November 2017
  • Day20

    Abschied

    November 30, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 26 °C

    Nun ist es leider soweit, das Ende naht. Wir haben nun am Flughafen in Johannesburg eingecheckt und warten auf's Boarding.
    Der Urlaub war wirklich toll und wir würden gerne noch bleiben. Leider möchten das unsere Arbeitgeber nicht.
    Daher schauen wir nun leider dem Winterwetter in Deutschland entgegen. Vorher gibt es aber wieder zwei Flüge. Einmal gute 8 Std nach Dubai und von dort wieder gute 7 Std nach Düsseldorf. Aber Emirates wird es uns sicher wieder so angenehm wie möglich machen.
    Zum Schluss gibt es einfach nochmal ein paar Bilder zum Abschied.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day19

    Spazieren, Faulenzen und Packen

    November 29, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 14 °C

    Um die “Sportlichkeit“ heute noch ein bissl zu erhöhen haben wir noch einen Spaziergang gemacht. Dieser führte uns theoretisch zu einer Höhle an einem Wasserfall. Der war jedoch recht klein, da derzeit einfach nicht genug Wasser im dazugehörigen Fluss ist.
    Aufgrund des Wetters waren wir trotz des einfachen Weges doch Recht durchgeschwitzt und sind deswegen einfach nochmal kurz in den Pool und danach in die theoretische Sonne. Leider zogen dabei immer mehr Wolken auf, von Grummeln begleitet. Trotzdem konnten wir, wenn auch mit nach und nach mehr Klamotten noch längere Zeit draußen sein. Als uns dann am späten Nachmittag doch zu kalt wurde sind wir zum Kofferpacken reingegangen. Das war auch gut so, denn keine 10 min später begann es ordentlich zu schütten. Nun sind unsere Koffer ordentlich gepackt und trotz Souveniermengen ging das erstaunlich gut.Read more

  • Day19

    Reiten

    November 29, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 16 °C

    Heute ist es nun soweit: Der letzte richtige Urlaubstag ist angebrochen. Morgen geht es nur noch zum Flughafen.
    Als Highlight am Ende haben wir heute eine Reittour gemacht. Manu saß das erste Mal in ihrem Leben auf einem Pferd! Aber wir haben natürlich ganz liebe Pferde bekommen (Koos und Caymen) , die darauf trainiert sind brav hintereinander zu laufen. Trotzdem waren sie nicht so selbstständig und störrisch wie die Ponys vor ein paar Jahren auf Island.
    Wir haben uns extra hier fürs reiten entschieden, da bei diesem Stall dabei stand, wie die Pferde eingeritten werden. Das ist ja nicht überall tierfreundlich.
    Unser Weg führte uns hoch und runter über Berge, vorbei an tollen Panoramaaussichten und am Mount Montusi nach dem auch unsere Lodge benannt ist. Zwischendurch haben wir eine kleine Reitpause eingelegt und sind zu Fuß zu einer Höhle mit alten Wandbemalungen gegangen.
    Insgesamt war es ein sehr schöner Trip. Mal schauen, ob wir morgen Muskelkater in den Beinen haben.
    Read more

  • Day18

    Montusi Mountain Lodge

    November 28, 2017 in South Africa ⋅ 🌧 26 °C

    Nun sind wir in unserer letzten Unterkunft. Die Fahrt hierher war ausnahmsweise völlig unspektakulär. Einfach 3 Std auf guten Straßen. Nur Ziegen und Kühe auf der Straße haben uns regelmäßig aufgehalten. ;)
    Nun sind wir in unserer Suite, die größer ist als meine eigene Wohnung. Dazu eine Terrasse mit einer schönen Aussicht auf die Drakensberge... allerdings auch auf perfekten Englischen Rasen... Natürlichkeit sieht anders aus.
    Den heutigen Nachmittag haben wir ganz unspektakulär am Pool verbracht, wo wir noch etwas an unserer Bräune “gearbeitet“ haben.
    Read more

  • Day18

    Infinity Pool 2

    November 28, 2017 in South Africa ⋅ 🌙 9 °C

    ... oder auch “frieren muss manchmal sein“.
    Wir haben es getan... allerdings nur für's Photo. Ein solcher Pool muss einfach dokumentiert werden. Also sind wir heute morgen todesmutig in das verdammt kalte Wasser gegangen. Vielleicht konnte ihr unsere leichte Verkrampftheit erkennen, aber wir haben nicht sonderlich gequietscht (jedoch die Mitarbeiter dort vorgewarnt: Falls wir quietschen ist es kein Notfall, sondern nur die Kälte. ;) ) Wir standen bestmöglich auf den Zehenspitzen, um so wenig Wasserkontakt wie möglich zu haben. Aber die Aussicht war schön. ;) Andere Reisende, die selbst aus Südafrika kamen, haben das ganze nur mit “Crazy Europeans!“ kommentiert.Read more

