ⋅

    After 3 weeks of good weather (apart from our 1st day of cycling) the weather has turned against us 😮. After a good thunderstorm last night, we left Geselhaus for the Grossglockner with partly cloudy skies and fingers crossed....

    Unfortunately, today the gods were against us. Shortly after climbing up to the entrance of the Grossglockner National Park, the weather closed in on us. This made it fairly pointless to travel down the pass, as we wouldn't have been able to see further than the front of the car 😕 So we headed back down to Grosskirchheim for coffee and cake. I guess that Paul will have to do the Grossglockner pass on 2 wheels sometime?

    The weather on our travels today went from soft rain, to mist, to bright sunshine, back to rain and then to a torrential downpour on the way to our overnight stop. All 4 seasons in a day, except for snow.... However, they are predicting snow on the Grossglockner on Thursday 😨. Perhaps we should have brought our ski gear?

    Tomorrow we head back to Munich until Friday, then we're off to Hamburg for some family time.
    Read more

  • Day307

    Skifahren Hochsölden

    March 8, 2018 in Austria ⋅

    10.03.2018
    Heidi hat heute ausgesetzt und ich bin etwas bei schlechter Sicht und leichtem Schneefall gefahren. Heute ist unser letzter Tag im „Gasthof Sonneck“. Wir haben jetzt noch 1 Woche in unserer Nobelherberge in Hochsölden.

    11.03.2018
    Beim Hotelwechsel haben wir die Gelegenheit genutzt und sind ins Nachbartal nach Vent und nach Hochgurgl gefahren.

    12.03.2018
    Wir sind jetzt die letzte Woche in unserem ****S Hotel „Schöne Aussicht“ in Hochsölden. Eine Woche hier kostet fast dreimal so viel wie einen Monat quer durch Russland mit der Transsibirischen Eisenbahn. Dafür gibt es hier Luxus pur. Das Wetter ist heute durchwachsen und in der Nacht hat es etwas geschneit. Wir werden heute Morgen aber wieder auf die Piste gehen.

    Bild 6: Gepäck ohne Skier für 10 Tage. De gleiche Menge liegt noch im Auto für die letzten 7 Tage. In Summe: Gefühlte 120 kg!!! Das ist der Kontrast zur bevorstehenden 160 Tage Reise. Dort werden wir mit 2 x 20 kg klar kommen müssen.

    Editiert von Wolfgang am 28.03.2018
    Read more

  • Day5

    Wildspitze 3.772m

    September 4, 2018 in Austria ⋅ ⛅ 10 °C

    Ich sag nur geschafft! Eine Höllentour, da fast 1/2 m Neuschnee über Nacht die Gletscher eingedeckt hat.

    Der Wecker klingelt um 2:45, um 3 sitzen wir zu viert alleine in der Stube zum Frühstück und um 3:45 geht es mit Stirnlampen los. Erst einmal steigen wir gut 200m über Geröll ab, um den Mittelbergferner queren zu können. Dann geht es auf den Notweg für Skitourengeher und quer über das Skigebiet. Dann fängt schon langsam der Schnee an und wir steigen pünktlich zum Sonneaufgang zum Mittelbergjoch auf 3.166m auf. Von dort kommt wieder ein kleiner Abstieg und dann die ewig lange Querung über den Taschachferner. Dort kommen wir voll in den Neuschnee (20-50cm) und Stefan muss spuren, ein ewiges zick-zack durch die Spalten und nachdem wir alle regelmäßig zumindest mit einem Bein bis zur Hüfte im Schnee wegsacken, verlieren wir auf dem Stück unendlich viel Zeit. Irgendwann ist es aber geschafft und wir haben einen genialen Blick auf die Wildspitze und die anderen Gipfel drumherum. Wir deponieren hier die Rucksäcke und steigen dann in 50min zum Skidepot unterhalb des südlichen Gipfelgrats auf. Dort wartet Guy dann auf uns und wir gehen zu dritt noch in 20min zum Kreuz hoch. Die letzten Meter sind ordentlich steil und mit dem Schnee echt nervig, aber um 12:20 Uhr stehen wir auf der Spitze.

    Der Abstieg geht dann in gleicher Spur zurück zu unseren Rucksäcken und dann weiter zum Mitterkarjoch. Von dort geht es dann über den Klettersteig (A/B) recht schnell ab. Da auf der anderen Seite aber noch so viel Schnee liegt, seilt Stefan uns ab bis wir aus dem 50 Grad-Gelände raus sind und besser durch den Schnee stapfen können.

    Wir machen kurz Rast und steigen dann über ein Geröllfeld und später dann den normalen Wanderweg zur Breslauer Hütte ab. Da wir jetzt schon 11h unterwegs sind und vor allem Durst haben, kippen wir alle über einen Liter hinunter und dann geht es in noch einmal einer Stunde über einen gemütlichen Wanderweg hinab zur Seilbahn in Stablein (2.356m) und mit dieser runter nach Vent.