  • Day18

    Game Drive, das letzte Mal

    November 28, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 20 °C

    Heute morgen haben wir zum letzten Mal für diesen Urlaub einen Game Drive gemacht. Tierisch war es hier im Reservat nicht so spannend. Es gab mal wieder ein paar Antilopen zu sehen. Aber wir haben einen kurzen Buschwalk zu einem Aussichtspunkt eingeschoben. Von dort aus hatten man die Aussicht über eine Bergkette in der es 1878 (ich bin mir nicht ganz sicher in welchem Jahr der damaligen 70er) die Engländer gegen die Zulus gekämpft haben. Unser Guide konnte uns genau erklären wann wer welchen “Schachzug“ vollzogen hat und wen von wo angegriffen hat. Wir hatten zum tollen Blick also auch noch eine Kulturtour.Read more

  • Day17

    Isibindi Zulu Lodge

    November 27, 2017 in South Africa ⋅ ☀️ 18 °C

    Heute haben erstmal 5,5 Std im Auto gesessen, um zur nächsten Lodge zu kommen. Daher sind wir ziemlich platt. Da waren “Straßen“ auf dem Weg, die diesen Titel definitiv nicht verdienen. Riesen-Schlagloch-Schotterpisten trifft es eher.
    Dafür schlafen wir heute Nacht in einem schönen Beehive. Also einem Zuluhaus mit Runddach bzw. eigentlich ist das ganze Gebäude rund. Es ist super gemütlich. Gerade sitzen wir allerdings vorm Kamin in der Lounge. Es ist heute richtig kalt draußen. Während der Autofahrt war die kühlste Anzeige 13 °C, also fast 30 °C weniger als letzte Woche.
    Bevor es gleich zum Abendessen geht, bestimmen wir noch ein paar Tiere auf unseren Bildern. Hier liegen super Bücher dafür rum, mit denen man das gut machen kann.
    Read more

  • Day16

    iSimangaliso Wetland Park

    November 26, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Nach dem Cape Vidal-Reinfall sind wir einfach noch durch dem iSimangaliso Wetland Park gefahren, in dem das Cape Vidal liegt. Dieser ist wunderbar grün, da es hier (Wetland eben) viel Wasser gibt. Außerdem konnte man weite Aussichten über Gewässer und weite Landschaften genießen. Im Gegensatz zu anderen Parks durfte man hier auf eigene Gefahr aussteigen, jedoch hat uns das etwas gewundert, denn auch hier trafen wir Büffel, große Antillopen, Zebras, Nashörner sowie Nilpferde und wir wussten, dass Elefanten und Krokodile da sind.
    Die Nashörner hatten seeehr kurze Hörner. Vielleicht gehören sie zu denen, denen vorsorglich die Hörner gekürzt wurden, damit sie Wilderern nicht deswegen zum Opfer fallen. Dazu haben wir hier flauschige Antikopen gesehen, die wir bisher nicht kannten. Edit: Inzwischen wissen wir, dass es weibliche Elands waren.
    Read more

  • Day16

    Cape Vidal

    November 26, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 22 °C

    Heute morgen ging es zum Cape Vidal. Allerdings ohne vorher dieses Ort zu googeln. Das war dumm. Da man dort Touren hinmachen kann dachten wir, dass es dort irgendetwas tolles zu sehen gibt: Landschaften, Tiere, sonstiges. Pustekuchen! Das Village dort waren Häuschen zum Übernachten für Touris und der Strand dort scheint für alle einheimischen und Touris der “Badestrand" zu sein. Man kann da ca. 50-100 m ins Wasser gehen bevor es gefährlich wird. Aber nur stehend. Schwimmen geht nicht.
    Dafür kann man wohl Bootfahren... mit eigenen Booten. Man kann dort mit dem Auto das Boot an den Strand bringen und nach der Fahrt wird es von einem Trecker wieder rausgezogen. Also kein Ort an dem wir uns länger aufhalten wollten...
    Read more

  • Day15

    Abendspaziergang

    November 25, 2017 in South Africa ⋅ ⛅ 30 °C

    Heute Abend sind wir ins Mündungsgebiet des St. Lucia Sees gefahren und konnten dort einen tollen Sonnenuntergang sehen. Hinter uns war dabei bereits der Indische Ozean wieder zu sehen und zu hören.
    Allerdings konnten wir nicht bis zum Ende bleiben, da dies ein Hippo- und Krokogebiet ist und wir nicht im Dunkeln zurück zum Auto gehen wollten.
    Außer uns waren auch noch viele “Birder“ da, also Menschen, die extra zum Vogelbeobachten dorthin kommen. Wir haben zwar auch viele Vögel gesehen, aber natürlich keine Ahnung welche.
    Read more