    Tourdaten: 12 h! mit einem Start von der Hütte um 3:45 Uhr morgens von der Braunschweiger Hütte; 20,9 km, 1.347m Aufstieg, 1.746m Abstieg
    Read more

  • Day301

    Skifahren Hochsölden

    March 2, 2018 in Austria ⋅

    02.03.2018
    Heute Abend spielen wir „Phase 10“. So habe ich ein Rentnerdasein vorgestellt. Zum Abendessen gab es rechteckigen Fisch. Der Weißwein hat nicht dazu gepasst - er war zu gut. Abends gab es 1 cm Neuschnee.

    03.03.2018
    Im Laufe des Tages wurde es immer sonniger. Die Schneeverhältnisse bis ins Tal sind optimal. Wir sind bis Mittag ganz toll gefahren. Irgendwann hat mich auf einer roten Piste rechts ein Schneeball überholt. Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus - es war meine Heidi, die erneut testen wollte wie weit man auf einer roten Piste fliegen kann. Dieses Mal war es jedoch ein Fahrfehler. Meiner Heidi ist hier im Gasthof die Sauna zu klein, deshalb gehe ich täglich alleine dort rein. Faktisch ist unsere Außensauna in Bederkesa größer als diese hier. Heidi lernt auch hier im Skiurlaub jeden Tag Russisch, um gut auf den vierwöchigen Sprachkurs im April in Sankt Petersburg vorbereitet zu sein.

    04.03.2018
    Heute war ein Supersonnentag. Erstmalig habe ich Heidi fließend Russisch sprechen gehört. Ich weiß zwar nicht was sie gesagt hat, aber es klang sehr Russisch.

    Editiert von Wolfgang am 28.03.2018
    Read more

  • Day1834

    Skifahren Sölden/Hochsölden 03/2017

    March 8, 2017 in Austria ⋅

    08.03. -19.03.2017

    Gasthof Sonneck
    Gaislachalm 12,
    A-6450 Sölden
    Tel.: +43 / 52 54 / 29 05
    1950 Meter Erhebung

    08.03.2017
    12:00h
    Hatte bei der Anfahrt einen kurzen Aufenthalt am Rasthof mit Blick auf die Zugspitze. Danach habe ich den Tank mit Winterdiesel (Ultimate oder so) aufgefüllt, damit mir das Dilemma vom Vorjahr nicht wieder passiert. Damals ist mein Auto nach 1 Woche in der Kälte nicht mehr angesprungen. Dieser Wintersprit ist bis -30 Grad funktionsfähig.

    Hab mir im Tal einen 16 Tage Skipass für Senioren kaufen wollen, dabei stellte sich raus, dass eine Saisonkarte für Senioren sogar preiswerter ist: 428 €. Das sind zivile Preise, wie ich finde. Nur 27 € pro Tag. Vermutlich kostet der Skipass für einen Tag ca. 50€.

    14:00h
    Bin ziemlich relaxed angekommen und hab mir erstmal 2 Jagatee gegönnt. Anschließend war ein Nickerchen angesagt.

    18:30h
    Gibt es hier Abendessen in einem Raum mit gigantischem Alpenblick. Hier sind die Gipfel besonders nah. Das hier ist ein echter Gasthof. Kein Chickimicki - so wie es mir eben (nur mir) gefällt. Die HP ist 68 EURO; also ca. 1/3 der Kosten von unserer Nobelherberge in Hochsölden, wo ich mit meiner Heidi die letzte Skiwoche verbringen werde. Ich hoffe aber, meine Heidi davon überzeugen zu können das wir in Zukunft so eine teure Nobelunterkunft nicht mehr (für die ganzen 2 Wochen) brauchen.

    19:45h
    Es hat angefangen zu schneien. Bin gespannt, wie es morgen aussehen wird. Die Wettervorhersage sagt Schneefall für die ganze nächste Woche voraus. Toll ....

    09.03.2017
    08:30h
    Es wird den ganzen Tag schneien. In der Nacht sind bereits ca. 20 cm Neuschnee (Bild: Terasse) gefallen. Das wird heute definitiv ein Bürotag ...

    12:30h
    Draußen schneit es weiter. Ich bin froh, dass ich genug Tage habe. Bei dem Wetter Ski zu fahren, macht nicht wirklich Sinn.

    18:00h
    Ich war in der Sauna. Für die Preisklasse ist die Sauna erstaunlich geräumig und auch modern.
    Read more

  • Day2042

    März 2017: Skifahren in Hochsölden

    March 5, 2017 in Austria ⋅

    Ich habe über unser Skifahren in Hochsölden ein eigenes Reisebuch gedruckt. Deshalb brauche ich hier keine weitreichende Erläuterungen ...

    Nur so viel: Heidi und ich werden ab 2018 nur noch mit einem Auto fahren und dann gemeinsam 2 Wochen im Skigebiet zubringen. Die eine Hälfte im preiswerteren Gasthof in Sölden und die andere Hälfte in unserer Nobelherberge in Hochsölden. Wie ich denke ein guter Kompromiss.

    Zusätzlich werden wir beide auf der an- und Abreise noch jeweils 2 – 3 Tagesetappen des Wanderwegs Romantische Straße 2 von Donauwörth nach Füssen gehen. In Summe bedeutet das ca. 3 Wochen Urlaub.

    Wolfgang am 05.05.2017
    Read more

You might also know this place by the following names:

Sölden, Soelden

Join us:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

Sign up now